Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Sehr frühe Anzeichen!? Noch vor der Einnistung??

Sehr frühe Anzeichen!? Noch vor der Einnistung??

7. Juni 2009 um 19:31 Letzte Antwort: 9. Juni 2009 um 18:32

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe Ihr habt einen guten Rat für mich. Denn so langsam zweifle ich an meinem Verstand..
Der erste Tag meiner letzten Periode war der 23.05. und die war ziemlich heftig..
Leider weiß ich nicht genau wann mein ES ist, da ich keine Tempi messe.
Normalerweise ist mein Zyklus 28 Tage... also wäre ich am 20.06 wieder fällig.. GV 31.05. - 03.06.

Seitdem 02.06 / letzten Dienstag... hab ich einen Kloß im Hals, mir ist den ganzen Tag über übel. Außer wenn ich was esse oder trinke. Pfefferminzbonbons und Kaugummis helfen auch dieses Kloßgefühl für einen Moment zu unterdrücken. Dazu hab ich Magenbrennen.
Ich bin ziemlich müde, und könnte mich tagsüber hinlegen.
Seit heute cremiger Zervixschleim.

Nach den Internet ES-Kalender wäre eigentlich erst gestern mein ES gewesen... ich versteh das nicht.. Ist unser 1. ÜZ!


Was meint Ihr dazu?! Abwarten und Tee trinken...

Mehr lesen

8. Juni 2009 um 9:01

Außerdem
können solche Symptome auch mal während des ES auftauchen. Also kein Grund, sich Sorgen zu machen. Einige übergeben sich in der Zeit sogar....

Gefällt mir
8. Juni 2009 um 20:59

... ich warte jetzt geduldig ab...
Tja, ich weiß dass es sehr komisch ist. Keine Ahnung was mit mir los ist.
Heute hat sich nichts daran geändert außer daß ich jetzt ein Ziehen im Unterleib verspüre.
Aber dass schlimmste ist dieser ständige Kloß im Hals und die daraus resultierende Übelkeit.

Ich werde am Mittwoch zum Arzt gehen. Vielleicht hab ich ja auch was an der Schilddrüse...
keine Ahnung, hatte bisher damit auch keine Probleme.

Werde Euch auf dem Laufenden halten.
Halsentzündungen fühlen sich anders an. Und Magenschleimhautentzündungen hatte ich schon
so oft, daß ich glaube dass unterscheiden zu können... aber wer weiss es...

Habe nicht mit der Pille verhütet, da mein Mann sterilisiert war und letzten Monat
seine erfolgreiche Refertilisierung hatte. Von daher wäre es sowieso urkomisch wenn's auch noch direkt geklappt haben sollte.
Freuen würden wir uns natürlich riesig, aber wir könnten auch ruhig noch ein paar Monate üben
So eilig haben wir s garnicht, wir mussten lang genug auf einen OP Termin warten..

Also... ich kann s verstehen wenn ihr mich für verrückt erklärt...
aber die Symptome sind schon wirklich da...

Gefällt mir
9. Juni 2009 um 18:32

... ich nehme die pille seit 3 jahren nicht, weil
mein Mann bisher sterilisiert war. Er ist aber letzten Monat erfolgreich refertilisiert worden.
Das heißt die Samenleiter sind durchgängig und Spermien sind auch da.
Ist aber auch egal. Mir ist immer noch schlecht, mein Kreislauf ist völlig durcheinander, bin gereizt,
der Kloß ist auch noch da und morgen geh ich zum Arzt.
Ich fühl mich gar nicht gut.

Gefällt mir