Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / SEHR EMPFINDLICHER MAGEN, WER NOCH? WAS ESST IHR?

SEHR EMPFINDLICHER MAGEN, WER NOCH? WAS ESST IHR?

26. November 2007 um 10:58 Letzte Antwort: 27. November 2007 um 8:28

Ich habe erst seit 2 Wochen das Problem das ich nicht mehr alles essen kann, denn mir wird am ABEND so ÜBEL, das ich im SITZEN einschlafen muss!
Und dann habe ich noch das ständiges Aufstoßen, bestimmt 40-50 mal am Tag, das ist der Horror!

Was macht ihr dagegen, ich kann doch nicht immer nur Tee mit Zwieback essen!
Ich vertrage keinen Zwiebel, Gurken, Bratwurst, Paprika, Kakao, Kaffee, Wurst jeglicher Art usw.

Was esst ihr immer so am Abend, ich esse um 15h das letzte mal, und da nur TEE, weil ich so Angst habe vor der Nacht, das mir wieder schlecht wird!!
Mein Kleiner liegt mit dem Kopf nach oben, vielleicht drückt der mir immer auf den Magen?

Lg mami003, mein 3.Baby, SSW 30+6

Mehr lesen

26. November 2007 um 11:01

Ich
nehme Sucralan vor oder nach dem Essen, das darf man 3-4x tgl. nehmen, ich nehms höchstens zweimal, aber auf jeden Fall immer nach dem Abendessen, weil ich hab sonst sooo Sodbrennen dass mir fast die Galle hochkommt. Da wird mir dann auch richtig schlecht. Sucralan kann man scheinbar ohne Bedenken nehmen, es wird vom Organismus nicht aufgenommen sondern das ist so ein Gel das legt sich schützend um die Magenschleimhaut. Mir persönlich hilft das recht gut.

Alles Gute

moucy
31. SSW

Gefällt mir
26. November 2007 um 11:03

Von dem
hab ich noch nie was gehört, vielleicht weil ich aus Österreich komme!
Ich werde mich mal schlau machen, gegen Sodbrennen habe ich auch was bekommen - Riopan!

Kannst du noch ALLES essen?

lg mami003

Gefällt mir
26. November 2007 um 11:06

Ich
komme auch aus Österreich

Frag einfach mal Deinen Arzt, der wird das bestimmt kennen.

Ich vertrage keinen Zwiebel, und stark gewürztes Essen auch nicht. Esse es aber trotzdem in Maßen, mit dem Sucralan geht das schon. Schokolade vertrag ich auch schlecht, darf ich allerdings eh nicht essen da ich keinen Zucker haben soll. Also ab und zu mal ein Stück, aber da merk ich auch gleich mal dass mir das nicht so bekommt. Versuch mal, Milch zum Essen zu trinken, das hilft mir auch recht gut. Lauwarme Milch wäre am Besten. Denke nicht dass Deine Beschwerden mit der Lage des Kindes zusammen hängen, mein Kleiner liegt seit Ewigkeiten mit dem Kopf nach unten und drückt mir halt seinen Hintern in den Magen .. auch nicht besser

Gefällt mir
26. November 2007 um 11:40

Eigentlich
normal zum Ende der SS.Der Magen ist jetzt viel empfindlicher,verträgt eben nicht mehr viel,zudem ist das Volumen des Magens um einiges zurück gegangen,er braucht jetzt auch viel länger um das Essen zu verdauen(genauso wie der Darm)
Du solltest Abends nichts schweres mehr essen also Fleisch oder auch fettiges solltest du meiden.Am besten ist es über den Tag verteilt kleine Portionen zu sich zu nehmen dann ist der Magen nicht so belastet.Abends würde ich bzw.habe ich damals in der ersten SS vorwiegend Salat,Brot,einen leichten Joghurt ect.pp.gegessen.Du solltest alledrings auch nimmer zu spät essen denn wenn du kurz bevor du zu Bett gehst noch etwas ißt bekommst du dieses Gefühl was du oben selber beschreibst.Ich selber vertrage momentan auch nicht mehr alles,ok vertrage es schon nur ich esse und esse und dann wunderts mich wenns mir danach spei übel wird also immer schön langsam und immer kleine Portionen.Du schreibst das es deinen 3.SS ist,hattest du das denn in den ersten beiden net?

LG Pia

Gefällt mir
27. November 2007 um 8:28

@pia
Danke erstmal, ich esse so und so keine fettigen Sachen, die vertrag ich eh nicht, und zu deiner Frage, ich hatte das bei meinen anderen SS nicht, keine Ahnung warum, aber ich hoffe die Zeit vergeht jetzt schnell!

lg mami003, 32.SSW

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers