Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Seelischer Schmerz Mann und Frau

20. Januar um 18:38 Letzte Antwort: 3. Februar um 15:10

Hallo, aus gesundheitlichen Gründen musste ich einen Abbruch vornehmen. Natürlich geht es mir jetzt nicht sonderlich gut. Mein Freund kann es irgendwie verstehen. Er sagt er hat den gleichen seelischen Schmerz deshalb. Denkt ihr das es wirklich die gleichen zerreißenden schmerzen sind? Oder das es bei dem Mann eher Trauer ist?

Ich will ihm seine trauer nicht absprechen, aber ich kann mir nur schwer vorstellen das er meine Gefühle nur im Ansatz fühlen kann

Mehr lesen

20. Januar um 20:46

Bei uns ist es immer verschieden. Männer und Frauen sind zwei anderen Planeten. 
Wie im Buch steht Männer sind vom Mars, Frauen von der Venus. 
​Ich empfehle dieses Buch vom ganzen Herzen. Ich glaub du findest Antwort da.
 

1 LikesGefällt mir

21. Januar um 9:47

Auch Männer kann es wegen einem unerfüllten Kinderwunsch innerlich zerreißen. Ich mache genau das im Moment durch. Es ist ein Wechselbad der Gefühle, wie ich es noch nie erlebt habe. Manchmal bin ich sogar neidisch auf Frauen, die schwanger sind, wobei ich gleichzeitig so viel Glück empfinde und mich für diese Frauen freue. Dann gibt es Tage, da würde ich am liebsten gar nicht mehr aus dem Bett steigen. Meine Gedanken kreisen in alle Richtungen, es ist Chaos im Kopf. Das macht es nicht leicht, mit anderen darüber zu reden. Ich weiß manchmal gar nicht, was ich sagen sollte. 
Trotzdem versuche ich, mit meiner Freundin darüber zu reden, und es hilft mir. Auch wenn ich das Gefühl habe, dass sie es nicht immer nachempfinden kann, weil das Offenlegen meiner Gefühle bei ihr wieder gänzlich andere Gefühle weckt.
In meinem Fall ist es nämlich keine biologische Sache, sondern die frühe Menopause meiner Freundin, die sich keine Kinder mehr (sie hat schon welche) gewünscht hat. Für mich war immer Hoffnung da, sie doch noch umstimmen zu können, aber nun ist ganz plötzlich Schluss damit. 
Sie hat jetzt Angst, dass ich sie verlassen werde. Das will ich natürlich nicht, weil ich sie liebe. Dennoch bin ich vorsichtiger geworden und versuche alleine damit zurecht zu kommen, weil Ängste und Misstrauen Gift für jede Beziehung sind. 

Um auf Dein Thema zurückzukommen:
Ich glaube nicht, dass es in dieser Hinsicht einen grundsätzlichen Unterschied zwischen Männern und Frauen gibt. Der Schmerz kann individuell verschieden sein und erlebt werden. Nicht jeder trägt deutlich nach außen, was sich innen abspielt. Vielleicht versucht dein Mann, Fassung zu bewahren, dir gegenüber rational zu bleiben, während er innerlich genauso leidet wie Du. Rede mit ihm. Nur so kannst du erfahren, was sich in ihm abspielt.

Gefällt mir

22. Januar um 10:45
In Antwort auf

Hallo, aus gesundheitlichen Gründen musste ich einen Abbruch vornehmen. Natürlich geht es mir jetzt nicht sonderlich gut. Mein Freund kann es irgendwie verstehen. Er sagt er hat den gleichen seelischen Schmerz deshalb. Denkt ihr das es wirklich die gleichen zerreißenden schmerzen sind? Oder das es bei dem Mann eher Trauer ist?

Ich will ihm seine trauer nicht absprechen, aber ich kann mir nur schwer vorstellen das er meine Gefühle nur im Ansatz fühlen kann

Du Liebe,
es tut mir von Herzen leid – mein herzlichstes Mitgefühl *umarm* Du hast es dir wirklich nicht leicht gemacht und lange und ernsthaft gerungen. Konntest nichts anderes sehen. Als du Anfang des Monats beim Arzt warst, hättest du Verständnis gebraucht und ein offenes Ohr. Es tut mir so leid, was du bei ihm erlebt hast. Es ist jetzt wichtig, dass du dir erst einmal Zeit für die Trauer lässt. Es tut dir jetzt so unvorstellbar weh. Gut, dass du hier wieder geschrieben hast und mit deinen Gefühlen nicht alleine bleibst. Frauen berichten, wie für sie mit dem Darübersprechen ein Weg der Heilung begonnen hat. Ein Weg zurück zum Leben. Mit der Zeit. Gib‘ dir diese Zeit und erhole dich. Es wird wieder hell für dich werden.
Welche Art Schmerz dein Freund empfindet und wie er im Vergleich zu deinen seelischen Schmerzen ist, ist glaube ich kaum abzumessen. Braucht es vielleicht auch nicht. Euer Kind ist in dir, unter deinem Herzen gewachsen und als Mutter ist die Verbindung zum Baby im Mutterleib eine einzigartige. Vielleicht meinst du es so. Ihm tut es auf seine Weise sehr, sehr weh. In seinem Herzen ist das Baby wie in deinem gewachsen. Das darf euch jetzt verbinden.
Wenn du spürst, dass es dir helfen könnte, suche dir auch psychologische Hilfe. In einem Buch beschreibt eine betroffene Frau ihr Erleben. „Ich nannte sie Nadine“ von Karin Lamplmair. Bei villa-vie org könntest du auch dazu lesen und hören.

Ich wünsche euch viel Kraft und Geduld füreinander. Ein lieber Gruß zu dir von Cristina
 

Gefällt mir

26. Januar um 13:05
In Antwort auf

Hallo, aus gesundheitlichen Gründen musste ich einen Abbruch vornehmen. Natürlich geht es mir jetzt nicht sonderlich gut. Mein Freund kann es irgendwie verstehen. Er sagt er hat den gleichen seelischen Schmerz deshalb. Denkt ihr das es wirklich die gleichen zerreißenden schmerzen sind? Oder das es bei dem Mann eher Trauer ist?

Ich will ihm seine trauer nicht absprechen, aber ich kann mir nur schwer vorstellen das er meine Gefühle nur im Ansatz fühlen kann

Ich bin kein Mann. Und ich kann nicht mit Sicherheit behaupten, dass Männer gleiche Gefühle wie wir haben.
Hier können die Tausende Frauen schreiben, wie Männer das fühlen. Aber besser als ein Mann erzählt niemand.
Aber wenn er sagt, dass er den gleichen seelischen Schmerz hat, warum denn glaubst du ihm nicht?
Warum ist es dir so wichtig, dass er auch gleichen Schmerz hat?

2 LikesGefällt mir

3. Februar um 15:10
In Antwort auf

Ich bin kein Mann. Und ich kann nicht mit Sicherheit behaupten, dass Männer gleiche Gefühle wie wir haben.
Hier können die Tausende Frauen schreiben, wie Männer das fühlen. Aber besser als ein Mann erzählt niemand.
Aber wenn er sagt, dass er den gleichen seelischen Schmerz hat, warum denn glaubst du ihm nicht?
Warum ist es dir so wichtig, dass er auch gleichen Schmerz hat?

Ich hab auch die gleiche Frage hier. Mir ist es irgendwie komisch, dass diese Frau so großen Wunsch hat, dass ihr Mann die gleichen Gefühle hat.
Warum ist es so?
Männer und Frauen fühlen verschieden. Und das ist okay, wenn er nicht weint wie du usw. Sie trauern in ganz anderer Weise!
 

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers