Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwimmbad bei geöffnetem muttermund?

Schwimmbad bei geöffnetem muttermund?

1. Juli 2015 um 11:44

Hallo, mein Muttermund ist etwa fingerbreit offen und das Köpfchen meines Sohnes sitzt fest im Becken. darf ich da ins Schwimmbad? nicht zum schwimmen, also ohne Anstrengung. nur zum Abkühlen. Die Frage dreht sich eher um die Infektionsgefahr... liebe grüße

Mehr lesen

1. Juli 2015 um 12:53

Nein!
Bei geöffnetem muttermund solltest du nichtmal mehr in die heimische badewanne bis es tatsächlich losgeht. So wurde es mir bei meiner tochter gesagt, da lief ich die letzte zeit auch so rum.
Mit nem leicht geöffnetem muttermund kannst du theoretisch noch wochen rumlaufen, da wäre ne infektion das letzte was du brauchst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2015 um 12:56

Nee Nee
Das lass mal... verschieb mal den Besuch im Schwimmbad auf nach der Entbindung.
Alles Liebe für die bevorstehende Geburt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2015 um 14:41

Nein
Ich würde nicht ins Schwimmbad gehen, da sind soo viele Erreger

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2015 um 14:43

Wie weit bist Du denn?
Hallo,

Wenn Du über 37+0 bist, brauchst Du Dir absolut keine Sorgen zu machen.

Es spricht aus medizinischer Sicht nichts gegen einen Schwimmbadbesuch. Und nein, es steigt bei einer gesunden Vaginalflora (pH um 4 herum, guck in Deinem Mutterpass nach oder kaufe Dir Teststäbchen) nichts hoch, außer Du bohrst Dir untenrum mit total verdreckten Fingern herum (sorry, jetzt mal extrem ausgedrückt).

Freibadwasser und Seen haben viel weniger für euch gefährliche Keime als eure Unterhosen. Sorry, wieder ein blöder Vergleich, aber ihr ahnt nicht, wie viel E. coli und Co. in den Schlüpfern stecken und trotzdem bekommen nicht alle Schwangeren immer gleich eine Infektion

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2015 um 8:24
In Antwort auf hadar_12833891

Wie weit bist Du denn?
Hallo,

Wenn Du über 37+0 bist, brauchst Du Dir absolut keine Sorgen zu machen.

Es spricht aus medizinischer Sicht nichts gegen einen Schwimmbadbesuch. Und nein, es steigt bei einer gesunden Vaginalflora (pH um 4 herum, guck in Deinem Mutterpass nach oder kaufe Dir Teststäbchen) nichts hoch, außer Du bohrst Dir untenrum mit total verdreckten Fingern herum (sorry, jetzt mal extrem ausgedrückt).

Freibadwasser und Seen haben viel weniger für euch gefährliche Keime als eure Unterhosen. Sorry, wieder ein blöder Vergleich, aber ihr ahnt nicht, wie viel E. coli und Co. in den Schlüpfern stecken und trotzdem bekommen nicht alle Schwangeren immer gleich eine Infektion

LG

...
bin in der 39. ssw seit heute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Babybauchshooting auf TFP Basis
Von: petro_12525933
neu
1. Juli 2015 um 21:56
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest