Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwierige Schwangerschaft

Schwierige Schwangerschaft

2. Mai 2006 um 17:18

Hallo Ihr Lieben.
Wollt mal fragen ob es hier noch andere werdende Mütter gibt, die eine nicht gerade schöne Schwangerschaft erleben.
Ich muss sehr viel liegen, darf kaum mehr etwas machen und Schmerzen hab ich auch oft heftige. War auch schon im Krankenhaus.
Frage mich wie ich das den Rest der Schwangerschaft aushalten soll. Vielleicht kann mir jemand tips geben, wie ich besser mit der Situation umgehen kann.

Danke
17.SSW
Frauke

Mehr lesen

2. Mai 2006 um 18:04

Hallo Frauke
Na du?
Keine Angst, du bist garnicht allein. Bin seit heute in der 18. SSW und seit gut 2 Wochen habe ich auch heftige Probleme. Ich kann nicht mehr auf dem Bauch schlafen geschweige denn auf der Seite oder sonst wie. Meine Gebaermutter waechst so schnell das ich auch dadurch ganz heftige Schmerzen habe. Ich denke mir dann immer "Es ist fuer mein Baby und das stehe ich durch"
Ich war auch schon zwei mal im Krankenhaus weil ich Blutungen habe.
Wie du damit umgehen kannst? Nun....alles fuer dein Baby! Vielleicht solltest du mal zu einem Chiropraktiker gehen. Der hat mir das Becken ausgerenkt. Das war naemlich ausgekugelt.
Seit dem geht es besser. Auf die Kopfweh sind davon weg gegangen.

Also...kannst mir gerne mal schreiben...immer hin gehts mir so wie dir

LG
Arwelya (18. SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2006 um 23:54

Also ich
kann mich mal anschließen. Habe seit 2 Wochen starkes Erbrechen u mir gehts so richtig elend.
Jetzt hat der Arzt mir Infusionen verordnet,die ich dann ab heute bekomme.
Fühle mich alles andere als gut....bin nur dabei aufs klo zu rennen un zu ko***

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2006 um 23:55
In Antwort auf merlyn_12308348

Also ich
kann mich mal anschließen. Habe seit 2 Wochen starkes Erbrechen u mir gehts so richtig elend.
Jetzt hat der Arzt mir Infusionen verordnet,die ich dann ab heute bekomme.
Fühle mich alles andere als gut....bin nur dabei aufs klo zu rennen un zu ko***

Oh
jetzt hab ich vergessen,zu sagen wie weit ich bin.also ab heute genau in der 9.woche.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2006 um 13:15

Danke Ihr Lieben
Da bleibt uns ja nix anderes übrig als uns gegenseitig Mut zu machen. Hoffe das es entwerder vorbeigeht oder man sich dran gewöhnt.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2006 um 21:21

Hallo...
diesem Thread kann ich mich nur anschließen!!!
Den 1. Schrecken bekamen wir in der 6.SSW mit einer ganz leichten bräunlichen Schmierblutung und in der 14.SSW bekam ich plötzlich eine richtige Blutung.
Sind dann auch gleich ins Krankenhaus gefahren und ich musste über eine Woche drinbleiben. Bekam dort einen Tropf mit Magnesium und muss auch jetzt immer noch weiter Magnesium Tabletten nehmen.
Daheim muss ich jetzt immer noch viel liegen und mich schonen, darf nicht schwer heben etc.
Da ich schon einen 2 1/2 Jahre alten Fratz daheim habe ist das momentan ein ganz schönes Chaos...

Drücke uns allen für den Rest der SS feste die Daumen!!
LG Moni (15+5)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2006 um 9:36
In Antwort auf merlyn_12308348

Oh
jetzt hab ich vergessen,zu sagen wie weit ich bin.also ab heute genau in der 9.woche.
LG

Pfeiffersches drüsenfieber und schilddrüsenunterfunktion
hallo, ihr armen, das hört sich gar nicht gut an. ich wünsch euch ganz viel kraft!

also, ich bin zwar erst in der achten ssw, aber habe auch so meine probleme: ich kann mich schon seit wochen fast nicht rühren, am anfang hat mich mein umfeld gar nicht ernst genommen, die haben wohl gedacht, ist normale schwangerschaftsschwäche und ich stelle mich an. nun habe ich seit ein paar tagen die diagnose, dass ich ein verschlepptes pfeiffersches drüsenfieber habe. und das allein macht einige menschen schon total verzweifelt. weil die energie gen null ist, man gar nichts (dagegen) machen kann, und sich dieser zustand von morgends bis abends, über wochen, monate, jahre hinziehen kann. ich hoffe nur, dass ich nicht zu den kandidaten über jahre gehöre.

ein weiterer hoffnungsschimmer ist die schilddrüsenunterfunktion, die man auch festgestellt hat. die schwächt einen nämlich zusätzlich, und gegen die kann man etwas machen. vielleicht werde ich dann ja wenigstens etwas fitter.

bis dann liege ich aber auch viel im bett. und versuche mich positiv zu programmieren, weil tendenziell will ich eigentlich immer kämpfen. das würde jetzt aber voll nach hinten losgehen.

lieben gruß!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club