Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Schwierig schwanger zu werden

29. Oktober 2009 um 8:19 Letzte Antwort: 6. November 2009 um 11:17

Hallo,

ich weiß nicht ob ich hier richtig bin aber ich stelle trotzdem mal meine frage

Ich bin 22 Jahre alt und weiß seit ca. 1 Jahr das ich Endometriose habe. Nun war ich letztens beim Frauenarzt um zu fragen wie es eigentlich mit meiner Fruchtbarkeit gestellt ist. Dann hat sie mir gesagt dass es ab 25 Jahre bei mir sehr schwierig wird und ab 30 wäre es eigentlich vorbei oO. Das hat mich natürlich geschockt.

Nun ist es so, ich habe einen sehr großen Kinderwunsch. Aber da ich erst 22 bin und mein Mann überhaupt noch keine Kind haben möchte bin ich langsam am verzweifeln. Ich weiß dass ich noch sehr jung bin aber wenn ich mich überlege das es in 2 Jahre sehr schwer wird Ich möchte eigentlich nicht das Risiko nehmen und dann nicht mehr schwanger werden zu können. Aber mein Mann versteht mich nicht

Könntet ihr mich vll. Rat geben?

Mehr lesen

29. Oktober 2009 um 8:52

Kann dich vertstehen
Aber wieso dein Mann nicht Kann das grad nicht nachvollziehen. Möchte er denn gar keine Kinder oder sagt er es ist zu früh? Denn wenn er sagen würde das es zu früh ist, könnt ichs nicht richtig nachvollziehen! Die Tatsache das du evtl. gar keine eigenen Kinder haben könntest würde mir als Mann schon zu denken geben! Ihr seid verheiratet?? Also wenn er dich wirklich liebt und du ihm viel bedeutest dann ist es doch egal ob jetzt oder erst später... vor allem wird es ja später vermutlich nicht geben. Also ich wöllte mit der Person die ich Liebe eine Kind und wenn die Gefahr bestünde das es nicht klappen könnte dann doch lieber jetzt, bzw in naher Zukunft. Den richtigen Zeitpunkt für ein Kind gibt es eh nicht. Und klar bist du noch jung, aber zu jung finde ich keinesfalls. Dein Alter ist doch perfekt.
Hast du mit ihm mal richtig Kalrtext geredet? Weiß er wie wichtig es dir ist?

cinnamon34

Gefällt mir

29. Oktober 2009 um 11:06

Kopf hoch
ich denke auch, dass du das richtige alter hast und den richtigen zeitpunkt gibt es e nicht.
ich selbst nehme auch schon seit monaten die pille nicht mehr und nix passiert da kannste mal sehen, wielange es dauern kann, es dauert oft sogar jahre bis zu einer ss.rede nochmal in ruhe mit deinem mann, sofern das geht, meiner wird immer gleich blöde, sage ihm was dich bewegt und vorwas du angst hast und das ein kind dein herzenswunsch wäre und du nicht wölltest, das der wunsch nicht in erfüllung geht.

drücke dir die daumen und viel glück

Gefällt mir

29. Oktober 2009 um 11:27
In Antwort auf

Kann dich vertstehen
Aber wieso dein Mann nicht Kann das grad nicht nachvollziehen. Möchte er denn gar keine Kinder oder sagt er es ist zu früh? Denn wenn er sagen würde das es zu früh ist, könnt ichs nicht richtig nachvollziehen! Die Tatsache das du evtl. gar keine eigenen Kinder haben könntest würde mir als Mann schon zu denken geben! Ihr seid verheiratet?? Also wenn er dich wirklich liebt und du ihm viel bedeutest dann ist es doch egal ob jetzt oder erst später... vor allem wird es ja später vermutlich nicht geben. Also ich wöllte mit der Person die ich Liebe eine Kind und wenn die Gefahr bestünde das es nicht klappen könnte dann doch lieber jetzt, bzw in naher Zukunft. Den richtigen Zeitpunkt für ein Kind gibt es eh nicht. Und klar bist du noch jung, aber zu jung finde ich keinesfalls. Dein Alter ist doch perfekt.
Hast du mit ihm mal richtig Kalrtext geredet? Weiß er wie wichtig es dir ist?

cinnamon34

Danke
Hallo,

Danke für die Antworten.

Naja es ist so. Mein Mann ist in Januar fertig mit der Ausbildung. Und da er nicht übernommen wird ist unsere Zukunft sehr mager, also finanziell. Er meint dass wir erst mal unser Leben auf die Reihe kriegen sollten, und dann können wir darüber sprechen.

Aber heut zu Tage kann man nie mehr 100% wissen ob man immer ein Job hat, und das Leben in die Reihe hat. Man kann immer sein Job verlieren. Ich kann ihm ja auch ein bisschen verstehen aber ich kann einfach nicht noch 5 Jahren wartenda ist keine Zeit mehr zu

Gefällt mir

29. Oktober 2009 um 11:51

Sei stark
ich verstehe ihn auch,man sollte aber kinder nicht vom geld abhängig machen, denke ich zumindest, in erster linie steht die liebe und das es der richtige partner ist.
außerdem wird er ggf übernommen bzw.kann sich ja jetzt schon weiter kümmern und da ist das finanzielle doch gesichert.
rede mir ihm, erkläre ihm deine sicht der dinge,aber sei dir selber sicher ob es der richtige ist und du es nicht nur willst, weils ggf dann nicht mehr geht.

kopf hoch süße

Gefällt mir

6. November 2009 um 11:17
In Antwort auf

Danke
Hallo,

Danke für die Antworten.

Naja es ist so. Mein Mann ist in Januar fertig mit der Ausbildung. Und da er nicht übernommen wird ist unsere Zukunft sehr mager, also finanziell. Er meint dass wir erst mal unser Leben auf die Reihe kriegen sollten, und dann können wir darüber sprechen.

Aber heut zu Tage kann man nie mehr 100% wissen ob man immer ein Job hat, und das Leben in die Reihe hat. Man kann immer sein Job verlieren. Ich kann ihm ja auch ein bisschen verstehen aber ich kann einfach nicht noch 5 Jahren wartenda ist keine Zeit mehr zu

Ich kann dich verstehen
Hallo,

mir geht es ähnlich, nur das ich schon 32 Jahre alt bin.
Ich wurde wegen Endometriose schon zweimal operiert.
Mein Mann kann sich irgendwie nicht entscheiden.
Auf der einen Seite möchte er ein Kind und auf der anderen Seite will er sich z.B. nicht auf eine künstliche Befruchtung einlassen.
Wir versuchen schon seit 3 Jahren das ich schwanger werde.
Es will einfach nicht klappen.
Bei meinem Mann ist alles in Ordnung, er hat sich Untersuchen lassen.
Mh, dann liegt es sohl wirklich an mir.
Es gibt bei Ihm immer wieder einen Grund warum jetzt nicht der richtige Zeitpunkt ist, das macht mich fertig.
Zur Zeit ist leider der Grund das sie meinen Arbeitsvertrag nicht verlängert haben und ich ab 01.01.10 evtl arbeitslos werde.
Reden kann ich mit Ihm zur Zeit auch nicht er blockt es ab.
Ich weiß auch nicht mehr weiter.
Bin total fertig deswegen...


LG

Conny

Gefällt mir