Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwiegies und andere verwandte... grr...

Schwiegies und andere verwandte... grr...

19. November 2007 um 20:28 Letzte Antwort: 20. November 2007 um 15:03

hallo,
also ich könnte mich wieder aufregen über meine schwiegies. mein wks ist am donnerstag und der vater fragt doch vor ein paar tagen tatsächlich ob ich wirklich "schneiden" will weil die Tante erika -die er extra angerufen hat- spürt heute noch den wetterumschwung in der narbe (wer ist tante erika?) und ob ich wirklich "nur" fläschchen geben will weil das mögen die kinder nicht weil die flasche ja nicht immer die gleiche temperatur hat (hört und staunt!!!)
angeblich hat die schwester meines mannes (die haben alle kein verständnis dafür dass ich nicht stillen will, sie schwärmte immer davon) auch versucht mit der flasche aber der kleine wollte nicht. komisch das war mir ganz neu, davon war nie die rede, selber hat sie das nie gesagt. (glaub nicht dass es stimmt). wenn es so gewesen wäre, dann warte ich doch ab, irgendwann nimmt das kleine die flasche schon, die haben ja hunger ... weil entweder ich will stillen oder nicht...
die ganze ss haben sie mich genervt, dauernd hat seine schwester geschwärmt von stillen und normaler geburt, mit absicht weil sie wusste ich will das nicht. und die alten beissringe und sauger von ihren beiden kindern (benutzt) hat sie mir auch gebracht
die schwiegies hocken bei den themen immer betreten daneben, die sagen eher nix, nur der vater, aber eher reden sie mit meinem mann ders mir dann erzählt, mir selber sagen sie wenig dazu. (wissen genau, ich möchte das nicht, und steh auch dazu).
von den schwiegies haben wir klamotten für unsere kleine bekommen, die seine mutter von der schwester hatte die sie wiederum keine ahnung woher hatte. die hat 2 jungs braucht also keine mädchenklamotten, deswegen hat sie eine tüte voll der mutter gebracht für die caritas. und aus dieser tüte hat meine schwimu mir was "geschenkt". und noch dazu teils kaputt, selbst gestrickt und im stil der 50 er, die sachen sind total alt und benutzt.
nicht dass ich was gegen gebrauchte klamotten habe, im gegenteil ich kaufe gerne auf basaren oder ebay, aber das ist echt der hammer! ich als oma würde beim einkaufen mal was sehen und mitnehmen, weil ich irgendwas "süß" finde, hat meine mutter auch gemacht. (denke das machen viele grosseltern)
als seine schwester ss war, haben sie ihr ein babyfon mit video gekauft, und die oma meines mannes sogar einen kinderwagen. und das natürlich vor der geburt, weil sonst kauft man es sich ja selbst, man geht ja nicht von geschenken aus.
irgendwie macht mich das alles schon ein bisschen traurig. als ob sie sich nicht so dafür interessieren... oder als ob es die strafe wäre weil ich nicht so bin wie sie, also kein stillen und ks, das ist richtig verpönt!
dass ich die tante (mit familie, also das wären 5 leute) nicht sehen will im kh, sieht mein mann gar nicht ein. reicht ja eltern und geschwister! von ihm sind es dann auch mutter, vater, schwester mit mann und 2 kinder, oma, bruder evtl. mit freundin, und wie ich sie kenne kommen die alle gemeinsam. das sind mir viel zu viele auf einmal. aber mein mann sagt, die rufen ihn an wann man mich besuchen kann, schön und gut, aber er traut sich dann nicht sagen dass nicht alle auf einmal kommen sollen und seine tante gar nicht! weil dann kommt immer "bei uns ist das halt so". er sollte mal rücksicht nehmen, immerhin bin ja ich im kh.
am besten war echt gestern. die schwester und der bruder waren zum kaffee da und wir auch, also alle zusammen. die schwester hat wieder angefangen warum ks usw. *grr...* und zum abschied hat weder bruder noch schwester irgendwas gesagt. die wissen dass am donnerstag die geburt ist.
als ob nix wäre, total ignoriert...
spinn ich, bin ich damit allein? meine schwiegies essen übrigens schimmelige sachen, und mein schwiva durchsucht unseren müll.

jemand noch mehr zu bieten, v.a. in der ss???

lg

Mehr lesen

19. November 2007 um 20:40

Hi,hi
Ich bin auch ein WKS Fan und wollte nie und habe nie gestillt Allerdings hab ich über das Stillen mit niemanden vorher gesprochen. Ich habe nur zu verstehen gegeben, dass ich absolut ekelhaft finde und es mir partout nicht vorstellen kann.
Im KH hab ich mir dann die Pille sofort verpassen lassen und gut war Ist dann ja eh zu spät
Der WKS wurde wegen BEL zum normalen KS, aber ich habe immer schon vorher gesagt, dass ich mit meinem Mann auch nach der Geburt noch Spass haben will und dass dies das Wichtigste ist, um eine ausgewogene Ehe zu führen. Ich hab mich da auch auf keine Diskussionen eingelassen, ICH bin die Frau um die es geht... es ist hirnverbrannt NUR an das Kind zu denken, dann wäre man naiv und dumm. Das eigene Leben geht nämlich auch weiter nach der Geburt

LG und nicht unterkriegen lassen! !! Heute fragt kein Mensch mehr nach STillen, KS oder sondtigen Dingen. Meine Tochter ist mit Pulvermilch grösser und gesünder als die gestillten Kinder der Nachbarschaft und ausgeglichen trotz KS

Lass die Besserwisser.. wenn Du sie ignorierst ärgerst Du sie am meisten damit, denn sie wollen BEKEHREN
Sollten sich besser in der Kirche engagieren *lol*

Narbe tut nicht weh beim Wetterwechsel, sieht man auch nicht mehr nach Kurzem. FRÜHER gabs keine so schonenden KS und oft gabs Verwachsungen, das ist aber STEINZEIT

LG Silke & Leonie (8 Monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. November 2007 um 20:41

Warte mal bis das Baby
da ist,dann wissen alle was für dein Kind am Besten ist nur du hast absolut keine Ahnung,du bist ja nur die Mutter. Die haben ja schon Kinder großgezogen und müssen es ja wissen *bla bla*

Versuch dir das nicht so zu Herzen zu nehmen. Wegen dem Stillen musste ich mir auch immer wieder dumme Sprüche anhören...jetzt 6 Monate nach der Geburt meines Sohnes kräht kein Hahn mehr danach. Und siehe da,er ist gesund,entwickelt sich prima und war noch nie krank. Und das alles von der bösen,bösen Flaschennahrung Kaum zu glauben oder?

Wenn du was geschenkt bekommst,nimm es dankend an. Ich hab von den Eltern von Nico's Papa mal ne total hässliche Jacke geschenkt bekommen. Hab sie ihm 1x angzogen(als ich bei denen war) und dann ist sie spurlos verschwunden
*na sowas aber auch*

Ich wünsch dir viel Glück für deinen WKS,dass alles glatt läuft und so.

lg
Evelyn+Nico-Alexander*6Monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. November 2007 um 20:44

@knodderhex
darf ich fragen wie das nach dem ks war? hab schon angst dass die schmerzen riesig sind und beim aufstehen usw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. November 2007 um 20:46

Tja
schön dass du anscheinend ein sorgenfreies leben hast ich hoffe für dich das bleibt so...
darf ich nicht fragen wenn es was zu fragen gibt? ich jammere nicht, glaub mir ich hätte allen grund dazu, aber ich tu es nicht. wenn du es so auffasst, dann lies doch einfach nicht mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. November 2007 um 20:49
In Antwort auf lyyti_11973814

@knodderhex
darf ich fragen wie das nach dem ks war? hab schon angst dass die schmerzen riesig sind und beim aufstehen usw.

Keine Panik
Ich war voll überrascht wie wenig das ganze weh tut, ehrlich.
Ich bin abends schon wieder rumgelaufen, ausserdem bekommt man ja auch Schmerzmittel. Nach 3 Tagen gings nach hause und auch dort konnte ich alles selber machen,. Beim Aufstehen zieht es im Bauch, da legst Du die Hand am Besten fest auf die Narbe und drückst beim Aufstehen dagegen auch beim Husten, dann ist echt ok.
Die Schmerzen sind wirklich, wirklich nicht schlimm !!! Und das sit eine Aussage von einem ANgsthasen, der sich beim ZA in Vollnarkose behandeln lässt aus Angst vor Schmerzen

Kannst Ja mal in mein Album schauen, da siehst Du wie super locker der Ks war Ich würde immer wieder einen wollen, komfortabler kann man ein Kind nicht auf die Welt bringen

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. November 2007 um 20:51
In Antwort auf lyyti_11973814

Tja
schön dass du anscheinend ein sorgenfreies leben hast ich hoffe für dich das bleibt so...
darf ich nicht fragen wenn es was zu fragen gibt? ich jammere nicht, glaub mir ich hätte allen grund dazu, aber ich tu es nicht. wenn du es so auffasst, dann lies doch einfach nicht mehr

@moendchen
Warum reagierst Du überhaupt auf solche Provokationen
Ich lächel mir da nur müde eins
Die Supermamis sind es nicht wert, überhaupt einen Gedanken an Ihre Thesen zu verschwenden

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. November 2007 um 20:55

@vani
JAWOLL!!

Oder besser noch , alle ständigstillenden,tragenden,in einem Bett schafenden,Breikochenden, Öko-Mamis *schmeissmichwech*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. November 2007 um 20:59

Am anfang ja
da fand ich das noch o.k. aber das hat sich gehäuft. es ist ja nicht nur das, dauernd ist was anderes. die kleinigkeiten häufen sich ja nur und bringen "das fass zum überlaufen"... ich musste auch gegen arbeitsamt klagen, da haben sie sich auch nicht dafür interessiert, kein wort. vorzeitige wehen, kh, da kam nur: "ach ja?"
aber ihren schwiegersohn, bei dem interessieren sie sich... ist ja nicht nur schade, sondern auch unfair geg. ihrem sohn, der wird ja auch komplett anders behandelt als seine schwester. und das hängt mit wks und stillen zusammen wenn man mit ihnen redet dann merkt man das. wie engstirnig... ne mit denen kann ich nicht so wie ich gerne würde, aber ich glaub da gehts mehreren so leider.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. November 2007 um 21:08

@ vani
LOL..........

und GENAU diese Kinder der ständig stillenden natürlichen Naturmamas sind diejenigen,

die Canabis Mariuhana auch später als !"Naturmedizin" inhalieren !!!!!!

*muhahahahahhahahahahahaha*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. November 2007 um 21:09

Na ja
nur fürs kind leben ist nicht gut, man ist eine familie und da sollten alle bedürfnisse erfüllt werden. egal ob von mama oder papa oder kind, das kind ist nicht der könig, zumindest nicht bei uns... wie heisst es immer: das kind geht irgendwann aber der partner bleibt (im idealfall). deswegen sitzen so oft die ehepaare deren kinder ausgezogen sind da und fragen sich was ist los? wer ist der mensch überhaupt? die kommen oft nicht mehr miteinander zurecht.
und wegen wks. ich denke nciht dass nach einer normalen geburt wieder alles wie vorher ist. wenn man glück hat ja. aber eben nicht bei jeder. der spruch save your love channel kommt nicht einfach so... ich zumindest kenne einige die sich "ausgeleiert" fühlen.
aber schade dass die meisten bei wks denken dass man einfach "too posh too push" ist, oder nicht ausgleiert sein will. da gibts so viele vorurteile die wirlklich schwachsinnig sind, aber man wird immer gleich abgestempelt.
lg
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. November 2007 um 21:10

Komplett nievauloses geplänkel
über Dinge die man eigentlich nicht diskutieren braucht.

Aber wenn man Zeit hat...

Aber mit etwas Selbstbewusstsein kann/sollte man eigentlich seine Meinung (und ist diese noch so unverständlich) im Famielienkreis behauten können.

Entweder Mund halten und machen was man will oder mit der Kritik umgehen lernen.


Öko Maja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. November 2007 um 21:12
In Antwort auf leila_12919482

@ vani
LOL..........

und GENAU diese Kinder der ständig stillenden natürlichen Naturmamas sind diejenigen,

die Canabis Mariuhana auch später als !"Naturmedizin" inhalieren !!!!!!

*muhahahahahhahahahahahaha*

Ja
die gelobte natürlichkeit, da sollten wir alle keine handys usw. haben, am besten wir werden wieder steinzeitmenschen, das ist Natur pur.
natürlichkeit ist zu unserer zeti kein argument mehr, stillen ist so ein winziger teil und wenn man allergien bekommt dann oft später. wenn man nicht mit vollem herzen stillen will, dann denke ich hat es keinen sinn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. November 2007 um 21:29

Mach das mal
aber dass man sich so übermässig viel spart glaube ich nicht. man braucht ja auch still bhs, einlagen, manche kaufen sich spezielle still nachthemden oder shirts... klar wenn man das alles nicht macht, dann kann man sparen, aber stillen aus kostengründen wollte ich nicht. auch wenn mein mann dafür war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. November 2007 um 22:01

Och mädels
das hier is doch nicht euer ernst???
warum kann ein thread nicht einmal beim thema bleiben,für das es eröffnet wurde?
sit doch scheiss egal ob wks und stillen nicht jedermanns sache ist oder genauso andersrum.wenn jemand ne frage hat oder sich einfach nur auskotzen will,denn solls so sein,aber jedemal ein fass aufzumachen,weil einem die meinung von nem andren nicht passt,ist auf dauer langweilig...
*grübel* wie lange ich wohl beschäftigt bin,alles zu kommentieren was mir nicht passt...hier im forum gibts ja genug davon...*lach*

so um mal zur sache zu kommen: die familie deines mannes,liebe möndchen,sollen sich einfach raushalten! es ist dein kind,also hast du zu entscheiden was das beste ist,gibt wichtigere dinge als sich drüber zu streiten ob ks und stillen oder nicht! ich kenn solche leute,in deren augen wirste nie was richtig machen und nie eine gute mutter sein,weil dus nicht so machst wie sie!
Scheiss drauf...!

lg cari 7+2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. November 2007 um 22:13

.
Irgendwie seid ihr alle ein bissel daneben, oder?
Öko-Mami?! Ist doch gut...Oder findet ihr etwa "Wegwerf-Mami" besser?
Und wie kommt ihr darauf, dass man eine "Normalo" ist, wenn man sich das Kind auf Wunsch operativ entnehmen lässt? Und etwas natürliches wie Stillen als "eklig" empfindet?!
Für euch wäre es wohl auch normal, wenn man sich vor der Geburt das Geschlecht des Babys aussuchen dürfte, oder?
Aber das schönste ist wirklich die Begründung Kaiserschnitt, damit die Ehe nicht leidet *LOL* Kannst Du nicht blasen, oder was ist los? Hey, nach einem Dammriss wirste nicht zugenäht...

Gruß
femina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2007 um 8:53

Ich versuch
mal, sachlich zu bleiben.

Generell finde ich es nicht ok, entbinden mit WKS und stillen lassmer auch weg. Ich mein, beim Kaiserschnitt sind auch schon mal Blase oder Darm angeritzt worden, bzw. dieser Kaiserschnitt ist auch ein Schnitt, der den Beckenboden mehr strapaziert, als eine geburt. Ist auch nicht nett, wenn man inkontinent ist nach einer Geburt. Oder hat Dir das noch keiner gesagt? Aber ich geh mal davon aus, Du hast Dich ausreichend informiert, oder? Hast Du Dir nur die Sachen angehört, die gut waren für Deine Entscheidung? Brauchst net antworten, nur drüber nachdenken.

Andererseits, Du sagst, Sex ist wichtig in einer guten Partnerschaft. Da hast Du vollkommen recht. Und stell Dir vor, ich hab schon nen Sohn, bin damals auch geschnitten worden. Und mein Mann steht immer noch auf mich.

Denn, sieh es mal von der Seite: was für eine Partnerschaft ist es denn, wenn der Mann nur bei Dir bleibt, weil Du eng bist. Spaß gehört zu einer Partnerschaft, den hat man aber nur, wenn die anderen Sachen stimmen. Denn nur den Sex kann er auch woanders haben. Deine Logik hinkt etwas.

Ach übrigens, stillen baut Fett ab. Nachher behältst Du das Zuviel, weil Du nicht stillst. Verläßt Dein Mann Dich da?
Und ich hoffe sehr, dass Du Deinen Standpunkt noch änderst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2007 um 10:22

Ich finde es
echt traurig, das alle hier nur ihre Meinung dazu beitragen müssen, was sie von moendchens Entschluß halten nicht normal zu entbinden und nicht zu stillen.
Hier geht es um ein anderes Problem, nämlich das menschliche, zwischen ihr und ihrer Familie, bzw. der Familie ihres Mannes. Und aus eigener Erfahrung weiß ich, das das ganz schön weh tun kann so behandelt zu werden. Jeder muss doch für sich selbst entscheiden was das Beste ist. Ausserdem kann ich in dem Text keine Begründung finden, die darauf schließen lässt, das moendchen nur einen WKS bevorzugt, um ihre Ehe frisch zu halten, oder wie auch immer ihr das hier ausdrücken wollt. Ich finde das Thema echt langsam leidig. Es muss doch nicht jeder immer gleich, nur weil er von der "Norm"? abweicht dafür beschimpft werden. Warum passiert das immer hier? Man traut sich ja gar nicht mehr was zu fragen, bzw. man muss scharf nachdenken was man schreibt, damit nicht gleich alle auf einem rumhacken. Traurig

Gruss Rebecca

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2007 um 11:39

Flodders...
Ich kann da auch einen draufsetzen...

Als ich damals nach einer 13-stündigen Geburt (meine Süße war eine Sternenguckerin) am nächsten Tag im KH Besuch von den Flodders (die unnötige Verwandtschaft meines Mannes...) bekam, fragte ein Onkel meinen Mann: "Na und, wie geht es dir? Hast du alles gut überstanden...?"

Er fragte meinen Mann - nicht mich...

Ich drehte mich zu ihm und antwortete: "Ähem, mir und dem Kind geht es auch gut, danke".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2007 um 13:13

?????
naja wieso bist du überhaupt schwanger geworden. das ist die heutige generation keine natürliche geburt und stillen schon gleich gar nicht. habe drei kinder gestillt meine freundin hat ihre mit der flasche gefüttert. deren kinder haben alle übergewicht und hohes allergierisikko. tja und meine schön normalgewichtig und gesund. ich versteh nicht warum die frauen heute sagen kind okay, aber bitte keine normale geburt und stillen. ist irgendwie eine verkehrte welt.
gruß mamitanzen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2007 um 13:20

@becks
Möndchen hat diese "Ehe"-Begründung in einer ihrer Antworten weiter unten in diesem Thread, auf Seite 1, gebracht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2007 um 13:26
In Antwort auf clyde_11861231

@becks
Möndchen hat diese "Ehe"-Begründung in einer ihrer Antworten weiter unten in diesem Thread, auf Seite 1, gebracht.

Jep
habe anfangs nur die erste Seite gelesen. Bin allerdings schon per PN drauf hingewiesen worden. Naja trotzdem, das Thema geht in einem anderen Thread schon wieder los. Ich finde man muss auch andere Meinungen akzeptieren. Sich hier die ganze Zeit anzumachen bringt ja nichts. Ich gehöre lt. der Aussage auch zu den Öko-Mamis. Soll ich mich jetzt darüber aufregen. Nö das sind doch meine Nerven

Gruss Rebecca

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2007 um 13:51

Hab
nie was über ehe gesagt...
aber ich hab ein ks buch, da führen viele frauen dieses argument an. spielt jetzt für mich selber nicht so eine große rolle, aber doch auch eine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2007 um 14:03

Also,
wenn eine gute Ehe, allein nur von Sex abhängig ist, stimmt meiner Meinung nach schon mal was nicht.
Und wenn man sich nur für einen WKS entscheidet, weil der Mann sonst ein Problem hat, nach der nomalen Geburt, dann hat schon vorher in eurer Ehe was nicht gestimmt.

Ich finde solche Äußerungen echt unmöglich. Wünsche dir und deinem Kind trotzdem alles gute. Und hoffentlich, kommt es nicht anders als du es dir wünscht.

LG
Cindyii+Lara inside 33.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2007 um 15:03

....
tja! wie schon gesagt ich habe drei normale entbindungen hinter mir und dreimal gestillt, meine freundin hat die andere seite erlebt. Sie beneidet mich sowohl um die normalen entbindungen als auch ums stillen. und es ist nun mal so, das flaschennahrung nicht das optimum ist. man kann sich sowohl den kaiserschnitt als auch die flasche schönreden, aber man sollte doch wenigstens zu sich selbst ehrlich sein. und keine frau entbindet aus einem natürlichem instinkt heraus per kaiserschnitt.
gruß mamitanzen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram