Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwiegervater nennt Baby Bastard

Schwiegervater nennt Baby Bastard

19. Mai 2004 um 11:46

Ich bin 22 Jahre alt und seit 4 Jahren mit meinem Freund zusammen. Nun bin ich schwanger und wir freuen uns sehr auf das Baby. Meine Seite der Familie freut sich mit mir und auch der größte Teil seiner Seite. Nur sein Vater nicht! Der macht mir das Leben zur Hölle. Egal wo er mich trifft und egal wer dabei ist. Er beschuldigt mich ich habe seinen Sohn das Kind untergejubelt. Er denkt das Baby wollte Mario (mein Fraund) nicht.
Er ist sichtilich eingeschnappt, weil er denkt es ist noch zu früh für uns.
Ich komme mir vor wie eine 15jährige, die beichtet schwanger zu sein! Es geht den Schwiegervater doch nichts an! Oder? Was soll ich nur tun?
Mein Freund sagt nur ich solle es nicht so schwer nehmen, denn wenn das Baby erst mal da ist, wird es es mögen!
Aber mir tut es sehr weh, wenn sein Vater das Kind BASTARD nennt! Was soll ich tun?
Gruß, Katrin

Mehr lesen

19. Mai 2004 um 12:05

Hallo
Hallo Katrin,

ich kann verstehen, dass dir das Verhalten deines Schwiegervaters wehtut. Ich glaube ich würde ihn nach der Geburt "bestrafen" und ihn ein bißchen ausgrenzen und auch keinen Schritt auf ihn zugehen. Nur wenn du ihm das Baby "vorenthalten" wirst, wird er spüren was er mit seinem Verhalten angerichtet hat.
Ich wünsch dir alles Gute.
Liebe Grüße Minni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2004 um 15:42

Aussprache!!!
Hallo Katrin,

ich denke mal, dass Dein Mario da auch mal auf den Tisch hauen sollte und seinem Vater die Grenzen aufzeigen muss! Aber ganz schnell! Hat er noch nicht mit ihm gesprochen??? Ihr seid beide keine kleinen Kinder mehr, die sich das gefallen lassen müssen!

Setzt Euch zusammen und sprecht Euch aus. Er sollte wissen, dass Du Deinem Freund das Kind nicht untergejubelt hast und dass Ihr Euch freut. Und solche Mätzchen wie Bastad udn so soll er mal schön beliben lassen. Denn dann wäre er der letzte, der das Kind zu sehen bekommt!
Was sagt denn Deien Schwiegermutter zu dem Verhalten ihres Mannes???


Pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2004 um 19:35

Kontakt abbrechen..
Hallo.
An Deiner Stelle würde ich den Kontakt zu seinem Vater sofort abbrechen. Und mit Deinem Freund sprechen. Das tut deinem Baby auch nicht gut, wenn Du Dich dauernd deswegen aufregst. Gehe auf der Straße an Ihm vorbei.Wenn es sein muß auf eine andere Straßenseite. Zur Mutter kannst Du den Kontakt ja weiterhalten, aber halt nur, wenn der Vater nicht da ist. Lass es Dir nicht gefallen und vor allem Dir nicht die Vorfreude auf Dein Baby .Liebe Grüße Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2004 um 22:08

Nähere ERKLÄRUNG
Vielleicht zur näheren Erklärung! Ich bin im 7. Monat schwanger und Mario hatte vor acht Monaten einen schweren Autounfall. Er lag da ca ein Monat im Krankenhaus und als er heekommen ist, wurde ich schwanger. Mein Schwiegervater weiß daher, in welcher Situation wir Geschlechtsverkehr hatten, nämlich als Mario noch in der "Schonzeit" war. Er hat mich auch darauf angesprochen: "Ihr Weiber nützt wohl jede Situation aus!" Mario hatte zu der Zeit beide Beine in Gips und einige schwere Operationen hinter sich. Meine Schwiegermutter wusste auch in welcher Situation Mario war, meinte jedoch dass zu gewissen Dingen immer 2 gehören und "die Liebe" ihn am Genesen nicht gehindert hat.
Sein lieber Vater hat volles Mitleid mit dem armen Mann weil ich ihn in gewisser Weise missbraucht hab.
Klar, wir könnten ihn erklären, wie diese Situation war, aber ich finde das geht ihn gar nichts an!Außerdem soweit ich ihn kenne sucht er nur nach einem Grund sauer zu sein und wäre ich zu einem anderen Zeitpunkt schwanger geworden, dann hätte er auch etwas zu mekkern gehabt!
Mittlerweile geht es mir körperlich auch nicht mehr so gut, normalerweise nimmt man ja zu wenn man Hochschwanger ist. Ich nehme nur noch ab! Mich macht das alles total fertig! Andauernd diese Vorwürfe!
Nächste Woche fährt Mario für 2 Wochen weg! Was dann? In unserem kleinen Ort ist es schwer seinem Vater aus dem Weg zu gehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2004 um 8:38

Rede nit Deinem FA...
darüber. Was sagt er, dass Du so abnimmst?? Geht es dem Baby denn gut dabei?
Wie das Baby entstanden ist, ist glaube ich egal. Er wird sich wohl kaum gewehrt haben. Und die Mutter hat schon recht. Beine im Gips sind kein Grund und wohl kein Hinderniss, wenn man sich liebt. Der Vater soll sich lieber freuen, dass er wieder so fit war, dass er ein Baby zu stande gebracht hat. Haben seine Eltern vielleicht früh Kinder bekommen?? Bei der Oma von meinem Freund war es so. Sie hat ebenfalls mit schümpfen und mekern reagiert, als sie erfuhr,dass wir einen Kleinen bekommen (mein Freund war 21 und heißt ebenfalls Mario). Aber sie war icht so extrem wie bei Dir. Jetzt liebt sie den kleinen abgöttisch und hat uns finanziell versucht zu unterstützen wie es geht (Babyklamotten...) . Obwohl ich ja schon älter bin und wir beide mit beiden Füßen im Leben stehen. Arbeit, eigene Wohnung, etc...
Rede auf jeden Fall mit Deinem FA darüber. Der Stress ist nicht gut für Euch beide. Kannst Du sonst ersteinmal woanders unterkommen?? (Für die zwei Wochen zumindest, wo dein Freund weg ist)? Deine Eltern oder Freunde?? Wo kommst Du her??
Liebe Grüße Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2004 um 10:03
In Antwort auf imani_12743032

Rede nit Deinem FA...
darüber. Was sagt er, dass Du so abnimmst?? Geht es dem Baby denn gut dabei?
Wie das Baby entstanden ist, ist glaube ich egal. Er wird sich wohl kaum gewehrt haben. Und die Mutter hat schon recht. Beine im Gips sind kein Grund und wohl kein Hinderniss, wenn man sich liebt. Der Vater soll sich lieber freuen, dass er wieder so fit war, dass er ein Baby zu stande gebracht hat. Haben seine Eltern vielleicht früh Kinder bekommen?? Bei der Oma von meinem Freund war es so. Sie hat ebenfalls mit schümpfen und mekern reagiert, als sie erfuhr,dass wir einen Kleinen bekommen (mein Freund war 21 und heißt ebenfalls Mario). Aber sie war icht so extrem wie bei Dir. Jetzt liebt sie den kleinen abgöttisch und hat uns finanziell versucht zu unterstützen wie es geht (Babyklamotten...) . Obwohl ich ja schon älter bin und wir beide mit beiden Füßen im Leben stehen. Arbeit, eigene Wohnung, etc...
Rede auf jeden Fall mit Deinem FA darüber. Der Stress ist nicht gut für Euch beide. Kannst Du sonst ersteinmal woanders unterkommen?? (Für die zwei Wochen zumindest, wo dein Freund weg ist)? Deine Eltern oder Freunde?? Wo kommst Du her??
Liebe Grüße Sandra

@ Jerriely
Komme aus Ö, Steiermark und habe gemeinsam mit Mario eine Wohnung eben in diesem besagten kleinen Ort. Mario ist 27 und ich denke alt genug für ein Baby. (Was übrigens ein Junge ist und René heißen wird) Dem Schwiegervater geht es nicht darum dass er Beine im Gips hatte, sondern einige Organoperationen hatte.
Aber wir schon gesagt, er hätte immer etwas gefunden was nicht recht ist. Marios Eltern waren gerade mal 20 als sie das erste Kind bekamen.

Ich war schon bei FA und habe einen strengen Speiseplan einzuhalten um nicht den kleinen zu gefährden. Bin von Natur aus schmal gebaut und hab somit laut FA keine Reserven. Er meinte auch, dass ich vermutlich früher entbinden muss, jede weiter Schwangerschaftswoche für das Baby jedoch nur gut sein kann.
Bin auch schon im Mutterschutz weil ich einen belastenden Beruf hab und somit wurde ich noch mehr zu Zielscheibe des Vaters.

Immer wenn Mario nicht in der Nähe ist, geht das Geschimpfe los und darum hab ich meine Mutter gebeten diese 2 Wochen bei ihr verbringen zu dürfen, weil ich in unserer Wohnung von nächtlichen Anrufen des Vaters nicht gefeit bin, das Tel jedoch an lassen muss, sollte etwas mit dem Baby sein.

Ich hab mich so in diese Beschimpfungen reingesteigert, dass es auf meine Kosten und auf die von klein René geht. Ich hoffe nur die Zeit bis zur Entbindung dauert nicht mehr all zu lange, und dass unser Kleiner alles gut übersteht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2004 um 11:13
In Antwort auf kathrinmarina

@ Jerriely
Komme aus Ö, Steiermark und habe gemeinsam mit Mario eine Wohnung eben in diesem besagten kleinen Ort. Mario ist 27 und ich denke alt genug für ein Baby. (Was übrigens ein Junge ist und René heißen wird) Dem Schwiegervater geht es nicht darum dass er Beine im Gips hatte, sondern einige Organoperationen hatte.
Aber wir schon gesagt, er hätte immer etwas gefunden was nicht recht ist. Marios Eltern waren gerade mal 20 als sie das erste Kind bekamen.

Ich war schon bei FA und habe einen strengen Speiseplan einzuhalten um nicht den kleinen zu gefährden. Bin von Natur aus schmal gebaut und hab somit laut FA keine Reserven. Er meinte auch, dass ich vermutlich früher entbinden muss, jede weiter Schwangerschaftswoche für das Baby jedoch nur gut sein kann.
Bin auch schon im Mutterschutz weil ich einen belastenden Beruf hab und somit wurde ich noch mehr zu Zielscheibe des Vaters.

Immer wenn Mario nicht in der Nähe ist, geht das Geschimpfe los und darum hab ich meine Mutter gebeten diese 2 Wochen bei ihr verbringen zu dürfen, weil ich in unserer Wohnung von nächtlichen Anrufen des Vaters nicht gefeit bin, das Tel jedoch an lassen muss, sollte etwas mit dem Baby sein.

Ich hab mich so in diese Beschimpfungen reingesteigert, dass es auf meine Kosten und auf die von klein René geht. Ich hoffe nur die Zeit bis zur Entbindung dauert nicht mehr all zu lange, und dass unser Kleiner alles gut übersteht.

27 sollte wohl alt genug sein.
Und zudem geht es Ihn ja auch nichts an, wann ihr meint ein Kind zu kriegen.
Ich kann deinen Stress gut nachfolziehen. Ich hatte stress mit meinem Chef und bekam dardurch schon vorher wehen. Versuche die Füße bei deiner Mutter hochzulegen und dich zu entspannen. Wenn es sein muß, bleibe da, bis zur Entbindung. Was sagt eigentlich Dein Freund, dass der Vater dich terrorisiert. Hast Du mal mit ihm darüber gesprochen?
Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2004 um 11:26
In Antwort auf imani_12743032

27 sollte wohl alt genug sein.
Und zudem geht es Ihn ja auch nichts an, wann ihr meint ein Kind zu kriegen.
Ich kann deinen Stress gut nachfolziehen. Ich hatte stress mit meinem Chef und bekam dardurch schon vorher wehen. Versuche die Füße bei deiner Mutter hochzulegen und dich zu entspannen. Wenn es sein muß, bleibe da, bis zur Entbindung. Was sagt eigentlich Dein Freund, dass der Vater dich terrorisiert. Hast Du mal mit ihm darüber gesprochen?
Sandra

Liebe Sandra!
Mario bekommt nur Bruchteile real mit. Seinem Vater ist es egal wer dabei ist, nur Mario sollte nicht gerade in der Nähe sein.
Ich hab schon oft mit ihm gesprochen was da los ist und er meinte ich solle es nicht so eng sehen, sein Vater wäre halt "eigen". Wenn René erst mal da ist, würde alles anders!
Klar, Mario kennt seinen Vater und er hat gelernt mit ihm umzugehen. Er hat ihn auch schon mal darauf angesprochen, er solle sein Gemoppe unterlassen, was wie man sieht nichts gebracht hat. Ich werde ihn mir heute mal schnappen und kler und deutlich sagen, dass mich das sehr stört und für unser Baby nicht gut ist. Er soll seinem Vater ebenfalls ein für alle mal sagen, dass es so nicht geht.

Deinen Rat, die restliche Zeit bei meiner Mutter zu verbringen wird wohl das Beste sein, weil in unserer Wohnung ich ja den ganzen Tag alleine bin und immer damit rechne, der Vater taucht auf.

Wie war das bei dir Sandra? Wie lange vor der Zeit hast du Wehen bekommen? Ging denn alles gut trotz vorzeitiger Wehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2004 um 20:53

Liebe Katrin,
ich kann sehr gut nachvollziehen wie du dich im moment fühlst. Mir erging es damals in meiner schwangerschaft mit meinem Schwiegervater nicht anders.

6 Monate nach der entbindung eskalierte dann bei uns die situation und seitdem habe ich keinen kontakt mehr mit meinen Schwiegereltern und mir geht es gut dabei.

Wenn du magst können wir uns ja schreiben
meine e-mail Vampy@gofeminin.de

lg
nicole

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2004 um 21:04
In Antwort auf kathrinmarina

Liebe Sandra!
Mario bekommt nur Bruchteile real mit. Seinem Vater ist es egal wer dabei ist, nur Mario sollte nicht gerade in der Nähe sein.
Ich hab schon oft mit ihm gesprochen was da los ist und er meinte ich solle es nicht so eng sehen, sein Vater wäre halt "eigen". Wenn René erst mal da ist, würde alles anders!
Klar, Mario kennt seinen Vater und er hat gelernt mit ihm umzugehen. Er hat ihn auch schon mal darauf angesprochen, er solle sein Gemoppe unterlassen, was wie man sieht nichts gebracht hat. Ich werde ihn mir heute mal schnappen und kler und deutlich sagen, dass mich das sehr stört und für unser Baby nicht gut ist. Er soll seinem Vater ebenfalls ein für alle mal sagen, dass es so nicht geht.

Deinen Rat, die restliche Zeit bei meiner Mutter zu verbringen wird wohl das Beste sein, weil in unserer Wohnung ich ja den ganzen Tag alleine bin und immer damit rechne, der Vater taucht auf.

Wie war das bei dir Sandra? Wie lange vor der Zeit hast du Wehen bekommen? Ging denn alles gut trotz vorzeitiger Wehen?

Welche Woche bist Du??
Du solltest wirklich tachelis mit deinem Freund reden. Er soll es nicht so auf die leichte Schulter nehmen. Nächtliche Anrufe sind schon mehr als mobbing. Erzähle ihm alle einzelheiten und verschönige nichts. In der SS ist man sowieso empfindlicher als unter normalen Umständen. Zudem kann zuviel Stress und Aufregung Wehen auslösen. Und wenn Du jetzt schon Krank geschrieben bist, wird Dein Arzt sowas wohl auch befürchten. Die 32 te Woche muß am Besten überschritten werden, weil die Babys dann wohl alleine atmen können.
Mein Sohn war in der 25ten Woche schon so weit unten wie in der 33ten. So kam es dann auch dass er in der 30ten Woche auf die Welt wollte und knapp gestoppt wurde. <ich hatte dann bis zur 39 Woche immer wieder wehen, habe es aber geschafft in erst in der 39 Woche zu bekommen. Mit viel Füße hoch und schonen , schonen, schonen.
Ich hoffe Du hast auch soviel Glück wie ich. ich wollte nicht auf meine freunde und den arzt hören und habe bis zur 25ten Woche immer wieder versucht zu arbeiten und mit meinem Chef auszukommen, aber es ging nicht. Erst als die Ärzte meinten mein Mutter mund würde sich langsam öffnen und der gebärmutterhals hat sich schon verkürzt, klingelten die Alarmglocken. Aber wir hatten ne Menge glück. Der kleine ist gesund und unser Sonnenschein.
Wenn Du möchtest, kannst Du mir auch mal mailen. Ich "lese" gern zu.
sandrapiskorz@gmx.de
Liebe Grüße Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2004 um 10:13

Am 16.Juli ist der Termin!
Bin mit dieder Woche in Woche 32 und es ist mir klar, dass Babies in dieser Zeit durchaus schon lebensgfähig sind.
Aber besser ist es trotzdem wenn uns noch etwas Zeit bleibt.
Bin seit anfang des Ende des 6. Monats daheim, weil es mit Babybauch nicht möglich ist meinen Beruf als Bergführerin nachzugehen.
Ich hätte jeodch auch ohne komplikationen früher in Mutterschutz gehen müssen, eben wegen der Art des Berufes.
Habe mir gestern spät Abends Mario geschnappt und ihn nochmal die Sache erklärt. Hab ihm auch gesagt, dass ich nicht mehr alleine in der Wohnung bleiben werde, eben wegen seinen Vater. Er hat versprochen etwas zu unternehmen, also ich werde euch auf dem Laufendem halten.
Gruß, Katrin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2004 um 21:24
In Antwort auf kathrinmarina

Am 16.Juli ist der Termin!
Bin mit dieder Woche in Woche 32 und es ist mir klar, dass Babies in dieser Zeit durchaus schon lebensgfähig sind.
Aber besser ist es trotzdem wenn uns noch etwas Zeit bleibt.
Bin seit anfang des Ende des 6. Monats daheim, weil es mit Babybauch nicht möglich ist meinen Beruf als Bergführerin nachzugehen.
Ich hätte jeodch auch ohne komplikationen früher in Mutterschutz gehen müssen, eben wegen der Art des Berufes.
Habe mir gestern spät Abends Mario geschnappt und ihn nochmal die Sache erklärt. Hab ihm auch gesagt, dass ich nicht mehr alleine in der Wohnung bleiben werde, eben wegen seinen Vater. Er hat versprochen etwas zu unternehmen, also ich werde euch auf dem Laufendem halten.
Gruß, Katrin

Kontakt abbrechen
Das ist echt krass.Wie kann ein Mensch nur so rücksichtslos und egoistisch zu einer werdenden Mutter sein.Er legt es ja völlig drauf an, das was schief geht.Ich würde den Kontakt auf jeden Fall abbrechen.Selbst wenn er sich bei dir entschuldigen würde, was ich nicht glaube, hat er Dich und Rene in Gefahr gebracht.Ich denke, das reicht.Das kann er nicht mehr gutmachen.
Ganz liebe Grüße und alles Gute

Anja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2004 um 12:57

".......!!!! BABY IST DA !!!!........."
Wollte euch nur sagen, dass klein René-Mario (den 2.Namen hat er von seinem Daddy) da ist.

Beinahe genau einen Monat zu früh, aber er ist gesund. 3,35kg und 47cm! Am 13.Juni war es so weit. Nach 19 Stunden Wehen war Junior da!

Wir sind nun schon seit 5 Tagen daheim, aber der Schwiegervater hat sich noch nicht gemeldet. Bin auch froh darüber! Dank euren Rat verbrachte ich die letzte ZEit bei meiner Mutter (weil Mario nicht da war). Das hat mir/uns gut getan, weil mir meine Mutter gerade in der kritischen Zeit helfen konnte.

Aber jetzt ist es vorbei! René ist da und gesund und wir sind endlich eine glückliche Familie!

Danke für alles, Katrin!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2004 um 13:19
In Antwort auf kathrinmarina

".......!!!! BABY IST DA !!!!........."
Wollte euch nur sagen, dass klein René-Mario (den 2.Namen hat er von seinem Daddy) da ist.

Beinahe genau einen Monat zu früh, aber er ist gesund. 3,35kg und 47cm! Am 13.Juni war es so weit. Nach 19 Stunden Wehen war Junior da!

Wir sind nun schon seit 5 Tagen daheim, aber der Schwiegervater hat sich noch nicht gemeldet. Bin auch froh darüber! Dank euren Rat verbrachte ich die letzte ZEit bei meiner Mutter (weil Mario nicht da war). Das hat mir/uns gut getan, weil mir meine Mutter gerade in der kritischen Zeit helfen konnte.

Aber jetzt ist es vorbei! René ist da und gesund und wir sind endlich eine glückliche Familie!

Danke für alles, Katrin!

Meinen herzlichsten Glückwunsch
Freue mich für Dich,daß Du es endlich geschafft hast.Ich wünsche Euch alles Gute und viel Spaß mit Deinem kleinen Spatz.Mein Moppelchen ist 8 Monate
LG
Anja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2004 um 7:42
In Antwort auf kathrinmarina

".......!!!! BABY IST DA !!!!........."
Wollte euch nur sagen, dass klein René-Mario (den 2.Namen hat er von seinem Daddy) da ist.

Beinahe genau einen Monat zu früh, aber er ist gesund. 3,35kg und 47cm! Am 13.Juni war es so weit. Nach 19 Stunden Wehen war Junior da!

Wir sind nun schon seit 5 Tagen daheim, aber der Schwiegervater hat sich noch nicht gemeldet. Bin auch froh darüber! Dank euren Rat verbrachte ich die letzte ZEit bei meiner Mutter (weil Mario nicht da war). Das hat mir/uns gut getan, weil mir meine Mutter gerade in der kritischen Zeit helfen konnte.

Aber jetzt ist es vorbei! René ist da und gesund und wir sind endlich eine glückliche Familie!

Danke für alles, Katrin!

Gratuliere!!
Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für Euch drei....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2004 um 8:37

Glückwunsch!!!
Ich wünsche Euch alles liebe und Gute. Genießt Euren kleinen !!! (Drück)
Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook