Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwiegermutter will Stubenwagen kaufen

Schwiegermutter will Stubenwagen kaufen

3. August 2007 um 12:37

Hallo,
was meint ihr, sollte man für den Stubenwagen auch einen schlafsack kaufen oder kann man da ruhig die Decke nehmen?

Noch ne Frage: vielleicht bin ich etwas pingelig in der beziehung, aber meine Schwiegermutter möchte und den Stubenwagen schenken, und ihn alleine aussuchen!
Da hab ich irgendwie was dagegen, weil sie gar nichts über das Farbkonzept weiß, was wir uns so vorgestellt haben...
Habe Angst das sie nen scheusslichen aussucht...
Was würdet ihr tun? Darauf bestehen das ihr beim Kauf mitkommt???

Mehr lesen

3. August 2007 um 12:40

Jaaaa
also ich würde mitgehen wollen-unbedingt!!!
wenn du meinst das sie nicht wirklich plan hat geh mit, und sag ihr einfach das es halt zu euren vorstellungen passen soll und du deswegen mit willst....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2007 um 12:41


was soll ich sagen, ich "erbe" den meiner Schwester. Keine Ahnung mehr, wie der aussieht, aber da die Familie schon jubiliert hat, daß er noch existiert, ist die Sache gelaufen

Vielleicht sprichst du mit deiner Schwiegermutter und sagst ihr, daß du dich freust und gibst ihr ein paar "Tipps" wie ihr euch das Babyzimmer etc. so vorstellt?
Manchmal sind die ja dann gar nicht so stur

Alles Gute und einen schönen Wagen
Zimt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2007 um 12:48

Hallo
Also das kenn ich leider.

Meine Schwiegermutter hat seit sie wusste dass sie Oma wird angefangen einzukaufen, und mir ging das schon auf die nerven. Wo ich ihr gesagt hab, dass es reich, und wir brauchen (wollen) nichts mehr, hat sie genau gesagt:
" Du bist jetzt ruhig, das ist mein Enkel, und ich kaufe für mein Enkel das, was ich will"
Sei bloss froh wenn du mitgehen kannst. Mir bringt sie die sachen einfach her, und ich soll damit machen was ich will.
Muss vielleicht noch dazu sagen, das der Mann (mein Schwiegerpapa) vor 3 Jahren verstorben ist, und mein mann als einzelkind ist.
Was mich natürlich auch noch nervt, sie kauft so viel, dass meine Mama (familie) keine chance hat mir was zu schenken, weil sie schon fast alles besorgt hat, und meine Familie 1000 km weg wohnt.

Also ich werde an deine stelle umbedingt mitgehen, die andere generation hat kaum geschmackt. Sie sagen nur, dass es egal ist, weil die kinder so schnell wachsen.

LG Petra + Babyboy 27 SSW





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2007 um 13:07

Das Problem ist
Sie sagte schon das sie unbedingt aleine gehen will, weil es ja ein Geschenk sein soll.....

Oh je...mir schwant fürchterliches...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2007 um 13:13

Also..
meine schwiemu in spee,will auch unbedingt das beistellbett für unser baby kaufen.

mein männchen hat ihr dann ganz knallhart gesagt,das wir das selber aussuchen,und sie dann die überweisung tätigen kann,wenn sie will,da ich das eh bestellen werde,und ihr auch gesagt,das sie keienrlei mitspracherecht hat,was farbe design usw. angeht.

nunja,sie hats hingenommen,ich schieb da seid anfang an riegeros nen riegel vor,weil die sonst total austicken uns in nen kaufrausch verfallen würde,und die hat nen komplett andern geschmack wie wir,und ich will sie nix aussuchen lassen,und mittlerweile scheint sie das auch begriffen zu haben.


ich würde also entweder mit deiner schwiemu reden,oder deinen mann darum bitten das zu übernehmen,denn schliesslich ist es euer kind,und der stubenwagen soll ja in euerer wohnung stehen.geschenk hin oder her.

gruss,taralein+kleine fee 21+5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2007 um 14:40

Ich habe
gleich als wir verkündet haben, dass wir ein Kind erwarten gesagt: "Ihr könnt gerne kaufen, bei größeren Sachen, wie Kinderwagen, Bettchen usw. sind wir bzw ich dabei. Bei kleinen sachen wie Boddies etc. ist das egal" Fertig war ich. Meine Mutter die hat gleich gesagt sie kauft und kauft und kauft, es sei ihr egal was ich gesagt habe, denn sie freut sich das sie endlich Oma wird. Aber ich habe da imemr noch ein Wörtchen mitzureden. Und ich geh auf alle Fälle mit einkaufen. Un dich glaube das weiß meine Mutter auch, dass ich das durchsetze was ich will.

Ich an Deiner sTelle würde micha uch zusammen setzen mti Deiner Schwiegermutter und Deinem Mann und das besprechen. So das Ihr wenigstens die Cahncce habt das Farbkonzept zu bereden und vielleicht auch ein paar Vorschläge (aus Katalogen o.ä.) vorlegen könnt. So hat sie dann einen Anhaltspunkt, falls sie sich nicht überreden lässt Dich mitzunehmen.

Liebe Grüße
Liebenswert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2007 um 14:43

*kreisch*
Ich würde drauf bestehen, bei meiner Schwiegermutter. Ich hätte da schon Angst, dass er mir nicht gefällt.

Und blind vertraust du ihr scheinbar auch nicht, wenn's um Geschmack geht.

Also, auf jeden Fall mitgehen!! Ihr habt den nunmal ne ganze Weile bei euch rumstehen.

LG, Mela (28. SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2007 um 14:53

Immer wieder schwieriges Thema
hi, es ist sicher immer schwer, wenn jemand was schenken will und uneinsichtig ist, das der beschenkte vielleicht selbst aussuchen möchte.
ich denke es geht da vielleicht auch ein bischen ums prinzip, denn ich finde es gelinde gesagt unmöglich, wenn jemand so auftritt - egal ob Mutter oder schwiegermutter!
ich würde an deiner stelle mit ihr reden auch wenns schwerfällt, aber das mit dem riegel vorschieben hat schon seinen sinn - male dir mal aus, in wasa sie sich noch alles einmischen wollen wird, wenn du ihr jetzt nicht klar machst, was du für vorstellungen und Grenzen hast...
alles liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest