Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwiegermutter HILFE

Schwiegermutter HILFE

29. Juni 2010 um 14:41

Also folgendes Problem:
Meine Schwiegermutter in Spee hat letztes Jahr wie immer Ihren Urlaub geplant und uns anschließend damit konfrontiert wann und für wie lange sie uns besuchen kommt(wohnt750km weit weg) *stöhn* ok alles klar, dann habe ich +getestet und der Termin ist (noch) der 27.08. geplant hatte sie am 09.09. zu meinem Freund seinen Geb zu kommen, so als sie erfahren hat das ich schwanger bin, sagte sie nochmal deutlichst!!!! "und wenn die Welt untergeht ich komme trotzdem im September!!!!!!!"
Jetzt sieht es so aus das sich der ET auf den 04.09 verschiebt!! Das würde bedeuten ich bin vielleicht gerade mal zu hause bzw noch gar nicht zu Hause und die liebe Schwiegermama hat uns schon belagert!!!!!!!!!!
Sonntag wieder tel und ihr erklärt das sich der Termin verschiebt, das fand sie gar nicht gut, hat nur gemeint:"ICH komme trotzdem!!!!!!!!"

Ich weiß echt nicht was ich machen soll, es ist unser 1.Kind und alles wird eh schwierig werden und bestimmt auch ansträngend und das letzte was ich brauch ist eine Schwiegermutter die mich den ganzen Tag belagert und um 9Uhr Frühstück will um 12Uhr Mittag um 15Uhr Kaffee und um 18Uhr Abendbrot(war schon immer so ), das geht doch niemals gut!!!!!!!

Ich bin ehrlich gesagt ziemlich sauer und wütend über ihre Dreistigkeit

Was sagt Ihr dazu??? Oder reagiere ich da über, kann ihr doch nicht verbieten ihren Sohn und Ihre Enkelin zu sehen oder???

Danke schon mal für eure Antworten

Mehr lesen

29. Juni 2010 um 14:45


das einzige was hilft ist mit ihr reden, ihr das alles so erklären und auf ihr verständniss hoffen, wenn das nicht hilft muss halt mal dein schatz ein ernstes wort mit seiner mama reden... aber den stress würde ich mir an deiner stelle auf keinen fall geben!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2010 um 14:46

Das
dachte ich auch, aber du kennst sie nicht, sie sitzt dann auf dem Sofa uns meint dann sie hätte Hunger!!!!!!!
Oder sie langweilt sich und kommt zu wenig raus usw.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2010 um 14:50


huhu das kenne ich nur zu gut.. das thema hatte ich am wochenende mit meiner schwiegermutter auch..

sie wohnt auch 250 km entfernt.. leider nicht weit genug..
und sie will auch direkt kommen wenn der zwerg da ist.. okay dachte ich 2 personen sind ja okay.. aber dann sagten oma und opa sie kämen auch noch.. und der bruder meiner schwimu muß auch kommen... ja dann sind das gleich mal 8 leute die mir direkt die bude einrennen...

jetzt bete ich schon die ganze zeit das evt der ET noch umgeworfen wird und der zwerg erst kommt wenn deren urlaub um ist und sie wieder weg sind...

ich glaub die halte ich alle zusammen nicht aus..

dann die absolute härte meiner schwiegermutter ist ja, wir sollen andauernd zu ihnen runter kommen..
hab letztens schon gesagt das ich das so oft nihct schaffe weil ich probleme mit dem langen sitzen hab.. das ist ihr alles egal.. ich glaub wir waren dieses jahr schon 8 mal unten und sie nicht einmal bei uns.. das ärgert dann auch immer wie ne ...
manchmal vergessen die einfach das denken

kopf hoch du bist nicht alleine so gestraft

liebe grüße maike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2010 um 14:50

Oh man du arme
ich kann dich gut verstehen,bin zwar nicht schwanger und habe auch noch kein kind,aber ich weiß wie anstrengend schwiegereltern bzw mütter sein können...
sie kann ja zu euch kommen und ganz klare sache das sie auch ihr enkelkind sehen möchte,aber sie sollte sich in der zeit natürlich nicht bei euch einquatieren.ich bin der meinung das du und dein partner erstmal alleine mit dem kind sein solltet ohne jmd der einem ständig reinredet(mach das so und das geht so) und du kannst dich halt nicht noch um sie kümmern und für sie die mahlzeiten zubereiten usw.
falls sie so ist...ihr müsst die erste zeit nach der entbindung für euch sein und euch in eure rolle als eltern hineinleben und da ist nunmal kein platz und auch keine zeit für die schwiegermama..
sie kann ja kommen,aber nicht bei euch übernachten bzw den ganzen tag da sein..

alo so sehe ich das

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2010 um 14:50
In Antwort auf kitty_12886387


das einzige was hilft ist mit ihr reden, ihr das alles so erklären und auf ihr verständniss hoffen, wenn das nicht hilft muss halt mal dein schatz ein ernstes wort mit seiner mama reden... aber den stress würde ich mir an deiner stelle auf keinen fall geben!!!


Problem ist nur auf sie wurde immer Rücksicht genommen, und jetzt kommt die böse Schwiegertochter und will sie nicht haben, ich könnte echt verzweifeln

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2010 um 14:54
In Antwort auf moriah_12161450


Problem ist nur auf sie wurde immer Rücksicht genommen, und jetzt kommt die böse Schwiegertochter und will sie nicht haben, ich könnte echt verzweifeln

..
Es hat ja nichts damit zutun das du sie nicht magst oder sie gar nicht mehr kommen darf,es geht halt nur zu doieser zeit nicht und ich denke jeder einfühlsame mensch und jeder normale menschenverstand sollte das auch verstehen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2010 um 14:54
In Antwort auf lilifee83

Oh man du arme
ich kann dich gut verstehen,bin zwar nicht schwanger und habe auch noch kein kind,aber ich weiß wie anstrengend schwiegereltern bzw mütter sein können...
sie kann ja zu euch kommen und ganz klare sache das sie auch ihr enkelkind sehen möchte,aber sie sollte sich in der zeit natürlich nicht bei euch einquatieren.ich bin der meinung das du und dein partner erstmal alleine mit dem kind sein solltet ohne jmd der einem ständig reinredet(mach das so und das geht so) und du kannst dich halt nicht noch um sie kümmern und für sie die mahlzeiten zubereiten usw.
falls sie so ist...ihr müsst die erste zeit nach der entbindung für euch sein und euch in eure rolle als eltern hineinleben und da ist nunmal kein platz und auch keine zeit für die schwiegermama..
sie kann ja kommen,aber nicht bei euch übernachten bzw den ganzen tag da sein..

alo so sehe ich das


Du sprichst mir aus der Seele, nur mach ihr das mal begreifbar!!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2010 um 14:57
In Antwort auf moriah_12161450


Du sprichst mir aus der Seele, nur mach ihr das mal begreifbar!!!!!!!!!

...
wie sieht es denn dein partner hast du mit ihm schon drüber gesprochen??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2010 um 14:59

Nächstes Problem
sie kommt mit dem Zug weil sie keinen Führerschein hat wer bitte soll sie vom BH abholen der nächste große ist 50km weit weg und wenn mein Freund keinen Urlaub bekommt steht sie da, ich fahre bestimmt nicht mit nem Neugeborenen zum BH um sie abzuholen.
Diese Frau macht mich fertig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2010 um 15:00
In Antwort auf lilifee83

...
wie sieht es denn dein partner hast du mit ihm schon drüber gesprochen??

Nicht
nur 1 mal, er weiß einfach nicht wie er es ihr beibringen soll, war halt schon immer das Lieblingskind und hat seine Mutti nie enttäuscht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2010 um 15:04

Oh man...
bin ich froh das meine Schwiegermutter auf Jamaica lebt
da hilft nur eins.. rede mit deinem Freund, dass er seine Mum bequatscht!! Wie verständnislos kann man eig sein?
du arme..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2010 um 15:09

Diese Männer
Meiner ist ja genauso: wir müssen doch auch Mutti verstehen. Sie muss doch auch mal raus. Sie freut sich doch so auf ihre Enkelin, ist doch schließlich die erste. Ist ja alles schön und gut, ABER: ich habe schon so oft rücksicht genommen, ist es denn zuviel verlangt dass sie 1 mal rücksicht auf mich nimmt???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2010 um 15:11

Ätzende Schwiegermütter
Warum sind wir Frauen eigentlich immer mit nervigen Schwiegermüttern geplagt und warum haben unsere Männer immer so ein Glück mit unseren Müttern? Ich verstehe das überhaupt nicht.
Bei uns ist das nicht anders. Wir wohnen zwar im selben Ort, aber nachdem sie ein Paar mal zu weit gegangen ist und ich ihr klipp und klar gesagt habe das es mir nicht passt, wenn sie sich über Anweisungen von mir hinweg setzt, sie ihre Enkel nicht mehr zu sehen bekommt ( Ihre Tochter hat Hepatitis B und extremen Mundherpes, wir hatten ihr verboten unsere Kinder zu küssen, sie hat es trozdem zugelassen, wir haben es gesehen und jetzt hat unsere Sara und Rahel ebenfalls Probleme mit Mundherpes) .
Erst war sie stinke sauer, war mir aber echt egal, schließlich geht es um meine Familie und um mich und nicht um sie.
Sie hat dann noch ein paar Mal gemuckt und so habe ich den Kontakt für über ein Jahr unterbunden.
Schließlich hat sie doch eingesehen, das ich am längeren Hebel sitzte und nicht sie. Jetzt geht es so lala.
Zu Dir:
Wenn es dir nicht passt, sprich mit Deinem Partner darüber, wie er die Situation sieht.
Wenn er hinter Dir steht, stell sie vor vollendete Tatsachen. Ist zwar hart und wird bestimmt noch Ärger bringen, aber es geht hier um dich und Deine Kennenlernzeit mit dem Baby.
Falls er zwiegespalten ist zwischen der Loyalität zu Dir und seiner Mutter, dann sag ihr doch einfach: Wie schön es ist, das sie Dir in der Zeit den Haushalt machen will, bedanke Dich bei Ihr für Ihre Hilfe und sage ihr auch, das Du grade in der ersten Zeit nach der Geburt einfach Hilfe benötigst um Dich ganz und gar auf Dein Baby einzustellen.
Sag ihr, wie schön es ist, das sie da ist und du Dir keine Gedanken machen musst, das Dein Freund zu kurz kommt und wie toll es ist durch sie ganz viel Zeit zum entspannten STillen zu haben.
Sag ihr auch, das es toll ist, wenn sie sich um die Wäsche kümmert, wenn Du noch im Krankenhaus sein solltest, da so der Papa des Babys noch mehr Zeit für seinen Nachwuchs hat.
Bombadiere sie mit Arbeit und sei so dankbar dafür das sie das für Dich erledigt.
Entweder sagt sie von sich aus ab, oder aber Du hast eine günstige, wenn vielleicht auch nervige Haushaltshilfe in der Zeit nach der Geburt.
Wenn sie dann bei euch ist, und sie quer schießt und die anfallenden Arbeiten nicht erledigen will, dann schmeiß sie raus. Das Recht hast Du.
Es geht um Dich, halte Dir das bitte immer vor Augen.
Und bitte vergiß nicht die Geburt immer etwas schlimmer als es wirklich war darzustellen. Es ist schließlich ihr Enkelkind, das Du zur Welt gebracht hast und da hat sie Dir dankbar zu sein und Dir unter die Arme zu greifen und nicht du mußt sie bedienen.
Kopf hoch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2010 um 15:24

Ich
bin genauso machtlos, weil er seine Mutti nicht ettäuschen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2010 um 15:31

DANKE
für eure Antworten, werde das heute Abend zum 100sten mal mit meinem Freund besprechen so langsam muss eine Lösung her, das ganze macht mir echt zu schaffen, ich hoffe wir finden einen Kompromiss.


Aber auch schön zu wissen dass es nicht nur mir so geht

glg Kathi+Lea inside 31+4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2010 um 15:58


das geht ja mal gar nicht!

nicht das dir dann die milch wegbleibt bei so einer person rede am besten nochmal mit deinem freund und er kann ja dann mal mit seiner mutter sprechen...

Mein schwiegermonster wird auch nicht so schnell vorbei kommen dürfen...die olle nervt mich auch total

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2010 um 16:04

Menoooo
Duuu sprichst mir aus der Seele meine Schwiegermutter kommt für ganze 3 Monate?!

Aber ich glaube (also ich bin der Festen hoffnung) das ich sie überreden kann erst ein paar Wochen nach der Entbindung zu kommen sonst drehe ich durch.

Baby da, warscheinlich kaum schlaf, chaos und da kann ich mich am besten gewöhnen wenn ich die ersten Wochen alleine bin.

Aber eben mal schauen wie es bei mir wird..... vielleicht ist sie nach giebig.

Grüsse Miranda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2010 um 16:07


Lass sie doch einfach kommen, gibt in der Nähe doch bestimmt ne nette Jugendherberge oder sowas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2010 um 16:46

Wenn du sie nicht gezügelt bekommst
dann bitte doch deinen freund, seine mutti wieder zur raison zu bringen.. oder er muss ihr klarmachen, dass sie DICH in ihrem urlaub bedienen soll..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2010 um 18:06


und genau das macht mich ja so wütend, genau diese Dreistigkeit!!!
Man kann sich eigentlich kaum vorstellen wie ein Mensch so sein kann und es geht mir wirklich nicht darum das ich sie nicht hier haben will, sie ist nunmal wie sie ist, nur der Zeitpunkt ist mir nicht recht!!!!
Wenn man so mit ihr tel ist man so geschockt von ihrer Art und Weise, das einem die Spucke wegbleibt.
Mein Lebensgefährte versteht auch uns beide und weiß dass eine den kürzeren ziehen wird und ihm wäre es auch lieber sie würde wegbleiben, aber er will sie nicht enttäuschen, ein Teufelskreis!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2010 um 18:10
In Antwort auf polona_12545577

Menoooo
Duuu sprichst mir aus der Seele meine Schwiegermutter kommt für ganze 3 Monate?!

Aber ich glaube (also ich bin der Festen hoffnung) das ich sie überreden kann erst ein paar Wochen nach der Entbindung zu kommen sonst drehe ich durch.

Baby da, warscheinlich kaum schlaf, chaos und da kann ich mich am besten gewöhnen wenn ich die ersten Wochen alleine bin.

Aber eben mal schauen wie es bei mir wird..... vielleicht ist sie nach giebig.

Grüsse Miranda

Jo
genau das denke ich auch, totales chaos und sie mittendrin und dann noch zu allem seinen Senf dazugeben
Ich krieg die Kriese.
Aber du tust mir ja richtig Leid, 3 Monate oh mein Gott, ich glaub da würde ich sterben!!!!

glg Kathi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2010 um 18:13


aber dein partner muss doch jetzt priritäten setzen...
es muss ihm doch klar sein, dass sein neugobrenes und seine frau, die frische mutti, erst einmal ihre ruhe brauchen.. eine enttäuschte mutter ist doch wohl das mindere übel...
außerdem muss sie ja nicht sauer sein.. sie hat doch gar keinen grund.. das MUSS sie akzeptieren, andere akzeptieren IHRE entscheidungen doch auch.. mein gott, was für ein weibsbild...
dein partner wird doch wohl keine angst vor seiner herrischen, bestimmenden mutter haben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2010 um 18:21
In Antwort auf nyah_12300925


aber dein partner muss doch jetzt priritäten setzen...
es muss ihm doch klar sein, dass sein neugobrenes und seine frau, die frische mutti, erst einmal ihre ruhe brauchen.. eine enttäuschte mutter ist doch wohl das mindere übel...
außerdem muss sie ja nicht sauer sein.. sie hat doch gar keinen grund.. das MUSS sie akzeptieren, andere akzeptieren IHRE entscheidungen doch auch.. mein gott, was für ein weibsbild...
dein partner wird doch wohl keine angst vor seiner herrischen, bestimmenden mutter haben?

Na
mal sehen was er heute dazu sagt, das Thema muss auf jeden Fall mal wieder auf den Tisch und dann werden Nägel mit Köpfen gemacht, mir reicht dieses rumgeeiere langsam.
Entweder oder mal schauen, sag auf jeden Fall morgen bescheid

glg und vielen lieben Dank

Kathi+Lea inside 31+4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2010 um 18:31

Genau
das meine ich ja, weißt du zu meiner Mama kann ich sagen du gehst mir aufn Keks lass mich in ruhe und gut ist, da ist sie mir auch nicht sauer, aber die

Einfach ohne Worte, so muss jetzt aber mal kochen meine bessere Hälfte kommt gleich nach Hause und dann.... na wir werden sehen, werde euch berichten

glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2010 um 10:55

Hallo ihr Lieben
wollte euch nur mal bescheid geben dass wir gestern das Thema nochmal durchgekaut haben und er nun endlich bereit ist mit ihr zu reden!!!!
Mal sehen was dabei raus kommt, falls sie sich wirklich nicht abbringen lässt wird sie in die Einliegerwohnung einquartiert und muss sich selbst muss sich selbst um sich kümmern und darf uns auch mal "besuchen kommen".
Denke das ist ein guter Kompromiss

Danke euch allen nochmal ganz lieb

glg Kathi+Lea inside 31+4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2010 um 11:14

Hi
sieh es doch mal positiv...

wenn sie da ist kannst du dich ausruhen und es hilft jemand im Haushalt ich finde du siehst das überzogen^^
sie kann doch das Frühstück machen und mittag usw... außerdem kannst du eh nicht ausschlafen dein Tag mit dem Baby wird wohl früher beginnen.

Aber wenn sie anfängt dich rumzukommadieren oder sich von dir bedienen lässt würde ich ihr die Meinung geigen ...weiß doch wo der Kühlschrank steht^^

lg Maxi 31ssw mit Oliver inside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2010 um 11:21
In Antwort auf bee_12142780

Hi
sieh es doch mal positiv...

wenn sie da ist kannst du dich ausruhen und es hilft jemand im Haushalt ich finde du siehst das überzogen^^
sie kann doch das Frühstück machen und mittag usw... außerdem kannst du eh nicht ausschlafen dein Tag mit dem Baby wird wohl früher beginnen.

Aber wenn sie anfängt dich rumzukommadieren oder sich von dir bedienen lässt würde ich ihr die Meinung geigen ...weiß doch wo der Kühlschrank steht^^

lg Maxi 31ssw mit Oliver inside

Das
wird sicher nicht so sein, denn sie lässt sich von vorne bis hinten bedienen, habe ich aber auch schon geschrieben. Wenn es so wäre wie du sagst hätte ich damit sicher kein Problem.

glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram