Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwiegermutter behauptet ich hätte Schwangerschaft heimlich geplant

Schwiegermutter behauptet ich hätte Schwangerschaft heimlich geplant

8. Februar 2008 um 15:01 Letzte Antwort: 8. Februar 2008 um 17:53

Hallo,

ich bin echt verzweifelt.
Habe vor kurzem erfahren, daß ich trotz Pille schwanger bin, für mich brach eine Welt zusammen.
Mein Freund (30), mit dem ich (29) seit 6 Jahren zusammen bin, hat es seiner Mutter erzählt und die hat nichts besseres zu tun als ihm sofort zu einer Abtreibung zu raten und zudem auch noch zu behaupten, ich hätte die Pille sicher heimlich abgesetzt, diese Schwangerschaft also geplant und ihn somit reingelegt!!!
Ich bin fassungslos vor Wut und Traurigkeit - wie kann sie nur?!
Ich weiß nun nicht was ich machen soll, da sie das mir gegenüber natürlich nicht gesagt hat - sie tut so also ob nichts wäre... Ich kann und will aber nicht mehr mit ihr sprechen, geschweige denn sie treffen...
Was soll ich nur tun?

Eure verzweifelte Verusch

Mehr lesen

8. Februar 2008 um 15:04

Wenn du nicht willst... musst du auch nicht...
ich finde du solltest einfach deinem Gefühl folgen und ihr aus dem Weg gehen... du musst sie doch nicht treffen.
Wenn sie so von dir denkt musst du dir das nicht antun.
Ich hoffe das dein Freund zu dir steht und dir den Rücken stärkt, sonst ist das alles sicher noch ein ganzes Stück schwerer.
Ich drücke dir fest die Daumen für euch drei das ihr trotzdem glücklich werdet und eine tolle Familie sein werdet.

Alles Liebe und viel Glück für die vor dir liegende Zeit.

angelsky81

Gefällt mir
8. Februar 2008 um 15:13

Voll mies
was ist denn das für eine OMA, dass sie ihr Enkelkind abtreiben lassen will. Mensch ihr seid 6 Jahre zusammen, wenn das mal keine gefestigte Beziehung ist. Und wenn dein Schatz hinter dir steht, würde ich ihr aus dem Weg gehen.
Hör nicht auf sie und behalte dein Wunder.

Mein Wunder liegt gerade neben mir und ich bereue keinen Tag!!!

Lg Mia + Erik (24 Tage)

Gefällt mir
8. Februar 2008 um 15:26

Lass sie reden!
Gib ihr nicht die Chance sich einzumischen!Ihr seid beide alt genug um zu wissen was ihr macht und was nicht.Meine SchwieMu war auch so, mittlerweile mischt sie sich nirgends mehr ein!

Gefällt mir
8. Februar 2008 um 15:38

Langsam mit den - nicht so jungen - Pferden
1. mußt Du erstmal selber damit klarkommen. Wieso ist eine Welt zusammengebrochen, weil Du schwanger bist? Willst Du kein Kind? Oder paßt es gerade nicht? Oder paßt es vielleicht doch? Erstmal sortieren.
2. wenn Ihr seit 6 Jahren zusammen seis, dann sollte Dein Freund auch zu Dir stehen. Vielleicht hat er seine Mutter nur nicht angepfiffen, weil er sie nicht ernst genommen hat? (also meinem würde so was passieren...)
3. vielleicht beruhigt sie sich ja. Meine Mutter ist z.B. ausgerastet als sie von meine SS erfahren hat, aber einen Tag später war dann alles gut und jetzt freut sie sich. Keine Ahnung, wie Deine SchwieMu tickt, aber vielleicht fühlst sie sich zu jung oder hat Angst, daß Ihr Ihr auf der Tasche liegen werdet oder was weiß ich.

Gefällt mir
8. Februar 2008 um 17:53

Also,...
was ich hier schon alles über Schwiegermütter gelesen hab ist echt der wahnsinn,...da bin ich richtig froh das ich ne ganz liebe hab,...die sich über Nachwuchs freuen würde (sie weiß es noch nicht),...

Mach dich nicht verrückt und lass sie reden wenn sie meint,...das du das nötig hast ist ihr eh nicht zu helfen,...denn schließlich seit ihr ja schon recht lang zusammen,...und ihr beide habt doch ein gutes Alter für ein Baby,...was sagt denn dein Freund dazu,...
lass dich von so einer Aussage nicht runterziehen genieße die Zeit die jetzt vor dir liegt,...denn es ist eine schöne und aufregende Zeit,...
Ich würde sie erstmal ne weile links liegen lassen,...die kommt schon von ganz alleine wieder an,...

Ich wünsch dir alles gute und eine noch viel schönere Kugelzeit,....

LG
Babyglueck81 (8+4)

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers