Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwiegereltern Sorry, lang

Schwiegereltern Sorry, lang

21. Februar 2009 um 13:05

Habe mich gerade wieder so über meinen Schwiegervater geärgert.
Muss vielleicht vorher mal dazu sagen, dass mein Freund und ich nur durch eine ICSI schwanger werden konnten. Seit Montag habe ich nun mal mehr und mal weniger Wehen, musste damit aber auch ins Krankenhaus, weil es nicht nur Übungswehen waren. Bin jetzt wieder zu Hause und soll viel liegen und mich schonen. Da wir gleich nebenan wohnen, waren wir zum Frühstück daheute hatten sie auch noch zusätzlich Besuch von einer Bekannten.
Während des Frühstücks meinte mein toller Schwiegervater dann, dass ich mich mal nicht so verweichlichen sollkönnte ja wohl trotzdem für seinen Sohn kochen und putzen u.s.w.!
Hallo????? Ist dem bewusst was vorzeitige Wehen sind?!?!
Aber es kommt noch besser. Habe es geschafft vor der Schwangerschaft das Rauchen aufzugeben und so gut wie alle nehmen auch Rücksicht.
Nach dem Frühstück zündete er sich am Tisch schön eine an und bot dem Besuch und meinem Freund gleich eine mit an (sonst raucht mein Freund nur vor der Tür)zu mir sagte er dann: Ich muss dich jetzt vergraulen! Geh` mal schon rüber!
Was im Gespräch auch wieder Thema wurde, ist seine Enttäuschung, dass es ein Mädchen wird. Er wollte unbedingt einen Enkelsohn. Ich freue mich aber riesig über mein Mädchen!!!
Na klarwahrscheinlich um alles das wieder gut zu machen, was er seinem Sohn angetan hat als er ihn für eine andere Frau verlassen hat im Alter von drei Jahren!!!!
Er meinte nur, dass es dann beim zweiten Kind sicherlich ein Junge wird. Ich habe ihm ganz klar gesagt, dass es kein zweites Kind gibtnoch mal die Medis, die Narkose, die OP, die Angst und die psychische Belastung ertrage ich nicht.
Mein Opa wollte mich damals auch nicht, weil ich ein Mädchen warund ich habe ihn gehasst dafür!!!!
Mein Schwiegervater macht jetzt das gleiche!
Ich rege mich nur noch aufdabei schadet das doch meiner kleinen Maus und mir. Kann mich aber auch nicht beruhigen und bei jedem Besuch kommt etwas Neues dazu.
Das Schlimme ist, dass mein Freund so harmoniebedürftig ist und nichts sagtversucht mich immer nur zu beruhigen! Ich will aber nicht mehr schlucken. Warum hat er keinen Ain der Hose und redet mit seinem Vater?!?!
Was soll das nur erst werden, wenn meine Maus da ist???
Sorry, aber musste einfach mal raus!!!

LG Pebbles (26.SSW)

Mehr lesen

21. Februar 2009 um 15:03


Mich hätte eure Meinung wirklich interessiert...mein Freund meint nämlich ich würde das alles schwangerschaftsbedingt überbewerten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2009 um 15:15

Hi
dein Schwiegervater spinnt sorry.

Ich an deiner Stelle würde ab jetzt den Kontakt reduzieren damit er merkt das er zu weit gegangen ist.
Weil wenn dein Mann nichts sagt und du auch nicht kannst du es nur mit Handlungen zeigen
das er dich nervt und zwar indem du nicht mehr hin gehst und sie auch nicht zu euch einlädst.
Freu dich auf deine Tochter das ist das aller schönste.
Ich habe eine Tocher sie ist 18 Monate und ich liebe sie über alles und ich bin in der
35.ssw kriegen wieder ein Mädchen und ich freu mich so
jetzt können sie zusammen gross werden und wenn mir leute sagen ohhh vielleicht
wirds beim 3 mal ein Junge sag ich auch immer es gibt kein 3. mehr
2 genügen mir ich bin Stolz auf meine Mädels ich liebe sie über alles und die, die Jungs haben wollen sollen selber so viele machen wie sie wollen.

Zum Rauchen ach lass ihn doch wenn er so Rücksichtslos ist dann ist er es. Vergiss die ganze Sache einfach und lass es dir und deinem Baby gut gehen. Nimm zu Ihnen etwas Abstand.

Als zu meinen Schwiegereltern 2 x Woche gegangen bin und sie ständig bei uns waren und wir fast täglich telefoniert hatten haben sie auch angefangen sich überall einzumischen also hab ich
den kontakt reduziert und es so viiieeelll besser

lg

Weisseschoki+Prinzessin(18 Monate) & Babygirl inside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2009 um 15:25


Dein Schwiegervater ist ein Arsch!!! Der kommt für mich rüber wie ein arroganter, alleskönnender Besserwisser.

Dann soll er doch seinem Sohn Essen kochen.
Er ist einfach so ignorant und sieht nicht,was du mit der ICSI durchmachen musstest und du nun sicher alles dafür tun wirst um dein Baby so lange wie möglich in dir halten zu können. Und ich glaube dein Freund fällt nicht gleich vom Fleisch wenn er sich mal selber versorgt oder auch mal den Kochlöffel für euch schwingt.

Und es ist EUER Kind und nicht seins. Und wenn ihr euch über eure Prinzessin freut, dann sagt ihm doch mal ganz bestimmt, dass er seine scheiß Meinung für sich behalten kann.
Versuch einfach die Nerven zu behalten und sag ihm locker ins Gesicht, was du davon hältst, dass er sich nicht über eine Enkeltochter freut und frag ihn mal, was er meint, wie du dich fühlst wenn er sowas sagt.

Ich hab mir in der letzten Ss auch ein dickes Fell zugelegt, weil meine SchwieMu echt tierisch genervt hat. Mittlerweile bekommt sie meine Meinung locker vor den Latz geklatscht. Die redet mir nirgends mehr rein. Übung macht den Meister sag ich nur.
Wenn er nächstes Mal wieder so einen Mist loslässt, dann überleg dir n geeignetes Konter und hau ihm ruhig aber bestimmt deine Meinung um die Ohren. Irgendwann lässt er es. Musst eben nur recht gelassen wirken, sonst sagen alle wieder, dass deine Hormone dich durchdrehen lassen.

Wünsch dir weiterhin eine schöne Ss und keine weiteren Wehen mehr und ein gesundes Mäuslein. Und ruh dich schön aus.

LG Nini (9. SSW die sich sehr über ein Mädchen freuen würde )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2009 um 21:27
In Antwort auf amrei_12669087


Mich hätte eure Meinung wirklich interessiert...mein Freund meint nämlich ich würde das alles schwangerschaftsbedingt überbewerten.

Uiii
des kenn ich nur andersrum. Meine Schwiegereltern sind enttäuscht weil es ein Junge wurde weil sie immer eine Tochter wollten. Mein Mann meint auch dass ich das total überbewerte aber mich kotzt das an. Außerdem geben mir seine Eltern das Gefühl eine schlechte Mutter zu sein und das regt mich auf und die Reaktion meines Mannes ist "Meine Eltern sind alt, die änderst du nicht wieder".

Ich kann dir gar keinen Rat geben weil im endefekt kann ich nich sagen reg dich nicht auf, weil ich weiß dass das nicht geht. So ist es bei mir jedes Mal. Kann dir nur sagen dass dein Schwiegervater ein Arsch ist und deine Tochter ist nicht weniger Wert wie ein Junge und mein Sohn ist nicht weniger Wert als ein Mädchen. Ein KInd ist ein Kind und basta, egal welches Geschlecht. Wichtig ist nur dass DUUUU dich auf dein Kind freust und es über alle Maßen liebst. Wass dein Schwiegervater sagt kann dir dann irgendwie am Arsch vorbei gehen. Irgendwann ist er eh nicht mehr.... Makaber aber das ist das einzige was mich am Leben hält. Meine Schwiegerleut sind über 70 und die werden mir bestimmt nicht die nächsten 20 Jahre auf den Sack gehen (und sollten sie doch so lange leben besuch ich die im Heim nicht!!!!!!!!!!!!!!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram