Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwere Übelkeit in SS / Novemberkugeln

Schwere Übelkeit in SS / Novemberkugeln

19. April 2014 um 20:48

Hallo ihr Lieben Mamis! Wollte mal fragen, ob es anderen werdenden Müttern auch andauernd so schlecht ist. Was macht ihr dagegen? Bin heute 10+6 und seit der ssw7 ist mir rund um die ihr schlecht. Muss 3x täglich vomex A nehmen, hatte schon Infusionen etc. Hoffe sehr dass es nicht mehr allzu lange dauert, bis ich wieder ALLES essen kann was ich will und es noch dazu schmeckt und drinnen bleibt
Bitte teilt mir eure Erfahrungen und tipps mit.

Mehr lesen

20. April 2014 um 9:43

Geteiltes Leid...
Ich bin in der 7.SSW und mir gehts seit Mitte dieser Woche auch richtig übel
Hab immer so eine unterschwellige Grundübelkeit und wenn ich dann etwas esse oder trinke wirds ganz schlimm. Erst wird mir speiübel und dann geht der Kreislauf in die Knie. Ganz furchtbar.
Was mir ziemlich kurzfristig hilft ist an einer Zitrone zu lutschen, bzw. daran zu riechen, aber das hält halt nicht lange an.
Werde am Dienstag gleich mal zum Arzt gehen, damit ich irgendwas dagegen bekomme, dass ich zumindest wieder arbeiten gehen kann.
Erbrochen hab ich mich nur gestern drei, vier Mal. Hoff, dass kommt nicht mehr allzu oft vor. Wobei ich die dauernde Übelkeit als unangenehmer empfinde

LG Lisa & Zwergi (6+2)

Gefällt mir

20. April 2014 um 10:14

Ohje du Arme!
Dann weißt du leider genau was ich meine! Habe auch Akupunktur gemacht, aber die Hebammenpraxis hat mich immer auf 1x pro Woche vertröstet und das war mir dann wirklich zu dumm. Sehr schade, denn vielen hat es geholfen.
Sind das Zäpfchen mit 150 mg oder? Manchmal ärgert es mich so, wenn dann Leute sagen: Mädchen du musst mal raus an die frische Luft und dich bewegen, dann wird das auch besser.... Bla bla Das mach ich auch wirklich immer sobald es geht!
Bist du dann derzeit krank geschrieben? An arbeiten ist so ja gar nicht zu denken
Darf ich fragen wie alt du bist? Ist es dein erstes Kind? Ich bin 28 und bin das erste mal schwanger. Danke dass ihr mir geantwortet habt!

Gefällt mir

20. April 2014 um 11:16

Bei mir ist es weg
Hallo,

ich litt die letzten Wochen auch unter Übelkeit, Schwindel und Brechreiz - übergeben habe ich mich zum Glück noch nicht!!!

Durch einen starken Infekt die letzten zwei Wichen ging es mur in Summe sehr elend, die Übelkeit kam nicht nur abends sondern auch schon tagsüber

Der Infekt macht sich so langsam auf den Weg uns in Ruhe zu lassen, muss zwar noch immer jeden Tag inhalieren (6 bis 8 Mal) und dazu Rotlicht und Nasendusche...von den vielen Hustenbonbons brennt mir nun auch noch die Zunge wie Hölle, ABER ich will Eich sagen meine anderen Wehwehchen wie Schwindel, Übelkeit und Brechreiz sind jetzt ein paar Tage weg

Bei mir lag es ganz offensichtlich aber nicht nur an den Hormonen, sondern auch an Femibion. Ich bin erst spät darauf gekommen, denn bei meinem ersten Kind habe ich die Tabletten ohne Probleme vertragen. Doch jetzt war es anders, mir wurde immer ca. 1h nach der Einnahme übel und besonders schlimm war es wenn ich nicht viel gegessen hatte - was durch den Infekt ja sehr stark vorkam. Erst dachte ich immer okay jetzt wird dir schon Nachmittags übel...abet das nur weil ich die Femibion mittags schluckte. Dann probierte ich es mit Vormittags so 2h nach Frühstück und es kam ganz schlimm, Schwindel - Kreislauf - Brechreiz und so starke Übelkeit

Also noch den Abend versucht - da war mir dann mirgens hubdeelend!

Nun ich konnte nicht glauben, dass es von Femibion kommen soll und habe bissl gegoogelt. Einige vertragen es nicht - andere schon. Die Symptome kamen mir aber sehr bekannt vor. Warum das heute so ist und bei meinem ersten Kind nicht war kann ich auvh nicht erklären

Auf jeden Fall habe ich Femibion abgesetzt und bin auf Folio Forte umgestiegen (aber auch das vertragen einige nicht) und schon gehts mir sehr viel besser!!! Keine Übelkeit mehr - kein Schwindel - keinen Kreislauf....

Ich bin jetzt 10 plus 3 - also 11 ssw und vielleicht hängt es auch damit zusammen?? Aber es ist mir so stark aufgefallen und vielleicht geht es ja anderen Mädels unter uns auch so. Muss ja nicht schlimm sein wenn wir etwas nicht so gut vertragen und dafür etwas anderes nehmen....nur leiden muss keine von uns !!!!!

Schöne Ostern Euch allen!!!!

Gefällt mir

20. April 2014 um 17:56
In Antwort auf himmeltag1711

Bei mir ist es weg
Hallo,

ich litt die letzten Wochen auch unter Übelkeit, Schwindel und Brechreiz - übergeben habe ich mich zum Glück noch nicht!!!

Durch einen starken Infekt die letzten zwei Wichen ging es mur in Summe sehr elend, die Übelkeit kam nicht nur abends sondern auch schon tagsüber

Der Infekt macht sich so langsam auf den Weg uns in Ruhe zu lassen, muss zwar noch immer jeden Tag inhalieren (6 bis 8 Mal) und dazu Rotlicht und Nasendusche...von den vielen Hustenbonbons brennt mir nun auch noch die Zunge wie Hölle, ABER ich will Eich sagen meine anderen Wehwehchen wie Schwindel, Übelkeit und Brechreiz sind jetzt ein paar Tage weg

Bei mir lag es ganz offensichtlich aber nicht nur an den Hormonen, sondern auch an Femibion. Ich bin erst spät darauf gekommen, denn bei meinem ersten Kind habe ich die Tabletten ohne Probleme vertragen. Doch jetzt war es anders, mir wurde immer ca. 1h nach der Einnahme übel und besonders schlimm war es wenn ich nicht viel gegessen hatte - was durch den Infekt ja sehr stark vorkam. Erst dachte ich immer okay jetzt wird dir schon Nachmittags übel...abet das nur weil ich die Femibion mittags schluckte. Dann probierte ich es mit Vormittags so 2h nach Frühstück und es kam ganz schlimm, Schwindel - Kreislauf - Brechreiz und so starke Übelkeit

Also noch den Abend versucht - da war mir dann mirgens hubdeelend!

Nun ich konnte nicht glauben, dass es von Femibion kommen soll und habe bissl gegoogelt. Einige vertragen es nicht - andere schon. Die Symptome kamen mir aber sehr bekannt vor. Warum das heute so ist und bei meinem ersten Kind nicht war kann ich auvh nicht erklären

Auf jeden Fall habe ich Femibion abgesetzt und bin auf Folio Forte umgestiegen (aber auch das vertragen einige nicht) und schon gehts mir sehr viel besser!!! Keine Übelkeit mehr - kein Schwindel - keinen Kreislauf....

Ich bin jetzt 10 plus 3 - also 11 ssw und vielleicht hängt es auch damit zusammen?? Aber es ist mir so stark aufgefallen und vielleicht geht es ja anderen Mädels unter uns auch so. Muss ja nicht schlimm sein wenn wir etwas nicht so gut vertragen und dafür etwas anderes nehmen....nur leiden muss keine von uns !!!!!

Schöne Ostern Euch allen!!!!

Geteiltes Leid ist halbes Leid
Es ist wirklich schön dass sich so viele gemeldet haben So eine Übelkeit verdirbt einem ein bisschen die Vorfreude aufs Baby. Ich dachte vorher immer - Schwangerschaftsübelkeit, was für ein Klischee Naja, jetzt bin ich eines bessern belehrt worden.
Noch eine andere Frage: habt ihr schon mal was von diesem Angelsound gehört? Da soll man sich ja die Herztöne, Schluckauf usw. vom Baby anhören können, kennt oder besitzt das jemand? Das wäre einfach himmlisch sich ein paar Minuten täglich die Laute des Kleinen Anhören zu können
Ich wünsche allen hier noch frohe Ostern und übelkeitsfreie Feiertage

Gefällt mir

20. April 2014 um 23:20

Übelkeit
Hallo,

was mir ganz gut geholfen hat war zum Schluss nux vomica d12.

Ich habe bis Anfang fünften Monat mich übergeben. Aber die letzten 1 1/2 Monate dann nur noch morgens.

Kann einem schon die Freude vermiesen. Hab zu meinem Freund immer gesagt wenn das so bleibt dann kann er das zweite selber kriegen wenn er nochmal eins will.

Gefällt mir

24. April 2014 um 19:03
In Antwort auf baby8587

Geteiltes Leid ist halbes Leid
Es ist wirklich schön dass sich so viele gemeldet haben So eine Übelkeit verdirbt einem ein bisschen die Vorfreude aufs Baby. Ich dachte vorher immer - Schwangerschaftsübelkeit, was für ein Klischee Naja, jetzt bin ich eines bessern belehrt worden.
Noch eine andere Frage: habt ihr schon mal was von diesem Angelsound gehört? Da soll man sich ja die Herztöne, Schluckauf usw. vom Baby anhören können, kennt oder besitzt das jemand? Das wäre einfach himmlisch sich ein paar Minuten täglich die Laute des Kleinen Anhören zu können
Ich wünsche allen hier noch frohe Ostern und übelkeitsfreie Feiertage

Mir gehts auch so
Ich komm uebermorgen in die 10 woch.war letzte wo wegen hyperemesis gravidarum im spital.ich denke aufgrund einer harnwegsinfektion waere ich fast abgekratzt.ich realisiere es noch garnicht. Dem baby gehts zum glueck gut.mir nicht.fuer mich ist alles so sinnlos. Vor der karenz hab ich angst,in ein loch zu fallen.in die arbeit will und kann ich nicht.bin erstens zu schwach und zwitens hatte ich ein gespraech mit dem chef. Das war nicht so aufbauend bin dort auch nicht ideal geeignet.bin lehrerin.es ist alles so frustrierend

Gefällt mir

24. April 2014 um 19:13

Kdin vomex bekommen
Hab ich nachdem ich im spital danach gefragt habe. Nur etwas laecherlichesgegen reiseuebelkeit.das speibe ich auch raus.bin am verzweifeln.das klo ist derzeit mein bester freund.vor dem sp. Zieht sich der magen krampfartig zusammen,nach dem speiben geht es fuer 2 stunden.dann krieg ich hunger.dannwird mir kalt und dann hab ich kreislaufprobleme.kann nicht so gut schlafen,vom lesen wird mir schwindelig.dann grueble ich herum.das verbessert die sache auch nicht.sp.geht schon automatisch wenn ich aufs klo renne.ich hab das gefuehl keiner versteht mich.....meine mutter darf nix wissen,da die mich vor20 jahren zu einer abtreibung zwang.ich konnte sie gerad mal davon abhalten ins spital zu kommen.bitte schickt mir keine boesenoder entsetzte postings.
Lgeva

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen