Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / SCHWANGESRSCHAFTS ABBRUCH DOWNSYNDROM

SCHWANGESRSCHAFTS ABBRUCH DOWNSYNDROM

6. Februar 2007 um 9:15

HALLO
ICH BIN IM OKTOBER ZUM ERSTENMAL SCHWANGER GEWORDEN TROTZ VERHÜTUNG HAB ALLE FÜR UND WIEDER ABGEWEGT UND MICH DANN FÜRS KIND ENTSCHIEDEN LEIDER WURDE LETZTE WOCHE NACH EINER FRUCHTWASSERUNTERSUCHUNG DAS DOWNSYNDROM FESTGESTELLT ICH BIN VÖLLIG FERTIG ICH WARTE AUF EINEN TERMIN FÜR DEN ABBRUCH HAT JEMAND ERFAHRUNG DAMIT WIE WIRD DAS WERDEN ICH WÄHRE AM LIEBSTEN TOD ES FRISST MICH VÖLLIG AUF ICH WOLLTE JA NIE KINDER UND JETZT HATTE ICH MICH SO DARAUF GEFREUT DOCH EIN BABY ZU BEKOMMEN UND JETZT DAS MIT EINEM KRANKEN KIND ZU LEBEN IST FÜR MICH UNVORSTELLBAR ICH HABE EINE KRANKE COUSINE ( KEINE ERBKRANHEIT SIE HATTE SAUERSTOFFMANGEL WÄHREND DER GEBURT) ICH BIN DAMIT AUFGEWACHSEN UND DAS IST NICHT LEICHT UND ICH BIN SCHON ALT UND WAS KÖNNTE ICH SO EINEM ARMEN WURM DEN BIETEN AUSSER AUSGRENZUNG USW BITTE ICH BRAUCHE VON JEMANDEN DIE ERFAHRUNG DER SO ETWAS ERLEBT HAT ICH BIN JETZT IN DER 16 WOCHE

Mehr lesen

6. Februar 2007 um 11:35

Hallo Helle,
ich habe zwar keine Erfahrung damit, aber ich wollte Dir nur viel Kraft wünschen, das alles durchzustehen...

Ich denke, das ist wohl mit das schmlimmste, was einer schwangeren Frau passieren kann.

Ich wünsche Dir alles erdenklich gute für Deine Zukunft...

Sorry, dass ich Dir nicht helfen kann.

LG Didi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2007 um 11:55

Ich...
kann voll und ganz verstehen wie du dich jetzt fühlst...bin vor 16jahren mit einem kind schwanger gewesen,welches eine spina bifida(offener rücken)hatte was durch eine ultraschalluntersuchung festegestellt wurde...mir fiel die entscheidung für den abbruch nicht leicht,da ich ja immerhin schon in der 16ssw war,aber ich konnte mich einfach nicht damit abfinden ein krankes kind zu bekommen was die ganze zeit seines lebens auf hilfe angewiesen ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2007 um 18:49

Helfen kann ich dir
leider auchnicht, aber auch ich wünsche dir viel kraft und bin sicher, das du dir der lage bewusst bist und es auch deswegen hinterher gut überstehst. du weisst ja warum, und machst es nicht mal eben so.
ich finde, du bist ganz und garnicht alt und kannst dann gut und gern noch ein gesundes baby bekommen! ich arbeite mit behinderten kindern zusammen und keines der down-syndrom-kinder hat eine mutter im risikoalter ab 35 (wie ich es ja auch bin)

ganz liebe grüße und meld dich gern wieder!

clarali

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2007 um 8:10

Das tut mir so...
leid für Dich. Ich bin auch schon über 40 und habe deshalb auch eine Fruchtwasseruntersuchung machen lassen weil ich Angst hatte es könnte etwas sein mit dem Kleinen. Ich hatte Glück, denn bei uns ist alles in Ordnung. Wäre es nicht so gewesen, hätte ich mich auch dazu entschlossen es nicht zu bekommen aus den gleichen Gründen wie du.

Ich hoffe und wünsche Dir das Du das Alles halbwegs gut überstehst. Es tut mir echt leid für Dich und hoffe Du kannst es dann später auch richtig verarbeiten.

Alles Gute für Dich
mama4210+Justin(inside) 19te SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2007 um 15:31

Leider erst jetzt gelesen
hallo, leider habe ich deinen beitrag erst jetzt gelesen, ende januar haette es mir viel geholfen "geleichgesinnte" zu sprechen. Ich hatte nach einer plazentagewebe-untersuchung die diagnose down-syndrom, das traf mich wie ein hammer. haette nie gedacht, dass mir das passiert. wir haben uns dann gegen das kind und fuer unsere bestehende familie entschieden, wir haben schon zwei kinder, fast 8 und 5 jahre. wir hatten uns so sehr ein drittes kind gewuenscht. da ich aber nun schon 41 bin kann ich es auf keinen fall noch mal wagen schwanger zu werden. den abbruch hatte ich dann in holland, wir leben in dubai und hatten hier gar keine moeglichkeit soetwas machen zu lassen.
ich bin sicher fuer mich und meine familie das richtige getan zu haben, ein leben mit einem behinderten kind kann so schwer sein, aber ich denke taeglcih an das kind, an die schwangerschaft ect. wird man das jemals wirklich verarbeiten ? ich weiss es nicht, und habe die groesste hochachtung vor allen familien und frauen, die behinderte kinder versorgen. ich hoffe, dir geht es mit deiner entscheidung einigermassen gut. schreib doch mal zurueck.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook