Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaftstest positiv, Pille vor 2 Monaten abgebrochen

Schwangerschaftstest positiv, Pille vor 2 Monaten abgebrochen

17. August um 21:49

Hallo,

Ende Mai habe ich die Pille abgebrochen, da ich unzufrieden war. Wenige Tage danach hatte ich eine Abbruchblutung und danach nichts mehr. Ich habe gelesen es dauert, bis sich erstmal alles wieder einrichtet und dachte man kann in der Zeit nicht schwanger werden. Heute überkam mich Neugier, ich wusste selber nicht warum aber irgendetwas drängte mich einen Schwangerschaftstest zu kaufen. Und überraschenderweise war er positiv, mit einer deutlichen roten Linie die nicht dunkler hätte sein können, nach kurzer Zeit. Die Sache ist, vor einer Woche bekam ich einen merkwürdigen Druck im Unterbauch und mein Urin wurde trüb. Der Arzt verschrieb mir Antibiotika gegen eine Blasenentzündung. Ich habe es 1x genommen dann war wieder alles gut. ((Hatte auch Fieber am Abend aber nach 1x Paracetamol verschwand auch das)). Vor einigen Tagen bekam ich Durchfall durch die Antibiotika, also nehme ich zur Zeit 3 Tabletten am Tag, die alles wieder gut machen. Ich bin mir jetzt sehr unsicher ob der Test wirklich stimmt.. Ich bin 19 Jahre alt und habe erst meine Ausbildung angefangen. Das Ergebnis hat mich echt weg gehauen. Danke für euren Rat

Mehr lesen

Top 3 Antworten

18. August um 14:11
In Antwort auf nadu123

Das man ohne Verhütung schwanger wird ist klar...

Ich würde mir eher Sorgen machen über die eingenommen Tabletten... 

Keine Folsäure eingenommen....

Und evtl. schön rohe Sachen gegessen... 

Es gibt durchaus viele Medis die auch in der Ss genommen werden dürfen.
Schau auf Embrytox.de nach. Es gibt auch eine App.

Und wegen Folsäure und rohem Fleisch.....viele wissen nicht dass sie Ss sind und nehmen keine Folsäure....rohes Fleisch ist man auch eher nicht täglich oder? Kirche im Dorf lassen.

Dass sie selbst dran Schuld ist weiss sie bestimmt selbst!

Es gibt einfach zu viele perfekte Menschen hier....

7 LikesGefällt mir

17. August um 23:53

? Wieso haut dich das Ergebnis um? Wer nicht verhütet, kann schwanger werden 😉

4 LikesGefällt mir

18. August um 7:50

Ich war zu leichtsinnig. Ich dachte überhaupt nicht an Schwangerschaft und wusste es nicht, deswegen die Tabletten. Ich hatte einen Kinderwunsch. Jedoch wollte ich erst in 1-2 Jahren schwanger werden. Nun ist es etwas zu früh passiert. Ja, es ist dumm.. so dumm, dass es auch etwas lustig ist. Ich habe immernoch Zweifel an die Richtigkeit des Tests. Nach einem Besuch beim Frauenarzt wird es sich herausstellen. Und wenn ich wirklich schwanger bin, dann ist es kein Problem. Ich mache mir nur Sorgen wegen dem Geld. Aber da sollte mir alles erklärt werden.

Gefällt mir

18. August um 7:52
In Antwort auf rainboww2

? Wieso haut dich das Ergebnis um? Wer nicht verhütet, kann schwanger werden 😉

Ich hatte keinerlei Anzeichen, zumindest war ich mir dessen nicht bewusst. Es kam sehr plötzlich und unerwartet. Aber es ist nicht so schlimm. Sollte ich wirklich schwanger sein, freue ich mich auch darauf

Gefällt mir

18. August um 8:01
In Antwort auf nekura

Hallo,

Ende Mai habe ich die Pille abgebrochen, da ich unzufrieden war. Wenige Tage danach hatte ich eine Abbruchblutung und danach nichts mehr. Ich habe gelesen es dauert, bis sich erstmal alles wieder einrichtet und dachte man kann in der Zeit nicht schwanger werden. Heute überkam mich Neugier, ich wusste selber nicht warum aber irgendetwas drängte mich einen Schwangerschaftstest zu kaufen. Und überraschenderweise war er positiv, mit einer deutlichen roten Linie die nicht dunkler hätte sein können, nach kurzer Zeit. Die Sache ist, vor einer Woche bekam ich einen merkwürdigen Druck im Unterbauch und mein Urin wurde trüb. Der Arzt verschrieb mir Antibiotika gegen eine Blasenentzündung. Ich habe es 1x genommen dann war wieder alles gut. ((Hatte auch Fieber am Abend aber nach 1x Paracetamol verschwand auch das)). Vor einigen Tagen bekam ich Durchfall durch die Antibiotika, also nehme ich zur Zeit 3 Tabletten am Tag, die alles wieder gut machen. Ich bin mir jetzt sehr unsicher ob der Test wirklich stimmt.. Ich bin 19 Jahre alt und habe erst meine Ausbildung angefangen. Das Ergebnis hat mich echt weg gehauen. Danke für euren Rat

"Ich habe gelesen es dauert, bis sich erstmal alles wieder einrichtet und dachte man kann in der Zeit nicht schwanger werden."

Aha. Das klingt eher so, als wärst du zwölf. Wie kommt man auf so eine Idee? Und welcher Mann macht das auch noch mit?

Wer ungeschützten Verkehr hat kann schwanger werden. Schlimm, dass das anscheinend etwas Neues für dich ist.

2 LikesGefällt mir

18. August um 9:18
In Antwort auf nekura

Ich hatte keinerlei Anzeichen, zumindest war ich mir dessen nicht bewusst. Es kam sehr plötzlich und unerwartet. Aber es ist nicht so schlimm. Sollte ich wirklich schwanger sein, freue ich mich auch darauf

Das man ohne Verhütung schwanger wird ist klar...

Ich würde mir eher Sorgen machen über die eingenommen Tabletten... 

Keine Folsäure eingenommen....

Und evtl. schön rohe Sachen gegessen... 

1 LikesGefällt mir

18. August um 14:11
In Antwort auf nadu123

Das man ohne Verhütung schwanger wird ist klar...

Ich würde mir eher Sorgen machen über die eingenommen Tabletten... 

Keine Folsäure eingenommen....

Und evtl. schön rohe Sachen gegessen... 

Es gibt durchaus viele Medis die auch in der Ss genommen werden dürfen.
Schau auf Embrytox.de nach. Es gibt auch eine App.

Und wegen Folsäure und rohem Fleisch.....viele wissen nicht dass sie Ss sind und nehmen keine Folsäure....rohes Fleisch ist man auch eher nicht täglich oder? Kirche im Dorf lassen.

Dass sie selbst dran Schuld ist weiss sie bestimmt selbst!

Es gibt einfach zu viele perfekte Menschen hier....

7 LikesGefällt mir

18. August um 19:55
In Antwort auf az09-.

"Ich habe gelesen es dauert, bis sich erstmal alles wieder einrichtet und dachte man kann in der Zeit nicht schwanger werden."

Aha. Das klingt eher so, als wärst du zwölf. Wie kommt man auf so eine Idee? Und welcher Mann macht das auch noch mit?

Wer ungeschützten Verkehr hat kann schwanger werden. Schlimm, dass das anscheinend etwas Neues für dich ist.

Naja als ich die Pille abgesetzt hatte, hab ich auch nur Artikel gefunden, wo drin stand, dass es mindestens ein halbes Jahr dauert bis man wieder schwanger werden kann... so abwegig finde ich die Begründung also nich...

aber er ich kann mir nicht erklären wieso du überall den Tauchsieder machen musst :/

Gefällt mir

18. August um 20:56
In Antwort auf nyx444

Naja als ich die Pille abgesetzt hatte, hab ich auch nur Artikel gefunden, wo drin stand, dass es mindestens ein halbes Jahr dauert bis man wieder schwanger werden kann... so abwegig finde ich die Begründung also nich...

aber er ich kann mir nicht erklären wieso du überall den Tauchsieder machen musst :/

"hab ich auch nur Artikel gefunden, wo drin stand, dass es mindestens ein halbes Jahr dauert bis man wieder schwanger werden kann..."

Respekt!

Gefällt mir

19. August um 15:30
In Antwort auf nadu123

Das man ohne Verhütung schwanger wird ist klar...

Ich würde mir eher Sorgen machen über die eingenommen Tabletten... 

Keine Folsäure eingenommen....

Und evtl. schön rohe Sachen gegessen... 

Nun ja es gibt viele Frauen die nicht schon on der 4,5 Woche von der Ss bemerken. Diese werden operiert etc. Und Folsöure gab es damals auch nicht dadurch ist die Menschheit trotzdem nicht ausgestorben ich habe z.b bei meinem 1. Kind nichts genommen, weil nichts im Magen blieb...heute ist sie eine gesunde 7jährige ^^

Gefällt mir

19. August um 16:40

Nach dem Absetzen der Pille kann man theoretisch natürlich sofort schwanger werden, ich finde auch erschreckend, wenn es tatsächlich Artikel im Internet gibt, die das Gegenteil behaupten.
Man sollte auch versuchen, logisch zu denken - wenn die Pille (abgebrochen) ein halbes Jahr lang Verhütungsschutz garantieren würde, wäre es ja auch kein Problem, die Einnahme einmal zu vergessen - das ist es aber... theoretisch kann man bzw. Frau dabei sofort schwanger werden.
Das steht ja auch in der Packungsbeilage und ist eine seriösere Quelle als Artikel im Internet (mit dubiosen Autoren).


Ansonsten schließe ich mich voll und ganz Eiich an - Kirche im Dorf lassen!
Ich bin schwanger (38. Woche) und habe in Absprache mit meinem Arzt keine Folsäure genommen, da mein Pegel im Blut (Dank gesunder Ernährung) relativ hoch (Normbereich) ist.
Nicht jeder hat Folsäuremangel oder einen niedrigen Folsäurepegel, nicht jeder Embryo nimmt Schaden, wenn nicht zusätzlich Folsäure eingenommen wird!

Rohes Fleisch essen viele nicht - und viele wissen zu Beginn einer Schwangerschaft noch nicht, dass sie schwanger sind und leben erstmal einige Wochen weiter vor sich hin ohne diverse Dinge zu berücksichtigen.
Wenn jedes Baby dadurch Schaden erleiden würde, wäre die Menschheit längst ausgestorben.

Ich muss gestehen, dass ich das mit der Verhütung hier auch immer wieder sehr erschreckend finde - wie sorglos mit dem Thema umgegangen wird (s.oben oder auch (falsch)Aussagen wie in der Stillzeit könne man nicht schwanger werden etc.) und wie schlecht Eltern und Frauenärzte aufklären - aber was den Rest betrifft, sind gehässige Kommentare und Panikmache mehr als unangemessen, erstrecht wenn jemand das Kind offensichtlich will und sich darum kümmern möchte.
 

4 LikesGefällt mir

19. August um 17:23
In Antwort auf nekura

Hallo,

Ende Mai habe ich die Pille abgebrochen, da ich unzufrieden war. Wenige Tage danach hatte ich eine Abbruchblutung und danach nichts mehr. Ich habe gelesen es dauert, bis sich erstmal alles wieder einrichtet und dachte man kann in der Zeit nicht schwanger werden. Heute überkam mich Neugier, ich wusste selber nicht warum aber irgendetwas drängte mich einen Schwangerschaftstest zu kaufen. Und überraschenderweise war er positiv, mit einer deutlichen roten Linie die nicht dunkler hätte sein können, nach kurzer Zeit. Die Sache ist, vor einer Woche bekam ich einen merkwürdigen Druck im Unterbauch und mein Urin wurde trüb. Der Arzt verschrieb mir Antibiotika gegen eine Blasenentzündung. Ich habe es 1x genommen dann war wieder alles gut. ((Hatte auch Fieber am Abend aber nach 1x Paracetamol verschwand auch das)). Vor einigen Tagen bekam ich Durchfall durch die Antibiotika, also nehme ich zur Zeit 3 Tabletten am Tag, die alles wieder gut machen. Ich bin mir jetzt sehr unsicher ob der Test wirklich stimmt.. Ich bin 19 Jahre alt und habe erst meine Ausbildung angefangen. Das Ergebnis hat mich echt weg gehauen. Danke für euren Rat

Bluttests machen - sie werden zuverlässiger sein. Tests können falsch sein

Gefällt mir

19. August um 21:46

Falschpositiv ist sehr, sehr selten.

1 LikesGefällt mir

19. August um 23:09
In Antwort auf az09-.

Falschpositiv ist sehr, sehr selten.

Hallo, mir geht es nun schon viel besser, morgen erst kann ich einen Termin bei meinem FA machen, hoffentlich moeglichst bald. Meine schwangere Cousine (5. ssw) erklaerte mir, dass es auch positiv angezeigt werden kann, aber die Eizelle im Eileiter feststeckt und man somit garnicht schwanger ist, oder eine "Bauchschwangerschaft". Man war schwanger, die Zelle hat es nicht geschafft, die Hormone sind trotzdem da. Ich kenne mich damit garnicht aus und denke, dass die Chancen darauf schon recht gering sind. Ehrlich gesagt freue ich mich schon etwas darauf. Aber da die Schwangerschaft noch nicht bestaetigt wurde sollte man ja noch nicht viel denken.

Mein Bauch kommt mir seit 1 Woche leicht dicker vor oder aufgebläht, Hosen kriege ich nicht mehr zu ohne dass es unbequem wird. Meine Brueste sind um einiges gewachsen und ich bin oft ziemlich müde. Aber da noch so viel Unwissenheit ist, muss ich mich einfach bis zum FA Termin gedulden. Ich danke fuer eure lieben Texte

Gefällt mir

19. August um 23:16

In der Regel ist ein korrekt durchgeführter positiver SS-Test positiv; falsch positiv kommt bei korrekter Anwendung in der Regel nicht vor.
Momentan spricht doch auch nichts für eine Eileiter-SS, das ist zum Glück relativ selten.
Wenn du überfällig warst, nicht verhütet hast und der Test eindeutig positiv war, bist du sehr sicher schwanger. 
Aufgeblähter Bauch ist am Anfang in folge der hormonellen Umstellung ganz normal.

 

2 LikesGefällt mir

20. August um 9:36
In Antwort auf sofiasmum_

In der Regel ist ein korrekt durchgeführter positiver SS-Test positiv; falsch positiv kommt bei korrekter Anwendung in der Regel nicht vor.
Momentan spricht doch auch nichts für eine Eileiter-SS, das ist zum Glück relativ selten.
Wenn du überfällig warst, nicht verhütet hast und der Test eindeutig positiv war, bist du sehr sicher schwanger. 
Aufgeblähter Bauch ist am Anfang in folge der hormonellen Umstellung ganz normal.

 

Und die Müdigkeit ist auch normal fühlte sich bei mir immer an als hätte ich wochenlang nicht geschlafen xD

Gefällt mir

20. August um 15:20

Bei mir auch, in beiden Schwangerschaften, ich hätte die ersten drei Monate nur nonstop schlafen können. 

1 LikesGefällt mir

21. August um 19:16

Hallo Leute, ich war heute beim FA und es wurde etwas ganz überraschendes festgestellt!

Ja, ich bin schwanger. Aber das schon im 3. Monat   12-13. ssw
Man konnte deutlich den großen Kopf und den Körper sehen, sie zeigte mir das Herzschlagen was ich jedoch aus Aufregung nicht ganz mitbekam. Ich freue mich so sehr, dennoch bin ich schockiert. Schon im 3. Monat.. Sie meinte es sieht alles okay ist, hat mir gleich Elevit Pillen mitgegeben und eine Bescheinigung. Nächsten Dienstag soll ich wieder kommen. Jetzt sind die einzigen Sorgen wie ich es meiner Mutter sagen soll, und die ungewisse Zukunft, da nun alles umgestellt werden muss und man weiß nicht wie es mit dem Geld hinkommt und das alles. Aber irgendwie fühle ich mich da ziemlich sicher.

Hat jemand Interesse mit mir darüber privat zu schreiben vielleicht über WhatsApp? Und ich habe noch die Frage ob es aktuelle Whatsapp Gruppen gibt? Aber dies gehört hier nicht ins Thema, so erwarte ich nicht viele Antworten darauf

Dankeschön

Gefällt mir

21. August um 19:24

Mich überrascht das angesichts dessen, was du in deinem ersten Beitrag geschrieben hast, überhaupt nicht.

Im Mai die Pilleneinnahme beendet = kein Verhütungsschutz mehr = schwanger. 
Zeit kommt doch genau hin!

Herzlichen Glückwunsch! 

Gefällt mir

22. August um 8:31
In Antwort auf eiich

Es gibt durchaus viele Medis die auch in der Ss genommen werden dürfen.
Schau auf Embrytox.de nach. Es gibt auch eine App.

Und wegen Folsäure und rohem Fleisch.....viele wissen nicht dass sie Ss sind und nehmen keine Folsäure....rohes Fleisch ist man auch eher nicht täglich oder? Kirche im Dorf lassen.

Dass sie selbst dran Schuld ist weiss sie bestimmt selbst!

Es gibt einfach zu viele perfekte Menschen hier....

Ich sagte nur das ich mir darüber Sorgen machen würde. 

Das war kein Angriff.  

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Schwanger oder paranoid?
Von: shirley
neu
23. August um 19:05
Asherman - Kinderwunsch und hoffnungslos
Von: fiorentiiina
neu
23. August um 9:23

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen