Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaftstest - ab wann sicher?

Schwangerschaftstest - ab wann sicher?

20. April 2006 um 16:15 Letzte Antwort: 20. April 2006 um 16:49

Hallo,

ich bin total nervös und unsicher.
Ich habe vor 4 Wochen meine Pille abgesetzt, in der Zwischenzeit mit meinem Freund 1x ungeschützt geschlafen und theoretisch hätten meine Tage gestern (Mittwoch - zw. 8-11 uhr) kommen sollen. Meine Tage kamen bis jetzt immer auf den Tag und fast die Stunde genau, was aber auch an der Pille lag. Nun haben wir Donnerstag (16:00) und sie sind noch immer nicht da.
Aus diesem Grund habe ich vor einer halben Stunde einen Schwangerschafts-Test gemacht, mit dem Ergebnis "negativ - nicht schwanger".

Kann ich auf das Ergebnis vertrauen? Oder habe ich den Test zu früh gemacht?
Ich bin wirklich unruhig, meine Nerven liegen blank und ich laufe alle 10 Minuten aufs WC, nur um zu kontrollieren, ob meine Tage vielleicht jetzt schon da sind.
Oder ist das vielleicht auch der Arbeitsstreß (derzeit 10-12 Std / Tag) und mein Umzug vor 3 Wochen, der die Tage ein wenig verschoben hat?

Wäre schön, wenn mich der eine oder andere ein wenig beruhigen könnte.*seufz*
Oder habe ich den Test wirklich zu früh gemacht?

Vanessa

Mehr lesen

20. April 2006 um 16:24

Hmm...
also das ausbleiben der REgel kommt auch oft wegen Stresssituationen oder wenn man Nervlich ziemlich angeschlagen ist, hatte ich auch schonmal. Ich würde dir vorschlagen in ein paar (so in 5 tagen oder später) nocheinmal einen test zu machen das ist sicherer. Denn wenn noch zu wenig Schwangerschaftshormone im Urin sind, schlägt der SST nicht, oder nur ein gaaaaaaaaaanz bissl an.... War ich jetzt zu verwirrend oder gings? Wie auch immer, warte noch ein bisschen und mach dir nicht nen allzugroßen Kopf um die Sache, wenns so sein sollte erfährst dus früh genug *gg* (aber ich konnte auch nicht ruhig bleiben )

liebe grüße

das zu zweite ich
(SSW 8+0)

Gefällt mir
20. April 2006 um 16:44

Oh das ging ja schnell mit dem antworten
Danke...
Also was das Thema Schwangerschaft angeht ... ich möchte auf jeden Fall mal ein
Kind haben, aber wenn ich ehrlich sein soll jetzt noch nicht unbedingt.
Ich bin vor einem Monat mit meinem Freund erst zusammengezogen und wollte erst einmal
die Zweisamkeit mit ihm genießen. Dann wollte ich mich beruflich umorientieren und
der Traum von mir und meinem Freund ist es mal für 3 Wochen eine Trecking-Tour durch
China zu machen. Das sind alles Punkte, die wir noch vor einem Baby machen wollen.
Abtreiben würde ich aber definitiv nicht, aber momentan passt es einfach nicht und ich würde mich
mit der Situation einfach unwohl fühlen (und dies würde sich - denke ich mal - dann auch zweifelsfrei auch auf das Kind übertragen

Hm .. dann sollte ich also morgen noch einen zweiten Schwangerschaftstest kaufen... und den dann am
Wochenende anscheinend machen.... dabei fiel mir vorhin ein halber Stein vor Herzen, als ich das Ergnis "negativ"
sah. Aber momentan übertrage ich jedes Zeichen (unwohlsein, Unterleibsschmerzen) auf eine mögliche "Schwangerschaft" hin. Mir ist übel (oder liegt
es einfach daran, dass ich heute einfach keinen bissen runterbekomme vor Unsicherheit) ... das ganze was
ich bis jetzt gegessen habe, war ein Kürbiskernbrötchen mit Tomate und einen Tee...
Mich macht das einfach fertig. *seufz*


Auf der anderen Seite sehe ich natürlich auch all die anderen Frauen, die vergeblich versuchen ein Kind zu zeugen....
da klingen meine Befürchtungen ja im Vergleich dazu banal.....

Die absolute Gewissheit werde ich also erst am Wochenende haben meint ihr? Oh ..-gott.... wie soll ich das
denn bloß durchstehen *schnief*.

verzweifelte Vanessa

Gefällt mir
20. April 2006 um 16:49
In Antwort auf dulcie_12925214

Oh das ging ja schnell mit dem antworten
Danke...
Also was das Thema Schwangerschaft angeht ... ich möchte auf jeden Fall mal ein
Kind haben, aber wenn ich ehrlich sein soll jetzt noch nicht unbedingt.
Ich bin vor einem Monat mit meinem Freund erst zusammengezogen und wollte erst einmal
die Zweisamkeit mit ihm genießen. Dann wollte ich mich beruflich umorientieren und
der Traum von mir und meinem Freund ist es mal für 3 Wochen eine Trecking-Tour durch
China zu machen. Das sind alles Punkte, die wir noch vor einem Baby machen wollen.
Abtreiben würde ich aber definitiv nicht, aber momentan passt es einfach nicht und ich würde mich
mit der Situation einfach unwohl fühlen (und dies würde sich - denke ich mal - dann auch zweifelsfrei auch auf das Kind übertragen

Hm .. dann sollte ich also morgen noch einen zweiten Schwangerschaftstest kaufen... und den dann am
Wochenende anscheinend machen.... dabei fiel mir vorhin ein halber Stein vor Herzen, als ich das Ergnis "negativ"
sah. Aber momentan übertrage ich jedes Zeichen (unwohlsein, Unterleibsschmerzen) auf eine mögliche "Schwangerschaft" hin. Mir ist übel (oder liegt
es einfach daran, dass ich heute einfach keinen bissen runterbekomme vor Unsicherheit) ... das ganze was
ich bis jetzt gegessen habe, war ein Kürbiskernbrötchen mit Tomate und einen Tee...
Mich macht das einfach fertig. *seufz*


Auf der anderen Seite sehe ich natürlich auch all die anderen Frauen, die vergeblich versuchen ein Kind zu zeugen....
da klingen meine Befürchtungen ja im Vergleich dazu banal.....

Die absolute Gewissheit werde ich also erst am Wochenende haben meint ihr? Oh ..-gott.... wie soll ich das
denn bloß durchstehen *schnief*.

verzweifelte Vanessa

Nu bleib doch erstmal ruhig...
der rest klärt sich dann von alleine, unterleibsschmerzen hat man doch auch vor der regel, zumindest viele, oder du bisher nicht? Und das Unwohlsein kann man sich einbilden, wenn man etwas ganz extrem will - oder auch nicht will. Und ich denke die Übelkeit lässt sich auf den Mangel an Nahrung die du heute zu dir genommen hast zuschreiben, also bleib erstmal ruhig (hört sich so leicht an, gelle?!) wird schon!

lg

Gefällt mir