Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaftssymptome aber Test negativ

Schwangerschaftssymptome aber Test negativ

21. Juni 2008 um 11:51

Hallo zusammen!

Ich habe ein Problem,undzwar haben mein Mann und ich haben nach meiner letzten Periode angefangen für unser zweites Kind zu üben!Einigen Anzeichen nach hat es geklappt,allerdings zeigen die Tests(habe 2 Früh und einen normalen gemacht)doch immer wieder negativ an!Bin jetzt 4 Tage drüber,und hatte meine letzte Periode am 18.05.!So nun komme ich zu den Symptomen,also das eigentlich ausschlaggebendste ist das vor ca. 4Tagen als ich Abends am Computer saß und mich ein wenig in den Foren hier umgeschaut habe plötzlich Vormilch aus beiden Brüsten austrat,mein Busen ist schon vorher angeschwollen und die letzten Tage ziept die Brustwarze immer wieder von alleine oder wenn ich drüberstreiche!Wenn ich auf meine rechte Brust drücke tritt auch immer noch Vormilch aus,bei meiner linken etwas weniger!Desweiteren sind die Brustwarzen auch grösser geworden,und sind auch ein wenig gerötet und dunkler!Des weitern habe ich ab und zu ein wenig ziehen im Unterleib,so das ich eigentlich denke ok das war es jetzt ich bekomme bald meine Tage!Ich habe richtige Fressattacken,und riche ständig irgend was das stinkt(nicht grade angenehm) . Des weiteren bin ich ständig müde und kann grade wenn es auch zum Abend hin geht kaum noch meine Augen offen halten!Ich friere sehr schnell,und muss ständig Wasser lassen!Ausserdem ist mein Bauch ziemlich hart!Meine Periode ist nicht grade sehr regelmässig,aber mein Zyklus dauert in der Regel niemals so lange!Hat jemand von euch ähnliches erlebt und war dann tatsächlich doch schwanger trotz negativer Tests,und ist das austreten der Milch aus meinen Brüsten vielleicht doch nicht unbedingt ein frühes Zeichen für eine Schwangerschaft?Würde mich sehr über Antworten freuen,weil ich das Gefühl habe ich spinne schon langsam!Liebe Grüße

Mehr lesen

21. Juni 2008 um 13:45

Hi
tatsächlich hängt es davon ab, ob sich evtl. dein Eisprung verschoben hat. Dann kann es natürlich sehr gut sein, dass die Tests zu früh stattfanden !

Ich hatte meinen Eisprung erst am NTM und somit wurde er erst nach zwei weitere Wochen ( die 6. Woche nach der letzten Regel) positiv.
Mein Zyklus ist aber immer normal und regelmässig gewesen.

Gruss Loja 21.Ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2008 um 19:16

Vielen Dank,
das habe ich noch gar nicht in Betracht gezogen!Aber was würdet ihr denn sagen,sind die Symptome schon ziemlich eindeutig,ich meine vor allem das austreten der Milch aus meiner Brust,da ich ja noch ziemlich früh dran sein müsste!?Was ich noch vergessen habe zu schreiben ist z.B. das ich irgendwie ziemlich schwer einen klaren Gedanken fassen kann und mich irgendwie so fühle als wenn mir der Kopf zu sitzt,ich bin irgendwie benommen,und mir wird schnell alles zu viel!Eine Woche gedulden wird schwierig,aber ich werde diese mal auch auf jeden Fall meinen Morgenurin testen,in den neuen Tests steht zwar immer das man diese zu jeder Tageszeit anwenden kann,aber ich habe jetzt schon mehrfach gelesen das bei manchen einfach der HCG Wert zu niedrig ist am Anfang und wenn überhaupt zeigt nur der Test mit dem Morgenurin grade mal ein sehr schwaches positives Ergebnis bei anderen an!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest