Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaftsstreifen und Schüssler-Salze

Schwangerschaftsstreifen und Schüssler-Salze

5. November 2009 um 15:59

Hallo,
so,
jetzt ist es soweit und ich kann aus meiner Erfahrung zu diesem Thema berichten. Bis jetut war ich eine passive Leserin. Es ist schon lange hier, dass Jemand dazu im Forum eine Frage stellte und keiner wußte richtig Bescheid, weil keine die Schüssler-Salze vorbeugend ausprobiert hatte. Und damals habe ich wie eine Verrückte nach der Lösung für mich gesucht.
Da ich bereits in der Pubertät an Po, Schenkel und Brust Dehnungsstreifen bekommen habe,gehe ich davon aus, dass von Natur aus ein schlechtes Bindegewebe habe. Zu dem kam es noch, dass meine meine Schwester, die vor zwei Jahren ihren Sohn entbunden hat schon im 8. Monat ziemlich gerissen war. Also hatte ich von Anfang an höllische Angst vor den Dehnungsstrefen. Kinder sind Geschenke und meine Kleine ist das süßeste Wesen der Welt, aber da bin ich schon sehr eitel.
So, das war jetzt eine lange Vorrede. Auf den Punkt gebracht ich bin - wie ich denke dank Schüssler-Salze!- streifenfrei gebieben. Das ist hier keine Werbung, falls irgendjemand auf die Idee kommen sollte, sondern meine Erfahrung.
Ich habe genau am Termintag entbunden. Also nach 40 Wochen, glaube aber meine Haut hätte auch lönger gehalten. Außerdem habe ich 26 Kilo zugenommen, weil ich davor auch noch mit dem Rauchen aufgehört habe und alles mögliche in mich hinen stopfte. Ganze 26Kilo und das bei meiner Haut und innerhalb von 9 Monaten!!!
Natürlich habe ich auch zusätzlich mit Weleda geölt und massiert, aber das gibt ja - wie ihr wisst- keine Garantie.

Ich habe mit den Salzen Nr. 1(calzium cloatum) und Nr. 11 (Silicea) ca. einen Monat vor dem positiven SSW-Test begonnen. Diese Salze sind gut für das Bindegewebe und die Haut allgemein. Ihr könnt es googeln, bin jetzt zu faul um ins Detail zu gehen. Ich habe 3 x am Tag jeweils 3 Tabletten von jeder Sorte und bis zum Ende der Schwangerschaft genommen.
Es gibt keine Nebenwirkungen und Calzium ist gut für die Knochenentwicklung des Kindes. Es gibt auch Lotione von diesen Salzen, aber die habe ich nicht ausprobiert, weil ich das Problem "schwaches Bindegewebe" von Innen angehen wollte. Deshalb weiß ich nicht, ob auch die Lotione wirksam sind.
Bin überglücklich, dass ich von den Streifen verschont blieb. Ich bin zwar noch recht dick aber mit einer heilen Haut und dem größten Glück der Welt an der Brust.

Auch Euch viel Glück.

PS. Ich bin 23 Jahre jung. Diese Information, weil angeblich die Wahrscheinlichkeit SSW-Streifen zu bekommen mit dem Alter abnimmt.

Mehr lesen