Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / schwangerschaftsmythen -umfrage

schwangerschaftsmythen -umfrage

30. September 2016 um 10:19 Letzte Antwort: 30. September 2016 um 21:00

Hallo ihr lieben Schwangeren und Mütter,... ich hätte mal eine kleine Umfrage, was Schwangerschaftsmythen angeht. Was für welche kennt ihr und wurden euch immer prophezeit? Und bei wem stimmte es denn im Nachhinein auch wirklich? Also mir wurde ständig gesagt, Bauch wächst nach vorn bedeutet Junge, in die Breite Mädchen. Starke Übelkeit und Erbrechen Mädchen. Bin ja gespannt was ihr so schreibt. Ich hoffe auf einen freundlichen und lustigen Austausch miteinander

Mehr lesen

30. September 2016 um 10:19

Hallo ihr lieben Schwangeren und Mütter,... ich hätte mal eine kleine Umfrage, was Schwangerschaftsmythen angeht. Was für welche kennt ihr und wurden euch immer prophezeit? Und bei wem stimmte es denn im Nachhinein auch wirklich? Also mir wurde ständig gesagt, Bauch wächst nach vorn bedeutet Junge, in die Breite Mädchen. Starke Übelkeit und Erbrechen Mädchen. Bin ja gespannt was ihr so schreibt. Ich hoffe auf einen freundlichen und lustigen Austausch miteinander

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. September 2016 um 11:54

Hallooo
Ganz genau so wars bei mir au eine Freundin sagte immer dein Bauch geht so nach vorn. Von hinten war bis zum Ende nix zu sehen und dir is nie schlecht ihr bekommt ganz sicher einen jungen..... Es wurde ein Mädchen.. 2 te SS das gleiche wieder. wieder Mädchen.... Mal sehen wies jetzt bei der 3. is ((-:

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. September 2016 um 12:37

Huhu
Also, bei mir wirds ein Junge.
Bauch nach vorne: stimmt. (Meine Cousinen ebenfalls schwanger hat auch einen Spitzbauch und bekommt aber ein Mädchen )
Übelkeit: stimmt nicht
Seh schlimmer aus als zu Teenagerzeiten: stimmt also auch nicht!!

Was allerdings stimmt: geherzelt 1 tag vor ES.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. September 2016 um 13:13

Jap
Da kann ich mich anschliessen ! Keine übelkeit und bauch nach vorne , Nick kommt in 5 wochen zu uns

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. September 2016 um 13:47


Ich kann den Mythos bestätigen "Viel Sodbrennen bedeutet viele Haar"
Meine Tochter hatte eine mega Mähne als sie geboren wurde

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. September 2016 um 17:06

Also
Ich kann es teils teils bestätigen.

Bauch: meine 1. Ss war mit meinem Sohn, der Bauch wuchs arg nach vorne, meine 2. Ss mit meiner Tochter, da war der Bauch eher rundherum und kugelig.

Sodbrennen: In beiden SS hatte ich täglich Sodbrennen bis unter beide arme, und beide Kinder kamen quasi mit Glatze zur Welt

Übelkeit: als ich mit meinem Sohn schwanger war hatte ich Übelkeit bis zur 25. Woche. Täglich das volle Programm mit erbrechen ect. Bei meiner Tochter war mir nicht einen Tag schlecht, ich hab mich wirklich gut gefühlt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. September 2016 um 20:57


Da erzähl ich auch mal meine Erfahrungen bisher. Also bei mir war es mit dem Bauch auch genau andersrum, bei meinem Sohn war ich eher rund, bei meiner Tochter ging der Bauch nach vorn. Aber das mit der Übelkeit und dem Erbrechen stimmte bei mir total,...bei meinem Sohn nur übel, ohne Erbrechen, bei meiner Tochter Dauerübel und täglich mehrfach gebrochen, mindestens 6x, bis zur 17.ssw. Bin nun schwanger mit Baby Nr.3, mal sehen was es diesmal wird

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. September 2016 um 21:00

Ich
hatte keine Übelkeit und bin erst nach vorne und dann rund geworden. sah eigentlich bis kurz vorm Ende gut aus. Haben eine Tochter.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club