Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / SCHWANGERSCHAFTSGYMNASTIK wurde mir VERBOTEN und NUN!?!?!?!

SCHWANGERSCHAFTSGYMNASTIK wurde mir VERBOTEN und NUN!?!?!?!

28. März 2007 um 17:00 Letzte Antwort: 29. März 2007 um 8:55

ich bin nun in der 33 ssw+2!! eigentlich hatte ich vor demnächst zur schwangerschaftsgymnastik zu gehen, doch dadraus wird nun nichts mehr. denn ich lag schon 2 mal wegen vorzeitigen wehnen im krankenhaus. meine frauenärztin und der behandelte arzt im krankenhaus haben mir anstrengung stark verboten. auch schwangerschaftsgymnastik zählt dazu. aber nun weis ich ja nicht wie es abläuft in der klink wie ich richtig presse usw., denn es ist mein erstes kind! zwar bin ich noch jung aber was ist, wenn ich keine schwangerschaftsgymnastik gemacht habe!! muss man, denn schwangerschaftsgymnastik gemacht haben??? habt ihr das gemacht?? wenn nein wie war es also schwerer als wenn man es vorher sozusagen geübt hätte??
bitte helft mir weis noch so wenig
mfg jungmam

Mehr lesen

28. März 2007 um 17:05

Ich mach auch keinen GVK...
die Hebammen helfen dir schon bei der Geburt. Gibt so viele Frauen,die machen keinen und können das dann trotzdem...also ein MUSS ist das jetzt nicht. Deshalb keine Panik. Das du dich ausruhst,wegen deinen Wehen ist viel wichtiger als so ein Kurs!

Meine Freundin hat auch einen gemacht und konnte sich unter dem Geburtsstress kaum noch an die Atemübungen erinnern. Also von daher...und sie hat ihr Kind auch rausbekommen. Bleibt keins drin

Mach dir keinen Kopf...ich hab mich dagegen entschieden,weil ich einfach keine Zeit hatte. War im Umzugsstress und jetzt hab ich irgendwie auch keine Lust drauf. Was ich wissen wollte,weiß ich auch so. Man kann auch ein gutes Buch lesen. Hab mir eine CD mit so Muskelentspannungsübungen gekauft...da sind auch Atemübungen drauf...das werd ich mir demnächst noch anhören bis ich es kann. Das war's. Den Rest lass ich mal auf mich zukommen.

lg
Evelyn
34.SSW

Gefällt mir
28. März 2007 um 17:26

Hallo!
du musst dich mal schlau machen was genau in den kursen angeboten wird. mein kurs ist ein informations- und hechelkurs (deshalb auch geburtsvorbereitungskurs und nicht schwangerschaftsgymnastik), gymnastik wird da nicht gemacht.
es ist schon recht wichtig, wenn möglich, zu üben wie man atmet. wenn man erstmal die schmerzen hat, sollte man sich auf deren bewältigung konzentrieren können und nicht erst die atemtechnik lernen.
es geht auch ohne und es gibt naturtalente, aber so ein kurs ist auch schön. da sitzen 10-20 andere kugelbäuche, die alle gerade die gleichen probleme und ängste haben. da fühlt man sich richtig verstanden und kann sich austauschen.

Gefällt mir
28. März 2007 um 17:34

....................
Also nur weil du keine gymnastik machst, heiß es ja net das die geburt schwere oder so wird...an das meiste hält man sich bei der geburt eh net...ich bin jetzt im 8.monat und hab auch keinen gemacht und es ist auch mein erstes kind...hab doch ein bisschen mehr vertrauen in dich selber.

Gefällt mir
29. März 2007 um 8:55

Hallo,
da brauchst Du Dir gar keine Gedanken machen, ich war noch nie bei der Schwangerschaftsgymnastik und erwarte jetzt mein drittes Kind. Vertrau einfach auf Deinen Körper, der weiß genau was er tut, das geht alles von alleine. Denk Dir mal die Frauen früher: die haben zehn Kinder auf die Welt gebracht, ohne Schwangerschaftsgymnastik Liebe Grüße Silvia

Gefällt mir