Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaftsende -wem reicht's noch?

Schwangerschaftsende -wem reicht's noch?

18. Dezember 2013 um 21:02 Letzte Antwort: 7. Januar 2014 um 19:43

In 11Tagen ist mein ET. Und mir reicht es langsam sooo. Alles drückt, bin schwerfällig und schlecht drauf. Wann geht es endlich los???

Wem geht's noch so und hat Lust, sich ein bisschen auszutauschen?

Mehr lesen

18. Dezember 2013 um 21:12


Ich hab noch 18 Tage .... Aber noch gehts mir einigermaßen gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2013 um 21:49

Hier
Hab noch 6 Tage und will auch endlich mit meiner Maus kuscheln Wir warten jetzt schon soooo lange und langsam darf sie echt mal raus kommen
Seit dem Wochenende fängt mein Bauch an zu reißen und ich fühl mich mit jedem Tag dicker und schwerfälliger Das hat jetzt zum Schluss noch gefehlt....
Macht ihr irgendwas Wehen förderndes, Akupunktur, etc.?
Ich liege mittlerweile fast jeden Abend mit meiner Meditationsmusik in der Wanne und entspanne Das tut richtig gut!

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2013 um 21:49

Hihi
Bin gerade zufällig hier drauf gestoßen...mein kleiner Mann ist am 19.11.2013 11 Tage zu früh zur Welt gekommen Nun ist er schon wieder 4 Wochen alt...mir ging es zum Schluß auch so, alles tat mir weh, aber glaube mir bald ist alles vergessen, und es lohnt sich sooo sehr Genieße die letzten Tage mit deiner Kugel Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2013 um 21:50


Mir!!! gehts genau wie dir...
haben den selben ET und ich hab auch keinen BOCK mehr!
ich fühle mich wie ein pottwal! und ich langweile mich zu tode. die ganze Wohnung ist sauber und aufgeräumt, das Kinderzimmer endlich fertig und alles ist bereit. Und ich hab sooooo sehr gehofft, dass mein Kleiner sich doch noch vor Weihnachten auf den Weg macht... Ich hab so schiss vorm Übertragen

ich kann dich sooooo gut verstehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Dezember 2013 um 5:10

Hallo zusammen,
"gut", dass es nicht nur mir so geht.....wie man an der Zeit vom Beitrag sehen kann, leide ich auch unter Schlafstörungen. Bin fast jede Nacht zwischen 3 und 4 Uhr für ca. ne Std. wach Habt ihr das auch?

@Reißen: oje, jetzt noch am Ende, das ist ja sehr ärgerlich! Das motiviert mich wieder zum Einölen.....sofern es was bringt.....

@ Pottwal: so fühle ich mich auch. Einen mega- Bauch ( über 40 cm mehr!) 14 kg mehr - eigentlich geht's, aber für meine Größe ist das auch nicht gerade wenig...... und fühle mich einfach auch fett .

@Übertragen: hab meine erste Tochter schon 10 Tage übertragen....kam nur durch ne 18 Std. dauernde Einleitung zur Welt .....hab da jetzt auch echt richtig Angst davor.....diesmal dachte/ hoffe ich, dass es früher kommt, aber meine Vorwehen seit der 32.! Woche haben wohl. nicht viel zu sagen.....


noch dazu plagt mich eine Erkältung.....mal ein Tag besser, dann kommt sie wieder....ach ja.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Dezember 2013 um 10:46

Guten morgen
@ Pottwal: das ist eine gute Beschreibung! Am schönsten ist das Aufstehen vom Bett / Sofa Wie das aussieht... Und dann watschel ich auch noch so. Aber ich freu mich immer, wenn ich andere watschelnde Schwangere seh

@Schlafstörung: Das kenn ich. Aber ich wache immer erst um halb 5 auf. Dann muss ich Pipi und kann ewig nicht mehr schlafen.... Bleib dann aber liegen und irgendwann geht es nochmal. Letzte Woche hab ich mal bis 14 Uhr geschlafen

@Wohnung: Oh ja, alles sauber, aufgeräumt und nichts da, was man noch machen könnte Sitze mich dann oft ins Kinderzimmer, schau mir die ganzen süßen Sachen an und stell mir vor, wie es ist, wenn die kleine Maus endlich da ist

@Übertragen: Ich bin ja gespannt. Bis jetzt tut sich nicht wirklich was. Außer ein bisschen Ziehen und hartem Bauch ist alles ruhig... Meine Mama hat damals bei mir 28 Tage übertragen Ich hoffe, dass das nicht in der Familie liegt, so lange halte ich das nicht mehr aus

Das wie vielte Kind bekommt ihr denn eigentlich, was wird es und wie soll es heißen?
Bei mir ist es das erste und die Maus wird C.harlotte heißen

Geh jetzt mal frühstücken und überlege, wie ich den Tag rumbringe.... Abends ist wenigstens Christkindlmarkt angesagt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Dezember 2013 um 11:32

Hallo
@ Namen: meine soll auch Charlotte heißen Das ist ja lustig. Wir haben diesmal sehr lange überlegt...

Bei uns ist es das 2. Kind

@ Putzen: ich putze gerade auch sehr viel, aber irgendwie wird's auch wieder schnell schmutzig und dann geht alles wieder von vorne los...

@ Übertragen: boah 18 Tage!!! Das macht man aber heutzutage sowieso nicht mehr. Meine Mutter hat meinen Bruder aber auch 20 Tag übertragen. Ich denke schon, dass es da ne Veranlagung gibt, zumindest ist es bei unserer Familie so....

@ Pottwal: irgendwie bin ich froh, dass wir im Winter entbinden und es dann noch ne Weile bis zur Freibad-Saison dauert..... Hab gerade die letzten Wochen nochmal ordentlich zugelegt. Das war bei der ersten ss anders. Wie war bei Euch die Gewichtszunahme?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Dezember 2013 um 11:38

10 Tage....
Guten Morgen zusammen...

@reißen
das jetzt noch ist bestimmt schrecklich
Ich hab aber schon öfter gehört, dass Frauen unter der Geburt noch am Bauch oder den Beinen gerissen sind...
Ich hoffe wirklich, dass mir das erspart bleibt!

@Schlafstörung
jaaa -.-
da kann ich Lieder von singen.
Jede Nacht muss ich mindestens 2x raus aufs Klo und wenn ich dann versuche, wieder einzuschlafen, liege ich eeewig lange wach rum

@hansaplast
dann mal gute Besserung...
heiße Zitrone hilft mir immer ganz gut und schmecken tut es auch

@Baby
also, wir bekommen das erste Kind, es wird ein Junge und er soll Sean Benjamin heißen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Dezember 2013 um 19:43

Hallo
@ Geburtsvorbereitung: ich mache Akupunktur, trinke Himbeertee, benutze mehr oder weniger regelmäßig einen Epino zur Damm-Vorbereitung. Versuche auch viel zu laufen - aber es tut mir teilweise extremst mein rechtes Bein weh - so, dass es oft nicht besonders viel ist (bei meiner Tochter bin ich in den letzten Wochen immer 2-4 Std. am Tag gelaufen - hat aber auch nix gebracht, jetzt ist es allerhöchstens 1 Std. am Tag, mehr geht meist nicht....)
Ja, und dann trinke ich ab und zu Ingwer-Tee (da zieht sich die Gebärmutter danach schon oft so leicht wehenmäßig zusammen, aber natürlich noch weit entfernt von Geburtswehen....).

Macht Ihr auch was? Wenn ja, was? Wie geht es Eurem Becken-Bein-Bereich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Dezember 2013 um 19:44
In Antwort auf chau_12164621

10 Tage....
Guten Morgen zusammen...

@reißen
das jetzt noch ist bestimmt schrecklich
Ich hab aber schon öfter gehört, dass Frauen unter der Geburt noch am Bauch oder den Beinen gerissen sind...
Ich hoffe wirklich, dass mir das erspart bleibt!

@Schlafstörung
jaaa -.-
da kann ich Lieder von singen.
Jede Nacht muss ich mindestens 2x raus aufs Klo und wenn ich dann versuche, wieder einzuschlafen, liege ich eeewig lange wach rum

@hansaplast
dann mal gute Besserung...
heiße Zitrone hilft mir immer ganz gut und schmecken tut es auch

@Baby
also, wir bekommen das erste Kind, es wird ein Junge und er soll Sean Benjamin heißen

Danke...
mir geht es heute schon viel besser.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Dezember 2013 um 20:58

Ahhhhhhhh
Hab grad nen ewig langen Text geschrieben und dann ist diese blöde App wieder abgestürtzt

@ Hansaplast: Schön, dass es dir schon etwas besser geht. Brauchst deine Kräfte ja jetzt dann für die Geburt
Auch Charlott.e, wie cool Da habt ihr euch aber einen schönen Namen ausgesucht Heißen bei euch eigentlich mehrere Kinder so? Bei uns ist der Name nämlich total selten....

@ Reißen: Das ist total gemein. Keiner sollte reißen Leider hilft cremen rein gar nichts. Entweder man hat gutes Bindegewebe oder nicht Ich öle und creme 3x täglich, gibt auch schöne geschmeidige Haut. Aber die Risse sind viel tiefer und da kommt keine Creme / Öl hin....

@ Geburtsvorbereitung: Ich trinke Himbeerblättertee, mache Heublumendampfbäder, Dammmassage und esse ab und zu Leinsamen. Den mag ich aber nicht und vergesse es meist
Wie ist denn der Epino? Klingt ja total gut... War mir dann aber zu teuer.

@ Geburtsposition: Liegen den eure Kleinen alle schön in Schädellage und schon fest im Becken? Wie schauts mit dem Gebärmutterhals und dem Mumu aus?
Meine Maus liegt in BEL und mittlerweile glaub ich auch nicht, dass sie sich noch dreht Morgen hab ich wieder mal Termin bei der Hebamme und sie guckt dann wie es mit dem Mumu ausschaut. Bin schon sehr gespannt Wäre sehr froh, wenn sie noch vor Weihnachten kommen würde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Dezember 2013 um 21:02

Ingwertee
Machst du den selbst? Oder gibts den irgendwo zu kaufen?

@ Becken-Bein: Hab eh Probleme mit der Symphyse und da zieht schon alles extrem Mache aber Übungen und gehe regelmäßig zum Osteopathen, so ist es erträglicher und hilft angeblich auch für die Geburt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Dezember 2013 um 21:14

Ach
Und Akupunktur hab ich auch. Morgen das letzte Mal Bin ja gespannt, da kommt ja eine zusätzliche Nadel in den Zeh, die Wehen auslösen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Dezember 2013 um 14:56

Hallo
@Charlotte: nee, bei uns im Ort gibt es den Namen nicht (oft). Das war auch mit ein Grund ihn auszuwählen.

@ Epino: ich denke schon, dass es was bringt, sollte sber wirklich auch täglich üben!

@ BEL: wann hast du denn genau Termin? Hast du schon versucht, sie wenden zu lassen? meine liegt schon in Shädellage, schon relativ lange. Mumu ist noch zu, trotz häufiger Vorwehen ....da denke ich immer, die Ge urt kann ja heiter werden.....mir wäre es recht, wenn, bevor es richtig losgeht, der Mumu schon 2,3 cm offen wäre, dann würde es nicht so lange vllt. dauern..... wie ist es bei Euch?

@Vorbereitungen: Heublumensitzbäder hab ich letztes mal auch gemacht, hab aber diesmal voll Krampfadern bekommen, auch an der Sheide und deshalb mach ich s nicht. Denke aber schon, dass das was bringt, weil ich merke, dass die Scheide/ Damm immer viel besser dehnbar nach dem Baden ist. Vllt. mach ichs dann doch noch bei den Geburtswehen.

@Symphyse/ Übungen: was machst du denn da? (falls man das beschreiben kann......)


Bin heute total schlapp und hab halsweh. ich würde gerne entweder jetzt kurz richtig krank sein, so, dass es übermorgen wieder OK ist, oder gar nicht ......

@laufen: lauft Ihr gerade viel/ wieviel? Heute kann ich mich 0 aufraffen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Dezember 2013 um 14:58
In Antwort auf roxane_12766542

Ingwertee
Machst du den selbst? Oder gibts den irgendwo zu kaufen?

@ Becken-Bein: Hab eh Probleme mit der Symphyse und da zieht schon alles extrem Mache aber Übungen und gehe regelmäßig zum Osteopathen, so ist es erträglicher und hilft angeblich auch für die Geburt....

Ingwer- Tee
mach ich teils selbst: einfach Ingwerscheibchen von der Wurzel abschneiden und mit heißem Wasser überbrühen, hab aber auch gekauften, gibt' s z.B. im Kaufland, Edeka......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Dezember 2013 um 18:28


Kränkeln ist jetzt doof! Das kannst jetzt nicht gebrauchen... Aber ich denke, dass der Körper das schon irgendwie regelt, zur Geburt bist wieder fit Gute Besserung!

@ BEL: Hab am 24.12. Termin und wendemäßig hab ich echt alles versucht. Globulis, Eisbärenstellung, Handstand, viel Schwimmen, Moxen, Taschenlampe, Spieluhr zwischen die Knie, Osteopath, etc. Nichts hat geholfen.... Mittlerweile denke ich mir, dass es wohl einen Grund gibt, wieso sie sich nicht drehen mag Von der äußeren Wendung halte ich gar nichts.

@ Symphyse: Wenn es weh tut, entlaste ich meist mit Vierfüßlerstand. Übungen sind nicht direkt für die Symphyse, aber für die Muskulatur da unten. Versuche viel zu dehnen bzw. in Froschstellung zu sitzen. Mache Yoga und kreise viel mit dem Becken. Weiß nicht, ob es wirklich hilft, aber es tut gut

@ Geburt: 2-3 cm schon offen wären ein Traum !! Ich war heute bei der Hebamme zur Vorsorge und mein Gmh ist bei ca 2cm und der Mumu fingerkuppendurchlässig. Also noch nichts geburtsreifes

Geh jetzt zur Entspannung in die Wanne...

Wünsche euch ein schönes Wochenende

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Dezember 2013 um 18:29

Laufen
Versuche ich täglich ne Stunde. Dann ist es aber schon sehr anstrengend

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Dezember 2013 um 12:46

Hallo
@Wenden: das kann gefährlich sein, oder? Aber Alternative wäre dann nur ein Kaiserschnitt. Ich kenn mich da nicht so aus, hab aber gehört, dass man die Wendung bei uns im KH sowieso mit PDA macht und sobald es Komplikationen geben sollte, einen Notkaiserschnitt macht.
Das ist echt ne blöde Situation jetzt für dich? Was hast du vor?

@Krank: häng jetzt seit gestern nur noch im Bett und auf der Couch, hoffe aber, dass es bald besser wird....

@Laufen: bisher bin ich auch immer so ne Std. Gelaufen, und wollte die Zeit gegen Ende eigentlich noch mind. Verdoppeln. Naja, im Moment geht es ja nicht, wg. Erkältung. Aber die Schmerzen im Becken sind wenigstens weg...


Was macht Ihr an Heilig Abend?
Hat sich dein Mann auch Urlaub genommen? Geht er in Elternzeit?

@Vorzeichen: hast du eigentlich schon irgendwas: Vorwehen, Zeichnen, Ausfluss.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Dezember 2013 um 13:01

@hansa
Hi,

Ich hab total vergessen auf deine pn zu antworten. Großes Sorry
Meine kleine ist heute genau einen Monat alt. Wahnsinn wie die Zeit rennt. Schön dass es dir bis auf das lästige Ende gut geht. Soweit schaff ich es mit meinen schnellen Damen nie. Die erste kam ja bei 36 und 4 und nr. 2 bei 35 und 5.

Lg miss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Dezember 2013 um 13:18

38+6
@Weihnachten
Heiligabend verbringen mein Mann und ich allein zuHause. Am ersten Weihnachtstag sind wir bei meinem Vater, meine Großeltern und meine Schwester werden auch da sein und wir machen Raclett. Am 2. sind wir bei meiner Schwiegermutter.

@Hansaplast
immer noch nicht besser?
ruh dich schön aus, du brauchst deine Kräfte für die Geburt!

@BEL
stelle es mir schrecklich anstrengend vor, aus dieser Position zu entbinden... hoffentlich hast du eine gute Hebamme und gute Ärzte, die dich begleiten. Ich drücke dir die Daumen für eine schöne und komplikationslose Geburt

@me
hab heute meinen absoluten Tief-Tag
Hab gestern mit meiner FÄ geredet und sie gibt mir keine Überweisung zum Einleiten ab ET. Sie meint, dass das Kh da nicht mitspielt und erst ab ET+7 eingeleitet wird...

Stattdessen sollte ich es mit den üblichen Maßnahmen versuchen, die Geburt voran zu treiben.
Bin Treppen gestiegen, spazieren gegangen, Fenster geputzt, scharf gegessen und hab ein Glas Rotwein getrunken.
NICHTS!!
Nicht eine kleine Wehe....
Meine letzte Hoffnung ist ein heißes Bad, das ich nachher nehme. Entweder bringt es den gewünschten Erfolg (hab seit ca einer Stunde immer wieder ein stärkeres Ziehen im Unterleib, wie bei der Mens) oder es macht mich zumindest ruhiger und gelassener.
Wenn es heute nichts bringt, gebe ich auf.

Aber ich will doch nicht über den Termin gehen
das wäre so schlimm für mich!
Ich bereue es schon, dass ich doch noch gekniffen hab und mich gegen einen geplanten KS entschieden hab
Jetzt muss ich die Konsequenzen ausbaden
mal wieder....

Und sonst?
Wie geht es euch sonst? alles gut mit euren Bauchzwergen? Sind sie immer noch so aktiv?

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Dezember 2013 um 14:21
In Antwort auf missmeed

@hansa
Hi,

Ich hab total vergessen auf deine pn zu antworten. Großes Sorry
Meine kleine ist heute genau einen Monat alt. Wahnsinn wie die Zeit rennt. Schön dass es dir bis auf das lästige Ende gut geht. Soweit schaff ich es mit meinen schnellen Damen nie. Die erste kam ja bei 36 und 4 und nr. 2 bei 35 und 5.

Lg miss

@missmeed
Das ist nicht schlimm....nach der Geburt ist man ja
mit anderen Dingen beschäftigt....
Wie geht es dir und der Kleinen?

Wir jammern hier darüber, dass die Babies so " spät" kommen, ich denke mal, es war für dich sicherlich auch nicht so leicht, dass die Kleine erst noch im KH bleiben musst, weil sie so früh kam, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Dezember 2013 um 14:39

Ebenfalls 38+6
@Weihnachten: wir bleiben komplett "alleine" zuhause, da die Verwandschaft weiter weg wohnt. Erst wollte ich meine Eltern einladen zu Weihnachten, sie wollten aber nicht. Im Nachhinein bin ich froh, da mir das momentan glaube ich auch zu viel wäre mit Übernachtungsgästen etc.
Wir wissen ja auch nicht wirklich, wann es losgeht....hoffentlich nicht an Heilig Abend....

@Übertragen: @ Nadine: warum hast du denn solche Angst davor? Mir reicht es jetzt zwar auch, aber ich habe ehrlich gesagt mehr Angst vor einer Einleitung, als davor, dass sie ein paar Tage nach ET kommt. Einleitungen dauern in der Regel länger, also mehr Std. schmerzhafte Wehen, wahrscheinlich Wehentropf über mehrere Std. etc.
Die Babies nehmen ja so ca. 200 g pro Woche zu am Ende. OK, ich hätte auch Angst, dass ich einen 4000 g Brocken nicht herausgepresst bekomme, andererseits, meine Tochter hatte am Geburtstermin (ET+ 10) 3,4 kg, der Kopf war das schwierigste, der Rest flutschte mit einer Wehe heraus....ich weiß gar nicht, inwiefern der kopf am Ende noch wächst???
Die Presswehen, obwohl über 1 Std., fand ich gar nicht so schlimm, eher die Wehen im letzten Drittel vor der Geburt......andererseits, wir werden die schrecklichen Std. Herumbekommen, es ist ja wirklich zeitlich begrenzt und in dem Moment, wo wir dann unser Baby im Arm halten, sind die Schmerzen vergessen und wir fühlen uns nur noch glücklich (hoffe ich dieses mal zumindest auch wieder...)

Mein Arzt ist da eher genau anders herum: er hat gemeint, dass man bei mir vllt. schon ein Tag (da Mo) nach ET einleitet....GSD ist er im urlaub bis zum 7.01.......ich denke, man wird sehen, wann es kommt.....und vor +7 lasse ich noch nichts einleiten.
Aber wenn es dir so wichtig wäre, könntest du mit Sicherheit auch mit dem KH reden! Vielleicht kommt's such so schon früher!

@Babyaktivität: ist unterschiedlich, aber in den letzten Wochen schon eindeutig weniger geworden, bzw. Oft so ruhig und dann wieder ganz aggressiv strampelig, so, dass ich denke, ihr reicht's auch langsam....und bei Euch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Dezember 2013 um 14:55

Wegen der Übertragungs-Angst
Naja, mein Fall ist ein bisschen kompliziert.
Ich muss genau 8 Wochen nach dem errechneten!!! Termin wieder zur Berufsschule um meine Ausbildung weiter zu machen. Eine Alternative gibt es nicht!
Jaja... ich weiß. Ich hab das Recht auf ( Wochen Mutterschutz
Normalerweise schon.
Aber in meinem Fall ist es Zufall, dass meine Klasse in der Zeit meines Muterschutzes im Praktikum ist (das ich in den Sommerferien nachholen muss -.-) und ich nichts verpasse.
Solle ich später wieder einsteigen, verpasse ich den Stoff und komme nicht mehr mit, dann war das ganze Ausbildungsjahr umsonst! Und ich fliege von der Schule.
Die Schule hat diesbezüglich ihren Standpunkt klar gemacht, ich kann froh sein, nicht gleich geschmissen worden zu sein.

Deswegen ist jeder Tag, den der Kleine vor dem ET kommt, ein riesiges Geschenk. Jeder tag, der darüber geht, wäre für mich die Hölle, denn er geht von meiner gemeinsamen Zeit mit meinem Baby ab.

Ich habe sehr sehr lange mit mir gehadert, und lange gebraucht, um die Situation, so wie sie ist, zu akzeptieren. Und ich kenne mich und weiß, dass es wirklich unerträglich wäre, wenn ich eben so viel weniger Zeit mit meinem Kleinen hätte.
8 Wochen sind schon wenig, aber 7 oder gar nur 6 zu haben.... unvorstellbar

Und nein...
es gibt überhaupt keine Möglichkeit.
Ich bin 25 Jahre alt, ungeplant schwanger geworden und mitten in der Ausbildung.
Auf mir lastet ein unglaublicher Druck aus den Reihen meiner Famile, das alles so durchzuziehen. Wenn nicht wäre die Schande nahezu perfekr. Und ganz ehrlich, die Blöße würde ich mir auch nicht geben wollen.
Man zeigt jhetzt schon mit dem Finger auf mich, obwohl ich selbst mit meinem Leben eigentlich sehr zufrieden bin...
so ist das eben.

hoffe, ich hab das einigermaßen verständlich erklärt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Dezember 2013 um 15:14
In Antwort auf chau_12164621

Wegen der Übertragungs-Angst
Naja, mein Fall ist ein bisschen kompliziert.
Ich muss genau 8 Wochen nach dem errechneten!!! Termin wieder zur Berufsschule um meine Ausbildung weiter zu machen. Eine Alternative gibt es nicht!
Jaja... ich weiß. Ich hab das Recht auf ( Wochen Mutterschutz
Normalerweise schon.
Aber in meinem Fall ist es Zufall, dass meine Klasse in der Zeit meines Muterschutzes im Praktikum ist (das ich in den Sommerferien nachholen muss -.-) und ich nichts verpasse.
Solle ich später wieder einsteigen, verpasse ich den Stoff und komme nicht mehr mit, dann war das ganze Ausbildungsjahr umsonst! Und ich fliege von der Schule.
Die Schule hat diesbezüglich ihren Standpunkt klar gemacht, ich kann froh sein, nicht gleich geschmissen worden zu sein.

Deswegen ist jeder Tag, den der Kleine vor dem ET kommt, ein riesiges Geschenk. Jeder tag, der darüber geht, wäre für mich die Hölle, denn er geht von meiner gemeinsamen Zeit mit meinem Baby ab.

Ich habe sehr sehr lange mit mir gehadert, und lange gebraucht, um die Situation, so wie sie ist, zu akzeptieren. Und ich kenne mich und weiß, dass es wirklich unerträglich wäre, wenn ich eben so viel weniger Zeit mit meinem Kleinen hätte.
8 Wochen sind schon wenig, aber 7 oder gar nur 6 zu haben.... unvorstellbar

Und nein...
es gibt überhaupt keine Möglichkeit.
Ich bin 25 Jahre alt, ungeplant schwanger geworden und mitten in der Ausbildung.
Auf mir lastet ein unglaublicher Druck aus den Reihen meiner Famile, das alles so durchzuziehen. Wenn nicht wäre die Schande nahezu perfekr. Und ganz ehrlich, die Blöße würde ich mir auch nicht geben wollen.
Man zeigt jhetzt schon mit dem Finger auf mich, obwohl ich selbst mit meinem Leben eigentlich sehr zufrieden bin...
so ist das eben.

hoffe, ich hab das einigermaßen verständlich erklärt

@Nadine
Mensch, das ist ja echt schrecklich für dich!!! Und so viel Unverständnis, da gibt es doch sicherlich genügend Mütter in der Verwandtschaft und auch als Rektorin/ Lehrerinnen.
Ich finde das grausam, ganz ehrlich!!!

Ich habe auch einmal die Woche vor dem Muschu nebenher an einer Berufschule unterrichtet. Ein Mädchen (17) hat jetzt im Oktober entbunden und macht 2 Jahre Pause, was alle in ordnung finden (sie war jetzt keine der besonders guten Schülerinnen!)
Eine schon etwas ältere Schülerin hat das 3. Kind bekommen und war auch wieder nach 8 Wochen da, hat letztendlich (verständlicherweise) die Abschlussprüfung nicht geschafft, was ich sehr schade fand, da sie eigentlich für den Beruf geeignet gewesen wäre.

Ich fände es als Lehrerin ( oder auch als Rektorin) echt sogar OK, wenn mir eine nach der Geburt noch sagen würde, nee, ich brauch doch ne Auszeit von nem Jahr für mein Kind, ich konnte es mir vorher nicht so vorstellen.....
Ich denke, da gibt es sicherlich Frauen, die mind. 3 Jahre komplett daheim waren.....

Mensch, ich drück dir echt die Daumen! Ich hab bei meiner Tochter auch wieder nach 8 Wochen gearbeitet, aber nur 1 bis 2 Mal pro Woche für ein paar Std. Und selbst das war mir wirklich oft zuviel und auch für sie (viel Geschrei, wenn ich weg war...)

Hast du nicht irgendjemanden (mit Einfluss) der sich da für dich und dein Kind einsetzen kann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Dezember 2013 um 15:54

Wehen einleiten
....nur so als Tipp in deiner Situation: im KH haben sie damals zunächst mit einem Wehencocktail eingeleitet, daruafhin folgten 8 Std. starke Wehen, anschließend dann für 10 Std. Tropf.
Den Whencocktail machen manche ja auch zuhause, eigentlich sollte man das nicht unbedingt, aber in deiner Situation könnte ich s gut verstehen!

Was auch noch gut helfen soll: Nelkenöltampon.

Ich würde es wenn, dann morgens machen und nur, wenn der Mann daheim ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Dezember 2013 um 17:34
In Antwort auf chau_12164621

Wegen der Übertragungs-Angst
Naja, mein Fall ist ein bisschen kompliziert.
Ich muss genau 8 Wochen nach dem errechneten!!! Termin wieder zur Berufsschule um meine Ausbildung weiter zu machen. Eine Alternative gibt es nicht!
Jaja... ich weiß. Ich hab das Recht auf ( Wochen Mutterschutz
Normalerweise schon.
Aber in meinem Fall ist es Zufall, dass meine Klasse in der Zeit meines Muterschutzes im Praktikum ist (das ich in den Sommerferien nachholen muss -.-) und ich nichts verpasse.
Solle ich später wieder einsteigen, verpasse ich den Stoff und komme nicht mehr mit, dann war das ganze Ausbildungsjahr umsonst! Und ich fliege von der Schule.
Die Schule hat diesbezüglich ihren Standpunkt klar gemacht, ich kann froh sein, nicht gleich geschmissen worden zu sein.

Deswegen ist jeder Tag, den der Kleine vor dem ET kommt, ein riesiges Geschenk. Jeder tag, der darüber geht, wäre für mich die Hölle, denn er geht von meiner gemeinsamen Zeit mit meinem Baby ab.

Ich habe sehr sehr lange mit mir gehadert, und lange gebraucht, um die Situation, so wie sie ist, zu akzeptieren. Und ich kenne mich und weiß, dass es wirklich unerträglich wäre, wenn ich eben so viel weniger Zeit mit meinem Kleinen hätte.
8 Wochen sind schon wenig, aber 7 oder gar nur 6 zu haben.... unvorstellbar

Und nein...
es gibt überhaupt keine Möglichkeit.
Ich bin 25 Jahre alt, ungeplant schwanger geworden und mitten in der Ausbildung.
Auf mir lastet ein unglaublicher Druck aus den Reihen meiner Famile, das alles so durchzuziehen. Wenn nicht wäre die Schande nahezu perfekr. Und ganz ehrlich, die Blöße würde ich mir auch nicht geben wollen.
Man zeigt jhetzt schon mit dem Finger auf mich, obwohl ich selbst mit meinem Leben eigentlich sehr zufrieden bin...
so ist das eben.

hoffe, ich hab das einigermaßen verständlich erklärt

Ehj
Ich fühle mit dir! Ich hab noch 4 wochen bis zum ET von mir aus kann meine maus jetzt schon kommen denn ich muss die berufsschule ohne pause weiter machen -.- naja hoffe sie lässt nicht mehr allzulange auf sich warten.. Alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Dezember 2013 um 17:50

Puh, da ist ja heute einiges los.....
@ Nadine: Das ist ja eine doofe Situation. Kann mir nicht vorstellen, dass du nach 1-2 Wochen nicht mehr mitkommen solltest Aber wenn die so verständnis- und rücksichtslos sind kann ich dich vollkommen verstehen, dass du nicht über ET gehen willst. Das mit dem Nelkenöltampon hab ich auch schon gehört Und viel herzeln Ich hab danach immer Wehen, nur leider nichts regelmäßiges....
Hast du denn eine Hebi? Vielleicht hat die ja auch noch ein paar Hausmittelchen oder Tips

@ Babybewegungen: Zur Zeit ist es wieder ganz extrem. Von links nach rechts, Füße bzw. Po in die Blase etc. Die Maus ist auch noch nicht fest im Becken und kann noch lustig rumturnen.

@ Weihnachten: Das ist bei uns ein wenig kompliziert. Bin den ganzen Tag mit meinem Mann zuhause, abends geh ich zu meinen Großeltern. Da trifft sich die ganze Familie. Mama, Schwester, Tanten, Onkeln und Cousinen. Am 1. Weihnachtsfeiertag essen wir bei Schwiegereltern und abends bei meinem Papa und seiner Freundin und am 2. Weihnachtsfeiertag gehen wir zum Essen mir den Großeltern und dem Teil der Familie. Da wäre ich gerne überall dabei Also soll die Maus vorher oder erst wieder ab dem 26. nachmittags kommen

@ Elternzeit: mein Mann bleibt jetzt 1 Monat zuhause und dann nochmal von Mai-Juli 3 Monate Freunde von uns haben in der Zeit auch beide Elternzeit und wir wollen richtig viel zusammen unternehmen und in den Urlaub

@ BEL: Einen Kaiserschnitt will ich eben um jeden Preis verhindern, deswegen möchte ich auch keine äußere Wendung. Ein KH hier macht relativ oft Spontangeburten mit BEL und waren da ganz positiv. Hab jetzt auch schon mega viel darüber gelesen und glaube ehrlich gesagt nicht, dass es anstrengender oder schmerzhafter ist, als bei einer Schädellage. Werde das aber auch nicht beurteilen können, da es meine 1. Geburt ist

So, jetzt weiß ich nicht mehr, was ihr noch alles geschrieben habt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Dezember 2013 um 18:27
In Antwort auf lahja_12873553

Ehj
Ich fühle mit dir! Ich hab noch 4 wochen bis zum ET von mir aus kann meine maus jetzt schon kommen denn ich muss die berufsschule ohne pause weiter machen -.- naja hoffe sie lässt nicht mehr allzulange auf sich warten.. Alles gute


wie jetzt... aber den Mutterschutz nimmst du doch wohl wenigstens wahr, oder?
ich bin auch noch mehr als 2 Wochen drüber hinaus zur BS, aber nach der Geburt möchte ich schon mindestens 6 Wochen haben... steht dir aber auch mindestens zu!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Dezember 2013 um 18:33

...
also zum Thema Wehen-Cocktail...
meine Tante hat damals mit Sekt und Rizinusöl "nachgeholfen". Meine Cousine war innerhalb von 12 Std auf der Welt
Darüber nachgedacht hab ich schon. Mein Mann wäre selbstverständlich bei mir, die nebenwirkungen sind mir bekannt.

Das heiße Bad hat leider eben auch nichts bewirkt...

tja, jemanden, der sich für mich einsetzt...
so was gibt es nicht!

Im Gegenteil, ich bekomme nur blöde Sprüche zu hören! Von meiner eigenen Familie und meinen sogenannten Freunden ist alles zu erwarten, aber kein Halt und keine Unterstützung.
Da kommt man sich vor wie ein Aas, das von wilden Geiern umkreist wird, die nur darauf warten, dass man endlich so richtig tot ist

@Elternzeit
mein Mann bleibt ein paar Wochen zuhause, wenn ich wieder zur BS gehe, nimmt aber dafür normal Urlaub. Finanziell können wir es uns nicht leisten, dass er die Elternzeit nimmt.
Da ich Azubi bin, darf ich weiterhin die BS besuchen und bekomme trotzdem den Sockelbetrag von 300 Euro. Gut für uns, denn sonst wre das Kind auch noch eine finanzielle Katastrophe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Dezember 2013 um 19:04
In Antwort auf chau_12164621


wie jetzt... aber den Mutterschutz nimmst du doch wohl wenigstens wahr, oder?
ich bin auch noch mehr als 2 Wochen drüber hinaus zur BS, aber nach der Geburt möchte ich schon mindestens 6 Wochen haben... steht dir aber auch mindestens zu!!

Naja
Mein problem ist ich hab bald abschlussprüfungen darum darf ich den unterricht unter keinen umständen verpassen und ich möchte ja das doofe jahr auch net wiederholen blöde situation echt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Dezember 2013 um 20:31

Hallo
@Wehencocktail: klar, ich hab auch gespuckt, ein paar Mal und etwas Durchfall -aber den Tropf fand ich von den Wehen her wesentlich fieser...nur mit dem Alk würde ich aufpassen, dass man es nicht zu oft versucht, da es ja auch in gewisser Hinsicht das Kind schwächt/ ihm schadet. Bei mir war ein halbes Glas Sekt im Cocktail, das hat auch gereicht....Badewanne und CO ist glaube ich echt zu sanft zum richtigen Einleiten.

@ Unterstützung: das ist ja echt doof, dass deine Familie und Freunde dich nicht unterstützen. ich kanns ja verstehen, dass man nicht begeistert ist, wenn die Tochter die Ausbildung noch nicht fertig hat, aber andererseits bist du verheiratet und auch schon 25- so schlimm ist das ja wohl nicht (ich war mit 17 ohne Ausbildung, ohne Schulabschluss und unverheiratet schwanger- endete in einer FG, aber meine und die Shwiegereltern hätten mich voll unterstützt!)

@BEL: das ist ja toll, wenn das KH das macht! Zur Not kann man ja immer noch einen KS machen....vllt. dreht es sich ja noch unter der Geburt - das soll ja auch ab und zu mal vorkommen.....ich drück dir die Daumen!

@Elternzeit: wow, aot, dann ist dein Mann ja insgesamt 4 Monate zuhause - das ist sehr schön! Wie lange bist du dann daheim? Mein mann macht 2 Monate, also erst nur einen monat und den zweiten dann erst im Winter nächsten jahres. Aber immerhin, bin da schon sehr dankbar!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Dezember 2013 um 0:59

Nadine
Und wieso wartest du mit der Ausbildung nicht noch ein Jahr? Wenn du eh keine Unterstützung bzw. Zuspruch hast und von Familie und Freunden doof angemacht wirst? Finde das echt traurig Du bist 25 und verheiratet, eine Schwangerschaft sollte da keine Tragödie sein

Ich habe jetzt auch erst mein Studium beendet und meine Mama hätte es wohl auch lieber gehabt, ich hätte erstmal ein paar Jahre gearbeitet... Aber letztendlich ist das unsere Entscheidung und sie freut sich trotzdem

@ Wehencocktail: Vielleicht versuch ich es nach Weihnachten auch mal mit nem Gläschen Rotwein

@ Elternzeit: ich bleibe jetzt mal 2 Jahre zuhause. Dann schauen wir weiter. Entweder ich geh dann wieder arbeiten (dann geht aber leider nur Vollzeit) oder ich warte noch ein Jahr, bis die Maus wenigstens im Kindergarten ist...
Ja, finde das auch total toll, dass mein Mann so lange zuhause ist. Bin nur gespannt, ob er das dann auch als Familienzeit nutzt
Finanziell müssen wir uns in den 3 Monaten schon auch stark einschränken, ich bekomme auch nur 400 Elterngeld. Aber die Zeit ist uns mehr wert, als alles andere... Wird schon irgendwie

Hatte vorher ein paar Wehen, aber jetzt ist wieder alles ruhig Das soll jetzt endlich losgehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Dezember 2013 um 1:31

Ms942
Wann ist denn deine Abschlussprüfung? Das ist ja ganz schön hart, dass du gleich wieder weitermachen musst Hast du schon ne Tagesmutti oder betreuen die Omas den Zwerg dann in der Zeit? Kannst du dann nach den Prüfungen zuhause bleiben oder fällt Elternzeit komplett flach? Aber Berufsschule ist ja nicht so oft, oder? Von der Arbeit kannst du schon zuhause bleiben?

@ Hansaplast: Wie lange möchtest du zuhause bleiben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Dezember 2013 um 11:14

Hallo zusammen
@ BEL, aot: dann wäre es aber für dich auch nicht schlecht, wenn das Baby bald kommt, oder? Hab gelesen, dass das Risiko bei Übertragung bei BEL auch wieder steigt. Ich habe jetzt bewusst nichts zu den Nachteilen vom Kaiserschnitt gelesen, da ich nicht noch, falls es je nötig sein sollte, darüber besorgt sein möchte. Hauptsache das Kind wird sicher und gut entbunden und erleidet keine Geburtsschäden!

@ Nadine: ich drücke dir die Daumen, dass dein Kleines sich auf den Weg macht, wie auch immer - vllt. bist du ja schon am "Wehen"? Das ist vermutlich eine schulische Ausbildung, oder? Da hat man ja dann mehr oder weniger Vollzeitunterricht- und praktika. Je nach dem, was man macht, ist das oft noch anstrengender, als eine Vollzeitstelle oder ein Studium......
Hoffentlich findest du für dich und deine neue Familie einen guten Weg!

@ Elternzeit: ich bleibe ein Jahr komplett daheim, danach unterrichte ich wieder an der Berufsschule und mache wahrscheinlich noch einen anderen kleinen Job (aber insgesamt max. 40%), meine eigentliche Stelle mache ich (wenn überhaupt) erst wieder nach 3 Jahren.

@ aot: Was macht denn dann eigentlich dein Mann? Bei uns fehlt dann auch ein Batzen Geld, aber das ist für uns auch nicht so wichtig, naja, es reicht auch so. Und Urlaub ist dann nächstes Jahr nur ne Woche drin. Ich bin froh, dass sich einige Kollegen von meinem Mann auch Elternzeit genommen haben, da ich denke, dass man da als Mann auch sehr unter Druck steht, wenn man der einzige in der Arbeit wäre, der Elternzeit nimmt. Selbst, wenn es finanziell kein Problem ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Dezember 2013 um 11:39

Huhu 39 0
@aot
wenn ich unterbreche muss ich von vorne anfangen. ist auch blöd und die Zeit die ich dann verliere, bekomme ich auch nicht zurück. Außerdem bekommt meine Familie dann das, was sie erwartet: das ich versage.
Wie gesagt, es gibt keine Alternative! ich muss das einfach durchziehen.

@hansaplast
leider hab ich noch - NIX!!!
nicht eine kleine Wehe...
stattdessen hat sich mein Schwiegervater für heute angekündigt
nicht genug damit, dass meine Schwiegereltern fast jeden Tag anrufen... jetzt wollen sie sich anscheinend auch noch persönlich davon überzeugen, dass der Kleine noch nicht da ist

@Ausbildung
ja, ich mache eine schulische Ausbildung als Erzieherin. weil ich früher auch normal gearbeitet habe haben mein Mann und ich viele finazielle Einbußen. schon deswegen muss ich die Ausbildung in normalem Tempo anschließen, man muss das ja nicht über Gebühr strapazieren

@Elternzeit
also ich finde es ganz toll, dass eure Männer ein bisschen Elternzeit nehmen. Das sind tolle Erfahrungen für sie und die Kinder, die man nicht nehmen sollte!
sollten viel mehr Männer machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Dezember 2013 um 19:44


schön wärs...
trink ich schon seit Wochen und der Muttermund war Freitag nicht mal tastbar!

aber danke für den Tipp...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Dezember 2013 um 19:56
In Antwort auf roxane_12766542

Ms942
Wann ist denn deine Abschlussprüfung? Das ist ja ganz schön hart, dass du gleich wieder weitermachen musst Hast du schon ne Tagesmutti oder betreuen die Omas den Zwerg dann in der Zeit? Kannst du dann nach den Prüfungen zuhause bleiben oder fällt Elternzeit komplett flach? Aber Berufsschule ist ja nicht so oft, oder? Von der Arbeit kannst du schon zuhause bleiben?

@ Hansaplast: Wie lange möchtest du zuhause bleiben?

Ich
Hab die prüfungen im april fehlen is nicht drin vorallem weil ich im januar noch kurse hab die man nicht nachholen kann ja die omas werden auf meine maus aufpassen wenn ich arbeiten und in der schule bin vielleicht geb ich die ausbildung auf mal sehen ob ich die zeit dann ohne mein baby ertrage

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Dezember 2013 um 20:08
In Antwort auf lahja_12873553

Ich
Hab die prüfungen im april fehlen is nicht drin vorallem weil ich im januar noch kurse hab die man nicht nachholen kann ja die omas werden auf meine maus aufpassen wenn ich arbeiten und in der schule bin vielleicht geb ich die ausbildung auf mal sehen ob ich die zeit dann ohne mein baby ertrage


das ist wirklich sch****
ich dachte, ich hätte die A**-Karte, aber bei dir ist das ja noch heftiger!
Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass du das alles schaffst und hoffe sehr, dass du dich gut genug schlägst, um nicht abbrechen zu müssen.
Bleibst du denn wenigstens nach der Prüfung dann zu Hause und machst Elternzeit?
Das wäre immerhin besser als nichts...

Fühl dich mal gedrückt!
hast mein vollstes Mitgefühl...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Dezember 2013 um 20:17
In Antwort auf chau_12164621


das ist wirklich sch****
ich dachte, ich hätte die A**-Karte, aber bei dir ist das ja noch heftiger!
Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass du das alles schaffst und hoffe sehr, dass du dich gut genug schlägst, um nicht abbrechen zu müssen.
Bleibst du denn wenigstens nach der Prüfung dann zu Hause und machst Elternzeit?
Das wäre immerhin besser als nichts...

Fühl dich mal gedrückt!
hast mein vollstes Mitgefühl...

Danke
Für die lieben worte nein nach den prüfungen muss ich bis august im betrieb arbeiten um auch das fähigkeitszeugnis zu bekommen aber sobald ich des habe lass ichs erstmal mit arbeiten und bleibe bei meinem baby zuhause ich wünsch dir ebenfalls alles gute und viel gesundheit und es wird schon alles gut gehn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Dezember 2013 um 21:34


Heute ist wieder so ein Tag, an dem es mir echt reicht....lag jetzt 2,5 Tage im Bett, heute nachmittag ist es besser, aber ich hab langsam auch echt die Schnauze voll vom Warten, Putzen, Spaziergang, Tee, Putzen, Vorwehen, ischiasschmerzen, aber es tut sich nix richtig..... Wieder warten, man kann nicht richtig weg etc. pp......
Ich hab zwar im Gegensatz zu Euch, nadine und aot keinen so triftigen Grund, warum es kommen sollte, aber mir reicht es jetzt. Es soll von mir aus an heilig Abend kommen.....nur bitte bald!!

@nadine: wie war der Besuch? Oje, die lieben Shwiegereltern, da könnte ich auch ein Lied von Singen.....

@ aot: wie geht es dir? Vielleicht bist DU ja schon mitten in der Geburt.....jedenfalls drücke ich dir die Daumen, dass alles bei der Entbindung gut geht. Das ist schon ne blöde Situation.......aber du hast ja ein KH mit Erfahrung in dem Bereich.....wird schon klappen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Dezember 2013 um 16:45

Huhu
Bin nicht mitten unter der Geburt ... die Maus soll jetzt aber auch drin bleiben. Zumindest nocht morgen kommen

@ BEL: Hmm, die Ärztin hat jetzt nichts gesagt wegen erhöhtem Risiko. Wenn das Schätzgewicht nicht über 4 kg ist und auch sonst alles ok ist, wird ganz normal 14 Tage gewartet bis zur Einleitung...

@ KS: Über Risiken etc. hab ich mir auch nichts durchgelesen. Wenn er sein muss, muss er eh sein. Ungeachtet der Risiken

@ Hansaplast: Was unterrichtest du denn? 1 Tag ist ja auch super Bin an einer Realschule, aber noch im Ref....

@ Nadine: Tut sich schon was? Brustwarzenstimulation hat meine Hebamme auch empfohlen und hat bei ihr selbst auch Wehen ausgelöst
Wann hast du denn mit deiner Ausbildung begonnen? Das dauert ja auch 5 Jahre, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Dezember 2013 um 18:30

@Ausbildung
die dauert 3 Jahre, inklusive Berufspraktikum in dem es Kohle gibt
angefangen hab ich diesen August.

@schwiegereltern

gestern war er da, heute ruft er 2 x an!
das selbe bei meiner Schwiegermutter! 2 x ruft sie an!!!
hab meinem Mann gesagt, er möge das unterbinden, das reizt mich nur noch mehr und ich bin schon so frustriert!!

@BEL
du schaffst das schon!
wenn ein KS sein mus, dann ist das so, aber auch das wirst du schon überstehen

soo, werde jetzt mit meinem Mann noch mal über den Weihnachtsmarkt schlüren.
Aber eigentlich mache ich mit null Hoffnung...
Anscheinend will der Kleine einfach nicht.
dann ist das eben so, muss ich mit leben.

meine Freundin hat versprochen, für mich da zu sein, wenn ich Hilfe brauche, wenigstens ein Mensch, auf den ich mich verlassen kann.

euch noch einen schönen Abend

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Dezember 2013 um 21:32

Nadine
Die 3 Jahre gehen auch rum Und dann hast du alles gemeistert und deine Familie hat nichts mehr zu meckern!
Freunde wirst du neue finden, die sind es eh nicht wert, dass du ihnen hinterher läufst! Hast bald eh ein ganz anderes Leben und das können kinderlose Paare vermutlich nicht so nachvollziehen. Über kurz oder lang wirst du viele liebe Mamis kennenlernen
Macht euch nen schönen Abend am Christkindlmarkt! Genießt heute noch eure Zweisamkeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Dezember 2013 um 7:41

Schöne Weihnachten
wünsche ich Euch erstmal! Und heute entbindet hoffentlich niemand von uns

@ Freunde: ja, auch bei mir hat sich durch meine Tochter der Freundeskreis echt verändert: ich hab nur noch 2 "alte" Freundinnen ohne Kinder. Das ergibt sich oft durch irgendwelche Krabbelgruppen etc. und man braucht dann auch den Austausch mit den Mamis.
Da wünsche ich dir auch verständnisvolle, nette Frauen

@ Brustwarzenstimulation: hab ich vorgestern mal probiert, da hat sich leider nix getan....aber ich war auch nicht ausdauernd genug.

@ Schwiegereltern: meine haben auch das Gefühl, dass sie vielleicht etwas verpassen könnten.....ich hab mit meinen Eltern ausgemacht, dass sie kommen, wenn die Wehen kommen und auf unsere Kleine für 2,3 Tage aufpassen. Dann können die Schwiegereltern kommen und sie noch für ein paar Tage abholen und natürlich vorher das Baby anschauen.
Wir haben es x-mal besprochen.....vor ein paar Tagen behaupten sie steif und fest, ich hätte gesagt, sie sollten gleich kommen, wenn die Wehen kommen....
Naja, man könnte ja was verpassen......

Gestern war ich in der Akupunktur, danach dachte ich, es würde losgehen.....aber war doch nicht so.

Ist das bei Euch auch so, dass Ihr kurz denkt, jetzt geht es vielleicht los.....und dann ist doch wieder nichts?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Dezember 2013 um 11:52

Frohe Weihnachten zusammen!!
Gestern Abend hab ich gedacht, es geht los!
War mit meinem Mann auf dem Weihnachtsmarkt und hab Kinderpunsch getrunken und wir stehen so rum und ich merke, wie es im Unterleib anfängt zu ziehen.
Das wurde allmählich doller und wir haben uns auf den Weh nach Hause gemacht. Wohnen fußläufig, deshalb
Naja, auf dem Weg wurde es immer heftiger und stärker und ich hatte richtige Schmerzen und musste immer wieder stehen bleiben, weil es wirklich schlimm war.
Naja, mein Mann schon nervös und hat unterwegs bei seiner Mutter angerufen, weil ich unbedingt baden wollte (wir haben keine Badewanne) damit sie schon mal Wasser einlässt.
Kaum sind wir zu unserer Wohnungstür rein - gar nix mehr
Na toll hab ich gedacht...
Wir dann trotzdem ein Handtuch geschnappt und auf zu Scheigermama und ich in die Wanne... aber auch da hat sich nichts mehr getan
Ich war sooooo enttäuscht!
Die Nacht war unruhig, hab kaum geschlafen und immer wieder nur ein leichtes Ziepen gehabt.
Seit ich aufgestanden bin hab ich das auch immer wieder, aber nichts im Vergleich zu gestern Abend.
Bin gespannt, wie das weiter geht.

Ich hoffe, ihr könnt alle ein stressfreies und besinnliches Weihnachtsfest verbringen. Frohe Feiertage wünsche ich allen

Ganz liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Dezember 2013 um 14:34

Frohe weihnachten
Wünsche euch allen frohe Weihnachten und ruhige und entspannte Feiertage mit euren Lieben!
Ich hoffe, es geht heute bei keinem los Außer du wünscht es dir, Nadine

Das war ja gestern doof, dass es dann doch nichts war Vielleicht Senkwehen?
Hab heute schon die ganze Zeit so ein Ziehen, wie Mensschmerzen Hoffe, dass das nur Senkwehen sind. Mag heute nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Dezember 2013 um 10:30

Na?
Tut sich was bei euch?

Stehe hier gerade vor der Frage, wie man Urin und Fruchtwasser unterscheiden kann, wenn es nur kleine Mengen sind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Dezember 2013 um 11:27

Die Frage
mit dem Fruchtwasser kann ich nicht beantworten... hab mal gehört, dass es sich im Gegensatz zu Urin nicht "aufhalten" lässt...

Hier tut sich gar nichts und ich hab echt das Gefühl, dass ich an Ostern noch schwanger bin
Ich mag nicht mehr!!
Bin einfach nur noch unzufrieden und nökelig
alles sehr frustrierend!

und sonst?
Wie gehts euch anderen so?

liebe Grüße und weiterhin frohe Weihnachten
ET-4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Dezember 2013 um 12:54
In Antwort auf roxane_12766542

Na?
Tut sich was bei euch?

Stehe hier gerade vor der Frage, wie man Urin und Fruchtwasser unterscheiden kann, wenn es nur kleine Mengen sind

Fruchtwasser
ist glaube ich leicht Rosa....im Zweifel geh ins KH, dort messen sie den PH-Wert, danach weißt du mehr. Ich war auch vor ein paar Wochen, war aber nur verstärkter Ausfluss.....
Bei mir tut sich noch nix nennenswertes Meine Erkältung ist voll zurückgekommen. Und gestern dazu noch Migräne mit Spucken. Da hab ich nur gebetet, dass sie noch drin bleibt.....
Geht mir gerade auch so, dass ich das Gefühl habe mind. bis Ostern, wenn's nach ihr gehen würde.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram