Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaftsdiabetis, Erfahrungen?

Schwangerschaftsdiabetis, Erfahrungen?

26. November 2015 um 21:51 Letzte Antwort: 29. November 2015 um 7:22

Hallo.
Ich bin jetz mit meinem 2. Kind in der 26. Woche schwanger. Nun hat mich heut mein fa angerufen und meinte der Diabetestest wäre zu hoch ausgefallen. Normal sind wohl 135 und ich hätte 142. Nun muss ich nächste Woche zu den folgetests . Gibt es Mamas die Erfahrungen für mich haben?? Ich hab mich eigentlich wirklich bewusst ernährt Bis jetzt u auch nicht viel zugenommen. Muss ich nun komplett jedes Stück Stollen, ein Lebkuchen und die Weihnachtsgans meiden? Ich könnt nur heulen seit dem Anruf. Hab natürlich auch Angst um mein Baby

Mehr lesen

26. November 2015 um 22:27

Ganz ruhig
Ist doch kein Todesurteil

Ich musste eine Woche normal Essen und 1 Stunde danach messen und das alles notieren

Dann hat sich der Diabetologe sich mit mir zusammen den Plan angesehen, die Dinge hervorgehoben die ich nicht vertrage (Semmeln, Limo etc)
Diese sollte ich dann meiden aber ab und an geht das natürlich

Manchmal muss man zur Ergänzung Insulin spritzen

Ach und mein Sohn hatte 3.085gr auf 52 cm bei Geburt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2015 um 7:39

142 ist ja nicht hoch
Warte erstmal den belastungstest beim diabetologen ab. Vielleicht lags am frühstück der kleine zuckertest sagt noch nicht viel aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2015 um 11:59

Hallo
Meiner war vor zwei wochen auch bei 142.
hab aber zum frühstück zwei nutellatoast gegessen, sollte mich eigentlich schämen aber das brauch ich früh sonst übergebe ich mich bis mittag.
Heute hatte ich mein belastungstest und hab schon voll die panik. Mein mann hat mir nämlich ein altes messgerät gegeben mit ein jahr abgelaufenen stäbchen naja irgendwie erschienen mir die werte etwas hoch

Auf diabetologen hab ich keine lust auch wenn ich dann muss. Hab so ne ärzteangst und will bis ins kleinste detail vorher wissen ein arzt macht usw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2015 um 20:51

Danke
Für eure lieben Worte. Jetzt bin ich bissl beruhigter. Hab nur echt Angst dadurch ein "riesenbaby" zu bekommen. Mein Sohn war schon 55cm u 4180g. Werde jetzt erstmal sehen was Mittwoch raus kommt. Hatte glaube auch ein Nutellabrot zum Frühstück an dem Tag u Weintrauben gegessen. Die haben ja viel fruchtzucker.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. November 2015 um 21:25

Keine Panik
Ich bekam auch einen Anruf vom FA, das meine Werte angeblich zu hoch waren. Beim großen Test war Gott sei Dank alles in Ordnung. Bei einer Bekannten war es das gleiche in grün. Sie musste daraufhin auch einen großen Zuckertest machen und es war auch alles in Ordnung. Also keine Panik und erstmal abwarten. Ich habe es damals auch gleich mit der Angst bekommen, mich schon belesen und all so etwas.. und es war im Endeffekt völlig umsonst.

Alles Gute für euch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. November 2015 um 7:22

Mein kleiner test
war 4x!!!! über dem Limit und jedes Mal hatte der Zuckerbelastungstest super Werte (mein Arzt testet 2x in der Ss)beim 5. Test habe ich dann gefragt ob ich nicht direkt den großen machen kann, weil Autofahren bei mir so doof ist wg der Schmerzen. tja,der war wieder drunter also kein Diabetes.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Kurz nach es leichte ... und mensziehen
Von: missytinkerbell
neu
|
28. November 2015 um 21:24
'Ersthibbler' gesucht..
Von: munir_12854599
neu
|
28. November 2015 um 19:39
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club