Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaftsdiabetes und keine einleitung...?

Schwangerschaftsdiabetes und keine einleitung...?

10. November 2008 um 18:36

Hallo Ihr lieben! Ich bin nun in der 35. Schwangerschaftswoche und in der 28. Woche wurde bei mir ein SS Diabetes diagnostiziert... Muss mir nun 4X tgl. Insulin spritzen und darf gar nix süsses mehr Aber halb so schlimm... Die Diabetes-Tante meinte das auf jeden Fall in der 38. Woche eingeleitet werden sollte... Aber mein FA sagte heute Morgen das ist noch gar nicht gesagt... Wir warten erstmal ab.... Naja er wird es am besten wissen oder was meint Ihr? Jemand vielleicht ähnliche Erfahrungen?

Mehr lesen

10. November 2008 um 18:46

Hi Granini
Habe auch SS-Dia und von meinem Diabetes/FA-Team eine aehnliche Aussage bekommen.
(Bin in der 34.SSW) Ich komme derzeit noch gut mit Diaet und Bewegung zurecht. Solange die Werte weiterhin so gut sind, muss nicht eingeleitet werden. Sollte die Kontrolle aber schlechter werden oder aber die Versorgung des Kindes, muss aber neu entschieden werden. Bei schlechten Werten besteht ueber die 38. Wo wohl ein erheohtes Risiko fuer Totgeburten.

Ich denke, dass meint Dein FA mit "abwarten"- schauen, ob Baby nicht in den naechsten paar Wochen von alleine auf den Weg macht und wenn nicht, um die 38. Wo mal schauen, was die Werte so machen....

LG
DH

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2008 um 18:50
In Antwort auf jovana_12315318

Hi Granini
Habe auch SS-Dia und von meinem Diabetes/FA-Team eine aehnliche Aussage bekommen.
(Bin in der 34.SSW) Ich komme derzeit noch gut mit Diaet und Bewegung zurecht. Solange die Werte weiterhin so gut sind, muss nicht eingeleitet werden. Sollte die Kontrolle aber schlechter werden oder aber die Versorgung des Kindes, muss aber neu entschieden werden. Bei schlechten Werten besteht ueber die 38. Wo wohl ein erheohtes Risiko fuer Totgeburten.

Ich denke, dass meint Dein FA mit "abwarten"- schauen, ob Baby nicht in den naechsten paar Wochen von alleine auf den Weg macht und wenn nicht, um die 38. Wo mal schauen, was die Werte so machen....

LG
DH

Ja...
da hast du Recht und davor habe ich auch wohl ein wenig Angst.... Und doch denke ich die Ärzte werden kein Risiko eingehen... Er sagte heute in 2 wochen sehen wir weiter...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2008 um 18:56
In Antwort auf raluca_12886917

Ja...
da hast du Recht und davor habe ich auch wohl ein wenig Angst.... Und doch denke ich die Ärzte werden kein Risiko eingehen... Er sagte heute in 2 wochen sehen wir weiter...

Normalerweise
werden Diabetikerinnen in den letzen SS Wochen deshalb ja auch sehr engmaschig ueberwacht, d.h. 2-wochentlich Ulatraschall oder nochmehr... insofern mache ich mir da momentan weniger Sorgen, obwohl meine Ma und Grossmutter beide Totgeburten hatten...
Sollte es bei mir aber ueber die 38. Wo hinausgehen, werde ich auf eine Einleitung draengen- schliesslich haben wir da auch noch ein Woertchen mitzureden.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2008 um 18:58
In Antwort auf jovana_12315318

Normalerweise
werden Diabetikerinnen in den letzen SS Wochen deshalb ja auch sehr engmaschig ueberwacht, d.h. 2-wochentlich Ulatraschall oder nochmehr... insofern mache ich mir da momentan weniger Sorgen, obwohl meine Ma und Grossmutter beide Totgeburten hatten...
Sollte es bei mir aber ueber die 38. Wo hinausgehen, werde ich auf eine Einleitung draengen- schliesslich haben wir da auch noch ein Woertchen mitzureden.

LG

Oh ja....
Genauso werde ich das auch machen.... Wünsche Dir weiterhin alles gute !!!!!!!!!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2008 um 19:37

Hi
Ich bin in der 27ssw und habe im februar diesen jahres meine erste tochter auch mit diabeties entbunden....es hiess ich habe schwangerschaftsdiabeties und meine werte waren katastrophal trotz insulin und ich lies mich einleiten in der 38ssw ...meine kleine hatte ein paar unterzuckerungs probleme aber ansonsten war sie 2900g und 46cm also normal....mein zweites wird auch in der 38ssw wieder eingeleitet....ich würde es nicht riskieren da um so weiter desto mehr entgleist der zucker....

nach meiner ersten ss habe ich diabeties behalten und bin nun diabetieker typ2

LG Schnuggi lea-sophie inside und lisa 9monate auf dem arm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2008 um 7:50

Huhu
also ich habe auh ss-diabetes und erkannt wurde das in der 21ssw und insulin spritzen muss ich seit ca der 23ssw.aber nur einmal abends....so schlimm sind also meine werte bis jetzt nicht

mein FA meinte letztesns(30ssw)das er auf jeden fall am tage des errechneten geburtstermins(19.1.09)einleit en wird.
aber vorher wird auf jeden fall engmaschig kontrolliert,wie es der kleinen geht,und meine zuckerwerte hab ich ja auch im blick.

somit denke ich das frühzeitig erknnt wird,wenn was nicht stimmt,und dann früher eingeleitet wird....

das sind meine erfahrungen zu dem thema

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook