Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaftsdiabetes plötzlich besser?

Schwangerschaftsdiabetes plötzlich besser?

21. Mai 2008 um 17:00 Letzte Antwort: 21. Mai 2008 um 22:29

Hallo,

bin ab morgen in der 38.SSW und stelle seit drei tagen fest, dass meine Blutzuckerwerte auf einmal sehr viel niedriger sind als normal, auch wenn
ich mal etwas esse, dass den Wert sonst in die Höhe getrieben hat.
Kennt das sonst jemand, der auch Schwangerschaftsdiebetes hat/hatte?
Ansonsten ist bei mir alles bestens... Kind ist völlig normal entwickelt.

Danke + LG
Calista2908

Mehr lesen

21. Mai 2008 um 22:08

Kann mich nicht
mehr so genau erinnern, aber ich glaube, dass meine Ärztin gesagt hatte, dass die Werte zum Ende der Schwangerschaft besser werden. Aber so ganz sicher bin ich mir nicht. Leide immer noch unter der Schwangerschafts- und Stilldemenz! Ich hatte aber übrigens auch nur eine gestörte Glukosetoleranz. Durfte aber trotzdem immer schön Blutzucker messen, sollte mich wie ein Diabetiker ernähren und musste alle 3 Wochen zu dieser Ärztin. Das mit der Ernährung habe ich irgendwann gelassen, als ich gemerkt habe, das meine Werte trotz "normaler Ernährung" gut waren.
Ich denke, ich habe dir nicht wirklich weiter geholfen. Sorry... Alles Gute noch für deine Rest-Schwangerschaft und die Geburt!

Viele Grüße
Sabbelchen75 mit Lilia Amina *07.09.2007

Gefällt mir
21. Mai 2008 um 22:29

Das
ist eigentlich normal. Ich habe auch Schwangerschaftsdiabetes, sogar Insulinpflichtig seit der 27.SSW. Meine Ärztin erklärte mir dass Hormone, die von der Plazenta gebildet werden als Gegenspieler des Insulins wirken wodurch diese gestörte Glukosetoleranz bzw. eine Schwangerschaftsdiabetes verursacht wird.

Diese Hormone werden vor allem ab der 28.SSW gebildet, deshalb bekommen auch die meisten Frauen die Diabetes in etwa zu dieser Zeit.
Gegen Ende der Schwangerschaft (teilweise ab der 34.SSW) stagniert der Hormonspiegel was insulinpflichtige Diabetikerinnen daran merken, dass sie die Insulindosis nicht weiter erhöhen müssen. Ganz zum Schluss kann der Bedarf dann sogar wieder sinken. Das ist also völlig normal, sei froh - du hast somit das Schlimmste überstanden.

Ich warte jeden Tag darauf, dass sich bei mir die Sache auch endlich "wendet" aber leider bin ich derzeit noch dabei meine Dosis zu erhöhen.

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

PS: Falls du spritzt solltest du natürlich jetzt auch damit anfangen die Insulindosis zu senken. Einfach so, dass du deine Zielwerte weiterhin erreichst.

Gefällt mir