Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaftsdepressionen!?!?

Schwangerschaftsdepressionen!?!?

6. Februar 2006 um 14:21

Hallo Mädels,

sagt mal gehts nur mir so, oder fühlt ihr euch ab und zu auch so deprimiert?

Ich kann seit letzter Woche mein Kleines spüren und so langsam hab ich das Gefühl, mir rennt die Zeit davon. Ich wollte eigenltich zu meinem Freund ziehen, aber der hat bisher noch nix geregelt, er hat noch nicht mit seinen Eltern gesprochen, geschweige denn sich irgendwelche Gedanken zwecks Zimmerumgestaltung gemacht. Ich werde so langsam verrückt. Dazu kommt noch, dass mein Dad nächste Woche Todestag hat und mir es alleine bei dem GEdanken daran ziemlich schlecht geht. Ich weiß einfach nicht mehr weiter.

Kann mir da jemand behilflich sein???

LG Manu

Mehr lesen

6. Februar 2006 um 14:35

Hallo Manu
Lass dich trösten, du bist damit nicht alleine!
Es ist ganz normal das man während der SS mal mehr und mal weniger deprimiert ist.
Manchmal wird einem einfach alles zu viel, denn im Kopf einer Schwangeren gehen tausend Dinge vor sich...
-wird mein Baby gesund sein?
-was müssen wir noch alles erledigen bevor das Baby kommt?
-werden wir es finanziell schaffen?
-freut sich mein Freund/Mann genauso auf das Kind?
-wie richten wir die Wohnung ein, wie gestalten wir sie um?
-werde ich den ganzen Aufgaben gewachsen sein?

Meine FÄ sagte, das ist ganz normal, denn das sind alles Muttergefühle. Und viele Männer können einfach nicht verstehen was in unseren Köpfen so los ist! Sie fühlen das Baby einfach nicht und können auch unsere Gedanken nicht nachvollziehen! Das meinen sie aber bestimmt nicht böse!!!!
Wie weit bist du denn? Also in welcher SSW?
Mein Freund z.B. hat erst letzte Woche, zweieinhalb Wochen vor dem ET, den Stubenwagen von seinen Eltern geholt!!! Aber böse hat er das bestimmt nicht gemeint! Er kann nur einfach nicht nachvollziehen was in mir so vorgeht......die lieben Männer eben!
Ich war auch oft deprimiert, ob wohl es gar keinen Grund dazu gab.....das sind unsere Hormone!

Versuch doch einfach mal ganz lieb mit deinem Freund zu sprechen und ihn über deine Gefühle aufzuklären! Sag ihm worüber du dir Gedanken machst und wie er dich unterstützen kann!

Liebe Grüße von
Julischa mit Laura-Sophie inside
ab morgen 39.SSW + ET -15

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2006 um 15:13
In Antwort auf kara_12317519

Hallo Manu
Lass dich trösten, du bist damit nicht alleine!
Es ist ganz normal das man während der SS mal mehr und mal weniger deprimiert ist.
Manchmal wird einem einfach alles zu viel, denn im Kopf einer Schwangeren gehen tausend Dinge vor sich...
-wird mein Baby gesund sein?
-was müssen wir noch alles erledigen bevor das Baby kommt?
-werden wir es finanziell schaffen?
-freut sich mein Freund/Mann genauso auf das Kind?
-wie richten wir die Wohnung ein, wie gestalten wir sie um?
-werde ich den ganzen Aufgaben gewachsen sein?

Meine FÄ sagte, das ist ganz normal, denn das sind alles Muttergefühle. Und viele Männer können einfach nicht verstehen was in unseren Köpfen so los ist! Sie fühlen das Baby einfach nicht und können auch unsere Gedanken nicht nachvollziehen! Das meinen sie aber bestimmt nicht böse!!!!
Wie weit bist du denn? Also in welcher SSW?
Mein Freund z.B. hat erst letzte Woche, zweieinhalb Wochen vor dem ET, den Stubenwagen von seinen Eltern geholt!!! Aber böse hat er das bestimmt nicht gemeint! Er kann nur einfach nicht nachvollziehen was in mir so vorgeht......die lieben Männer eben!
Ich war auch oft deprimiert, ob wohl es gar keinen Grund dazu gab.....das sind unsere Hormone!

Versuch doch einfach mal ganz lieb mit deinem Freund zu sprechen und ihn über deine Gefühle aufzuklären! Sag ihm worüber du dir Gedanken machst und wie er dich unterstützen kann!

Liebe Grüße von
Julischa mit Laura-Sophie inside
ab morgen 39.SSW + ET -15

Danke, danke, danke!!!!
Danke Julischa, du hast mir wirklich Mut gemacht. Ich bin soooo froh, dass es nicht nur mir so geht, aber manchmal fühlt mich sich so alleine mit den ganzen Problemen. Meine beste Freundin hört mir zwar immer zu und sie versteht mich auch teilweise, aber ich hab trotzdem das GEfühl, dass ich alleine bin.

ich bin jetzt in der 20. Woche und ich würde mir nicht solche Sorgen machen, wenn alles einigermaßen geklärt wäre. Mein Freund wohnt halt noch bei seinen Eltern und hat den 1. Stock eigentlich für sich alleine. Das Nebenzimmer wird von seiner Mum als Bügelzimmer genutzt, aber in seinem Zimmer steht eben noch ein riesen Terrarium mit einem Leguan drin und der muss weg, das haben wir auch schon beschlossen, aber er kommt einfach nicht in die Gänge, dass alles mal zu regeln, geschweige denn sich es durch den KOpf gehen zu lassen, verstehst was ich meine. Und ich kann nicht alles alleine regeln, schließlich muss das Zimmer gestrichen werden, wenn das Terrarium weg ist und noch umstrukturiert werden und ich habe einfach das Gefühl, dass mir das mit fortschreitender Schwangerschaft immer schwerer fallen wird, sodass ich ihm nicht wirklich viel helfen kann.

Aber ich werde mal versuchen mit ihm darüber zu sprechen und ihm meine Ängste und Sorgen zu erklären.

Nochmals danke und
eine schöne Schwangerschaft noch (hast es ja bald geschafft)
LG Manu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2006 um 10:53
In Antwort auf bich_12760945

Danke, danke, danke!!!!
Danke Julischa, du hast mir wirklich Mut gemacht. Ich bin soooo froh, dass es nicht nur mir so geht, aber manchmal fühlt mich sich so alleine mit den ganzen Problemen. Meine beste Freundin hört mir zwar immer zu und sie versteht mich auch teilweise, aber ich hab trotzdem das GEfühl, dass ich alleine bin.

ich bin jetzt in der 20. Woche und ich würde mir nicht solche Sorgen machen, wenn alles einigermaßen geklärt wäre. Mein Freund wohnt halt noch bei seinen Eltern und hat den 1. Stock eigentlich für sich alleine. Das Nebenzimmer wird von seiner Mum als Bügelzimmer genutzt, aber in seinem Zimmer steht eben noch ein riesen Terrarium mit einem Leguan drin und der muss weg, das haben wir auch schon beschlossen, aber er kommt einfach nicht in die Gänge, dass alles mal zu regeln, geschweige denn sich es durch den KOpf gehen zu lassen, verstehst was ich meine. Und ich kann nicht alles alleine regeln, schließlich muss das Zimmer gestrichen werden, wenn das Terrarium weg ist und noch umstrukturiert werden und ich habe einfach das Gefühl, dass mir das mit fortschreitender Schwangerschaft immer schwerer fallen wird, sodass ich ihm nicht wirklich viel helfen kann.

Aber ich werde mal versuchen mit ihm darüber zu sprechen und ihm meine Ängste und Sorgen zu erklären.

Nochmals danke und
eine schöne Schwangerschaft noch (hast es ja bald geschafft)
LG Manu

Hallo Manu...
Ich meine das nicht böse, aber ich mußte echt grinsen bei deiner Erzählung. Denn ich erkenne mich in deiner Erzählung zu 100% wieder !!!

Wir wohnen in einer 2-Zimmer Wohnung und mußten auch noch alles umstellen und streichen! Viele Möbel mußten in den Keller, dafür andere hoch, es mußten Farben gekauft werden und gleichzeitig mußte ich mich um die Anschaffung der Erstausstattung kümmern. Doch mein Freund sah das alles ziemlich relaxed. Er hat sich da überhaupt keinen Stress gemacht und irgendwann stand ich dann total heulend vor ihm und hab ihn angeschrien: Mensch du Idiot, das BAby kommt bald und wir haben nix geregelt!!! Wohl gemerkt, ich war damals "erst" in der 20.SSW, genauso wie du!
Und ihr habt noch 5 Monate Zeit, also nochmal 20 Wochen um das alles zu regeln!
Ich hab dann mit meinem Freund die Wohnung gestrichen als ich in der 25./26.SSW war und ich habe es überlebt
Mit Pausen geht das alles!
Wir werden als Schwangere einfach irgendwie total hysterisch was solche Sachen anbelangt! Das ist wohl auch der Nestbautrieb!
Schau mal, ich bin jetzt in der 39.SSW und hab so kranke Gedanken wie: Du mußt nochmal alle Fenster putzen, und die Fliesen im Bad vom kalk befreien und du mußt noch alle Böden wischen und vielleicht die Couch mim Dampfreiniger reinigen und am besten noch den Speicher umräumen (HALLO??? Ich hab nen totalen Knall das hab ich inzwischen selbst bemerkt )

Ich weiß genau was dir durch den Kopf geht: Warum kann er sich denn nicht zumindest mal Gedanken machen, wo er das Terrarium unterbringt oder wie wir das Zimmer umgestalten??? Warum interessiert ihn der ganze Babykram nicht, er wird doch schließlich VATER !!! Und warum geht er überhaupt so schluderig mit der ganzen Sache um????

Ich verrate es dir meine Liebe: Männer haben keine Schwangerschaftshormone, für sie geht das Leben halbwegs normal weiter, während sich für uns im Moment den positiven Schwangerschaftstest die ganze Welt verändert......!!!
Das heißt aber absolut nicht das er kein Interesse am Baby hat, er wird es spätestens bekommen wenn der Krümel da ist!

Du bist nicht die allein Manu, glaub mir

Es wird sich alles regeln, das Wichtigste aber ist:
Du hast noch Zeit, geh die Sache relaxed an.

Ich hab es dann einfach so gemacht:
Ich hab mir ein Blatt geholt und Vorschläge aufgezeichnet wie wir die Wohnung umstellen könnten. Dann habe ich ihm eine Frist bis zur 32.SSW gegeben, in der er sich einen Zeitpunkt für diese ganze Umräum-und Streichaktion aussuchen kann!
Hat funktioniert !!!

Ganz liebe Grüße, Julischa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2006 um 12:18

Geht mir GENAUSO !
hallo engelchen, hallo julischa;

oh wie ich das kenne!!!! ich könnte noch einige Ausrufezeichen mehr dahinter setzen

ich bin jetzt in der 35. SSW, habe eine eigene firma mit 7 mitarbeitern. ich befinde mich gerade mitten in den verkaufsverhandlungen meienr firma. die auflösung derselben schneidet sich mit meinem entbindungstermin. normalerweise wäre ich seit anfang februar schon im mutterschutz, doch kann ich den nicht warnehmen. zuhause herrscht chaos. das kinderzimmer haben wir erst letze woche angefangen herzurichten und sind immer noch nicht fertig. wir müssen noch einiges in den keller schaffen, wobei im keller wiederrum erst platz geschafft werden muß. habe meinem freund schon vor weihnachten gesagt, daß es jetzt aller höchste eisenbahn sei mit dem kinderzimmer zu beginnen, da ich von woche zu woche weniger tun kann. er meinte nur: "schatz, du bist schwanger und du hast jetzt nesttrieb. wir haben noch zeit." typisch mann, die können eben überhaupt nicht nachvollziehen, was wir durchmachen. mir ist aber auch klar, daß sie es nicht böse meinen, sie können es eben nicht nachvollziehen. man muß dazu sagen, daß mein freund auch eine eigene firma hat und dementsprechend zeitlich sehr eingeschränkt ist.

als ich dann in der 30. SSW vorwehen hatte und meine FÄ mich am liebsten ins krankenhaus geschickt hätte, wurde minem schatz erst richtig bewußt, wie schnell alles gehen kann.

durch den ganzen stress, den ich momentan ertragen und bewältigen muß (firma, kinderzimmer, haushalt etc.) habe ich auch oft depriphasen. man ist jetzt einfach in einer anderen situation. unter normalen umständen schade ich eher meiner gesundheit, doch nun trage ich die verantwortung nicht nur die verantwortung für mich, sondern zusätzlich für meinen krümel im bauch. der gedanke, auf andere voll und ganz angewiesen zu sein, ist ein super besch.... gefühl. unter normalen umständen würde man dann halt das ganze alleine erledigen, aber jetzt ist man eben dem ganzen so ausgesetzt.

so, genug geschrieben. wünsche euch noch alles gute und glaubt mir, das klappt alles. ich habs bis jetzt auch geschafft, trotz großer bedenken.

ihr packt das mädels, allein weil ihr echte frauen seid

herzlichst
juddl (35. SSW)

ps. bitte rechtschreibfehler überlesen. *schäm*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2006 um 10:20
In Antwort auf kara_12317519

Hallo Manu...
Ich meine das nicht böse, aber ich mußte echt grinsen bei deiner Erzählung. Denn ich erkenne mich in deiner Erzählung zu 100% wieder !!!

Wir wohnen in einer 2-Zimmer Wohnung und mußten auch noch alles umstellen und streichen! Viele Möbel mußten in den Keller, dafür andere hoch, es mußten Farben gekauft werden und gleichzeitig mußte ich mich um die Anschaffung der Erstausstattung kümmern. Doch mein Freund sah das alles ziemlich relaxed. Er hat sich da überhaupt keinen Stress gemacht und irgendwann stand ich dann total heulend vor ihm und hab ihn angeschrien: Mensch du Idiot, das BAby kommt bald und wir haben nix geregelt!!! Wohl gemerkt, ich war damals "erst" in der 20.SSW, genauso wie du!
Und ihr habt noch 5 Monate Zeit, also nochmal 20 Wochen um das alles zu regeln!
Ich hab dann mit meinem Freund die Wohnung gestrichen als ich in der 25./26.SSW war und ich habe es überlebt
Mit Pausen geht das alles!
Wir werden als Schwangere einfach irgendwie total hysterisch was solche Sachen anbelangt! Das ist wohl auch der Nestbautrieb!
Schau mal, ich bin jetzt in der 39.SSW und hab so kranke Gedanken wie: Du mußt nochmal alle Fenster putzen, und die Fliesen im Bad vom kalk befreien und du mußt noch alle Böden wischen und vielleicht die Couch mim Dampfreiniger reinigen und am besten noch den Speicher umräumen (HALLO??? Ich hab nen totalen Knall das hab ich inzwischen selbst bemerkt )

Ich weiß genau was dir durch den Kopf geht: Warum kann er sich denn nicht zumindest mal Gedanken machen, wo er das Terrarium unterbringt oder wie wir das Zimmer umgestalten??? Warum interessiert ihn der ganze Babykram nicht, er wird doch schließlich VATER !!! Und warum geht er überhaupt so schluderig mit der ganzen Sache um????

Ich verrate es dir meine Liebe: Männer haben keine Schwangerschaftshormone, für sie geht das Leben halbwegs normal weiter, während sich für uns im Moment den positiven Schwangerschaftstest die ganze Welt verändert......!!!
Das heißt aber absolut nicht das er kein Interesse am Baby hat, er wird es spätestens bekommen wenn der Krümel da ist!

Du bist nicht die allein Manu, glaub mir

Es wird sich alles regeln, das Wichtigste aber ist:
Du hast noch Zeit, geh die Sache relaxed an.

Ich hab es dann einfach so gemacht:
Ich hab mir ein Blatt geholt und Vorschläge aufgezeichnet wie wir die Wohnung umstellen könnten. Dann habe ich ihm eine Frist bis zur 32.SSW gegeben, in der er sich einen Zeitpunkt für diese ganze Umräum-und Streichaktion aussuchen kann!
Hat funktioniert !!!

Ganz liebe Grüße, Julischa

@julischa
Hallöchen,

danke für deine ausführliche Antwort, hat mich sehr beruhigt. Ich sehe jetzt einiges viel gelassener und habe auch meinen Freund klar gemacht, dass wir noch etwa die Hälfte der Zeit haben, um alles in den Griff zu bekommen und er hat gleich gemeint, er wird sich am Wochenende mal hinsetzen und alles richtig überdenken. *freu*

Ja ich habe auch schon bemerkt, dass Männer leider keine Ss-hormone haben, vor allem merkt mans wenns ums Thema Sex geht. Ich z.B. bin in letzter Zeit nicht mehr so héiß darauf, ganz im Gegensatz zu ihm, aber er versteht es und steht voll und ganz hinter mir.

Ohje ich hoffe ich bin in der 39. Woche nicht so im Putzwahn wie du. Man sollte eigenltich denken, es gibt Wichtigeres, aber man kann während einer Ss sowieso nie sagen, was da einem genau durch den Kopf geht, das verstehe wer will.

Es kommt sowieso alles, wie es kommen soll, oder?

Ich werde deinen Rat befolgen und die Sache relaxed angehen, ich habe schon bemerkt, wenn ich mir Streß mache, dann wird das Kleine ganz nervös und tritt die ganze Zeit.

Danke nochmals für deine Antwort.

Ganz liebe Grüße u. alles alles Gute für Dich, Manu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2006 um 10:44
In Antwort auf bich_12760945

@julischa
Hallöchen,

danke für deine ausführliche Antwort, hat mich sehr beruhigt. Ich sehe jetzt einiges viel gelassener und habe auch meinen Freund klar gemacht, dass wir noch etwa die Hälfte der Zeit haben, um alles in den Griff zu bekommen und er hat gleich gemeint, er wird sich am Wochenende mal hinsetzen und alles richtig überdenken. *freu*

Ja ich habe auch schon bemerkt, dass Männer leider keine Ss-hormone haben, vor allem merkt mans wenns ums Thema Sex geht. Ich z.B. bin in letzter Zeit nicht mehr so héiß darauf, ganz im Gegensatz zu ihm, aber er versteht es und steht voll und ganz hinter mir.

Ohje ich hoffe ich bin in der 39. Woche nicht so im Putzwahn wie du. Man sollte eigenltich denken, es gibt Wichtigeres, aber man kann während einer Ss sowieso nie sagen, was da einem genau durch den Kopf geht, das verstehe wer will.

Es kommt sowieso alles, wie es kommen soll, oder?

Ich werde deinen Rat befolgen und die Sache relaxed angehen, ich habe schon bemerkt, wenn ich mir Streß mache, dann wird das Kleine ganz nervös und tritt die ganze Zeit.

Danke nochmals für deine Antwort.

Ganz liebe Grüße u. alles alles Gute für Dich, Manu

Thema zimmer und streichen...
wir können das auch allein.ich hab mir den eimer gescnappt und schön gemalert in der 28.ssw.lass dir die farbe von deiner freundin schleppen,und stell dich vor ihn hin mit rolle,pinsel und los gehts.hab ich auch so gemacht undich hab noch 12 wochen zum ET.,aber das kizi ist fertig,die babysachen hängen.das ist einfach ein beruhigendes gefühl.erklähr ihm das so,es kann ja auch immer mal was früher werden bei den babys.reden hilft viel,bequatsche ihn,bis er freiwillig was unternimmt.
und die ängste und sorgen begleiten einen die ganze ss.ich hab immer furchtbare angst,dass meinem kleinen noch was passiert und lese furchtbare dinge und bin manchmal völlig hindurch.aber mein schatz beruhigt mich dann.kopf hoch,freu dich,organisiere selber und lass dich nur bremsen,wenns stressig für dich wird.
alles liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2008 um 21:10

Schwangerschaftsdepressionen
Ja, helfen kann ich dir nicht wirklich...ich habe seit ende Februar auch Depressionen, bei mir sind sie aber so stark das ich schon Selbstmordgedanken habe...und das alles wegen einer zerbrochenen Beziehung...ich komm mit der Trennung nicht klar, weil meine Gefühle immernoch so groß sind...das alles hängt mit der Schwangerschaft zusammen, denn sonst wäre ich nicht so labil......ich habe mit meiner Frauenärztin darüber gesprochen und sie hat mir Antidepressiva verschrieben, natürlich nicht ohne Beratung eines Psychologen, denn wenn ich nicht glücklich bin schadet es dem KInd zu sehr und das will ich nicht...ich habe bemerkt das ich hilfe brauche!!!! Nur das ich jetzt für zwei Kinder ALLEIN sorgen muß.
*LG* Sophi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2008 um 21:33
In Antwort auf keiko_12379615

Schwangerschaftsdepressionen
Ja, helfen kann ich dir nicht wirklich...ich habe seit ende Februar auch Depressionen, bei mir sind sie aber so stark das ich schon Selbstmordgedanken habe...und das alles wegen einer zerbrochenen Beziehung...ich komm mit der Trennung nicht klar, weil meine Gefühle immernoch so groß sind...das alles hängt mit der Schwangerschaft zusammen, denn sonst wäre ich nicht so labil......ich habe mit meiner Frauenärztin darüber gesprochen und sie hat mir Antidepressiva verschrieben, natürlich nicht ohne Beratung eines Psychologen, denn wenn ich nicht glücklich bin schadet es dem KInd zu sehr und das will ich nicht...ich habe bemerkt das ich hilfe brauche!!!! Nur das ich jetzt für zwei Kinder ALLEIN sorgen muß.
*LG* Sophi

@princess170405
Oh deine Geschichte klingt ziemlich dramatisch aber bitte lass dich nich unterkriegen, es gibt noch ganz andere die es schaffen zwei (oder mehr) Kinder groß zu ziehen. Aber klar ist es schwer, grad wenn man frisch getrennt ist. Vielleicht gibts ja ne Chance auf versöhnung? Wünsch dir auf jedenfall alles Gute!
In welcher SSW bist du denn?
Bienchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2011 um 20:12

Hallo
Schwangerschaftsdepri Meiner Freundin

Hallo ich weiß nicht mehr weiter
Meine freundin ist jetzt im 3 monat
und kan mich nicht mehr ausstehen aber erst seit der schwangerschaft und ignuriert mich nur noch sie sagt immer nur das sie mich nicht sehen will und das wir doch als freunde besser dran wären als in einer beziehung und so.. und dann mein sie immer das ich sie nicht verstehen würde und alles besser wüßt nur ich will einfach nur eine glückliche familie. ich habe extra meine arbeit als lkw fahre im fernverkehr aufgegeben um bei ihr und den noch ungeborenen zu sein wir sind erst 24 jahre und ich freu mich so auf das kleine und nun kweiß ich nicht weiter . wird das wieder besser oder soll ich auf geben denn langsam kann ich nicht mehr denn egal was ich mache ich mache alles falsch aber ich liebe sie so sehr.
ich hoffe ihr könnt mir einen tip geben was ich machen kann den ich weiß einfach nicht mehr weiter

ich danke euch schonmal

aso habe fergessen: das wir nicht zusammen wohnen und das sie seit der schwangerschaft sich so verändert hat. sie will nicht mehr raus und redet sogut wie mit niemanden und ist verschlossen und es kommt keiner an sie ran

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2011 um 18:41

Schwangerschaftsepressionen
Hallo Frieder ich möchte dir die Hoffnung nicht nehmen das es besser wird .Ich habe es erst nach der Geburt bekommen und habe es immer noch.Unsere kleine ist nun schon 3 Jahre alt .Am besten du redest mit ihr und ihr lasst euch mal bei einem Psychologen einen Termin geben ,mich hat es sehr schlimm erwischt bin in behandlung und muss antidepresiva nehmen .Es war am Anfang die Hölle,mein mann musste die kleine sogar mit auf Arbeit nehmen weil ich sonst nicht wusste was ich mi tihr mach,etzt mit den Tabletten geht es so einigermaßen es gibt aber trotzem noch viele schlechte tage mit Angst und so weiter ich kann dann auch nicht alleine sein ganz zu schweigen das Haus zu verlassen das ist kein schönes Leben mehr hätte gerne mein altes Leben wieder hilf deiner Freundin und lass sie nicht im Stich ich weiss es ist schwer und wer selber diese krankheit nicht hat kann es wirklich nicht verstehen wie es so einen Menschen geht,sie meint es ect nicht böse das kommteinfach so ich wünsche euch beiden alles gute und hoffe bei ihr geht es vorbei mitfreundl.grüßen holly2222

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2011 um 15:18
In Antwort auf sitara_12244949

Schwangerschaftsepressionen
Hallo Frieder ich möchte dir die Hoffnung nicht nehmen das es besser wird .Ich habe es erst nach der Geburt bekommen und habe es immer noch.Unsere kleine ist nun schon 3 Jahre alt .Am besten du redest mit ihr und ihr lasst euch mal bei einem Psychologen einen Termin geben ,mich hat es sehr schlimm erwischt bin in behandlung und muss antidepresiva nehmen .Es war am Anfang die Hölle,mein mann musste die kleine sogar mit auf Arbeit nehmen weil ich sonst nicht wusste was ich mi tihr mach,etzt mit den Tabletten geht es so einigermaßen es gibt aber trotzem noch viele schlechte tage mit Angst und so weiter ich kann dann auch nicht alleine sein ganz zu schweigen das Haus zu verlassen das ist kein schönes Leben mehr hätte gerne mein altes Leben wieder hilf deiner Freundin und lass sie nicht im Stich ich weiss es ist schwer und wer selber diese krankheit nicht hat kann es wirklich nicht verstehen wie es so einen Menschen geht,sie meint es ect nicht böse das kommteinfach so ich wünsche euch beiden alles gute und hoffe bei ihr geht es vorbei mitfreundl.grüßen holly2222

Danke
hallo holly2222
es ist leider zwichen uns aus ich habe sie seit märz nicht mehr gesehen und sie hat den konntakt zu mir abgebrochen und sie hat gesagt das sie nix mehr mit mir zu tun haben will
ich weiß aber das es ein junge wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2012 um 15:13
In Antwort auf sitara_12244949

Schwangerschaftsepressionen
Hallo Frieder ich möchte dir die Hoffnung nicht nehmen das es besser wird .Ich habe es erst nach der Geburt bekommen und habe es immer noch.Unsere kleine ist nun schon 3 Jahre alt .Am besten du redest mit ihr und ihr lasst euch mal bei einem Psychologen einen Termin geben ,mich hat es sehr schlimm erwischt bin in behandlung und muss antidepresiva nehmen .Es war am Anfang die Hölle,mein mann musste die kleine sogar mit auf Arbeit nehmen weil ich sonst nicht wusste was ich mi tihr mach,etzt mit den Tabletten geht es so einigermaßen es gibt aber trotzem noch viele schlechte tage mit Angst und so weiter ich kann dann auch nicht alleine sein ganz zu schweigen das Haus zu verlassen das ist kein schönes Leben mehr hätte gerne mein altes Leben wieder hilf deiner Freundin und lass sie nicht im Stich ich weiss es ist schwer und wer selber diese krankheit nicht hat kann es wirklich nicht verstehen wie es so einen Menschen geht,sie meint es ect nicht böse das kommteinfach so ich wünsche euch beiden alles gute und hoffe bei ihr geht es vorbei mitfreundl.grüßen holly2222

Depressionen
Hi ihr Lieben,
ich bin jetzt in der 14. Woche, vom Vater des Kindes getrennt und fühle mich ziemlich allein mit allem. Dienstag hatte ich Geburtstag und bin wieder von nem Kerl versetzt worden. Seit dem könnt ich pausenlos schreien und weinen, obwohl der Kerl nich mal wichtig war. Ich hoffe nur dass ich nich ganz zusammenbreche, dieses Gefühl wird nämlich langsam stärker. Ich kann einfach nicht mehr. Könnt ihr mir Tipps geben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram