Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaftsanzeichen von Pille oder ss-Abbruch

Schwangerschaftsanzeichen von Pille oder ss-Abbruch

7. August 2018 um 17:35

Hallo zusammen, 

ich bin neu hier und ich hoffe ich bin hier richtig. 

Ich habe ein kleines Problem.
Vielleicht kurz zu meiner Vorgeschichte:

Ich hatte vor ca. 2 Monaten einen Schwangerschaftsabbruch, weil sich das Kind nicht richtig entwickelt hat. Bei dem Schock wollte ich erstmal die Pille nehmen und es irgendwann später nochmal versuchen. Während der Schwangerschaft hatte ich ziemlich viele Beschwerden: Schwindel, Aufstoßen, Heißhungerattaken, Brustspannen, Verstopfungen ( am Anfang breiiger und häufiger Stuhlgang), leichtes Unterleibsziehen links, Herzrasen und Bauchblubbern.

Nun ist es so, dass ich am selben Tag des Abbruchs mit der Pille begonnen habe. Viele Symphome hatten sich ziemlich schnell gebessert. Allerdings hatte ich die ganzen zwei Monate ab und zu ( 1x täglich) Durchfall und gerade in der Pillenpause extremes Bauchblubbern (ohne Durchfall) und ziemlich heftigen Schwindel. Aber auch während der Pilleneinnahme hatte ich ab und zu mehrere leichte Beschwerden. Ein leichtes Unterleibsziehen habe ich durchgehend, aber nur sehr leicht. Könnten dies Nebenwirkungen der Pille (microgynon) sein? Oder irgendwelche Nachwirkungen des Abbruchs? Oder bin ich vielleicht wieder schwanger (Test negativ/ Periode kam)?

Hat jemand Erfahrung mit dem Abbruch und diese symthome mit Pille gehabt? Mein Körper ist zwar ziemlich durcheinander, aber das hatte ich sonst nie. Ich habe 13 Jahre lang davor die selbe Pille gehabt.  Nachuntersuchungen des Abbruchs waren übrigens alle einwandfrei.
Nur habe ich einfach keine Lust mehr ständig zum Arzt zu gehen. Vielleicht kann mir hier ja jemand weiter helfen.

Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Venlafaxin
Von: lilia
neu
|
6. August 2018 um 21:10
Teste die neusten Trends!
experts-club