Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaftsanzeichen trotz negativen Tests

Schwangerschaftsanzeichen trotz negativen Tests

24. Juli 2018 um 18:28 Letzte Antwort: 24. Juli 2018 um 22:33

Hallo ihr Lieben,

Meine Periode ist nun schon seit 8 Tagen überfällig und ich habe auch keine Anzeichen dafür, dass sie noch bevorstehen könnte.

Mein Freund und ich hatten 4 Tage bevor meine Regelblutung eigentlich eintreten sollte GV.  Wir haben wie immer verhütet. Da mein erstes Mal noch nicht all zu lang her ist (ca. 2 Monate) und ich die Pille noch nicht benutze, haben wir in dieser Zeit mit dem Kondom verhütet und ich hatte auch keine Bedenken bezüglich einer möglichen Schwangerschaft.
Da es für mich eigentlich nicht üblich ist, dass sich meine Menstruation verschiebt und ich sie dann auch einen Tag nachdem sie eintreten sollte, nicht bekommen hab, kamen schon die ersten Bedenken auf. 
Ich hatte immer wieder mal ein ziehen im Unterleib, jedoch hatte ich dies auf die üblichen Schmerzen der Periode geschoben. 
Am 4. Tag bin ich dann zur Apotheke gegangen und hab mich über Schwangerschaftstests informieren lassen, da ich bisher keine Erfahrung mit ihnen hatte. 
Mir wurde ein Frühtest (Yes or No) empfohlen. Diesen habe ich dann direkt benutzt, da es von der Uhrzeit her mit dem Morgenurin gepasst hat.
Das Ergebnis: negativ 
Einen Tag später, als die Überfälligkeit schon den 5. Tag erreichte, entschloss ich mich mit meinem Partner für einen zweiten Test (Clearblue aber nicht der Digitale). 
Dieser fiel ebenso negativ aus. 
War es zu früh für die Tests? 
Denn schon seit dem 4. Tag spüre ich ein “blubbern” im Unterleib, mal rechts und mal links. Habe manchmal immer noch ein Ziehen im Unterleib und extrem viel Ausfluss (weiß, cremig), ebenso ist mir aufgefallen, dass sich meine inneren Schamlippen sehr dunkel (bräunlich) verfärbt haben. Habe zwar in 3 Tagen einen Termin beim Fa, jedoch lässt mich diese Ungewissheit nicht in Ruhe und ich habe sehr starke Bedenken. 
Könnte trotz der negativen Tests eine Schwangerschaft möglich sein? 
Hatte das alles noch nie und bin auch ziemlich unerfahren.

Freue mich über eure Antworten!

Mehr lesen

24. Juli 2018 um 21:30

Es kann auch sein das sich dein Zyklus verschoben hat. Nicht selten wenn man noch jung ist. Und die Anzeichen die du jetzt hast könnte der Eisprung sein. Oder die Mens bleibt aus weil du durch die Angst und dem reinsteigern deinen Körper in Stress versetzt. Könnte aber auch sein das du eine Zyste hast. Wenn ihr keine Panne bei der Verhütung gehabt habt, dann kannst du nicht schwanger sein. Also erst mal ruhig bleiben und dein Arzt wird dir dann gewissheit geben können. 
Ich wünsche dir alles gute und baldige Gewissheit. 
LG Lilli 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Juli 2018 um 22:33
In Antwort auf lilli201214

Es kann auch sein das sich dein Zyklus verschoben hat. Nicht selten wenn man noch jung ist. Und die Anzeichen die du jetzt hast könnte der Eisprung sein. Oder die Mens bleibt aus weil du durch die Angst und dem reinsteigern deinen Körper in Stress versetzt. Könnte aber auch sein das du eine Zyste hast. Wenn ihr keine Panne bei der Verhütung gehabt habt, dann kannst du nicht schwanger sein. Also erst mal ruhig bleiben und dein Arzt wird dir dann gewissheit geben können. 
Ich wünsche dir alles gute und baldige Gewissheit. 
LG Lilli 

Vielen Dank, hat mich echt beruhigt, jetzt heißt es wohl abwarten. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Gemeinsames Kind in Patchwork-Familie
Von: grundsatzdiskussion1
neu
|
24. Juli 2018 um 11:40
Noch mehr Inspiration?
pinterest