Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaftsanzeichen

Schwangerschaftsanzeichen

22. Juli 2018 um 14:51 Letzte Antwort: 10. August 2018 um 15:56

Hallo ihr Lieben,  
Ich habe bereit eine Tochter und wir wollen aber nun noch ein zweites. Ich habe mir im März die Spirale ziehen lassen und nun sind wir fleißig am üben. Am 16.7. Hatte ich meinen ES und Freitag und Samstag hatte ich ziehen im unteren Rücken und piecksen in der Leistengegend. Zudem sind meine Brüste empfindlich und jucken. Das ziehen im unteren Rücken ist heute wieder weg aber im Unterleib zwickt es zwischendurch noch ein bisschen. Ich habe das Gefühl dass es diesmal geklappt hat.  

wie sind eure Erfahrungen? 

Mehr lesen

10. August 2018 um 15:56
In Antwort auf casimir7

Hallo ihr Lieben,  
Ich habe bereit eine Tochter und wir wollen aber nun noch ein zweites. Ich habe mir im März die Spirale ziehen lassen und nun sind wir fleißig am üben. Am 16.7. Hatte ich meinen ES und Freitag und Samstag hatte ich ziehen im unteren Rücken und piecksen in der Leistengegend. Zudem sind meine Brüste empfindlich und jucken. Das ziehen im unteren Rücken ist heute wieder weg aber im Unterleib zwickt es zwischendurch noch ein bisschen. Ich habe das Gefühl dass es diesmal geklappt hat.  

wie sind eure Erfahrungen? 

Die bekanntesten Schwangerschaftsanzeichen sind das Ausbleiben der Regelblutung und das Wachstum der Brust. Manche Schwangere verspüren auch ein Ziehen im Unterleib und verstärkten Harndrang. Heißhunger sowie Übelkeit und Erbrechen – besonders morgens – sind ebenfalls mögliche erste Anzeichen. Schwangerschaft kann sich aber noch durch weitere Veränderungen bemerkbar machen. 
Frühestens ab dem 7. bis 10. Tag nach dem Eisprung, also ab der 4. Schwangerschaftswoche  und direkt nach der Einnistung, produziert der Körper das Schwangerschaftshormon hcg. Ab dann können frühestens Anzeichen für eine Schwangerschaft auftreten. Besonders Frauen, die ihren Körper sehr gut kennen, spüren in diesen frühen Wochen bereits Anzeichen für eine Schwangerschaft. Ein Schwangerschaftstest ist erst ab dem erwarteten Ausbleiben der Periode aussagekräftig.
Denken Sie daran, alle subjektiven Symptome können auch andere Ursachen haben als eine Schwangerschaft und können leicht mit normalen Symptomen der zweiten Zyklushälfte  verwechselt werden. Sie sind zudem sehr individuell und jede Frau erlebt sie anders. Manche stark, manche überhaupt nicht! Denn nicht alle Frauen haben alle Anzeichen. Und die Stärke der Anzeichen sagt auch nichts über den Verlauf der Schwangerschaft aus.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook