Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaftsabruch oder nicht?

Schwangerschaftsabruch oder nicht?

18. Oktober 2010 um 14:06 Letzte Antwort: 30. Oktober 2010 um 8:54

Hallo zusammen. Ich bin das erste Mal in einem Forum und möchte mein Problem loswerden und hoffe dabei, dass ich Unterstützung von euch erhalten werde. Nun zu meinem Problem: Heute Morgen habe ich erfahren, dass ich in der 6. Woche schwanger bin. Ich bin 37 Jahre alt und mein Mann 38. Wir haben bereits zwei süsse Jungs 10 J. und 6 J. Eigentlich ist unsere Familienplanung mit zwei Kindern mehr wie abgeschlossen. Ich beginne nächsten Monat wieder zu arbeiten und eine grosse Amerika-Reise für das nächste Jahr ist auch schon geplant. Mein Mann und ich schätzen eigentlich unsere immer mehr werdende Unabhängigkeit. Mit diesem Kind müssten wir wieder von vorne anfangen und ehrlich gesagt, fühle ich mich mi 37 etwas zu alt. Wenn mein Kind 10 J. alt ist, bin ich schon 48J. Diese Gedanken kreisen immer wieder. Ich habe auch Angst davor, dass Kind könnte ein Down Syndrom haben, da ja die Gefahr im höheren Alter grösser ist. Ich bin hin und her gerissen, weiss einfach nicht mehr weiter. Mein Ehemann überlässt mir die Entscheidung. Auch er hätte Mühe mit einem Neubeginn aber er möchte mich zu nichts drängen. Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich bin um jede Antwort dankbar.

Mehr lesen

18. Oktober 2010 um 14:49

Vom Alter her bist du noch lange nicht zu alt
für ein weiteres Kind.Das Down-Syndrom könntest du bereits ab der 10 ss Woche durch eine Chorionzottenanalyse ausschließen und dann wenn der Befund da wäre und dies bestätigt, wäre theoretisch noch eine "normale" Abtreibung machbar.
Ich selbst habe keine Ab-Erfahrung und würde die auch nie im Leben machen wollen.
ABER eine gute Freundin von mir war ebenfalls schwanger nach 2 Jungs und hat (heimlich) abgetrieben nur ihr Mann wußte Bescheid.
Sie hatte es nicht verkraften können, obwohl sie dachte sie schafft es, da es ja nur ein kleiner Eingriff wäre. An dem vermeintlichen Geburtstermin hatte sie einen Nervenzusammenbruch erlitten und da kam alles raus.
Nach ca 3 Monaten hat sie freudig verkündet, dass sie nur schwanger ist und ein kleines Mädchen erwartet.
Die kleine Sarah ist nun der Sonnenschein!der ganzen Familie und ich muß sagen ,das war die allerbeste Therapie gegen ihre Abtreibungsdepressionen ,die sie viel und lange beslatet haben.
Dennoch muß man fairerweise sagen ,die einen Frauen schaffen es normal weiterzuleben ,die anderen gehehn kaputt daran und wünschen sich ihren Schwangerschaftszustand sehnlichst wieder zurück.
Alles Gute für deine Zukunft !!!überlege dir bitte sehr gut, ob ein 3. Kind nicht doch machbar wäre.Die seelischen Konsequenzen sind nicht vorhersehbar und auch nicht ohne Emotionen.

Gefällt mir
18. Oktober 2010 um 17:18

Hallo fifi
niemand hat das recht dir zu sagen: behalten oder ssa.

ich bin 30 und hatte dieses jahr im april einen ssa. für mich war es die richtige entscheidung. wir haben schon 2 jungs (7 und 8 jahre). ich wollte definitiv kein 3. kind. ich war zur voruntersuchung für die sterilisation als der arzt meinte ich wäre gute hoffnung. der vollpfosten hat mir sogar gratuliert!

mein mann und ich waren uns vorher ja schon im klaren, dass wir keinen weiteren nachwuchs wollten. allerdings hat er mir gesagt, als ich ihm die neuigkeit offenbarte, er stünde zu mir egal was passiert. für mich stellte sich die frage allerdings gar nicht und ehrlich gesagt gab es noch keinen moment in welchem ich es bereut habe.

zu dem down-syndrom kann ich mich nur granin anschließen. es gibt untersuchungen, welche dir entweder die angst nehmen bzw. bestätigen. du könntest dich dann immer noch entscheiden. eine bekannte bekam ihr erstes kind mit 42. der kleine ist kerngesund und allerliebst

hör nur auf deine innere stimme.

viel glück bei der entscheidungsfindung und alles gute

simone

Gefällt mir
18. Oktober 2010 um 19:15

Lasstesleben
da der fötus noch nicht denken konnte, wird er sich wohl kaum gedanken darüber gemacht haben. aber das verstehst du wohl genauso wenig wie diese sache mit dem pearlindex.

natürlich geht es in erster linie um die frau, sie trägt die verantwortung und nicht du. guck du mal auf deine familienplanung, wobei es mit so einer frauenverachtenden einstellung schwer sein wird eine partner zu finden.

du versuchst immer alles in so einem romantischen licht dazustellen. kinder sind mit sicherheit keine strafe ABER ich entscheide wieviele ich bekomme und nicht du. oder sehen deine eltern kinder als strafe an? verdenken könnte ich es ihnen nicht.

nochmal ganz langsam für dich. MEIN bauch geht nur MICH etwas an. kümmere dich um deine nase, oder versuch frauen hier hilfestellungen zu geben, sollte deinem ego einen größeren kick geben einer frau geholfen zu haben, als andere hier von der seite anzulabbern, die sich sowieso nur über dich amüsieren.

DU WILLST NICHT HELFEN

Gefällt mir
18. Oktober 2010 um 22:15

Was soll das?
Sicher nicht wegen der Amerikareise Was soll denn das? Du hast nicht verstanden um was es mir geht. Hast du überhaupt Kinder? Aber es hat sich sowieso erledigt. Mein Mann und ich haben uns heute Abend für das Kind entschieden

Gefällt mir
18. Oktober 2010 um 22:20
In Antwort auf gwawr_12915881

Vom Alter her bist du noch lange nicht zu alt
für ein weiteres Kind.Das Down-Syndrom könntest du bereits ab der 10 ss Woche durch eine Chorionzottenanalyse ausschließen und dann wenn der Befund da wäre und dies bestätigt, wäre theoretisch noch eine "normale" Abtreibung machbar.
Ich selbst habe keine Ab-Erfahrung und würde die auch nie im Leben machen wollen.
ABER eine gute Freundin von mir war ebenfalls schwanger nach 2 Jungs und hat (heimlich) abgetrieben nur ihr Mann wußte Bescheid.
Sie hatte es nicht verkraften können, obwohl sie dachte sie schafft es, da es ja nur ein kleiner Eingriff wäre. An dem vermeintlichen Geburtstermin hatte sie einen Nervenzusammenbruch erlitten und da kam alles raus.
Nach ca 3 Monaten hat sie freudig verkündet, dass sie nur schwanger ist und ein kleines Mädchen erwartet.
Die kleine Sarah ist nun der Sonnenschein!der ganzen Familie und ich muß sagen ,das war die allerbeste Therapie gegen ihre Abtreibungsdepressionen ,die sie viel und lange beslatet haben.
Dennoch muß man fairerweise sagen ,die einen Frauen schaffen es normal weiterzuleben ,die anderen gehehn kaputt daran und wünschen sich ihren Schwangerschaftszustand sehnlichst wieder zurück.
Alles Gute für deine Zukunft !!!überlege dir bitte sehr gut, ob ein 3. Kind nicht doch machbar wäre.Die seelischen Konsequenzen sind nicht vorhersehbar und auch nicht ohne Emotionen.

Vielen Dank
für eure lieben oder meist lieben Antworten. Wir haben uns für das Kind entschieden. Also fangen wir wieder von vorne an und hoffen, dass es gut geht.

Gefällt mir
18. Oktober 2010 um 22:23
In Antwort auf nomusa_12365285

Was soll das?
Sicher nicht wegen der Amerikareise Was soll denn das? Du hast nicht verstanden um was es mir geht. Hast du überhaupt Kinder? Aber es hat sich sowieso erledigt. Mein Mann und ich haben uns heute Abend für das Kind entschieden

Herzlichen Glückwunsch
Alles Gute und eine gute SS.
Du wirst es lieben wie deine anderen Kinder ganz sicher!

Gefällt mir
19. Oktober 2010 um 0:17


Oh je... immer die gleiche Antwort von dem Typen...

Gefällt mir
19. Oktober 2010 um 0:19


Natürlich geht es um die Frau !!!

Gefällt mir
19. Oktober 2010 um 13:02

Herzlichen Glückwunsch
Hallo fifi

Ich habe ein stück weiter unten gelesen das ihr euch nun doch für das Baby entschieden habt. Herzlichen Glückwunsch! Die Entscheidung fiel euch sicher nicht leicht, aber wenn ihr es euch beide wünscht dann ist es auch zu 100% die richtige Entscheidung. Ihr werdet das schon schaffen und du bist doch "erst" 37 Jahre, andere fangen heut zu Tage erst in dem Alter an mit der Familienplanung.

Habt eine wunderschöne Zeit und dir wünsche ich eine ganz tolle erneute Schwangerschaft. Lass es dir und dem Baby gut gehen.

LG ninchen

Gefällt mir
19. Oktober 2010 um 13:25

Alles gute für dich!!
hallo liebe fifi!

ich hoffe, du hattest eine gute nacht nach der gestrigen entscheidung!
ich habe in deinem thread mitgelesen und ich konnte deine bedenken verstehen.

umsomehr freue ich mich jetzt, dass ihr beide, du und dein mann, nun gemeinsam ein JA für euer baby gefunden habt! ein JA für dieses überraschungsgeschenk!
herzlichen glückwunsch!

du, ich möchte dir auf jeden fall ganz ganz viel mut und zuversicht zusprechen! du bist eine junge frau (im vergleich zum allgemeinen schwangeren-alter). und du bist eine erfahrene mami. du wirst sehen, vieles fällt dir jetzt leichter als bei deinen ersten zwei kindern. also nur mut!

manchmal sind doch die überraschungen des lebens das beste, was uns passiert!
vielleicht bekommt ihr ja zu den beiden süssen jungs noch eine kleine prinzessin .....

ich wünsche euch als familie alles liebe und DIR eine gute (möglichst beschwerdefreie) schwangerschaft!

liebe grüße
steffi

Gefällt mir
19. Oktober 2010 um 16:07


eine schöne kugelzeit

Gefällt mir
19. Oktober 2010 um 18:11
In Antwort auf steffi1209

Alles gute für dich!!
hallo liebe fifi!

ich hoffe, du hattest eine gute nacht nach der gestrigen entscheidung!
ich habe in deinem thread mitgelesen und ich konnte deine bedenken verstehen.

umsomehr freue ich mich jetzt, dass ihr beide, du und dein mann, nun gemeinsam ein JA für euer baby gefunden habt! ein JA für dieses überraschungsgeschenk!
herzlichen glückwunsch!

du, ich möchte dir auf jeden fall ganz ganz viel mut und zuversicht zusprechen! du bist eine junge frau (im vergleich zum allgemeinen schwangeren-alter). und du bist eine erfahrene mami. du wirst sehen, vieles fällt dir jetzt leichter als bei deinen ersten zwei kindern. also nur mut!

manchmal sind doch die überraschungen des lebens das beste, was uns passiert!
vielleicht bekommt ihr ja zu den beiden süssen jungs noch eine kleine prinzessin .....

ich wünsche euch als familie alles liebe und DIR eine gute (möglichst beschwerdefreie) schwangerschaft!

liebe grüße
steffi

Liebe Steffi
Vielen Dank für deine lieben Worte, die mich in meinem TUN nur noch mehr bestärken

Gefällt mir
19. Oktober 2010 um 18:25

@rosenrot
Ja das stimmt schon, die Entscheidung kam wirklich ziemlich schnell. Aber ich kann mir einfach überhaupt nicht vorstellen, auf dem OP Tisch zu liegen um mir die befruchtete Eizelle oder Embryo - wenn man schon Embryo sagen kann, raus saugen zu lassen. Für eine medikamentöse Abtreibung ist es leider schon etwas zu spät, gemäss meinem Frauenarzt. So richtig Freude kommt immer noch nicht auf aber ich hoffe, dass sich dies bei den nächsten Ultraschalluntersuchungen ändert. Wir schaffen das schon. Bei den ersten beiden Schwangerschaften hatte ich richtig Mühe schwanger zu werden. Ohne Unterstützung meines Frauenarztes wäre ich wahrscheinlich gar nie schwanger geworden. Und jetzt ist es einfach so passiert, obwohl wir eigentlich ziemlich gut aufgepasst haben. Da wir nicht verhütet haben, möchten mein Mann und ich die Verantwortung übernehmen. Das ungeborene Leben kann ja nichts dafür. Zu diesem schnellen Entschluss kamen wir nach langer, langer Gesprächen. Glg

Gefällt mir
19. Oktober 2010 um 20:53

...
Wenns dich nicht berührt.. wieso regts du dich dann so auf?
Ich finde lastesleben macht nichts anderes als du und ich hier... er hat nur nicht dieselbe Meinung!
Darum finde ich sollte man ihn auch nicht als Trottel bezeichnen. Er ist vielleicht speziell... ist jeder Mensch! Und jeder hat Fehler..! Einer hat sie da, andere dort.

Gefällt mir
20. Oktober 2010 um 7:47
In Antwort auf esra_12643874

...
Wenns dich nicht berührt.. wieso regts du dich dann so auf?
Ich finde lastesleben macht nichts anderes als du und ich hier... er hat nur nicht dieselbe Meinung!
Darum finde ich sollte man ihn auch nicht als Trottel bezeichnen. Er ist vielleicht speziell... ist jeder Mensch! Und jeder hat Fehler..! Einer hat sie da, andere dort.

...
Jedem seine Meinung

Gefällt mir
20. Oktober 2010 um 13:01

...
Hallo Du

Weisst du, ich denke, wenn sich Frauen HIER Hilfe suchen, müssen sie sich bewusst sein, dass es einigen nicht passt. Wenn sie keine Vorwüfe wollen, sollten sie direkt zu einer Beratunsstelle gehen oder sich ein Forum suchen, in dem NUR Frauen sind, die solche Probleme haben. Ich stand auch mal vor so einer Entscheidung. Aber ich wäre gar nie auf so eine Idee gekommen, mir hier Hilfe zu suchen, denn das ist nichts wirklich einfaches und da sollte man professionele Hilfe bekommen und nicht irgendwelche fremde Menschen, die keine Ahnung von der Person selbst haben. Denn da geht es um LEBEN oder TOD!

"Und bitte keine Meldungen wie "man kann doch Menschen nicht mit Tieren vergleichen".... Tiere sind ebenso Lebewesen, und haben ebenso ein Herz."

Meiner Meinung nach, sind Menschen aber viiiiel mehr wert als Tiere. Es geht ja auch nicht unbedingt um das Herz, sondern um das Leben!

Ich würde meiner Tochter auch nicht sagen, treib ab oder nicht. Aber lastesleben, nehme ich an, entscheidet auch nicht für die Leute, er sagt seine Meinung aber hat nie gesagt mach dies und das!

Ja, jeder macht Fehler. Aber ich bin der Meinung, wenn es ein Verhütunsfehler ist, und nicht ein Verhütungsversagen, sollte man dazu stehen, denn dieser Verantwortung sollte man sich bewusst sein. Denn so wird jede Abtreibung zur Verharmlosung, und somit wird die Abtreibungsquote immer höher und immer mehr sehen es als Verhütung an, da sie dann ihren Spass haben können.

Viele sagen immer, es ist ja eh nur ein Zellhaufen, aber sie vergessen dabei, das Zellen LEBEN sind. Denn wir bestehen ja auch aus Zellen.

Liebe Grüsse
maca

Gefällt mir
29. Oktober 2010 um 18:10

Fehlgeburt
Jetzt haben mein Mann und ich entschieden, dass Kind zu behalten und nicht abzutreiben, jetzt das Nach einer Schmierblutung heute Morgen ging ich zum Frauenarzt und der meinte, der Embryo hätte sich nicht weierentwickelt. Man konnte auch im Ultraschall nichts erkennen, nur eine leere Fruchtblase die anscheinend zu klein sei für die 7. SSW. Jetzt habe ich Tabletten gekriegt, dass die Fruchtblase abstösst. Schade wir haben uns nach dem Schock schon richtig darauf gefreut.

Gefällt mir
30. Oktober 2010 um 8:54
In Antwort auf nomusa_12365285

Fehlgeburt
Jetzt haben mein Mann und ich entschieden, dass Kind zu behalten und nicht abzutreiben, jetzt das Nach einer Schmierblutung heute Morgen ging ich zum Frauenarzt und der meinte, der Embryo hätte sich nicht weierentwickelt. Man konnte auch im Ultraschall nichts erkennen, nur eine leere Fruchtblase die anscheinend zu klein sei für die 7. SSW. Jetzt habe ich Tabletten gekriegt, dass die Fruchtblase abstösst. Schade wir haben uns nach dem Schock schon richtig darauf gefreut.

Das tut mir sehr leid für euch....!
liebe fifi,

es tut mir sehr leid für euch. nach der aufgekommenen freude jetzt diese enttäuschung! das ist traurig..
ich wünsche besonders dir viel kraft für die nächsten tage!

alles liebe
steffi

Gefällt mir