Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaftsabbruch

Schwangerschaftsabbruch

8. November 2008 um 20:46

Hallo!

ich bin also schwanger obowohl ich es nicht wollte und werde das daher auch bald ändern.

Vorne weg: Da ich heute zum ersten Mal solche Foren sehe, bin ich schockiert wie teilweise gegen Abtreibungen gehetzt wird. Ich will alle unterstützen, die hier posten und aufgeklärte Informationen geben.

Außerdem möchte ich allen schwangeren, die mit sich ringen auch noch was sagen: Ihr müsst eigentlich nur darüber nachdenken, was euer WUNSCH ist. Wenn ihr schwanger seid, müsst ihr dahinter kommen, was das ist was ihr euch gerade wünscht, (wieder oder zum ersten Mal) Mutter zu werden oder eben zunächst mal kein oder nicht noch ein Kind zu bekommen. Denkt NICHT über Geld, Partner, Karriere, Schule, Wohnung, Famile etc. nach, sondern über eure Wünsche und Bedürfnisse und dann wird sich eine der Beiden Varianten sehr schnell viel richtiger anfühlen als die andere.

Keine Frau sollte ein Kind bekommen müssen, nur weil sie es sich leisten könnte und keine sollte eines abtreiben, nur weil es finanziell knapp wird. Solche Entscheidungen könnten nachher schmerzhaft werden. Also stellt euch selbst in den Mittelpunkt! Eine der beiden Varianten wird euch in der jetzigen Lebensphase mehr Glück bereiten als die andere, auch wenn sich beide interessant anhören.

JETZT meine Frage: Kann ich mir gleich während des Eingriffs die Spirale einsetzen lassen? Und falls ja, wie? Wisst ihr ob das auch in den Krankenhäusern geht... nächste woche werd ich es eh rausfinden, aber vielleicht kennt sich ja wer jetzt schon aus.

P.S. geht nicht zu jeder x-beliebigen beratungsstelle sondern eher zu öffentlichen oder informiert euch vorher, sonst landet ihr womöglich bei religiösen fanatikern, die glauben jede blöde zelle in unseren körpern hätte eine heilige seele!


Mehr lesen

8. November 2008 um 21:04

Laura7644
Hallo Laura,
darf ich fragen, was der Grund ist, der Dich so verzweiflen läßt, daß Du Deine Schwangerschaft ändern willst.?
Hast Du bedacht, daß die vielen rationenllen Gründe des Verstandes nach einer Abtreibung manchmal nur noch jämmerlich und klein sind?
LG Itemba

Gefällt mir

8. November 2008 um 21:08

Laura7644
Zu deiner Frage:
Ich bezweifle, dass dies möglich ist.. Wenn ich Zeit habe, kann ich mal danach googeln und dir genauere Info geben.
Hast du eigentlich vor, dir eine Hormon- oder Kupferspirale setzen zu lassen?

Zu deinen Statements:

"Denkt NICHT über Geld, Partner, Karriere, Schule, Wohnung, Famile etc. nach, sondern über eure Wünsche und Bedürfnisse"
Das ist eigentlich im Groß und Ganzem genau das, was versucht wird, hier einer Hilfesuchenden näher zu bringen.
Meistens wird nämlich aus der Verzweiflung heraus das Herz komplett ruhig gestellt, welches sich dann oft erst nach dem Eingriff meldet. Und dann fangen die Probleme an.
Also.. verstehe ich auch nicht ganz, warum du schockiert bist. Es ist sicherlich die Minderheit, die auf "Hetzjagd" in diesem Forum geht. Habe die meisten hier als sehr einfühlsam erlebt.

Lg und alles Gute.

Gefällt mir

8. November 2008 um 21:14
In Antwort auf ramona2511

Laura7644
Zu deiner Frage:
Ich bezweifle, dass dies möglich ist.. Wenn ich Zeit habe, kann ich mal danach googeln und dir genauere Info geben.
Hast du eigentlich vor, dir eine Hormon- oder Kupferspirale setzen zu lassen?

Zu deinen Statements:

"Denkt NICHT über Geld, Partner, Karriere, Schule, Wohnung, Famile etc. nach, sondern über eure Wünsche und Bedürfnisse"
Das ist eigentlich im Groß und Ganzem genau das, was versucht wird, hier einer Hilfesuchenden näher zu bringen.
Meistens wird nämlich aus der Verzweiflung heraus das Herz komplett ruhig gestellt, welches sich dann oft erst nach dem Eingriff meldet. Und dann fangen die Probleme an.
Also.. verstehe ich auch nicht ganz, warum du schockiert bist. Es ist sicherlich die Minderheit, die auf "Hetzjagd" in diesem Forum geht. Habe die meisten hier als sehr einfühlsam erlebt.

Lg und alles Gute.

Da hab ich's auch schon
"Das Einsetzen einer Spirale direkt nach einer Abtreibung oder Fehlgeburt ist sicher und zweckmäßig
Direkt nach einer Abtreibung oder Fehlgeburt kann eine geeignete Zeit für das Einsetzen einer Spirale sein - insbesondere für Frauen für die medizinische Versorgung nicht selbstverständlich ist. Viele Frauen, die dazu aufgefordert wurden, einige Wochen später zum Einsetzen einer Spirale zurückzukommen, tun dies nicht. Ein weiterer Vorteil des sofortigen Einsetzens einer Spirale zu diesem Zeitpunkt sind weniger Unannehmlichkeiten durch die Prozedur. Ein Nachteil könnte sein, dass eine Spirale dann eher abgehen könnte, als wenn sie zu einem anderen Zeitpunkt im Leben einer Frau eingelegt wird. Das Risiko für ein Abgehen der Spirale ist wesentlich höher, wenn sie nach einer Abtreibung in der Mitte einer Schwangerschaft eingesetzt wird, als nach einer frühen Abtreibung oder Fehlgeburt"

http://www.cochrane.org/reviews/de/ab001777.html

(Google - mein Held )

Gefällt mir

9. November 2008 um 13:55

Danke für die antworten
es stimmt wirklich dass die meisten hier sehr einfühlsam sind, hab noch einmal genauer geschaut.

aber gleich wird einem doch wieder unterstellt, man ist verzweifelt.

also ich entscheide mich für einen abbruch, aus ganz persönlichen gründen. einfach weil ich gern die nächste zeit kinderlos sein will. weil das mein wunschtraum für die nächsten jahre ist.

danke auch für den link. ramona

tut mir leid, katze, du hattest keine freie entscheidung. ich wünsche dir, dass dein leben dich glücklich macht, egal wohin dich frühere entscheidungen verschlagen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen