Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaftsabbruch/Abtreibung wegen Behinderung?

Schwangerschaftsabbruch/Abtreibung wegen Behinderung?

17. März 2011 um 13:30 Letzte Antwort: 24. Mai 2011 um 18:15

Liebe Leserinnen und Leser! Es ist immer leicht, Positionen zu beziehen, ohne selbst betroffen zu sein. Ich beschäftige mich für ein Magazin zum Thema "Behinderung" derzeit mit Spätabtreibungen. Gesprächspartner wie Ärzte oder Berater finden sich schnell, und wie leicht ist es, pauschale Wahrheiten zu verkünden und Klischees aufzuwärmen. Doch genau das möchte ich nicht! Ich bin auf der Suche nach Frauen, die den Mut haben, mir Ihr eigenes Schicksal zu erzählen, egal wie sie entschieden haben. Wenn Sie möchten, natürlich auch völlig anonym. Ich möchte in meinem Beitrag nachempfinden, wie betroffene Frauen nach der Diagnose um Entscheidungen ringen. Ich weiß, wie privat dieses Thema eigentlich ist und doch betrifft es so viele. Leider ist die Erstellung des Magazins zeitlich und räumlich gebunden (Raum Bonn, 28.-30. März), aber ich hoffe sehr auf Ihre Rückmeldung. In jedem Fall wünsche ich Ihnen alles Gute!

Mehr lesen

24. Mai 2011 um 18:15

Schade
... habs erst jetzt gelesen.
Kann man denn den Artikel irgendwo lesen?

Viele Grüße!
Caro

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest