Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaftsabbruch 2-tes mal ?! Egosimus ? Sollte ich es ihm sagen ?

Schwangerschaftsabbruch 2-tes mal ?! Egosimus ? Sollte ich es ihm sagen ?

9. Mai 2007 um 2:32

Hallo, hat hier jemand damit schon Erfahrungen gemacht ?

Hatte vor 4 Jahren einen Abbruch und bin und war darüber damals auch sehr erleichtert,
bin nun wieder in der 5 SSW und kann mich darüber gar nicht freuen obwohl ich nach dem letzten Abbruch dachte ich könnte keine Kinder mehr bekommen und das hat mich auch nicht gerade glücklich gemacht, jetzt wo es Realität ist weiss ich aber ...es war nur eine Vision und ein Traum.
In Wahrheit möchte ich dieses Kind nicht bekommen.
Ich habe sehr widrige Lebensumstände und seit 6 Jahren opfere ich mich nur noch für die Pflege meiner Mutter etc. auf. Ich arbeite 10 std, dann Pflege und nachts um 3 komme ich zum Schlafen für 3 h heim.
Kein Spaß, kein Wochenende, keine Zeit mit dem Partner.
Das ist halt so....wenn sich dieses mal ändern sollte, bin ich doch auch mal dran ?
Ist es vermessen zu denken ich möchte nicht diese Verantwortung tragen sondern nur mal für mich da sein ?
Ich würde immer denken, das Kind hat mir die mögliche Freiheit geraubt...
Mein Partner ist keine Hilfe sondern macht Karriere und hätte gern zum Schein den Rest wie eine Familie aber die Arbeit hätte die Frau...
Kann mit niemande darüber sprechen, Mutter ist psyschisch krank könnte es nicht begreifen oder würde sich auch noch Schuld am Abbruch geben, Oma würde es nicht verstehen, Freundin habe ich nur eine, aber die hat keine Kinder bekommen können und somit eine bestimmte Sicht. Ihr erzähle ich es spätestens am Fr aber. Ach wäre es doch schon vorbei....Vor Mi kann ich aber nix tun...

Muss ich es ihm überhaupt sagen ? Was denkt Ihr ? Hat jemand diese Erfahrungen ?
Denke die Beziehung ist dann kaputt, aber das ist sie eh schon darüber hatten wir auch vor der SSW schon geredet. Ohne Kind würde die Liebe auch nach 12 Jahren nie reichen und das Kind als Mittel ? Nein !! Heirat ohne Kind , das war ihm auch nie genug somit ich ihm nicht genug !!

Gehe morgen zur Beratung...am liebsten hätte ich Myfegine aber das scheint knapp wegen des Feiertags nächste Woche. Würde mich damit aber besser fühlen, denn ich denke beim chrirurgischen Eingriff (wie beim ersten Mal) ist das schon irgendwie tiefgehender und ich bin nicht so mit mir privat und anonym. Das stört mich schon.

Will nicht ausschließen, das ich in 3-4 Jahren doch ein Baby wünsche (bin aber schon 34 ) möchte aber von Beginn wissen das ich es lieben könnte. Als ich heute erfahren habe, das ich ssw bin war ich einfach nur leer und wünsche mir Gott gibt das Kind noch dahin zurück wo es jemand wirklich wünscht. Kann es nicht lieben hätte nur Zukunfstangst-
Muss am 15. sowieso nochmals zum Doc , hatte braunen Ausfluss, vielleicht hat der liebe Gott meinen Wunsch ja schon erhört ?
Danke für jedes Feedback.
Ih drücke Euch ....

Mehr lesen

9. Mai 2007 um 11:55

Danke aber
hallo ja Du hast recht, habe ihm gerade einen brief geschrieben aus dem er es wohl erkennen müsste.
Er wird das Kind in jedem Fall wollen, da bin ich sicher, mir aber keine Vorwürfe machen-er wird nur traurig sein (erneut !).
Es ist richtig ich bin jetzt auch nicht frei aber ich wünsche es mir so noch einmal für 2 -3 Jahre mit meinem Mann (allein) frei zu sein, ich träume von dieser Unabhängigkeit und habe die grösste Angst das ich am Ende immer die Schuld auf das Kind schieben werde, das manche Dinge in meinem Leben dann nicht so laufen konnten. Ich kenne mich da. Mein Mann und ich hatten noch nie zu zweit Urlaub, wir sehen uns 2 h in der Woche, haben keine gemeinsamen Freunde...all das wäre erstmal dran um unsere Liebe zu 2 zu probieren.
Meine Eltern haben mir auch immer gezeigt, das wir die Freiehit eingeschränkt haben und den Traum vom tollen Leben, fühle einfach das ich das nicht ausblenden könnte und das Kind nicht so lieben wie es es verdient hat- sorry. Meine Angst ist zu groß, Hilfe habe ich nicht nur Druck auch von der psychisch gestörten Mutter, die Schwangerschaft wäre die Hölle, obwohl man diese wohl genießen sollte oder ?
Morgen um 7 Uhr habe ich meine Beratung, mein Mann fliegt dann auf Dienstreise, noch fühlt es sich so an als wäre es richtig am hoffentlich Mi die Myfegine zu nehmen. Oder bis dahin wurde doch der liebe Gott tätig ? Meinen Mutterpass etc. bekäme ich am Die. Das Infopaket etc. vom Arzt musste ich gestern erstmal im Auto verstecken, ich und mein Körper weigern sich wirklich. Das ist doch auch ein Zeiche ?
Mein Herz sagt mir, ansonsten weiss und fühlt es eine Frau das es Zeit ist dieses Kind zu bekommen und zu lieben. Ich fühle dieses nicht trotzdem ich meinen Mann sehr liebe und wir uns sicher irgendwann eine kleine Familie gewünscht hätten, aber dann muss ich mich damit doch auch wohl fühlen oder ? Kein Kind als Mittel zum Zweck, nur damit meine Großeltern es noch sehen können o.ä...ich habe doch auch ein Leben und Vorstellungen davon. Habe bisher alles nur für andere gegeben. Traurig bin ich trotzdem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2007 um 13:19

An später denken, jede Frage ausräumen
Hallo,

ich kann Deine Gefühle und Gedanken momentan sehr gut verstehen. Ich hatte auch vor 8 Jahren eine Abtreibung mit Mifegyne und bin derzeit in der 16. Woche schwanger. Habe es auch in der 5. Woche erfahren und mein erster Gedanke war: Nein, noch nicht jetzt! Habe ewig nur gearbeitet um im Job was zu erreichen, war mit meinem Freund gerade mal ein halbes Jahr zusammen, meine Mutter ist psychisch auch alles andere als auf der Höhe etc.
Aber dann habe ich mir gedacht, dass es den "richtigen Zeitpunkt" einfach nicht gibt. Ich dachte auch immer, dass bei mir irgendwann mal die biologische Uhr anfängt zu ticken, aber Fehlanzeige. Für mich war aber immer klar, dass ich mal ein Kind haben möchte, irgendwann halt. Habe selbst jetzt noch mit Stimmungsschwankungen zu kämpfen, aber die werden immer besser. Ich denke einfach Zweifel und gemischte Gefühle gehören dazu, wenn man schwanger ist.
Die Entscheidung kann Dir keiner abnehmen, aber denkst Du nicht, dass es etwas anderes ist, sich um einen kleinen Wurm zu kümmern, als um die Mutter. Klar, Du wärst aufgrund des Jobs von Deinem Mann viel alleine mit dem Baby. Aber arbeiten müsstest Du doch erstmal nicht gehen und hättest so vielleicht weniger Stress als jetzt schon. Dazu kommt, dass ein Baby "anderen" Stress verursacht. Ich meine damit, dass nicht nur Zeit und Nerven kostet, sondern auch viel Freude zurückgeben kann und dankbar ist für jede Aufmerksamkeit, die Du ihm entgegen bringst. Die Keulerei auf der Arbeit oder die Pflege von Familienangehörigen dankt einem doch meistens keiner!

Und wie soll es Deiner Meinung nach in 2-3 Jahren aussehen??? Meinst Du, dass Deine Mutter es nicht mehr so lange schafft bzw. in der nächsten Zeit stirbt? Und was ist, wenn dieser Fall wider erwarten nicht eintritt?

Und wenn Du geglaubt hast unfruchtbar zu sein, musst Du ja auch irgendwelche Gründe dafür gehabt haben. Was ist, wenn das Baby jetzt ein absoluter sogenannter "Glückstreffer" gewesen ist und es dann in ein paar Jahren nicht mehr klappt?

Ohne Dir zu Nahe treten zu wollen: Mit 34 Jahren hast Du schon das Alter erreicht, in dem das Risiko für Missbildungen beim Baby gerade anfängt zu steigen und Dir sowieso pränatale Diagnostik vorgeschlagen wird. Dieses Risiko wird in den nächsten paar Jahren nicht geringer werden ....

Und Dein Mann? Wie glaubst Du wird er sich fühlen, wenn Du "sein" Baby nicht haben willst. Du sagst selbst, er wird traurig sein. Aber wird er es auch innerlich überwinden können (auch wenn er Dir nicht in Deine Entscheidung hereinredet?). Und wenn Deine Beziehung daran gänzlich zerbricht? Wäre Dir das Recht (ist mir bei der ersten Abtreibung so gegangen, obwohl ich noch sehr jung war und er auch).
Und wenn es Dir Recht ist, meinst Du dann auch, es findet sich demnächst genau der Mann, mit dem Du ein Kind bekommen willst und kannst?

Was ist mit den Eltern Deines Mannes? Können die Dich nicht unterstützen? Das Kind könnte ja auch mal Ferien bei Oma u Opa machen oder später allein in einen Kinderurlaub fahren (geht ab 6 J), wenn die Eltern alleine Ihren Urlaub genießen.

Bevor Du Dich vorschnell entscheidest, solltest Du Dich ganz ruhig alleine hinsetzten und Dir über all diese Fragen Gedanken machen. Ich kann Dir leider nicht schreiben, dass eine Schwangerschaft einfach nur toll ist (Übelkeit, Stimmungsschwankungen etc.). Das ist sie ganz bestimmt nicht, und schon gar nicht, wenn man sich erstmal wenig auf das Kind freut. Am Anfang hatte ich auch manchmal das Gefühl, dass ich dieses Kind für alle anderen bekommen, nur nicht für mich. Aber ich glaube mittlerweile ernsthaft, dass das viel die Hormonumstellung und die damit verbundenen Stimmungsschwankungen waren.

Als das Kind in der 10. Woche Gestalt angenommen hat, haben sich auch bei mir die ersten positiven Gefühle gezeigt und mittlerweile (habe es diese Woche das erste mal gespürt) sind es überwiegend positive Gefühle und nur noch ab und an negative (und Angst, wie alles werden wird).

Ein Schwangerschaftsabbruch mit der Abtreibungspille ist im Übrigen auch nicht so toll. Bei mir war es damals sehr, sehr schmerzhaft (die stärksten Periodenschmerzen die man haben kann) und das über Tage. Ich habe geblutet wie so ein abgestochenes Schwein. Und entkrampfende Mittel durfte man nicht nehmen.

Zum Schluss nur noch eins, ich glaube fest, dass Du es lieben können wirst, wenn es da ist. Schließlich besteht es zu 1/2 aus Dir (und das jezt schon).
Ich hoffe das hilft Dir weiter. Vielleicht schreibst Du ja mal, wie Du Dich am Ende entschieden hast.

Liebe Grüsse und alles Gute, egal wie Du Dich entscheidest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2007 um 14:58

Gehts noch?
Poppen könnt ihr aber noch oder? Wer Sex hat, kann schwanger werden, das weiß jeder. Iht tickt wohl nicht ganz sauber. Weil du bzw. ihr zu blöde seid, muss das Kind dafür sterben? Mann, wie asozial und egoistisch. jedes Kind hat das recht auf Leben!!! Ein Kind, das abgetrieben wird, hat fürcherlkiche Schmerzen, und dass nur, weil die Mutter blöde in der Birne ist. Und nein, das ist keine Entscheidung, die jede Frau selber treffen sollte. Abtreibung sollte nur nach Vegealtigungen erlaubt sein. Meine Güte, IHR HATTET SEX, ein Kind kam daraus zustande. Hättet ja aufpassen können, vor allem weil es dir- tigerente26- zum 2. Mal passiert ist. Abtreibung ist Mord. Warum muss ein Bbaby sterben, nur weil die Mutter damit nicht klar kommt? Vorher auf verhütung achten, auf sichere! Dass ein Kind sterben muss, weil die mutter so scheiße drauf ist, finde ich widerlich, einfach nur widerlich! Gibs zur Adoption frei, viele Eltern können keine Kinder kriegen, würden gern adoptieren, und somit hätte das Kind auch eine Chance auf ein Leben in Liebe statt ermordet zu werden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2007 um 15:12
In Antwort auf orah_12893628

Gehts noch?
Poppen könnt ihr aber noch oder? Wer Sex hat, kann schwanger werden, das weiß jeder. Iht tickt wohl nicht ganz sauber. Weil du bzw. ihr zu blöde seid, muss das Kind dafür sterben? Mann, wie asozial und egoistisch. jedes Kind hat das recht auf Leben!!! Ein Kind, das abgetrieben wird, hat fürcherlkiche Schmerzen, und dass nur, weil die Mutter blöde in der Birne ist. Und nein, das ist keine Entscheidung, die jede Frau selber treffen sollte. Abtreibung sollte nur nach Vegealtigungen erlaubt sein. Meine Güte, IHR HATTET SEX, ein Kind kam daraus zustande. Hättet ja aufpassen können, vor allem weil es dir- tigerente26- zum 2. Mal passiert ist. Abtreibung ist Mord. Warum muss ein Bbaby sterben, nur weil die Mutter damit nicht klar kommt? Vorher auf verhütung achten, auf sichere! Dass ein Kind sterben muss, weil die mutter so scheiße drauf ist, finde ich widerlich, einfach nur widerlich! Gibs zur Adoption frei, viele Eltern können keine Kinder kriegen, würden gern adoptieren, und somit hätte das Kind auch eine Chance auf ein Leben in Liebe statt ermordet zu werden!

Jetzt frag ich Dich mal ob es noch geht?
Wie kann man jemanden so dermaßen fertig machen,der vor solch einer schweren Entscheidung steht? Falls es Dir noch keiner gesagt hat,man kann auch trotz Verhütung schwanger werden,selbst mit der Pille.Tigerente ist sicherlich nicht auf diese Seite gekommen,um von Dir beschimpft zu werden.DENKE MAL ÜBER DEIN VERHALTEN NACH!!! Ich hoffe das Du nie in diese Situation kommst,denn Du scheinst absolut perfekt zu sein.LG sorameh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2007 um 15:16
In Antwort auf dena_12638495

Danke aber
hallo ja Du hast recht, habe ihm gerade einen brief geschrieben aus dem er es wohl erkennen müsste.
Er wird das Kind in jedem Fall wollen, da bin ich sicher, mir aber keine Vorwürfe machen-er wird nur traurig sein (erneut !).
Es ist richtig ich bin jetzt auch nicht frei aber ich wünsche es mir so noch einmal für 2 -3 Jahre mit meinem Mann (allein) frei zu sein, ich träume von dieser Unabhängigkeit und habe die grösste Angst das ich am Ende immer die Schuld auf das Kind schieben werde, das manche Dinge in meinem Leben dann nicht so laufen konnten. Ich kenne mich da. Mein Mann und ich hatten noch nie zu zweit Urlaub, wir sehen uns 2 h in der Woche, haben keine gemeinsamen Freunde...all das wäre erstmal dran um unsere Liebe zu 2 zu probieren.
Meine Eltern haben mir auch immer gezeigt, das wir die Freiehit eingeschränkt haben und den Traum vom tollen Leben, fühle einfach das ich das nicht ausblenden könnte und das Kind nicht so lieben wie es es verdient hat- sorry. Meine Angst ist zu groß, Hilfe habe ich nicht nur Druck auch von der psychisch gestörten Mutter, die Schwangerschaft wäre die Hölle, obwohl man diese wohl genießen sollte oder ?
Morgen um 7 Uhr habe ich meine Beratung, mein Mann fliegt dann auf Dienstreise, noch fühlt es sich so an als wäre es richtig am hoffentlich Mi die Myfegine zu nehmen. Oder bis dahin wurde doch der liebe Gott tätig ? Meinen Mutterpass etc. bekäme ich am Die. Das Infopaket etc. vom Arzt musste ich gestern erstmal im Auto verstecken, ich und mein Körper weigern sich wirklich. Das ist doch auch ein Zeiche ?
Mein Herz sagt mir, ansonsten weiss und fühlt es eine Frau das es Zeit ist dieses Kind zu bekommen und zu lieben. Ich fühle dieses nicht trotzdem ich meinen Mann sehr liebe und wir uns sicher irgendwann eine kleine Familie gewünscht hätten, aber dann muss ich mich damit doch auch wohl fühlen oder ? Kein Kind als Mittel zum Zweck, nur damit meine Großeltern es noch sehen können o.ä...ich habe doch auch ein Leben und Vorstellungen davon. Habe bisher alles nur für andere gegeben. Traurig bin ich trotzdem.

Ja
hallöchen also ich wollte dir nur meine Geschichte kurz mitteilen ich bin mit meinem Freund jetzt auch schon bald sechs Jahre zusammen und als der kleine kam 4 jahre davon alleine diese konnte man auch nicht besonders viel und gut zusammen verbringen die wenige zeit die man hatte er war ständig auf Montage ich alleine zuhause so dann wurde cih schwanger mein Parnter hatte mittlerweile arbeitstelle gewechselt wir waren auch in der ganzen Zeit noch nie zusammen fort oder desgleichen nie Urlaub!!Und jetzt wo der kleine da is und mittlerweile ein Jahr alt is muss ich sagen hat sich unser leben als Familie verbessert unser Kleine is wirklich eine bereicherung fürs ganze Leben!!!!Also was ich damit sagen will es kann für dein Leben auch was gutes bedeuten das du jetzt schwanger bist !!!!Viele Frauen können am anfang ihr Baby nicht lieben wiel es so viele veränderungen mit sich bringt und wenn es dan da is kann man es doch aufeinmal lieben das is ganz komisch wenn man schwanger is!Man muss es erlebt haben und ich glaube das du dein Kind aufjedenfall lieben wirst!!!!LG samina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2007 um 15:34
In Antwort auf urania_12842830

Jetzt frag ich Dich mal ob es noch geht?
Wie kann man jemanden so dermaßen fertig machen,der vor solch einer schweren Entscheidung steht? Falls es Dir noch keiner gesagt hat,man kann auch trotz Verhütung schwanger werden,selbst mit der Pille.Tigerente ist sicherlich nicht auf diese Seite gekommen,um von Dir beschimpft zu werden.DENKE MAL ÜBER DEIN VERHALTEN NACH!!! Ich hoffe das Du nie in diese Situation kommst,denn Du scheinst absolut perfekt zu sein.LG sorameh

Und vor allem
sollte man sich vorher mal genauer erkundigen bevor man hier harte behauptungen aufstellt die vollkommen falsch sind!
das nenne ich schon eher asozial...dumm rumlabern und meinen man hätte das super wissen und hinterher kommt nur scheiße dabei raus!

man man man

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2007 um 17:10

Bringt mal...
...schön eure Kinder um und freut euch darüber...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2007 um 14:31
In Antwort auf orah_12893628

Bringt mal...
...schön eure Kinder um und freut euch darüber...

@ karisma ou man
deine beiträge werden immer erbärmlicher!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2007 um 14:32
In Antwort auf jesusa_12635670

@ karisma ou man
deine beiträge werden immer erbärmlicher!

Sorry
hast ja n ganz anderen nick...aber man weiß schon wer gemeint ist der andere nick mit "k"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2007 um 16:48

Hallo
ich muss aber jetzt auch mal was dazu sagen, ich denke du solltest es gut überdenken und mit deinem partner darüber reden, und wenn es für euch beide in betracht kommt und du damit keine probleme hast (seelisch) dann solltest du deinen weg gehen.

so und für die anderen ich bin nicht dafür aber auch nicht dagegen ich habe selber in einer situation gestekt wo ich es LEIDER hab machen müssen.

so wieder zu dir ich habe vor 3 jahren mein erstes kind mit der op entvernen lassen was ich als sehr unangenehm fand ( es passierte alles unter zwang meines damaligen freundes der ein totales ego schwein war ist wie auch immer)

die 2te habe ich leider letztes jahr machen müssen mit der besagten tablette das ist das schlimmste was man nur machen kann ich rahte dir gut davon ab(zu erst zwang und versprach er bei mir zu bleiben und das er mich lieben würde ein monat später trennte er sich von mir)

süße mach es nicht hier sind sehr viele frauen die mit solchen momenten nicht zu recht kommen ich würde so etwas nie mals mehr machen und was heute erst, das ich einen, zwei große fehler gemacht habe egal wie ihr jetzt redet über mich aber ich weiß es macht meine kinder nicht mehr lebendig.


ich wünsche dir auf deinem weg alles erdenklich gute und hofe du entscheidest dich für das richte.

gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2007 um 12:26

Hi Tigerente,
wie geht es Dir mittlerweile? Haste mal mit Deinem Mann geredet. Musst ja nicht, aber wäre trotzdem nett, wenn Du mal den aktuellen Stand mitteilen würdest.

Alles Gute noch
Bubbelinchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2007 um 14:40

An Susa129
Die Einträge von den "Abtreibungs-Fans" werden immer erbärmlicher, nicht meine! Wenn man Sex haben kann, kann man auch zu seinem Kind stehen! Schließlich ist man selber schuld. Und dass man ein ungeborenes Kind leiden lässt, weil es der Mutter nicht passt oder weil sie nicht aufgepasst hat, etc., finde ich einfach nur Gottlos, widerlich und asozial! Eine adoption ist besser, so hat das Kind eine Chance auf Leben und Liebe! Kann man ein kleines Wesen wirklich einfach so töten wollen?
Will hier ehrlich keinen beleidigen, aber eine Abtreibung ist scheiße, einfach das Letzte!
Manchmal, wenn nicht sogar meistens, ist eine bestehende Schwangerschatf ein Zeichen. Z.B. um etwas zu ändern, andere Dinge wichtiger zu sehen und so weiter.
Ich habe eine 4 Jahre alte Tochter, sie wurde mir geschickt, um mich glücklich zu machen. Vor der Schwangerschaft ging es mir richtig mies, aber dann kam sie und mein Leben änderte sich von heut auf morgen. Sie ist ein Engel. Wunderschön und das liebste Mädchen, das ich kenne.
Überlegt euch bitte eine Abtreibung, wirklich! Ein Kind ist das wunderbarste, was einem auf dieser Erde geschenkt weden kann! Liebe Grüße.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2007 um 22:14

Kismama hat recht
also ist schon sehr egoistisch....poppen und dann nicht mit den konsequenzen leben können....meine schnauze das ist Egoismus und das mit Mitte 30......
ich selber bin 22 habe einen sohn der im august 05 geboren wurde und eine tochter die im januar 07 kam also vor 3 guten monaten, letzte woche erfuhr ich das ich in der 3SSw bin.
So drei kinder innerhalb kürzister zeit.....mit 23 drei kleine kinder und ich habe niemanden der mir helfen kann.....(mein mann ist nicht da ) meine mutter lebt woanders ich bin also auf mich selbst gestellt.....aber niemals würde mir auch nur der gedanke kommen dieses kind umzubringen.....(wie soll ich meinen anderen kindern in die augen schauen können?) oder der kranke gedanke "ach im moment passt es mir schlecht....will ja leben disco...freunde.....mein leben genießen.....werd das mal schnell abtreiben....aber in zwei jahren da passt es mir dann...."
wie kann man sowas denken?
das lachen meines sohnes ist mir mehr wert als "Zeit für mich"......
hatte auch mal eine freundin die 4mal(!!!!!!!!!)abgetrieben hat und die lebt so als sei nix gewesen.....auch ein egoistenschwein.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2007 um 0:14
In Antwort auf sarita_11850228

Hi Tigerente,
wie geht es Dir mittlerweile? Haste mal mit Deinem Mann geredet. Musst ja nicht, aber wäre trotzdem nett, wenn Du mal den aktuellen Stand mitteilen würdest.

Alles Gute noch
Bubbelinchen

Volltreffer
Hallo, vielen lieben Dank für die netten Worte. Hätte allerdings nie erwartet das Menschen hier im Forum auch so einen Sc....von sich geben dürfen.Diese Ansprache allein ist menschenverachtend, wenn Menschen dazu in der Lage sind sollten wohl diese auch eher die sein die keine Kinder kriegen dürften und ggf. über einen Abbruch nachdenken sollten, damit Ihre Kinder später nicht in Ihrer Etwicklung auch so menscheverachtend werden.
Komisch aber irgendwie perlen diese dummen Äußerungen im Sinne von Beleidigungen auch an mir ab.

Denn...die Entscheidung liegt bei mir / uns kein anderer hat darüber zu urteilen.
Nein ein Gespräch hat es mit meinem Mann leider noch nicht gegeben, aber viele Andeutungen und einen Brief, ich bin sicher er hat es verstanden, aber nun ist er in den Urlaub geflogen und kehrt erst am So Nacht zurück um dann ab Mo dienstlich weiter zu reisen.
Ich war am Do bei einer Beratung war sehr gut und befreiend und konnte heute lange mit einer Freundin sprechen. Am Do auch mal richtig weinen. Den Beratungszettel habe ich jetzt aber anosonsten hat die Dame vorgeschlagen am Mo abend ein Treffen mit mir und meinem Mann einzurichten. Versuche ihm das nun seit 2 Tagen tel. anzukündigen, aber keine Reaktion auf seinem Handy. Warte mal ab. Vor dem Termin zu dritt muss ich es ihm aber nochmals deutlich sagen , es ist unsere ! Entschiedung bloß wie und wann ? Er kommt So Nacht nach, geht ins Büro und ich muss Mo früh dringend ! zu einer Augen OP. Die früh ist noch ein Termin beim Gyn, Mutterpaß etc...Weiss nicht wie das laufen soll, keine Zeit für Gespräche ?!
Nun wird schon es ist verrückt mal bin ich klar in die eine dann am nächsten Tag klar in die andere Richtung (habe auch einen Termin in der Praxis für einen Eingriff vereinbart, brauche dieses Gefühl alle Alternativen auch offen zu haben und das ist blöd weil die mögliche Praxis auch och Urlaub hat !).
War heute abend noch bei meiner Mum. Will das Thema auch versteckt nicht andeuten, aber passiert immer wieder. Heute sind wir irgendwie beim thema Erziehung gelandet. Da wurde mir in Teilen auch ganz bange...meine Mutter ist schicksalsbedingt manchmal so hasserfüllt, spricht von den Balgen etc..das hat mich früher schon angesteckt...in diesen Momenten möchte ich das x meiner Welt echt nicht zumuten...
Morgen hätte ich eigentlich 8 h Fortbildung, riskiere aber meinen Misserfolg bei der Prüfung, nehme mir wenigestens ein paar Stunden zum Denken und Fühlen...
Ganz ganz lieben Gruß
tigerente 26

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2007 um 14:05
In Antwort auf hafza_12864304

Kismama hat recht
also ist schon sehr egoistisch....poppen und dann nicht mit den konsequenzen leben können....meine schnauze das ist Egoismus und das mit Mitte 30......
ich selber bin 22 habe einen sohn der im august 05 geboren wurde und eine tochter die im januar 07 kam also vor 3 guten monaten, letzte woche erfuhr ich das ich in der 3SSw bin.
So drei kinder innerhalb kürzister zeit.....mit 23 drei kleine kinder und ich habe niemanden der mir helfen kann.....(mein mann ist nicht da ) meine mutter lebt woanders ich bin also auf mich selbst gestellt.....aber niemals würde mir auch nur der gedanke kommen dieses kind umzubringen.....(wie soll ich meinen anderen kindern in die augen schauen können?) oder der kranke gedanke "ach im moment passt es mir schlecht....will ja leben disco...freunde.....mein leben genießen.....werd das mal schnell abtreiben....aber in zwei jahren da passt es mir dann...."
wie kann man sowas denken?
das lachen meines sohnes ist mir mehr wert als "Zeit für mich"......
hatte auch mal eine freundin die 4mal(!!!!!!!!!)abgetrieben hat und die lebt so als sei nix gewesen.....auch ein egoistenschwein.....

Also....
bei dir ist wohl alles zu spät,machst hier alle nur runter....kannst du dich mal um deinen eigenen mist kümmern????????
Lerne mal zu verhüten,dann brauchste hier nicht jammern,das du mit 3 kleinen kindern alleine da sitzt weil ja dein mann nicht da ist und die oma woanders wohnt...jammer...jammer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2007 um 17:37

Naima, DAnke
für deinen Beistand. Du brauchst dich nicht wundern hier... Mich wundert nix mehr... Sei froh über deine 3 Engel, sie werden dir IMMER mehr Freude bringen, als es eine Frau je haben wird, die meint, ihr Kind passe "momentan" nicht in ihr Leben! Kinder sind das Beste, was es hier auf Erden gibt!
Sie umzubringen, ist verantwortungslos!Zumal die meisten Frauen danach unwahrscheinliche Schuldgefühle haben müssen ( wie man ja oft hört, zu oft leider...)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2007 um 17:39
In Antwort auf urania_12842830

Also....
bei dir ist wohl alles zu spät,machst hier alle nur runter....kannst du dich mal um deinen eigenen mist kümmern????????
Lerne mal zu verhüten,dann brauchste hier nicht jammern,das du mit 3 kleinen kindern alleine da sitzt weil ja dein mann nicht da ist und die oma woanders wohnt...jammer...jammer

Sorameh, bitte!
... Leute, die abtreiben, sollten lernen zu verhüten. Mach nicht Leute an, die sich NIE über ihre Kinder beschwert haben, bin sicher, die wissen, worauf sie sich einlassen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2007 um 13:13

Mir platzt der kragen....
...wie kann man so verantwortungslos sein ???? es gibt notsituationen da kann ich ne abtreibung verstehen aber bei dir??? heutzutage muß man nicht mehr 2 mal schwanger werden wenn man es nicht will!!!! das ist kein möbelstück was du gekauft hast und du feststellst das es dir nicht gefällt und du es wieder in die tonne schmeißt!!! es ist dein fleisch und blut und du bringst es einfach um! gib mal bei google, bilder abtreibung ein und guck dir das mal an! wenn es dich nicht interressiert kannst du es ja problemlos anschauen!!! kinder sind das schönste was es gibt! aber du hast es echt nicht verdient! wie kann man dann sagen vieleicht in 3 jahren??? du bringst dein kind um weil es 3jahre früher kommt??? du solltest dich schämen und das mit 34Jahren (und dann sagen solche mütter tennimütter sind verantwortungslos) bei deinem beitrag kommn einen die tränen!!! gruß luma(18.Woche)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2007 um 15:07
In Antwort auf ursula_12327616

Mir platzt der kragen....
...wie kann man so verantwortungslos sein ???? es gibt notsituationen da kann ich ne abtreibung verstehen aber bei dir??? heutzutage muß man nicht mehr 2 mal schwanger werden wenn man es nicht will!!!! das ist kein möbelstück was du gekauft hast und du feststellst das es dir nicht gefällt und du es wieder in die tonne schmeißt!!! es ist dein fleisch und blut und du bringst es einfach um! gib mal bei google, bilder abtreibung ein und guck dir das mal an! wenn es dich nicht interressiert kannst du es ja problemlos anschauen!!! kinder sind das schönste was es gibt! aber du hast es echt nicht verdient! wie kann man dann sagen vieleicht in 3 jahren??? du bringst dein kind um weil es 3jahre früher kommt??? du solltest dich schämen und das mit 34Jahren (und dann sagen solche mütter tennimütter sind verantwortungslos) bei deinem beitrag kommn einen die tränen!!! gruß luma(18.Woche)

Luma, JAAAA!!!
Ich gebe dir absolut Recht!!! Wir sind die wenigen, die hier Klartext sprechen!!! Tolles Statemnet! Abtreibung ist und bleibt Mord!!!
Solche Mütter ( vor allem in einem verantwortungsvollem Alter, in dem man weiß wie man verhütet) sind das Letze, n Kind umbringen, weil es grad nicht passt... Asi!!! Wie kann die 2mal schwanger werden, obwohl ihr Mánn so selten Zuhause ist? Zum poppen haben sie anscheinend genug Zeit...
Wenn man nicht nicht schwanger werden will, kann man die Pille nehmen, gleichzeitig ein Kondom etc!!
ALSO: Luma, Danke!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2007 um 15:50
In Antwort auf urania_12842830

Also....
bei dir ist wohl alles zu spät,machst hier alle nur runter....kannst du dich mal um deinen eigenen mist kümmern????????
Lerne mal zu verhüten,dann brauchste hier nicht jammern,das du mit 3 kleinen kindern alleine da sitzt weil ja dein mann nicht da ist und die oma woanders wohnt...jammer...jammer

Sorameh
bist wohl bisschen dumm in deinem kopf....
wer jammert denn ?
habe nur von mir erzählt möchte mal wissen wo ich gejammert habe????
alle meine kinder sind wunschkinder also erzähle mir nicht von verhüten wenn ich kein kind will dann werde ich das tun und ich bin sehr froh darüber das mein mann nicht da ist....ich habe das nur geschrieben das die, die hier das zweite mal zur mörderin wird sieht das man es schaffen kann also SHUT UP!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2007 um 15:51

Was geht des dich denn an??
und wenn ich 10 kinder habe.....
und nur mal so zur info alle kinder haben den selben vater

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2007 um 13:21

Sag mal,was bist denn Du für eine?!
Deine Mutter pflegst Du,gut und schön.Aber wenn Du glaubhaft sein willst,dann schreib nicht son Scheiß,dass Du erst um 3 nachts nach Hause kommst für 3 Std. Schlaf,Dein Lebensgefährte - der ein Arsch ist und an dem Du keine Stütze hast - dann auch noch geweckt wird,damit es zum Beischlaf kommt und dabei wird - so ganz nebenbei - mal eben das Kind gezeugt?! Das ich nicht lache.Denk Dir was anderes aus,aber lass solche geschmacklosen Fakes sein,weil die hier nichts zu suchen haben.Dann auch noch so zu tun als sei man gläubig,da bleibt mir fast die Spucke weg.

Hattest wohl Langeweile und mußtest Dich mal interessant machen während Deiner Pflegearbeit bei Deiner Mutter,was?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2007 um 16:57

2mal abtreiben
Hallo? Gehts noch ? Das Kind ist kein Gegenstand, den man mal eben so zurück geben kann. Ich habe auch 2kranke Eltern um die ich mich alleine kümmern muss. Ochjoooo.. dann machen wir in 3 oder 4 Jahren eben ein Neues. Was solls........ Ich würde mir so gedemütigt vorkommen auf nem Stuhl mich hinzusetzen und der Typ fummelt in der Gebärmutter und zerschnibbelt das Kind. Hochachtung!!!! Ich pflege meine Eltern auch, und meine Schwester ist vor 3 Jahren gestorben ich bin neben meiner Arbeit um 2 Uhr nachts noch zu meinen Ellies gefahren um sie zu trösten. Und heute kümmere ich mich immernoch. Was ist das denn für ein Argument!!!???!!! Solche Frauen wie dich kann man nicht verstehen. Wie kann kann man 2mal abtreiben??!??? Und das schlimme is, wahrscheinlich musste nichmal zahlen, sondern der Steuerzahler!!! Sei stolz auf dich!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2007 um 17:26

Jazzi, muss dir zustimmen
Die hat se echt nicht mehr alle... Ohne Worte!! Dafür, dass sie so wenig Zeit hat, kann sie aber noch poppen, echt cool...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook