Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft und Rotwein?

Schwangerschaft und Rotwein?

27. September 2010 um 11:27

hallo ihr lieben!

meine ärztin hat mir gesagt ich soll doch ab und zu mal ein glas rotwein trinken...
bin mir aber jetzt unsicher, wozu soll das gut sein? habt ihr erfahrungen damit?

lg marina+ bennet inside (36.ssw)

Mehr lesen

27. September 2010 um 11:30

NEIN
Keinen Alkohol in der Schwangerschaft!!
Ich weiß, dass viele ältere Frauenärzte das irgendwie immer noch ignorieren. Jeder Schluck Alkohol geht direkt an dein Kind und kann ENtwicklungsschäden verursachen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2010 um 11:44

kein alkohol
Alkohol ist in der SS strengstens verboten! Weshalb hat dir deine Ärtzin das empfohlen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2010 um 12:00


Was hast du denn für eine Ärztin?? Wenn die eine Ahnung hätte würde sie das nicht sagen.

Es ist bewiesen das sogar ein Gläschen dem Baby schon schaden kann. Und jeglicher Alkohol ist schlecht in der ss. Das ist einfach so.
Mein FA hat von Anfang an gesagt am besten nicht rauchen, keinen Alkohol und nur wenn ganz nötig irgendwelche Medikamente (die er zuerst abgesegnet hat).
Find das so was von blöd wenn ein Arzt sagt man soll Alkohol in der ss trinken?! Den frag ich ob er nicht alle hat. Es gibt auch andere Sachen die das mit dem Blutdruck regeln könnten.
Sorry das ich so lang geschrieben hab, aber mich regt es so auf .

Aber im Endeffekt ist es eh die entscheidung jeder Mutter ob sie es macht oder nicht.

Lg Tina + Krümel 36. ssw

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2010 um 12:05

...
ja sie hat sich das ctg angeguckt, leichte wehen gesehen und meinte dann heute abend soll ich mich mal ruhig schön entspannen und ein glas trinken...

ich hab die ganze schwangerschaft kein bischen alkohol getrunken, nicht mal auf meiner hochzeit... in dem mom war ich dann so perplex über die aussage das ich nicht mal nach gefragt hab wofür das gut sein könnte....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2010 um 12:12


Find das eh gut das du keinen Alkohol trinkst. Du kannst sie ja mal fragen für was das gut ist.
Ich bin ja auch in der 36. ssw und hab extrem Senkwehen... . Glaub echt ab und zu es geht los, da ich durchgehen für ne halbe Stunde einen harten Bauch hab und schmerzen dazu... aber Hebi meinte abwarten und entspannen.
Und hat auch nix von Wein geredet.

Ich würd nichts trinken, entspannen kann man sich auch so!!

Lg Tina 35+2..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2010 um 12:17

Ab einem wöchentlichen konsum
von ca 1,5l bier oder 0,7l wein wirkt alkohol schädlich und das risiko einer fehl-/frühgeburt steigt.

nun besäufst du dich ja nicht und regelmäßig sollst du ja auch nicht trinken. ausserdem bist du ja schon in der 36ssw.
auch wenn ich gefahr laufe angemacht zu werden: prost!

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2010 um 12:18
In Antwort auf malati_12555903

Ab einem wöchentlichen konsum
von ca 1,5l bier oder 0,7l wein wirkt alkohol schädlich und das risiko einer fehl-/frühgeburt steigt.

nun besäufst du dich ja nicht und regelmäßig sollst du ja auch nicht trinken. ausserdem bist du ja schon in der 36ssw.
auch wenn ich gefahr laufe angemacht zu werden: prost!

Ach so
ich schätze dein arzt ist älteren semesters, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2010 um 12:23


also ich mache dich nicht an, will ja die verschiedenen meinungen hören

gar nicht, die ist so um die 40..?! würde ich schätzen

ganz zu anfang meinte sie aber auch schon das ich auch morgens meinen kaffee trinken darf, mal alkohol nur alles in maßen....
nach diesem gespräch war ich dann aber immer nur bei der anderen ärztin (gemeinschaftspraxis) bis zu dem letzten termin an dem sie das gesagt hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2010 um 12:30
In Antwort auf marinchen07


also ich mache dich nicht an, will ja die verschiedenen meinungen hören

gar nicht, die ist so um die 40..?! würde ich schätzen

ganz zu anfang meinte sie aber auch schon das ich auch morgens meinen kaffee trinken darf, mal alkohol nur alles in maßen....
nach diesem gespräch war ich dann aber immer nur bei der anderen ärztin (gemeinschaftspraxis) bis zu dem letzten termin an dem sie das gesagt hat...

Phuuu, glück gehabt
ich trinke seit beginn der ss kaffee, das hab ich auch beim ersten gemacht. achte nur drauf, das es in maßen ist. schließe mich daher deiner ärztin an. dein kind ist ja im prinzip fertig, es muss nur noch an gewicht zulegen und noch ein bissel nestschutz aufbauen, von daher spricht nichts dagegen.
auch wenn ich hier mit meiner meinung allein da stehe, sollten wir hin und wieder auf unsere ärzte hören und weniger selbst recherchieren...die haben das schliesslich studiert

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2010 um 12:33
In Antwort auf malati_12555903

Phuuu, glück gehabt
ich trinke seit beginn der ss kaffee, das hab ich auch beim ersten gemacht. achte nur drauf, das es in maßen ist. schließe mich daher deiner ärztin an. dein kind ist ja im prinzip fertig, es muss nur noch an gewicht zulegen und noch ein bissel nestschutz aufbauen, von daher spricht nichts dagegen.
auch wenn ich hier mit meiner meinung allein da stehe, sollten wir hin und wieder auf unsere ärzte hören und weniger selbst recherchieren...die haben das schliesslich studiert

Ja..
das hast du wirklich
nein, quatsch..
ich denke ich werde sie einfach nochmal fragen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2010 um 12:37
In Antwort auf marinchen07

Ja..
das hast du wirklich
nein, quatsch..
ich denke ich werde sie einfach nochmal fragen...

Genau,
frag nach dem grund und dann weßt du mehr..
und bei unsicherheit: alkoholfreier sekt schmeckt auch prima

alles gute moni+jannik(3.4.09)+krümel(noc h 38.ssw)

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

27. September 2010 um 13:28


http://www.meb.uni-bonn.de/giftzentrale/alkohol/alkidx.html
http://www.medizinauskunft.de/artikel/familie/schwangerschaft_geburt/22_02_fas.php
http://www.eltern.de/schwangerschaft/gesundheit-und-fitness/schwangerschaft-alkohol.html
http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,647183,00.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2010 um 16:55

Oh nein,
das würde ich auf keinen Fall machen?
Ich habe gerade zufällig einen Bericht über das Thema gesehen und da hat ein Wissenschaftler, der darüber forschte, berichtet wie schädlich Alkohol ist und das es keinen wissenschaftlich bewiesenen Wert gibt, wo man sagen kann: so viel ist noch nicht schädlich.
Darum war sein ganz klarer Rat: auch keine kleinen Mengen Alkohol konsumieren, denn es ist nicht erwiesen, ob das nicht auch schon schädlich ist.
Lest mal im Internet über das "fetale Alkoholsyndrom" nach...schrecklich...
Ich weiss auch nicht, was das bringen soll ein bisschen zu trinken (das man sich nicht besäuft weiss jawohl jeder)? Was bringt es mir, ein Glas Wein oder Sekt zu trinken und damit ein Risiko einzugehen- dann kann ich doch auch gleich ganz verzichten.
Und um den Kreislauf in Gang zu bringen gibt es auch viele andere Möglichkeiten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2010 um 19:13

Das..
ist einfach eine "veralterte" methode.. mein hausarzt meinte doch glatt ich könnte ohne probleme asprin in der SS nehmen früher haben das die frauen auch genommen..
ich hatte ein mädchen in der schule die eine verkümmerte hand deswegen hatte..

ich glaub deine FÄ meinte das nur damit die geburt schneller losgeht.. aber dafür gibts auch viele andere methoden.. bestimmte tees, sex , globuli (hat meine tante genommen und es wurde bei beiden kindern eine sturzgeburt).. usw.. aber du hast ja noch etwas zeit.. ich glaub die kleinen machen sich dann auf den weg wenn es soweit ist und sie fertig "gebacken" sind

alles gute!

glg bianca mit knirps 21.SSW (wir möchten ihn auch gerne Bennett nennen )

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook