Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft und die Pille danach

Schwangerschaft und die Pille danach

12. Juni 2019 um 17:25 Letzte Antwort: 24. Juni 2019 um 13:08

Hey
Also ich habe folgendes Problem:

Ich hatte am 14. Tag meines Zyklus GV, da ich sehr betrunken war leider zunächst ohne Verhütung, habe aber noch "rechtzeitig" an ein Kondom gedacht. Allerdings dürfte ich den Lusttropfen "abbekommen" haben. 
Mein Zyklus-Kalender berechnet für mich an dem Tag dea GV noch 2 Tage zum Eisprung allerdings verschiebt sich mein Zyklus gerne um bis zu 8 Tage, d.h. der Eisprung könnte auch an dem Tag selbst gewesen sein. 
Am nächsten Morgen, ca. 9Stunden nach dem GV habe ich die Pille danach genommen. Allerdings kann es ja theoretisch trotzdem sein, dass der Lusttropfen gereicht hat und mein Eisprung eben 2 Tage früher war? 
Hatte 6 Tage nach dem GV leichte Blutungen, die etwa 3 Tage anhielten aber definitiv stärker als die im Internet beschriebenen Einnistungsblutung waren (tmi aber ca 4 Slipeinlagen, eine davon über Nacht "durchgeblutet" 

Generell würde ich sagen ich müßte schon sehr viel Pech haben um schwanger zu sein aber meine Panik ist unermesslich da ich 18 bin, der Babyvater keine Sprache spricht die ich spreche und ich momentan in Neuseeland wohne

Mehr lesen

12. Juni 2019 um 18:41
In Antwort auf franck_18359886

Hey
Also ich habe folgendes Problem:

Ich hatte am 14. Tag meines Zyklus GV, da ich sehr betrunken war leider zunächst ohne Verhütung, habe aber noch "rechtzeitig" an ein Kondom gedacht. Allerdings dürfte ich den Lusttropfen "abbekommen" haben. 
Mein Zyklus-Kalender berechnet für mich an dem Tag dea GV noch 2 Tage zum Eisprung allerdings verschiebt sich mein Zyklus gerne um bis zu 8 Tage, d.h. der Eisprung könnte auch an dem Tag selbst gewesen sein. 
Am nächsten Morgen, ca. 9Stunden nach dem GV habe ich die Pille danach genommen. Allerdings kann es ja theoretisch trotzdem sein, dass der Lusttropfen gereicht hat und mein Eisprung eben 2 Tage früher war? 
Hatte 6 Tage nach dem GV leichte Blutungen, die etwa 3 Tage anhielten aber definitiv stärker als die im Internet beschriebenen Einnistungsblutung waren (tmi aber ca 4 Slipeinlagen, eine davon über Nacht "durchgeblutet" 

Generell würde ich sagen ich müßte schon sehr viel Pech haben um schwanger zu sein aber meine Panik ist unermesslich da ich 18 bin, der Babyvater keine Sprache spricht die ich spreche und ich momentan in Neuseeland wohne

Zusatz: habe diesem Post verfasst da ich jetzt am 25 Tag meines Zyklus einen extrem verstärkten Harndrang habe und mein Beckenboden verstärkt arbeitet. Leichtes Ziehen im Unterbauch.
Dies hat die Panik vor einer Schwangerschaft verstärkt bzw überhaupt erst so gross gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Juni 2019 um 19:19

Wie lang ist denn dein Zyklus normalerweise? Wirkliche Ergebnisse bringt wohl nur ein Test, möglich ist generell alles.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Juni 2019 um 20:09
In Antwort auf blackrose5

Wie lang ist denn dein Zyklus normalerweise? Wirkliche Ergebnisse bringt wohl nur ein Test, möglich ist generell alles.. 

Also meine Zyklusapp sagt 30 Tage im Schnitt Eisprung am 17. Tag, allerdings ist der Zyklus relativ unregelmäßig. Kann von 21 bis 35 Tagen alles dabei sein, also kann auch der Eisprung am 14. Tag gewesen sein

Test bringt aber 11 Tage nach möglicher Befruchtung noch nichts oder? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Juni 2019 um 20:12

Er kann was Aussagen, muss aber nicht... Ich würde lieber noch ein paar Tage warten an deiner Stelle, dann bist du eher sicher.
Aber mach dich nicht verrückt, das verrückt machen kann auch schon dazu führen, dass sich deine Mens verschiebt 😉

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Juni 2019 um 20:17

Ja rational gesehen würde ich wahrscheinlich jeder meiner Freundinnen sagen, dass es eh unwahrscheinlich ist durch den Lusttropfen schwanger zu werden und dann auch noch die Pille danach... Da muss man schon Pech haben, aber wie gesagt die Umstände führen zu erhöhter Panik 😅
Danke schon mal für die Antwort 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Juni 2019 um 20:34
In Antwort auf franck_18359886

Also meine Zyklusapp sagt 30 Tage im Schnitt Eisprung am 17. Tag, allerdings ist der Zyklus relativ unregelmäßig. Kann von 21 bis 35 Tagen alles dabei sein, also kann auch der Eisprung am 14. Tag gewesen sein

Test bringt aber 11 Tage nach möglicher Befruchtung noch nichts oder? 

Also habe jetzt mal nachgesehen, hatte in den letzten 2 Jahren in 4 oder 5 Zyklen von 22 meinen Eisprung am 14.Tag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Juni 2019 um 22:24

Genau, mach dich erstmal nicht verrückt und dann sieht man weiter 😉

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juni 2019 um 13:45
In Antwort auf franck_18359886

Hey
Also ich habe folgendes Problem:

Ich hatte am 14. Tag meines Zyklus GV, da ich sehr betrunken war leider zunächst ohne Verhütung, habe aber noch "rechtzeitig" an ein Kondom gedacht. Allerdings dürfte ich den Lusttropfen "abbekommen" haben. 
Mein Zyklus-Kalender berechnet für mich an dem Tag dea GV noch 2 Tage zum Eisprung allerdings verschiebt sich mein Zyklus gerne um bis zu 8 Tage, d.h. der Eisprung könnte auch an dem Tag selbst gewesen sein. 
Am nächsten Morgen, ca. 9Stunden nach dem GV habe ich die Pille danach genommen. Allerdings kann es ja theoretisch trotzdem sein, dass der Lusttropfen gereicht hat und mein Eisprung eben 2 Tage früher war? 
Hatte 6 Tage nach dem GV leichte Blutungen, die etwa 3 Tage anhielten aber definitiv stärker als die im Internet beschriebenen Einnistungsblutung waren (tmi aber ca 4 Slipeinlagen, eine davon über Nacht "durchgeblutet" 

Generell würde ich sagen ich müßte schon sehr viel Pech haben um schwanger zu sein aber meine Panik ist unermesslich da ich 18 bin, der Babyvater keine Sprache spricht die ich spreche und ich momentan in Neuseeland wohne

meine Panik ist unermesslich da ich 18 bin, der Babyvater keine Sprache spricht die ich spreche und ich momentan in Neuseeland wohne

und daran hast du nicht gedacht als du ohne verhütung mit ihm geschlafen hast?

du schläftst mit einem mann mit dem du dich nicht mal verständigen kannst.... nimmst aber anfangs kein kondom?
wieso?  weil du ihm angesehen hast dass er keine krankheiten hat?

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
24. Juni 2019 um 12:20
In Antwort auf sxren_18247537

meine Panik ist unermesslich da ich 18 bin, der Babyvater keine Sprache spricht die ich spreche und ich momentan in Neuseeland wohne

und daran hast du nicht gedacht als du ohne verhütung mit ihm geschlafen hast?

du schläftst mit einem mann mit dem du dich nicht mal verständigen kannst.... nimmst aber anfangs kein kondom?
wieso?  weil du ihm angesehen hast dass er keine krankheiten hat?

Wie schon gesagt es war dem Alkohol geschuldet und natürlich haben wir geredet aber sein Englisch ist noch relativ gebrochen, auf jeden Fall nicht genug um ein Baby zusammen aufzuziehen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Juni 2019 um 13:08
In Antwort auf franck_18359886

Wie schon gesagt es war dem Alkohol geschuldet und natürlich haben wir geredet aber sein Englisch ist noch relativ gebrochen, auf jeden Fall nicht genug um ein Baby zusammen aufzuziehen 

Wie sieht es denn mittlerweile aus, kam deine Mens? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest