Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft und Arbeit (ZFA)

Schwangerschaft und Arbeit (ZFA)

6. Oktober 2015 um 20:13 Letzte Antwort: 8. Oktober 2015 um 6:35

Ich bin schwanger muss es aber noch meinem Arbeitgeber sagen. Ich Arbeit beim Zahnarzt in der Assistenz, dass würde heißen das ich ab sofort nicht mehr in die Assistenz darf( wegen der Risiken).
Da wir aber nur zwei Helferinnen in der Praxis sind weiß ich ganz genau das ich in die Assistenz müsste, weil eine Helferinnen die komplette Assistenz nicht schafft. Schreibt der Frauenarzt bei sowas krank ? Ein Beschäftigungsverbot von meinem Chef bekommen ich nicht. Es ist nicht so das ich nicht arbeiten will aber ich möchte aufjeden Fall nicht in die Assistenz das ist mir zu gefährlich. Nur wird es so sein wenn ich weiter arbeiten muss. Was kann ich machen?

Mehr lesen

6. Oktober 2015 um 22:22

Hallo
Du DARFST NICHT in die Assistenz! Dein Chef DARF dich da nicht mehr einsetzen.. Wenn er niemanden hat muss er wen einstellen.. was macht er denn wenn du Krank geschrieben bist? Dann hat er auch keine Wahl.. und sollte er (was er einfach nicht darf) dich doch einsetzen wollen.. sagst du ihm.. "es gibt einen Grund warum die Berufsgenossenschaft dies verbietet.. dir ist das zu gefährlich, ausserdem bist du jetzt nicht mal mehr versichert in diesem Bereich".. da wird er nix sagen.. Ich arbeite im Op.. und wollte da unbedingt weiter arbeiten.. mein Chef hat das nicht zugelassen... sollte was passieren.. ist er am Arsch. Rede also erstmal mit deinem Chef

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Oktober 2015 um 22:33
In Antwort auf endlich2014

Hallo
Du DARFST NICHT in die Assistenz! Dein Chef DARF dich da nicht mehr einsetzen.. Wenn er niemanden hat muss er wen einstellen.. was macht er denn wenn du Krank geschrieben bist? Dann hat er auch keine Wahl.. und sollte er (was er einfach nicht darf) dich doch einsetzen wollen.. sagst du ihm.. "es gibt einen Grund warum die Berufsgenossenschaft dies verbietet.. dir ist das zu gefährlich, ausserdem bist du jetzt nicht mal mehr versichert in diesem Bereich".. da wird er nix sagen.. Ich arbeite im Op.. und wollte da unbedingt weiter arbeiten.. mein Chef hat das nicht zugelassen... sollte was passieren.. ist er am Arsch. Rede also erstmal mit deinem Chef

Achso
im übrigen.. nicht versichert bist ab "Wissen" der ss.. nicht etwa bei bekanntgabe. LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Oktober 2015 um 22:54

Arbeit
Mein Chef ist schon etwas älter und wird die Praxis in va 2- bis 3 Jahren schließen. Wir suchen schon seit längerem nach einenr Dritten Assistenz, leider ihne Erfolg. Die Situation das jemand krank war hatten wir bis jetzt auch noch nicht. Das Problem ist meine Kollegin arbeitet nur halbtags, das heißt ab 16 Uhr bin ich für 2 Stunden am Abend alleine in der Assistenz, mein Chef wird gar keine andere Wahl haben als mich mit in die Assistenz zu nehmen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Oktober 2015 um 0:07
In Antwort auf mireia_12636007

Arbeit
Mein Chef ist schon etwas älter und wird die Praxis in va 2- bis 3 Jahren schließen. Wir suchen schon seit längerem nach einenr Dritten Assistenz, leider ihne Erfolg. Die Situation das jemand krank war hatten wir bis jetzt auch noch nicht. Das Problem ist meine Kollegin arbeitet nur halbtags, das heißt ab 16 Uhr bin ich für 2 Stunden am Abend alleine in der Assistenz, mein Chef wird gar keine andere Wahl haben als mich mit in die Assistenz zu nehmen

...
Dein Chef hat keine andere Wahl ausser dir ein BV zu geben! Fertig Ende so ist nun mal die Gesetzeslage und die ändert auch dein Chef nicht

Hat er keinen Platz an der Anmeldung ist das SEIN Problem
Denk an deinen Wurm, der Gesetzgeber lässt einen nicht umsonst schwanger nicht an den Patient ran!

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Oktober 2015 um 7:28
In Antwort auf corrie_12579079

...
Dein Chef hat keine andere Wahl ausser dir ein BV zu geben! Fertig Ende so ist nun mal die Gesetzeslage und die ändert auch dein Chef nicht

Hat er keinen Platz an der Anmeldung ist das SEIN Problem
Denk an deinen Wurm, der Gesetzgeber lässt einen nicht umsonst schwanger nicht an den Patient ran!

LG

...
Er wird mir aber keine BV geben.
Ich könnte auch an die Anmeldung nur wir sind zu wenig Helferinnen. Er wird mich Garantiert auch in die Assistenz holen weil er keine andere Wahl hat. Er findet auch einfach keine neue Assistenz. Bevor ich kam hatte er genau das selbe Problem. Meine vorefängerin war schwanger, er hat niemanden gefunden und deswegen musste sie schwanger an die Assistenz, natürlich War sie an der Anmeldung wenn sie nicht gebraucht wurde aber es ging ja nicht anders als in die Assistenz. Und das will ich nicht.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Oktober 2015 um 10:25

Ich nochmal
Mach dir nicht son Kopf.. die Schritte sind jetzt so.. du redest mit deinem Chef.. sollte er dich tatsächlich zwingen wollen.. gehst du zu deinem FA dann wird er dir sicherlich ein BV geben..Zwingen kann dich jedenfalls keiner in die Assistentenz.. und kündigen kann er dich auch nicht mehr

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Oktober 2015 um 10:52

Hallo
es kommt drauf an wo genau man im Op arbeitet.. Ich selbst arbeite auch in der Assistenz. Sprich ich gebe zwar "sauberes" Besteck.. (was ich darf).. bekomme aber "unreines"zurück(was ich in der ss nicht darf)... übergibt mir der Chirurg ein infektiöses Skalpell zurück(was ja keiner ausschließen kann).. und ich schneide mich..gibts erhöhtes Risiko fürs Kind.. und daher schließt die BG die Assistenz mit unreinem Besteck komplett aus.. und man ist für diesen Bereich nicht mehr versichert. Und ich meine das das überall gleich ist.. ..Es gab mal einen Fall von dem ich gehört habe.. da wollte eine Chirurgin unbedingt weiter arbeiten.. die hat sich von der BG irgendwie ne sonder Genehmigung erteilen lassen.. bekommt man wohl aber nur in Ausnahmefällen.. wenn der Betrieb ansonsten keinerlei Einkünfte mehr erwirtschaften kann..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Oktober 2015 um 13:26
In Antwort auf endlich2014

Ich nochmal
Mach dir nicht son Kopf.. die Schritte sind jetzt so.. du redest mit deinem Chef.. sollte er dich tatsächlich zwingen wollen.. gehst du zu deinem FA dann wird er dir sicherlich ein BV geben..Zwingen kann dich jedenfalls keiner in die Assistentenz.. und kündigen kann er dich auch nicht mehr

Bv
Der mir der Frauenarzt den nen BV ausstellen, ich dachte das kann nur der Chef machen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Oktober 2015 um 13:28
In Antwort auf mireia_12636007

Bv
Der mir der Frauenarzt den nen BV ausstellen, ich dachte das kann nur der Chef machen.

...
* kann mir der

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Oktober 2015 um 14:10
In Antwort auf mireia_12636007

...
Er wird mir aber keine BV geben.
Ich könnte auch an die Anmeldung nur wir sind zu wenig Helferinnen. Er wird mich Garantiert auch in die Assistenz holen weil er keine andere Wahl hat. Er findet auch einfach keine neue Assistenz. Bevor ich kam hatte er genau das selbe Problem. Meine vorefängerin war schwanger, er hat niemanden gefunden und deswegen musste sie schwanger an die Assistenz, natürlich War sie an der Anmeldung wenn sie nicht gebraucht wurde aber es ging ja nicht anders als in die Assistenz. Und das will ich nicht.

Ein klares Nein
Sollte auch dein Chef verstehen

Das was du aufzählst sind die Probleme von ihm nicht von dir
Du lebst nicht für ihn sondern ab sofort für dein Kind!

Wenn es zu schaden deshalb kommt wird es deinem Chef herzlich egal sein!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Oktober 2015 um 14:51

Die Frage...
... Für mich ist eher?

Warum sich dem Risiko aussetzen, wenn man durch ein Berufsverbot volles Gehalt bekommt ohne zu arbeiten? Und der Arbeitgeber bekommt es voll erstattet und hat keinen Nachteil.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Oktober 2015 um 15:32


das stimmt.. bei uns ist schon so gut wie alles durch den OP geflogen .. zum Thema..also ich hatte genau nachgefragt weil ich dann wenigstens in den Steri Breich wollte.. (alternative war Abrechnung was ich früher mal gemacht habe..und darauf hatte ich mal garkein bock)..aber ich durfte nix was mit unreinen Instrumenten zutun hat machen.. komisch

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Oktober 2015 um 17:29
In Antwort auf ava_11967954

Die Frage...
... Für mich ist eher?

Warum sich dem Risiko aussetzen, wenn man durch ein Berufsverbot volles Gehalt bekommt ohne zu arbeiten? Und der Arbeitgeber bekommt es voll erstattet und hat keinen Nachteil.

..
Mein Chef sucht schon seit mehren Monaten eine weitere Angestellte aber findet einfach niemanden. Ohne mich könnte er so nicht weiter arbeiten.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Oktober 2015 um 19:44

Das schöne Landleben
Bei uns gab es das gleichzeitig Problem.
Wir haben jetzt sogar mehrere gefunden nachdem wir Überall gesucht haben ( Internet,Zeitungen, Ausgänge im Supermarkt etc. )
Man muss sich bemühen.

Ich finde es ja toll dass du so besorgt um die Zukunft der Praxis bist. Und sdo loyal. Solche Mitarbeiter wünsche ich mir auch immer

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Oktober 2015 um 19:46

Za
Achso, kleiner tip: za vermittelt wohl auch zfa's

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Oktober 2015 um 21:00
In Antwort auf ava_11967954

Za
Achso, kleiner tip: za vermittelt wohl auch zfa's

..?
Was meinst du damit ?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. Oktober 2015 um 6:35

Hallo
Ich bin auch gelernte ZFA und habe, nachdem ein paar Wochen um waren ein BV von meinem Chef bekommen. Wenn's dein Chef nicht macht, dann frag deinen FA. Oder Bitte darum, nur noch an der Rezeption zu sein (in meiner Praxis hatten wir dafür schon jmd , deshalb fiel das flach bei mir)

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook