Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Schwangerschaft test positif....

Schwangerschaft test positif....

24. Juni 2015 um 0:03 Letzte Antwort: 15. Juli 2015 um 12:19

habe bereits einen sohn von 5 monaten und nahm die pille immer korekt und gestern der schok schwanger. ..weiss nicht Weiter. ..wollte kein 2 kind so schnell =(

Mehr lesen

24. Juni 2015 um 3:20

Ist das dein Ernst?
Was hat eine Rechtschreibung Bitte mit der Erziehung zu tun? Sie sucht Rat so wie jeder andere hier im Forum und keine Deutschlehrerin die ihr die Grammatikfehler aufzählt. Dann geh studieren und korrigiere Aufsätze. Über so (SORRY) dummen Aussagen kann man nur noch den Kopf schütteln.

Liebe Sarabina mach doch mal einen Termin bei deinem FA aus und sprech mal mit ihm darüber. Lass dir gegebenfalls einen Termin bei Pro Familia geben. Aber handle nicht zu voreilig und lass dir das alles gut durch den Kopf gehen.. viel kraft und Erfolg auf deinem weg.

LG

Gefällt mir
24. Juni 2015 um 7:37
In Antwort auf miriii2502

Ist das dein Ernst?
Was hat eine Rechtschreibung Bitte mit der Erziehung zu tun? Sie sucht Rat so wie jeder andere hier im Forum und keine Deutschlehrerin die ihr die Grammatikfehler aufzählt. Dann geh studieren und korrigiere Aufsätze. Über so (SORRY) dummen Aussagen kann man nur noch den Kopf schütteln.

Liebe Sarabina mach doch mal einen Termin bei deinem FA aus und sprech mal mit ihm darüber. Lass dir gegebenfalls einen Termin bei Pro Familia geben. Aber handle nicht zu voreilig und lass dir das alles gut durch den Kopf gehen.. viel kraft und Erfolg auf deinem weg.

LG

Arm
Bei Erziehung gehts eben nicht nur darum seinen Kindern bei zu bringen, dass man Bitte und Danke sagt sondern auch schon etwas mehr. Und wenn ich sowas hier lese, voll jung, nicht in der Lage ihr Anliegen fehlerfrei vorzutragen stellen sich mlr die Haare zu Berge! Jemand der so schreibt wird seinen Kindern ja wohl kaum bei den Hausaufgaben helfen können, geschweige denn genug Geld verdienen, um Nachhilfe zu finanzieren. Die Lümmel, die die Dame gebärt sollen schließlich mal im Leben was erreichen und unsere Renten bezahlen. Kinder kriegen ist nichts, dass man nur tut, weil man grad mal Bock drauf hat oder sonst nichts kann.

Gefällt mir
24. Juni 2015 um 8:03

1x hätte doch auch gereicht....
Mach einen Termin beim Frauenarzt (aber das wirst du ja wissen, ist ja nichts neues für dich) und der wird dich dann eh zu Pro Familia schicken, dort solltest du dich auch beraten lassen bgzl. einer Abtreibung.

Alles Gute für dich!

Achso..
*Positiv
*Korrekt
*Schock

Gefällt mir
24. Juni 2015 um 8:21
In Antwort auf lianne_11988204

Arm
Bei Erziehung gehts eben nicht nur darum seinen Kindern bei zu bringen, dass man Bitte und Danke sagt sondern auch schon etwas mehr. Und wenn ich sowas hier lese, voll jung, nicht in der Lage ihr Anliegen fehlerfrei vorzutragen stellen sich mlr die Haare zu Berge! Jemand der so schreibt wird seinen Kindern ja wohl kaum bei den Hausaufgaben helfen können, geschweige denn genug Geld verdienen, um Nachhilfe zu finanzieren. Die Lümmel, die die Dame gebärt sollen schließlich mal im Leben was erreichen und unsere Renten bezahlen. Kinder kriegen ist nichts, dass man nur tut, weil man grad mal Bock drauf hat oder sonst nichts kann.

Ihr müsst sie doch nicht angreifen
Jeder kann denken was er möchte aber um die Erziehung ging es hier nicht!
Sie wird ihren weg schon machen und ihr wisst ja auch nicht wie ihr Partner ist.
Wenn ich über mein Handy schreibe achte ich auch nicht immer auf alles und es schleichen sich Fehler ein.

Jetzt mal an dich liebe fragende
Am besten gehst du wirklich erst vol zum fa.
Ich kann dir kurz von mir erzählen mein Sohn habe ich mit 22 bekommen und auch ich war 4 Monate später wieder schwanger und habe so mit 23 meine Tochter zur Welt gebracht! Es geht auch mit zwei Kindern klar ist es stressig wenn sie so dicht aufeinander sind, aber so stressig wie es ist so schön ist es auch. Sie können schön miteinander spielen aber genauso streiten sie auch!

Lass dich am besten erst mal beraten und denk daran ein Kind abzutreiben ist nicht leicht!!!

Gefällt mir
24. Juni 2015 um 8:23


Ich glaube von so einer wie dir ( ratlos95) gibt es schon zu viele!!!! Dein Beitrag ist wirklich super traurig!!!!! Mit deiner Meinung und Einstellung wie du über andere Menschen urteilst, tun mir deine KINDER schon mal leid!!!!!!!!! Unglaublich, was es für Menschen gibt!!!! URTEILE NICHT ÜBER MENSCHEN DIE DU NICHT KENNST!!!!
Bestimmt bist du eine verbitterte Mutti, die immer Fehler der anderen sucht ))))))))))) Wie kann man auch so über Kinder schreiben ( Lümmel!!! ) mir fehlen die Worte.......

An Sabrina, wie schon geschrieben, es gibt viele Stellen, wo du dir Hilfe suchen kannst. Lass dich beraten. Steht deine Familie hinter dir?

Gefällt mir
24. Juni 2015 um 8:26


Mutter werden ist nicht schwer, Mutter sein dagegen sehr.

Gefällt mir
24. Juni 2015 um 9:29
In Antwort auf easy1980


Mutter werden ist nicht schwer, Mutter sein dagegen sehr.

Echt so
Aber manche checken den sinn des spruchs nicht mal

Gefällt mir
24. Juni 2015 um 9:37
In Antwort auf lianne_11988204

Echt so
Aber manche checken den sinn des spruchs nicht mal

Warum wird sie so voreingenommen von euch behandelt?
Sie hat doch geschrieben, dass sie mit Pille verhütet hat.

Gefällt mir
24. Juni 2015 um 9:44
In Antwort auf yelena_12177303

Ihr müsst sie doch nicht angreifen
Jeder kann denken was er möchte aber um die Erziehung ging es hier nicht!
Sie wird ihren weg schon machen und ihr wisst ja auch nicht wie ihr Partner ist.
Wenn ich über mein Handy schreibe achte ich auch nicht immer auf alles und es schleichen sich Fehler ein.

Jetzt mal an dich liebe fragende
Am besten gehst du wirklich erst vol zum fa.
Ich kann dir kurz von mir erzählen mein Sohn habe ich mit 22 bekommen und auch ich war 4 Monate später wieder schwanger und habe so mit 23 meine Tochter zur Welt gebracht! Es geht auch mit zwei Kindern klar ist es stressig wenn sie so dicht aufeinander sind, aber so stressig wie es ist so schön ist es auch. Sie können schön miteinander spielen aber genauso streiten sie auch!

Lass dich am besten erst mal beraten und denk daran ein Kind abzutreiben ist nicht leicht!!!

An ratlos
Bevor du die Rechtschreibung und Grammatik anderer kritisierst, fasse dir bitte an die eigene Nase:

"Bei Erziehung geht [es] eben nicht nur darum[,] seinen Kindern bei zu bringen [beizubringen], dass man Bitte und Danke sagt[,] sondern auch schon [um] etwas mehr. Und wenn ich sowas [so etwas] hier lese, [:] voll jung, nicht in der Lage[,] ihr Anliegen fehlerfrei vorzutragen[,] stellen sich mlr [mir] die Haare zu Berge [korrekt wäre: die Nackenhaare auf]! Jemand[,] der so schreibt[,] wird seinen Kindern ja wohl kaum bei den Hausaufgaben helfen können, geschweige denn genug Geld verdienen, um Nachhilfe zu finanzieren. Die Lümmel, die die Dame gebärt[,] sollen schließlich mal im Leben was [etwss] erreichen und unsere Renten bezahlen. Kinder kriegen [zu bekommen] ist nichts, dass [das] man nur tut, weil man grad [gerade] mal [einmal] Bock drauf [darauf] hat oder sonst nichts kann."

So und sag ich dir jetzt, du sollst es gefälligst unterlassen, Kinder in die Welt zu setzen? Nein, denn wir sind hier in einem Forum und nicht im Deutschkurs. Ich lege auch sehr viel Wert auf eine korrekte Ausdrucksweise, aber man muss es nicht übertreiben. Deine Beiträge sind absolut überflüssig.

Gefällt mir
24. Juni 2015 um 9:44

Mit so einer antwort
Muss man eben auch rechnen, wenn man so eine Frage stellt. Gibt halt nicht nur Arschkriecher hier. Ich finde eben das Abtreibung nichts schlimmes ist, sondern eine Möglichkeit, den Kindern die man bereits hat alles zu bieten, was man hat. Das man sein Kind liebt versteht sich von selbst aber das allein reicht eben nicht.

Gefällt mir
24. Juni 2015 um 9:58

Rechtschreibschwäche
Da gebe ich dir recht! Rechtschreibschwäsche hat rein garnichts mit IQ zu tun! Kenne auch einige sehr intelligente Menschen mit LRS!
Aber in Zeiten von T9, Autokorrektur und Rechtschreibprogramm muss man schon mit Absicht so einen Quatsch fabrizieren. Ich fürchte also, dass die Dame hier keine Leuchte ist. (Ein weiteres Indiz dafür: Es kann bis zu 6 Monaten dauern bis die Pille ihren vollen Schutz (ca 98%) leistet. Wenn sie also erst vor 5 Monaten entbunden hat und man davon ausgehen kann, dass die aktuelle Schwangerschaft bereits 1-6 Wochen besteht, ist sie kein Opfer der Unsicherheit der Pille sondern war einfach unvorsichtig. Und das obwohl sie angeblich so schnell kein weiteres Kind wollte? Alles klar...)
Und mal so am Rande: Was der Vater/Partner macht spielt dabei nicht unbedingt eine Rolle! Man kann sich doch nicht einfach zu 100% auf jemanden verlassen man muss seinen Kindern schon selbst was bieten können.
Zum Glück gibt es in Deutschland freie Meinungsäußerung und deshalb ist es überhaupt nicht "verbittert" oder sonst irgendetwas wenn ich hier einer Dame die ne Frage stellt ne Antwort gebe, wie ich sie für richtig halte Wenns von "meiner Sorte" schon zu viele hibt sollten die anderen vielleicht mal ihre Gefühle zurück stellen und überlegen ob nicht vielleicht was dran ist

Gefällt mir
24. Juni 2015 um 10:10
In Antwort auf buechersuchti27

An ratlos
Bevor du die Rechtschreibung und Grammatik anderer kritisierst, fasse dir bitte an die eigene Nase:

"Bei Erziehung geht [es] eben nicht nur darum[,] seinen Kindern bei zu bringen [beizubringen], dass man Bitte und Danke sagt[,] sondern auch schon [um] etwas mehr. Und wenn ich sowas [so etwas] hier lese, [:] voll jung, nicht in der Lage[,] ihr Anliegen fehlerfrei vorzutragen[,] stellen sich mlr [mir] die Haare zu Berge [korrekt wäre: die Nackenhaare auf]! Jemand[,] der so schreibt[,] wird seinen Kindern ja wohl kaum bei den Hausaufgaben helfen können, geschweige denn genug Geld verdienen, um Nachhilfe zu finanzieren. Die Lümmel, die die Dame gebärt[,] sollen schließlich mal im Leben was [etwss] erreichen und unsere Renten bezahlen. Kinder kriegen [zu bekommen] ist nichts, dass [das] man nur tut, weil man grad [gerade] mal [einmal] Bock drauf [darauf] hat oder sonst nichts kann."

So und sag ich dir jetzt, du sollst es gefälligst unterlassen, Kinder in die Welt zu setzen? Nein, denn wir sind hier in einem Forum und nicht im Deutschkurs. Ich lege auch sehr viel Wert auf eine korrekte Ausdrucksweise, aber man muss es nicht übertreiben. Deine Beiträge sind absolut überflüssig.

Kann ich nur unterschreiben!


An die TE: Geh zum FA und lass dich beraten. Ich wünsche dir alles, alles Gute!

Gefällt mir
24. Juni 2015 um 10:41

RATLOS
Du solltest dich eher hoffnungslos nennen! Lümmel? Nennst du deine Kinder auch Lümmel? Was bist du für eine Mutter? Und was sie verdient und was sie sich leisten kann geht dich einem absoluten scheißdreck an! Wer weiß vllt ist sie ihren Kindern eine bessere Mutter wie du (ich Urteile nach deinem Text so wie du es auch machst) komm mal auf deinem verbitterten leben klar FRAU HOFFNUNGSLOS und Fass dich an die eigene Nase. Du findest es nicht schlimm abzutreiben wenn man dem Kind nichts bieten kann? Bei dir hackts doch oder!!!!!? Hast du eine Ahnung wie es bei ihr ist? Nein ! Hast GENAU DU das recht so zu urteilen? Nein! Also halt einfach mal deine Finger still
KARMA IS A BI*** merk dir das!
Kümmer dich lieber mal um deine Kinder anstatt hier groß zu Texten was bist denn du für eine Mutter na na na..

Gefällt mir
24. Juni 2015 um 11:09

Hallo!
Ich lasse mich jetzt mal nicht auf die niveaulose Diskussion ein, wer eine schlechte oder gute Mutter, aus welchen Gründen auch immer ist.
Im Mittelpunkt steht, dass du hier Rat bekommst.
Ich stimme meinen Vorrednern zu, dass du dich bei ProFamilia beraten lassen kannst.

Vielleicht solltest du das ganze auch erstmal etwas sacken lassen. Wer spricht denn gleich von Abtreibung? Es ist deine Entscheidung, allerdings weißt du erst seit gestern, dass du Ungeplant schwanger bist. Durch den Schock werden dir 1000 Gedanken und Sorgen durch den Kopf rasen. Ich kenne deine Familiäre Situation nicht, aber wenn es möglich ist, rede doch mal in Ruhe mit dem Vater des Kindes. Seine Meinung zu dem Kind ist genauso wichtig, wie die Meinung von dir. Vielleicht, wenn ihr mal geredet habt, ist ein zweites Kind doch nicht "so schlecht", wie im ersten Moment gedacht? Jede Schwangerschaft bringt Sorgen mit sich. Meistens legen sich diese aber bald und dann kommt doch Freude auf.
Also mein Tipp: ProFamilia - ja. Aber vorher ein intensives und !wichtiges! Gespräch mit deinem Freund/Mann/Partner führen. Ihr werdet erstmal unter euch eine Lösung finden und evtl. fällt dann ein Gespräch mit der Beratungsstelle sowieso flach.

Und denk dran: jede Situation kann man meistern - du kannst keine falsche Entscheidung treffen!

Ich wünsche euch viel Glück!

Gefällt mir
24. Juni 2015 um 13:17

Hallo
ich reagiere einfach nicht auf so dummen leute. .. ich schreibe mit dem Handy und das korrigirt alles auf französisch und ich war mit anderen sachen beschäftigt. ..ach egal es ist so wir haben viel vor. .. wir lassen gerade ein Haus bauen und haben auch so viele andere pläne. .. ich werde es aber vlt halten =) liebe grüsse

Gefällt mir
24. Juni 2015 um 13:24

@ratlos
mein sohn ist vieleicht besser erzogen als deine (lümmel ) und mein sohn kann später mehrere sprachen wie zb. luxembourgiesich , deutsch, französisch, portugiesisch und englisch! nur damit du es weisst. ..so und für den recht denk was du willst!

Gefällt mir
24. Juni 2015 um 13:32
In Antwort auf miriii2502

RATLOS
Du solltest dich eher hoffnungslos nennen! Lümmel? Nennst du deine Kinder auch Lümmel? Was bist du für eine Mutter? Und was sie verdient und was sie sich leisten kann geht dich einem absoluten scheißdreck an! Wer weiß vllt ist sie ihren Kindern eine bessere Mutter wie du (ich Urteile nach deinem Text so wie du es auch machst) komm mal auf deinem verbitterten leben klar FRAU HOFFNUNGSLOS und Fass dich an die eigene Nase. Du findest es nicht schlimm abzutreiben wenn man dem Kind nichts bieten kann? Bei dir hackts doch oder!!!!!? Hast du eine Ahnung wie es bei ihr ist? Nein ! Hast GENAU DU das recht so zu urteilen? Nein! Also halt einfach mal deine Finger still
KARMA IS A BI*** merk dir das!
Kümmer dich lieber mal um deine Kinder anstatt hier groß zu Texten was bist denn du für eine Mutter na na na..

Immer diese abtreibungsgegner..
Katholisch oder was?
Sie hat eine Frage gestellt und jeder kann antworten wie er selbst es für richtig hält
Mit negativen Kommentaren muss man da eben auch rechnen
Achja so nebenbei hier in der Gegend nennen viele Leute Kinder Lümmel ist hier keinesfalls abwertend sondern eine liebevolle Bezeichnung für die Kleinen

Gefällt mir
24. Juni 2015 um 14:35
In Antwort auf lianne_11988204

Immer diese abtreibungsgegner..
Katholisch oder was?
Sie hat eine Frage gestellt und jeder kann antworten wie er selbst es für richtig hält
Mit negativen Kommentaren muss man da eben auch rechnen
Achja so nebenbei hier in der Gegend nennen viele Leute Kinder Lümmel ist hier keinesfalls abwertend sondern eine liebevolle Bezeichnung für die Kleinen

Ich
Bin keines wegs katholisch

Gefällt mir
24. Juni 2015 um 15:53

Ich
Hoffe du nimmst dir diese fiesen Kommentare nicht zu Herzen. Ich kann mir vorstellen das diese Situation nicht gerade einfach für dich ist, setzte dich mal mit deinem Mann/Freund zusammen und rede mit ihm. Lasst euch beraten und findet die für euch richtige Entscheidung. Auch mit 2 kleinen Kindern kann man das schaffen vielleicht war das ja auch so gewollt das die pille nicht wirkt wir haben nicht alles in der Hand und falls du wirklich Baujahr 94 bist....na und ? Das heißt noch lange nicht das du das nicht schaffst oder keine gute Mutter bist. Ich bin 19 und erwarte gerade mein 1 Kind, sollte ich danach nochmal schwanger werden ist das so! Ich werde es nicht drauf anlegen aber sollte es so sein ist es nunmal so. Wenn Kinder nicht so weit auseinander liegen vom Alter kann das auch viele Vorteile haben wünsche dir viel kraft bei deiner Entscheidung

Gefällt mir
24. Juni 2015 um 18:53

@ratlos95
dein Kommentar ist so was von daneben! dir sollte man keine Kinder anvertrauen weil du ihnen ein ganz schlechtes Vorbild bist. Es gibt sogar Eltern, die weder lesen noch schreiben können und sehr liebevolle gute Eltern sind.
schäme dich!

Gefällt mir
24. Juni 2015 um 22:06

Dass
Dich der positive Test erst einmal schockt ist verständlich. Aber Du wirst in Deine Aufgabe als 2fache Mama hineinwachsen. Das 2. Kind ist keine so große Umstellung mehr wie das 1. Kind. Denn das 1. Kind bricht ein in eine Welt voller Erwachsenen und bringt jeden Rhytmus durcheinander. Beim 2. Kind ist dies schon alles erledigt. Wer seine Kinder schnell aufeinander bekommt, ist dann auch früher fertig mit der Windelphase.
VLG Yankho

Gefällt mir
25. Juni 2015 um 14:21

Wie geht es dir denn jetzt?
Hast du dich mit dem Gedanken angefreundet?
So wie ich rauslese, habt ihr doch im Prinzip eine gute Grundlage für ein 2. Kind. Hättet ihr denn Untersützung? Familie?

Lg

Gefällt mir
26. Juni 2015 um 10:40

Beruhige dich erst mal
Liebe sarabina,
wie ich vermute, warst du vorgestern nach dem positiven Testergebnis ziemlich geschockt und durch den Wind... - kann ich wirklich auch nachvollziehen, hast vor kurzem erst deinen Sohn geboren und bist eigentlich jetzt mit eurem Hausbau und noch weiteren (ganz anderen) Plänen beschäftigt. Da stehen tausend Entscheidungen an, was echt anstrengend ist, das kenne ich auch.

Wie fühlst du dich heute? Hast du vielleicht schon irgendwie realisieren können, dass du widererwartend schwanger bist? Welche Gedanken drängen sich denn in den Vordergrund wenn du daran denkst? Kannst du es dir überhaupt vorstellen nächstes Jahr Zweifachmami zu sein?

Jetzt gehst du ja vermutlich erst mal zu deinem/r Gynäkologen/in... dann hast du immer noch Zeit!

Vielleicht kannst du ja mit deinem Mann/Freund mal übers Wochenende überall hinträumen und versuchen euer Überraschungskrümel (das sich halt einfach nicht so planen lassen wollte ) in eure momentanen Pläne miteinzubeziehen.
Habt ihr denn jemanden in eurem Umfeld, der euch helfen und unterstützen kann? Eltern oder Geschwister? Jedenfalls wirkt es so auf mich so, als wären bei euch die Voraussetzungen gut, eure Vorstellungen dem jetzt plötzlich gegebenen Umstand anzupassen, da ihr eh gerade am Bauen eures gemeinsamen Lebens seid... vielleicht lässt sich euer kleines Einschleicherle ja leichter mit einbauen als ihr denkt!?

Sehr herzliche Gedankengrüße und melde dich doch wieder wie es dir damit geht.
Viola

Gefällt mir
15. Juli 2015 um 12:19

Hey sarabina
...jetzt melde ich mich hier einfach noch mal mit der Frage wies dir inzwischen geht?

Ich hoffe einfach sehr, dass sich bei dir alles "irgendwie" zum Guten gewendet hat!

An-dich-denk-Grüße von Viola

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen