Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft provozieren um freund nicht zu verlieren?!

Schwangerschaft provozieren um freund nicht zu verlieren?!

12. Juli 2010 um 11:33

hey, von meinem (ex)freund die schwägerin hat mir erzählt das sie ihre schwangerschaft vor nem jahr provoziert hat damit sie ihren freund nicht verliert ...hatten schwierige zeiten usw. was haltet ihr davon hat das einer von euch schon mal gemacht?...lg

Mehr lesen

12. Juli 2010 um 11:40


Was für ein Quatsch ist das denn! Ein absolutes no-go!!!! Wenn die grundsätzliche Beziehung nicht stimmt, dann hilft auch ein Kind nicht!!!! Eher im Gegenteil: bringt nur noch mehr Streit und Ärger, zumindest auf Dauer gesehen! Kann ja sein, dass sich die Beziehung anfangs wieder einrenkt, insofern der Mann auch dahinter steht, kann aber auch genau das Gegenteil der Fall sein und er lehnt es von vornherein ab!!!! Und dann steht man da. völlig allein und auch noch in den gefühlen verletzt, weil der Plan nicht funktioniert hat! Ein normaler Menschenverstand kommt da von ganz alleine drauf!!!!
Würd ich auch niemals machen, weil es doch viel schöner ist, mit einem Partner, mit dem man sich asbolut sicher ist, und auch er daran seinen Anteil hat, sich gemeinsam auf ein Kind zu freuen!!!
Also was für ein Kinderquatsch!!!!!

Grüße tinkibella!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2010 um 11:50

Also..
Schlies mich meiner Vorposterin an.

Das bringt nix. Selbst eine stabile Beziehung wird mit Kind manchmal schwierig. Ein Kind macht nix einfacher! Und mehr verbinden tuts auch nicht, ausser, dass du im Fall ein Trennung dann ständig mit ihm Kontakt hast. Wenn du schon Angst hast ihn zu verlieren, kannst dus dann ertragen, ihn ständig zu sehen, auch mit einer Neuen an seiner Seite? Mit der er dann evtl sogar Kinder bekommt und die EUER Kind auch sieht und sich mit ihm drum kümmert?
Lass es bitte. Womöglich trennt ersich dann erst recht, weil er sich verarscht vorkommt.
Als ich damals mit meiner Tochter schwanger war (war ein Unfall, nix "provoziertes" ) war die Beziehung zum Vater auch schlecht. Wir waren schon vor der Geburt nicht mehr zusammen, obwohl er das Kind wollte....
Denk drüber nach... Das is echt kein Beziehungsretter! Sondern ein Kind, dass seinetwillen gezeugt werden sollte und aus keinem anderem Grund.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2010 um 12:43


na das geht ja mal garnicht....ein Kind sollte aus Liebe entstehen und von beiden gewollt sein...
ein Kind als Druckmittel....no-go!!!!!
Wer so denkt ist einfach nur egoistisch....!!!

Was willste denn zum Kind sagen,...--> du bist nur entstanden,damit dein vater bei mir bleibt..na super

Geht garnicht....


Janina mit Lian ET-31

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen