Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft oder Abtreibung

Schwangerschaft oder Abtreibung

5. Mai 2014 um 10:32

Hey.
Ich habe letzte Tage erfahren dass ich schwanger bin, aber noch ganz am Anfang. Ich bin erst 18 Jahre alt und bin glücklich mit meinem Freund zusammen. Wir wollen Kinder haben, in 10 oder 15 Jahren mal. Aber jetzt noch nicht. Ich weiß einfach nicht was ich tun soll. Hattet ihr schon Abtreibungen hinter euch und wie ist es euch danach ergangen? Danke

Mehr lesen

5. Mai 2014 um 12:59

Ich hatte noch nie
eine Abtreibung und ich könnte es auch nicht.
Ich bin schon Mutter und auch gerade wieder schwanger , aber ich würde niemanden verurteilen.
Ich habe eine Freundin die ist mit 18 Mutter geworden und hat es super hinbekommen.
Sie hat ihr Abi zu ende gemacht , eine Ausbildung gemacht und steht mit beiden Beinen fest im leben. Ihr Sohn wird bald 10.

Ich habe aber auch eine Freundin die hat mit 18 abgetrieben und bereut es nicht weil es für Sie damals die beste Entscheidung war.

Was denkt denn Freund? Möchte er denn das Kind behalten.
Überlege es dir gut...und sprecht mit euren Familienob sie hinter euch stehen oder nicht.
Übereilt die Entscheidung ist...

ich wünsche dir alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2014 um 13:59

Entscheidung
Egal wie du dich entscheidest, es ist eine Entscheidung für s leben. Beides wird dich ein leben lang begleiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2014 um 19:53

Es ist deine Entscheidung!
Hey, ich bin 16 Jahre alt und habe letzte Woche Mittwoch einen Schwangerschaftsabbruch durchführen lassen. Seitdem geht es mir Psychisch sehr schlecht. Ich wünschte ich könnte alles Rückgängig machen. Deswegen rate ich jedem davon ab! Es ist deine Entscheidung! Aber egal wie alt du bist, du kannst das schaffen. Man ist nie allein. Und so eine Abtreibung kann dich dein Leben lang fertig machen. Bitte überlege es dir gut! Alles gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2014 um 16:44
In Antwort auf sylvie_12069845

Es ist deine Entscheidung!
Hey, ich bin 16 Jahre alt und habe letzte Woche Mittwoch einen Schwangerschaftsabbruch durchführen lassen. Seitdem geht es mir Psychisch sehr schlecht. Ich wünschte ich könnte alles Rückgängig machen. Deswegen rate ich jedem davon ab! Es ist deine Entscheidung! Aber egal wie alt du bist, du kannst das schaffen. Man ist nie allein. Und so eine Abtreibung kann dich dein Leben lang fertig machen. Bitte überlege es dir gut! Alles gute!

Sehr mutig. respekt
Hey. Ich habe sehr großen Respekt wie offen du das sagst. Wie weit warst du denn und wie wurde bei dir abgetrieben? Hatten deine Eltern was dagegen dass du schwanger bist oder dein Freund? Danke für deine Worte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2014 um 16:46

Angst
Ich habe nur totale Angst vor der Reaktion meiner Eltern und Freunde. Meine Freunde würden vielleicht noch hinter mir stehen aber meine Eltern, die werden mich töten wenn ich nicht abtreibe! Ich traue mich nicht es ihnen zu sagen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2014 um 16:49

Danke
für deine Hilfe, sehr nett! Ich mache eine Ausbildung und ich muss viel lernen und arbeiten, also wenig Zeit für ein Kind! Keiner weiß bisher davon, nur ich..... Denke es ist vielleicht besser abzutreiben aber habe große Angst davor. Auf die Reaktionen mit dicken Bauch jedoch auch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 16:07

Hallo
Erstmal herzlichen Glückwunsch zur ss ....

ich kann dir nur sagen das jedes kind ein wunder ist und glaube mir du wirst dieses kind lieben ...

ich bin gerade mit meinem zweiten kind in der 18 ssw und habe letzte woche erfahren das es an trisomie 18 leidet, das ist eine Chromosomen Störung er hat kaum chancen auf leben und wir stecken grade in der Situation wie du nur ungewollt ...

ich würde alles dafür tun das unser sohn gesund wäre ... ich weiß nicht ob dir so ein bericht bei deiner Entscheidung hilfreich ist aber ich will dir klar machen das jedes kind ein geschenk ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 22:52

Endscheidung
es ist deine Endscheidung ich wurde mit 16 schwanger und habe das Kind verloren es hat sich wie eine Abtreibung angefühlt.
Was sagt dein verstand?
Ja behalten?
Nein wegmachen lassen?
Es wäre schon wenn du uns deine Entscheidung mit teilen würdest!

Alles gute für dich(euch)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2014 um 12:57

...
gewollt und geplant ist es nicht gewesen, aber vielleicht sage ich später mal: es war nicht geplant aber gewolt?! Das wäre schön, wenn die Zeit doch bloß schneller rumgehen könnte.

Wie ich mich mit meinem Freund entscheide, steht erst frühestens nächste Woche fest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2014 um 13:00
In Antwort auf eddie_12925411

Hallo
Erstmal herzlichen Glückwunsch zur ss ....

ich kann dir nur sagen das jedes kind ein wunder ist und glaube mir du wirst dieses kind lieben ...

ich bin gerade mit meinem zweiten kind in der 18 ssw und habe letzte woche erfahren das es an trisomie 18 leidet, das ist eine Chromosomen Störung er hat kaum chancen auf leben und wir stecken grade in der Situation wie du nur ungewollt ...

ich würde alles dafür tun das unser sohn gesund wäre ... ich weiß nicht ob dir so ein bericht bei deiner Entscheidung hilfreich ist aber ich will dir klar machen das jedes kind ein geschenk ist

.....
Danke! Wie wurde das denn festgestellt? Hat der Arzt dir nicht zu einer Abtreibung geraten weil das bei Schlimmen Krankheiten noch gehen soll. Wie ist das passiert? Liegt sowas in den Genen?
Ich wünsche euch und eurem Sohn alles alles Gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2014 um 13:34

Den richtigen Zeitpunkt
gibt es selten. Aber es ist passiert und ein neues Leben entsteht in dir. Mit 18 bist du auch nicht mehr zu jung um ein Kind zu kriegen finde ich! Es gibt heutzutage so viel Unterstützung für (junge) Mütter das man auch mit Kind seine Ziele erreichen kann! Gib dem Kleinen eine Chance - du wirst es schaffen und später froh und stolz sein das du dein Kind behalten hast!

Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2014 um 14:05
In Antwort auf fife_12501077

Den richtigen Zeitpunkt
gibt es selten. Aber es ist passiert und ein neues Leben entsteht in dir. Mit 18 bist du auch nicht mehr zu jung um ein Kind zu kriegen finde ich! Es gibt heutzutage so viel Unterstützung für (junge) Mütter das man auch mit Kind seine Ziele erreichen kann! Gib dem Kleinen eine Chance - du wirst es schaffen und später froh und stolz sein das du dein Kind behalten hast!

Alles Gute


Wie alt warst du denn als du dein Kind bekommen hast. Deinem Namen nach warst du wohl 19 oder jünger.. wenn du lust hast, kannst du mir ja mal privat schreiben. Höre sehr gerne von den Erfahrungen jünger Mütter meld dich einfach wenn du magst

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2014 um 14:07

!
Habt ihr beide das alles echt so jung geplant? Was haben eure Eltern oder Freunde dazu gesagt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2014 um 14:31

Hey Hanni
Ich kann sehr gut verstehen, dass du Angst hast. So ein kleiner Zwerg stellt das Leben ganz schön auf den Kopf. Ich bin selbst mit 18 ungeplant schwanger geworden und bin ebenfalls mitten in der Ausbildung. Ich hatte eine riesen Panik, wie das alles werden soll und ob ich dann auch meine Ausbildung schaffe. Als ich es dann mit Herzrasen meiner Familie/ Arbeitgeber gesagt habe und so gut wie alle eher positiv reagiert haben, viel mir ein riesen Stein vom Herzen und ich fing an mich auf meinen Zwerg zu freuen. Ich denke man stellt sich das immer schlimmer vor, als es letztendlich wird. Mein Freund hat sich übrigens von Anfang an gefreut ( Er war dabei als ich den Test gemacht hatte und konnte garnicht verstehen, wieso ich Anfangs geweint habe. Es war halt alles so unreal !)
Naja, jetzt bin ich 20 und mein kleiner Riese wird Samstag 5 Monate alt. Er ist das wundervollste für mich und ich bereue es keine Minute ihn bekommen zu haben. Meine Ausbildung werde ich im August fortsetzen und ich bin zuversichtlich sie auch zu schaffen.
Ich denke, wenn du dich für deinen Krümel entscheidest, wirst du es auch schaffen und es keine Minute bereuen. Aber da musst du letztendlich auf dein Herz hören. Ich glaube außerdem dass sich deine Familie nachdem anfänglichen Schock auch freuen wird.
Ich wünsche dir alles Gute und das du für dich die richtige Wahl triffst!
Ganz liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2014 um 18:02
In Antwort auf afia_981507


Wie alt warst du denn als du dein Kind bekommen hast. Deinem Namen nach warst du wohl 19 oder jünger.. wenn du lust hast, kannst du mir ja mal privat schreiben. Höre sehr gerne von den Erfahrungen jünger Mütter meld dich einfach wenn du magst

LG

Hey
Ja ich wurde mit 18 schwanger und habe mein erstes Kind mit 19 bekommen. Habe mir am Anfang auch etwas Gedanken gemacht aber habe meine Entscheidung im nach hinein nie bereut. Jetzt bin ich 22 und das nächste ist unterwegs

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2014 um 11:58
In Antwort auf afia_981507

.....
Danke! Wie wurde das denn festgestellt? Hat der Arzt dir nicht zu einer Abtreibung geraten weil das bei Schlimmen Krankheiten noch gehen soll. Wie ist das passiert? Liegt sowas in den Genen?
Ich wünsche euch und eurem Sohn alles alles Gute.

...
Ich hatte von anfang an mit blutungen zu kämpfen die bis jetzt nicht weg sind, vor 3 wochen wurde eine ophalozele festgestellt das ist ein nabelbruch und das kind wird mit einem offenen bauch geboren, was man wenn der kleine nicht so krank wäre gut zu behandeln... danach wurden wir zu einem spezialisten überwiesen und da stellte der Arzt weitere sachen fest kein nasenbein sichtbar, breite nackenfalte und der kleine ist zu klein für die ssw, es wurde eine choriozottenbiopsie gemacht und da kam raus das er an einer trisomie 18 leidet ... ich habe mit vielen Ärzten darüber gesprochen der kleine hat keine hohe Lebenserwartung, er wird in der schwangerschaft, nach der geburt oder im laufe der ersten jahre sterben... ich habe lange überlegt ob ich dem kleinen die chance geben soll aber kann nicht mit dem gewissen leben das er leiden wird, daher haben wir uns für die vorzeitige geburt entschieden was hart wird aber es ist die richtige Entscheidung. ... ich habe mich auf meinen kleinen so gefreut aber Mutter Natur hat andere Pläne gehabt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2014 um 22:02
In Antwort auf eddie_12925411

...
Ich hatte von anfang an mit blutungen zu kämpfen die bis jetzt nicht weg sind, vor 3 wochen wurde eine ophalozele festgestellt das ist ein nabelbruch und das kind wird mit einem offenen bauch geboren, was man wenn der kleine nicht so krank wäre gut zu behandeln... danach wurden wir zu einem spezialisten überwiesen und da stellte der Arzt weitere sachen fest kein nasenbein sichtbar, breite nackenfalte und der kleine ist zu klein für die ssw, es wurde eine choriozottenbiopsie gemacht und da kam raus das er an einer trisomie 18 leidet ... ich habe mit vielen Ärzten darüber gesprochen der kleine hat keine hohe Lebenserwartung, er wird in der schwangerschaft, nach der geburt oder im laufe der ersten jahre sterben... ich habe lange überlegt ob ich dem kleinen die chance geben soll aber kann nicht mit dem gewissen leben das er leiden wird, daher haben wir uns für die vorzeitige geburt entschieden was hart wird aber es ist die richtige Entscheidung. ... ich habe mich auf meinen kleinen so gefreut aber Mutter Natur hat andere Pläne gehabt


Das tut mir wie geht es euch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2014 um 21:54

Ihr
wollt später Kinder haben. Dann nehmt dieses Kind, den Du weißt nicht welche Chancen Dir das Leben noch bietet.
Es kann nicht darum gehen, was Du tun sollst, sondern darum, dass Du eine Entscheidung treffen kannst, auf die Du in vielen Jahren stolz sein kannst.
VLG Yankho

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2014 um 13:14

Hallo
Ich kenn das gefühl ist erst mal ein rieden schock mit 18 zu erfahren das man schwanger ist, bei mir war die ganze geschichte noch etwad extremer aber das ist ja jetzt nicht der punkt.

Bin mitlerweile 19 und habe eine 5 wochen alte tochter, und bin überglücklich sie zu haben klar es ist nicht einfach aber es lohnt sich.

Wenn du auch nur irgendwelche zweifel hast einen abbruch zu machen dann lass es, wenn du es wegmachst obwohl du es eig behalten willst wirst du es bereuen, hör wirklich auf dein herz.

Weiss es dein freund schon ?

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2014 um 13:27

Petra,
woher hast du die Infos der TE? Hat sie noch woanders einen Beitrag? Finde im Abtreibungsforum nämlich keinen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen