Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft nach Abtreibung

Schwangerschaft nach Abtreibung

20. Februar 2010 um 16:12

Hatte am 3.02.2010 meinen Schwangeschaftsabbruch.
Ich habe schon 2 Kinder von 2 und 4 Jahren.
Naja ich bereue es mehr als andere auf dieser Welt und würde es NIE WIEDER tun. Habe meine Lebenseinstellung seit dem Eingriff total verändert.
Jetzt habe ich mit meinem Mann über eine erneute Schwangerschaft gesprochen. Er sagte mir zu, auch das andere Kind wollte er zu 1000% und sagte wir schaffen das. Ich hatte aber andere Gedanken und Ängste vor ein 3. Kind.
Naj wie schon gesat ich sehe das jetzt alles etwas anders.
Jedenfalls war ich zur Nachuntersuchung beim Frauenarzt, ich sprach ihn auf meinen erneuten Kinderwunsch an.
Er sagte, NICHT JETZT. Warten sie ca. 6-12 Monate mit einer neuen Schwangerschaft.
Ich kann Ihnen nicht garantieren, dass nach dem Eingriff ein gesundes Kind bekommen können oder gar eine Fehlgeburt erleiden. Und davon mal abgesehn weiss ich nicht ob Sie durch den Eingriff unfruchtbar geworden sind.
Naja alle 3 optionen würden schrecklich für mich sein.
Noch eine Fehlgeburt somit noch eine verlorene Seele???
NEIN..
Jetzt will ich von euch wissen war jemand auch nach einer Abtreibung gleich wieder schwanger? Hattet Ihr komplikationen? Oder gar Fehlgeburten?
Ich hab eine Freundin die wurde erst nach merh als 2 Jahren schwanger und das Herz schlug nicht. Das 3. Kind konnte sie nur austragen, weil sie die ganze schwangerschaft liegen musste. sie durfte nicht mal aufstehen sich zu waschen. ihre Mutter musste sie jeden Tag im Bett waschen. Fand das so schlimm. Und will nichgt in so einer Sitution sein, vorallem hab ich noch 2 kleine kinder um die ich mich kümmern muss. Sonst gibt es keinerlei Hilfe.
Würde mich über Antworten freuen.

Mehr lesen

20. Februar 2010 um 16:26

Mach dir mal
keine gedanken....die frauenärzte erzählen viel und vor allem nach einer abtreibung, schließlich verdienen sie mit jeder mutti neues geld!

was dnkst du wie kalt und herzzerreisend sie mir umgeganegn sind als ich mein baby abtreiben lies!

und wie oft wurde schon gesagt "sie können nicht schwanger werden"
und am ende war es doh ganz anders!!!ich habe einen medikamentösen ssa hinter mir und habe danach ein gesundes baby bekommen,
vor kurzen allerdings eine fehlgeburt erlitten aufgrund meiner schilddrüse

nun habe ich 2 sternchenkinder und trauer noch heut=(

mach dir bitte keine gedanken und versuche es einfach.
ich bin mir sicher dass du bald deinen engel im arm halten darfst=)

soo viele mütter sind nach einer abtreibung wieder schwanger gewurden!


liebe grüße und viel glück=)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2010 um 18:29

Was hat denn deine Meinung....
so grafierend verändert?Der Abbruch ist doch erst ein paar Wochen her?
Nunja, ich würde es nach ein paar leeren Zyklen wieder versuchen.
Hatte auch mal eine Bekannte die wie du nach 2 Kinder einen Abbruch hatte und ca. nach 3 Monaten wieder (unbedingt) schwanger werden wollte und wurde und hat ein gesundes Baby bekommen.
Trotz des 3. Kindes hat sie unter dem Abbruch und dem Stress danach dermassen gelitten, dass sie bis heute psychisch krank ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2010 um 0:43

Schwangerschaft nach Abtreibung
Hallo!
Nun, ich muss sagen, ich hatte leider auch eine Abtreibung vorgenommen, aber das war, weil zu dem Zeitpunkt einfach zu viele Probleme waren. Danach war es zwischen mir und meinem Freund sowieso aus und ich dachte mir, mein Kind soll in einer funktionierenden Fam. aufwachsen und obwohl ich ein schlechtes Gewissen hatte, was ich getan hatte, baute mich das doch ein wenig auf. Dann hoffte ich, dass es doch mal soweit kommt, dass ich sagen kann, jetzt ist der richtige Zeitpunkt und eine Familie mit Kindern war immer schon mein Traum. Nach 3 Jahren heiratete ich meinen jetzigen Mann und ich bekam nach ca. 1/2 Jahr Versuch einen Sohn. Der ist nun 3,5 Jahre alt und voll und ganz gesund. Und Komplikationen hatte ich die ganze Schwangerschaft über nicht. Gekommen ist er in der 40. Woche. Ich glaube somit, dass es höchstens sein kann, dass man schwerer schwanger wird, aber nicht, dass man dadurch eine Fehlgeburt oder ein behindertes Kind haben könnte bzw. durch den Eingriff nicht mehr schwanger werden kann. Nun habe ich auch noch 1,5 Jahre alte Zwillinge und auch die sind top drauf. Also mach dir keine Sorgen, dass es dadurch zu einer Behinderung kommen kann. Wie du weißt, sein kann es immer, aber die Chance ist sehr minimal und ich würde die Schuld nicht auf eine Abtreibung schieben. Ich hoffe natürlich, dass es bei dir funktioniert und du natürlich ein gesundes Kind gebärst )
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2010 um 16:39

Hey,
ich hatte im juli letzten jahres eine fehlgeburt und es musste so wie bei einer abtreibung auch abgesaugt werden quasi der gleiche eingriff. frag mich nicht wie, aber ich bin jetzt 15+1 und es ist alles wunderbar. ich hatte bis vor einer woche noch nichtmal gemerkt das ich schwanger war, meine fä hat auch geschimpft weil es so kurz hinter einander war, aber man sieht ja es geht.
hoffe ich habe dir etwas geholfen

grüße jenny

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2010 um 13:00

...
also ich habe anfang des jahres auch einen schwangerschaftsabbruch gehabt .. aber mein arzt meinte zu mir wenn dann alles verheilt ist wieder also alles wieder die normale form angenommen hat könnte ich wieder versuchen schwanger zu werden ... bin gespannt ob er der meinung bleibt ich habe erst nächste woche mittwoch meinen termin zu nachuntersuchung .. drückt mir die daumen das der fa mir keine steine in den weg legt ich möchte meine familie haben wollte eigendlich auch keinen abruch durchführen lassen aber ich musste weil mein baby keine überlebenschancen hatte....

drückt mir also bitte ganz fest die daumen das ich entlich meine familie haben darf ...

liebe grüße nanca

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2010 um 18:13


danke dir .. ja leicht wa es wirklich nicht hier in dem forum habe ich viel geschrieben mit leuten und auch meine situation geschildert und das hat mir sehr geholfen das alles nicht so schwer zu sehen bzw schwer zu nehmen .. ich denke noch oft daran wie es gewesen wäre wenn es net so gekommen wäre aber naja man kann es nicht ändern und ich sehe nicht mehr das schlechte daran, ich meine es hat die beziehung mit meinen freund nur noch mehr gefestigt und uns stärker gemacht wir können damit gut umgehen und mir fällt es leicht darüber zu reden .. das einzige was bei mir ist , ist die angst das ich das ganze nochmal durchmachen könnte einmal soetwas überstehen ok stärkt einen aber ein zweites mal würde ich nicht ohne psychische schäden überstehen ... ich sage mir immer das nächste mal wird es gesund aber die angst bleibt immer da nur man zeigt sie nicht nach außen hin da zeigt man die starke frau ... aber naja es wird gesund und basta aber erstmal muss der arzt sein ok geben am mittwoch das ich überhaupt wieder normal leben kann ( ich hasse duschen aber ich darf nur dies^^ bin froh wenn ich mein erstes bad seit 2 monaten wieder nehmen darf )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2010 um 15:14


ich hatte am 17.3. meine letzte nachuntersuchung nach meinen abruch... mein arzt hat gesagt ich darf gleich weiter machen also ich muss nicht erst die pille nehmen oder solle warten ... also hoffe ich jetz mal das ich bald wieder schwanger bin und dann kann ich auch bald nen kleinen engel in meinen armen halten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen