Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft MTX

Schwangerschaft MTX

19. Februar 2018 um 13:01

Hey ihr Lieben,

mein Mann und ich planten eine Schwangerschaft.
Allerdings hat er Rheumatische-Athritis und bekommt das Medikament MTX. Er hat es auch 3 Monate abgesetzt. Ich errechnete mir meinen Eisprung. Das war in der letzten Woche oder auch noch anhaltend (ich habe einen sehr unregelmäßigen Zyklus)... Fakt ist er nahm am Samstag wieder MTX, weil er es vor Schmezen nicht mehr aushielt. Sonntag schliefen wir dennoch miteinander.Ich weiß ja nicht, ob man den Tag der "Zeugung" nach einer evtl. erfolgreichen Befruchtung zurückverfolgen  kann  (auf den Tag genau) oder wie Risikobehaftet es nach einmaliger Einnahme ist. Vielleicht habt Ihr Erfahrungen damit. Denn etwas mulmig ist mir schon (falles "geklappt" hat) Freue mich über Antworten (gerne auch per PN)

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Brauner Ausfluss seid 2 Tagen
Von: cherrymadame
neu
|
19. Februar 2018 um 11:16
Stechen/Ziehen im Unterleib
Von: blou1
neu
|
18. Februar 2018 um 19:33
famenita200mg - kennt sich jemand aus?
Von: betti0691
neu
|
18. Februar 2018 um 18:29
Teste die neusten Trends!
experts-club