Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft mit 45 ...

Schwangerschaft mit 45 ...

8. Juni 2007 um 14:08

Hallo, ich denke mal hier bin ich richtig in der Runde, um vielleicht von anderen mal eine Meinung oder sogar einen guten Tipp zu dem heiklen Thema späte Schwangerschaft zu bekommen.
Kurz zu meiner Lebenssituation.
Bin zu Zeit in einer sehr glücklichen neuen Beziehung. Habe aus meiner ersten Ehe bereits 2 Kinder im Alter von 21 und 23 Jahren. Mein neuer Partner (39 J) wünscht sich sehnlichst noch ein Baby. Er hat selbst bisher keine Kinder und deshalb ist dieser Kinderwunsch bei ihm so sehr stark ausgeprägt. Ich möchte ihm sogern diesen Wunsch erfüllen, 5 Jahre eher hätte ich überhaupt nicht überlegt, aber jetzt mit 45 .... Ein bischen Angst bleibt wohl immer.

Mehr lesen

8. Juni 2007 um 14:23

Hi...
hör auf das was dein Herz dir sagt. Risiken gibts immer, auch mit 20 und Leute die sich aufregen auch. Was sagen deine Kinder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2007 um 14:47

Hallo Nightwind,
wenn du dich fit fühlst, gesund bist, dann spricht meiner Meinung nichts dagegen. Aber tue es nicht nur für deinen Freund.

Seid ihr denn schon länger zusammen? Kannst du dich voll auf ihn verlassen?

LG und viel Glück
Ute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2007 um 21:15

Hallo,
erstmal willkommen in unserer noch kleinen runde.ich kann nur sagen,hab einfach mut,denn es ist deine sache...frag bei deinem fa nochmal nach,was er dazu meint,wenn alles ok ist,was hindert dich?
nun viel glück und lass uns deine entscheidung mal wissen...lg sorameh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2007 um 12:14
In Antwort auf urania_12842830

Hallo,
erstmal willkommen in unserer noch kleinen runde.ich kann nur sagen,hab einfach mut,denn es ist deine sache...frag bei deinem fa nochmal nach,was er dazu meint,wenn alles ok ist,was hindert dich?
nun viel glück und lass uns deine entscheidung mal wissen...lg sorameh

Danke ..
für eure netten Zusprüche für die späte Schwangerschaft. Zum Glück fühl ich mich auch top fit und nicht wie 45 ... Wir haben bisher noch niemanden von unserem Wunsch erzählt. Ich denke mal die Familie wird erstmal schlucken. Aber meine Kinder sind beide aus dem Haus und leben auch ihr Leben wie sie es denken und fragen nicht Mama ...
Ich denke mal, ich gebe uns ein 1/2 Jahr, wenn es nicht funktioniert, soll es nicht sein. Vielleicht habt ihr noch einen Geheimtip für mich, wie es am schnellsten funktioniert ... denn die Zeit rennt uns davon.

lg nightwind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2007 um 0:44

Hallo
ich denke, wenn man gesund gelebt hat und dies auch noch immer tut sollte nichts dagegen sprechen.

Meine Ma hat z.B meine Schwester mit 42 bekommen und meine Tante meine Cousine ebenso.

Mit dem Arzt würd ich auf jeden Fall nochmal drüber sprechen.

Tja, und Tips?!? Muss ich wohl ganz banal anmerken - wenn ihr viel Liebe macht ist die Wahrscheinlichkeit natürlich auch höher

LG Eyla

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2007 um 10:03

@katze
wenn du dich zu alt fühlst,dann sagt doch keiner,das du noch ein kind bekommen sollst..aber es gibt solche und solche frauen...wir fühlen uns fit!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2007 um 14:47

Ach...
Leute, das ist schon ein schrecklich heikles Thema. Wenn du zu jung bist, wirst du blöde angeschaut, nach dem Motto: Jetzt kriegen schon Kinder, Kinder! (Leider benehmen sich viele auch so!) und wenn du für zu alt gehalten wirst auch, dann heißt es: das könnte deine Oma sein! Letztendlich muss es jeder selber wissen. Man kann 45 sein und 10 Jahre jünger aussehen, da wird auch keiner mit Oma-Sprüchen kommen. Man kann aber auch mit 20 das Erste und mit 27 das Zweite und jetzt mit 35 das Dritte Kind kriegen und sich immer noch blöde Sprüche anhören müssen. Ich bin ziemlich klein und seh auch sonst noch nicht aus wie 35 (werd meist mind. 10 Jahre jünger geschätzt). Bei meiner Tochter (da war ich 27) hieß es jetzt kriegen schon 12 jährige Kinder! Das hat mich schon ganz schön getroffen. Inzwischen mach ich mir nicht mehr so viel draus, jedenfalls wenn die Sprüche nicht so heftig sind, im Gegenteil für mich ist das n Komliment!
Wenn ma sich fit fühlt, die ärztliche Meinung nicht dagegen spricht und man es 100%ig will, dann sollte man auf sein Herz hören, egal was die Leute über einen sagen. Sonst steht man hinterher immer da und sagt sich ach hätte ich nur!
Passieren kann in jeder Lebenslage was, Krankheit, Unfall und im schlimmsten Fall der Tod, das weiß man nie vorher! Deshalb mein Motto: Gestaltet euer Leben so, das ihr nichts bereuen müsst, genießt es auf der Welt zu sein, denn man lebt nur einmal!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2007 um 23:59
In Antwort auf urania_12842830

@katze
wenn du dich zu alt fühlst,dann sagt doch keiner,das du noch ein kind bekommen sollst..aber es gibt solche und solche frauen...wir fühlen uns fit!!!!!!

Hallo
hab auch noch eine Meinung dazu
Eine Freundin von mir hat lange versuch ein kind zu bekommen, als sie angfangen haben war sie ca 30, und es hat auch mit allen Möglichen Hilfsmitteln (Hormone etc.) nicht geklappt. Sie hat die Hoffnung irgendwann aúfgegeben, und dann auch nicht wieder verhütet. Jetzt, mit 42 Jahren, ist sie schwanger geworden, auf natürlichem Weg, sie konnte es zuerst garnicht glauben, aber jetzt ist sie der glücklichste Mensch auf der Welt! Und ich glaube sie wird eine sehr gut Mutter sein! Ich denke wenn du auf natürlichem Weg schwanger wirst, dann hat die Natur es auch so gewollt, sonst hätte es nicht geklappt!
Also wenn du es wirklich willst, und nicht nur deinem Partner einen Gefallen tun willst, dann versuch es einfach!
Ich wünsch euch viel Glück!

LG Ziva

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2007 um 15:55

Ist völlig in ordnung
hallo,
ich finde das völlig in ordnung so.wenn du dich in der lage fühlst dann nur zu.
mir geht es ganz genauso,es kamen nur dumme sprüche,ich bin auch bereits 42 und fühle mich top dazu nochmal los zu legen.Habe auch schon 4 große kids.habe jedoch leider gestern meine op gehabt wo es schief gegangen ist,eine windmole.aber ein bissl schonzeit und dann wird noch einmal probiert.das waren natürlich dann auch wieder sprüche, wie - siehste hat man dir doch gesagt-in diesem alter passiert das eben.oh wie dumm muss man sein.dann frage ich mich allen ernstes wieso es frauen mit windmolen trifft die anfang 20 oder mitte 20 ende 20 uns so weiter sind.
also wenn du dir sicher bist dann tu es !
lg
merlinchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2007 um 16:09

Man ist so alt wie man sich fühlt...
hallo,
es soll hier jeder seine meinung haben ist auch völlig richtig. aber ich finde deine meinung sehr hart.nicht jede frau ist mit 45 jahren im wechsel und zeitgleich ein alte schachtel auf dem abstellgleis.es gibt sehr viele frauen in unserem alter - und ich spreche aus erfahrung - wo wir in körperlicher hinsicht so manch einer 20 jährigen noch etwas vormachen können.für mich persönlich manchmal sehr erschreckend.und wenn du so eine plage mit deiner mens hast anstatt mal umzudenken und deine fraulichkeit zu leben läuft doch irgend etwas aus dem ruder-sorry ist meine persönliche meinung.es kommt immer auf dem typ frau an und nicht auf das aussehen-hab auch schon 30 jährige frauen gesehen wonach man denken konnte -ups bestimmt schon 50.wer was auf sich legt und sich fit hält und vor allem die innerliche einstellung zu seiner fraulichkeit pflegt und hegt dem sollte auch so einiges zu stehen und nicht nur kritiken die dem alter entsprechen.Am rande bemerkt ich bin 42 jahre alt und aktive bauchtänzerin und tanzlehrerin die genau das den frauen vermittelt ganz frau zu sein-auch im fortgeschrittenen alter.und glaube mir-diese frauen werden viel lieber auf tanzveranstaltungen gesehen wie jüngere frauen die diese anmut einer fraulichkeit noch garnicht besitzen können.
lg
merlinchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2007 um 20:05

...
Vor 41 Jahren war 39 auch ein bissserl ne andere Sache...

Und Oma ist für mich eher 60 aufwärts (wenn überhaupt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2007 um 20:13
In Antwort auf urania_12842830

@katze
wenn du dich zu alt fühlst,dann sagt doch keiner,das du noch ein kind bekommen sollst..aber es gibt solche und solche frauen...wir fühlen uns fit!!!!!!

...
Genau. Nicht jede Gleichaltrige ist auch biologisch gleich alt.

Man spricht ja auch bei den Schwangerschaften meistens von ... Durchschnittswerten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2007 um 18:36

Schwangerschaft mit 50!
ich bin seid 12 jahren glücklich verheiratet das einzige was mir nur fehlt ist ein kindvor zwei jahren habe ich ein kind verloren und seit dem ist mein kinderwunsch noch stärker ich bin richtig verzweifelt denn ich werde 50!ist das denn überhaupt noch möglich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2007 um 21:34

Oma-gequatsche
ich werds mit 41 auch noch weiter vrsuchen. mir ist das sooo schnuppe, was andere weiber melden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2007 um 15:01
In Antwort auf kasia_12573380

Oma-gequatsche
ich werds mit 41 auch noch weiter vrsuchen. mir ist das sooo schnuppe, was andere weiber melden!

Oma mit 41
Na super,ich bin 42 und top fit ich bin noch lange nicht Oma ich stehe zu meinem Alter aber warum sollte es nur den "jungen" vorbehalten sein Kinder zu bekommen wann ist man zu jung und wann zu alt ich sehe mit 42 immer noch gut aus und kleide mich modern und mache auch alles mit.
Ich habe 4 Kinder 13,11,6,1, und bin jetzt Schwanger geworden ich denke nicht an abtreibung und stehe zu meinem glück den jedes kind ist ein wunder und mein Mann und ich sind sehr glücklich also nur mut wir leben mit unseren kindern nicht andere.

Kopf hoch
geli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2008 um 23:21
In Antwort auf kasia_12573380

Oma-gequatsche
ich werds mit 41 auch noch weiter vrsuchen. mir ist das sooo schnuppe, was andere weiber melden!

Mama mit über 40
Hallo an Euch Alle, ich kann es sehr gut nachempfinden wenn manchmal der Lebensplan anders verläuft wie man es gern hätte.. das Alter kann man nicht an einer Jahreszahl festmachen - mit 40 ist man jung und alt - es kommt auf die Einstellung an und wo man gerade steht...
schaue ich von einer hohen Mauer auf einen Baum wirkt er klein - stehe ich unten am Boden und schaue hoch so wirkt er groß und mächtig - es kommt immer drauf an wo wir stehen... mit 40 stehen wir vielleicht in der Mitte - also nicht alt und nicht jung!
ich hab den Papa meines Sohnes erst mit Ende 30 kennengelernt und hab dann mit 41 einen gesunden Sohn bekommen der im Mai 3 Jahre alt wird und sich schon riesig auf den Kindergarten freut. wir könnten uns sogar noch ein Geschwisterchen vorstellen und ich bin jetzt 44 Jahre alt (jung)man darf nicht vergessen, daß Fraueb heute anders altern als früher und insgesamt werden die Menschen ja auch älter - also ich würde sagen eine Frau mit 40 ist heute wie zu Oma's Zeiten eine Frau mit 30 - für das Kind ist es nicht so wichtig ob die Mama schon älter ist sondern ob es genug LIEBE bekommt - in diesem Sinne... macht was draus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2008 um 17:33


du musst für dich entscheiden ob es für dich selbst ok ist dann denke ich kannst du deinen neuen lebenspartner auch diesen wunsch erfüllen
so denke ich

ich wünsch dir alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 13:23
In Antwort auf rajya_12957455

Oma mit 41
Na super,ich bin 42 und top fit ich bin noch lange nicht Oma ich stehe zu meinem Alter aber warum sollte es nur den "jungen" vorbehalten sein Kinder zu bekommen wann ist man zu jung und wann zu alt ich sehe mit 42 immer noch gut aus und kleide mich modern und mache auch alles mit.
Ich habe 4 Kinder 13,11,6,1, und bin jetzt Schwanger geworden ich denke nicht an abtreibung und stehe zu meinem glück den jedes kind ist ein wunder und mein Mann und ich sind sehr glücklich also nur mut wir leben mit unseren kindern nicht andere.

Kopf hoch
geli

Wow
Eigentlich wollte ich (44) mich in diesem Forum wegen der ständigen Zickereien nicht wieder zu Wort melden, aber zufällig war ich heute noch mal hier und finde diese herrliche "vermehrungsfreudige Altweibertruppe"!
Auch ich hätte es mir vor einigen Jahren ncht träumen lassen, dass ich noch mal in die "Verlängerung" gehe, aber manchmal ergeben sich die Dinge ganz anders als gedacht. Und so haben mein Mann und ich jetzt noch unseren gewünschten und geplanten Mini-man und würden uns noch über einen kleinen "Maikäfer" freuen. Damit wäre das Sixpack voll ;o) Wir arbeiten dran........

Auf Verständnis braucht man in diesem "Greisenalter" natürlich nicht zu hoffen, aber es gibt eine Menge Antworten, die man darauf geben kann. Je frecher um so eher ist Ruhe........meine Erfahrung.

Einfach in die gleiche Kerbe hauen - das nimmt den Lästermäulern den Wind aus den Segeln. Z.B.:

In meinem hohen Alter kann ich mich prima am Kinderwagen festhalten. Gehwagen sehen einfach scheiße aus.....

Wenn mein Kind in der Pubertät ist, können wir uns die Familienpackung Kukident teilen. Das spart!

Du weißt doch, wir sind praktisch veranlagt. Wir machen uns unsere Enkel einfach selbst!


Mit diesen und vielen anderen Sprüchen hab ich noch jeden mundtot gekriegt und hatte die Lacher stets auf meiner Seite.......

Fruchtbare Grüße,
Stademama

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2008 um 10:31

Schwangerschaft m 45
Hi ich kann dir nur dazu raten in der heutigen Zeit ist doch alles erlaubt die mum von Sahrah Connor hat schließlich mit 50 noch Zwillinge bekommen und kein Hahn kräht mehr danach.ich selber habe zwei Jungs einer ist jetzt 22 und einer ist zehn.Bin früh und spät Mutter geworden und beidem kann man etwas positives abgewinnen.Ich bin jetzt 40 und schon Oma der kleine ist jetzt 4.5 Jahre und ich kann mich immer köstlich amüsieren wenn er Oma ruft und alle gucken wo die Oma denn bleibt....sehe auch jünger aus nur zu folge deinem Herzen Bey Chourina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2008 um 16:11
In Antwort auf lyall_12285790

Schwangerschaft mit 50!
ich bin seid 12 jahren glücklich verheiratet das einzige was mir nur fehlt ist ein kindvor zwei jahren habe ich ein kind verloren und seit dem ist mein kinderwunsch noch stärker ich bin richtig verzweifelt denn ich werde 50!ist das denn überhaupt noch möglich?

Schwangerschaft mit 50
Liebe jule 342

Vorerst mein tiefes Beileid für den Verlust Ihres Kindes. Auch ich habe meinen Sohn verloren. Dies war vor 6 Jahren. Im September werde ich 47 mein Gatte ist 50. Es gibt heutzutage ganz viele Möglichkeiten, dem Ziel einer Schwangerschaft näher zu kommen. Beste Voraussetzung ist, wenn man überhaupt noch die Regel hat. Kann, falls nicht mehr vorhanden, mit der Antibaby-Pille wieder ausgelöst werden. Vorderhand aber unbedingt zum Frauenarzt und Gatte um Urologen. Hier wird abgeklärt, ob allenfalls bereits eine Menopause besteht und für den Gatten wird ein Spermiogramm angefertigt.

Meinerseits habe ich 4 Clomifenzyklen hinter mir. Mitte August beginne ich mit den Hormonspritzen. Geklappt hat es aber leider noch nicht. Wichtig scheint mir auch, wie weit man für den Kinderwunsch "gehen will" m.a. Worten: wo stoppen, käme eine Eizellenspende in Frage. Dies sind Fragen, die man m.E. immer wieder abklären sollte.

Gerne beantworte ich auch noch weitere Fragen. Bin im Moment selber unsicher, ob ich überhaupt noch "weiterkämpfen" soll. Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2008 um 21:32

Also

dieses Alter ist schon ein großes Riskio und Du kannst ja bald sicher sowieso Oma werden. Hier wird zwar immer Soraya mit 50 Jahren angeführt, aber diese Babies sind ja auch erheblich früher gekommen und man weiß ja nicht, ob alles O.K. ist. Also meine persönliches Limit ist 38 Jahre.
Mittlerweile bekommen zwar alle später Kinder aber der Körper bleibt ja trotzdem nicht jünger. Aber auch meine Bekannte, die Ärztin ist, hat dieselbe Grenze, wegen dem großen Risiko eben. Aber selber kann ja machen, was er will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2009 um 20:41

Schwanger mit 45 jahren
hallo, ich bin in der gleichen situation wie du!

habe mich nach 20 jähriger ehe und zwei fast erwachsenen kindern (21, 17) in einen jüngeren mann (38)verliebt. wir lieben uns und haben seit einem halben jahr eine wundervolle beziehung. er hat auch noch keine kinder und er wünscht sich natürlich ein kind. für mich war dieses thema eigentlich schon abgeschlossen, doch nun bin ich beim überlegen, ob ich das ganze noch einmal auf mich nehmen soll, oder ob das überhaupt noch funktionieren kann???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2009 um 17:10

Hallo Ihr Lieben, ich auch
Hallöchen, ich bin 40 werde demnächst 41 und hab ein Kind aus Ehe 1
Mein neuer Partner und ich versuchens seit Ewigkeiten es klappt nicht, obwohl alles bestens ist, Gesundheit meine ich.
Also ich selbst hab eine Gehbehinderung durch Geburtsfehler, nicht vererblich.
Angst habe ich nicht, dass was schiefgehen könnte, von wegen Mongoloid und so. Eine Bekannte hat mit 28 ein mongoloides Kind bekommen und meine Tante mit 45 ihr erstes und einziges Gesundes.
Ist ja heut nicht mehr wie es früher war, von wegen Spätgebärend und so.
Könnt ihr mir netterweise ein paar Tips geben wie es doch noch klappen könnte?
Wäre euch echt dankbar. Aber bitte nicht nach dem Motto,"In Deiner Situation - Selbst behindert und so - das Thema ist für mich schon seit 30 Jahren Durch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2009 um 13:52
In Antwort auf kiku_12888344

Schwangerschaft mit 50
Liebe jule 342

Vorerst mein tiefes Beileid für den Verlust Ihres Kindes. Auch ich habe meinen Sohn verloren. Dies war vor 6 Jahren. Im September werde ich 47 mein Gatte ist 50. Es gibt heutzutage ganz viele Möglichkeiten, dem Ziel einer Schwangerschaft näher zu kommen. Beste Voraussetzung ist, wenn man überhaupt noch die Regel hat. Kann, falls nicht mehr vorhanden, mit der Antibaby-Pille wieder ausgelöst werden. Vorderhand aber unbedingt zum Frauenarzt und Gatte um Urologen. Hier wird abgeklärt, ob allenfalls bereits eine Menopause besteht und für den Gatten wird ein Spermiogramm angefertigt.

Meinerseits habe ich 4 Clomifenzyklen hinter mir. Mitte August beginne ich mit den Hormonspritzen. Geklappt hat es aber leider noch nicht. Wichtig scheint mir auch, wie weit man für den Kinderwunsch "gehen will" m.a. Worten: wo stoppen, käme eine Eizellenspende in Frage. Dies sind Fragen, die man m.E. immer wieder abklären sollte.

Gerne beantworte ich auch noch weitere Fragen. Bin im Moment selber unsicher, ob ich überhaupt noch "weiterkämpfen" soll. Liebe Grüsse

auf alle Fälle weiterkämpfen
bin 44 und stimuliere wieder, bisher leider ohne Erfolg, ich kenn das Gefühl gut , soll man weiterkämpfen oder nicht , rette mich dann aber immer wieder mit dem Motto, nur das was man aufgibt ist wirklich verloren,
viel Kraft und Hoffnung zum Weitermachen!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2009 um 13:55
In Antwort auf urania_12842830

@katze
wenn du dich zu alt fühlst,dann sagt doch keiner,das du noch ein kind bekommen sollst..aber es gibt solche und solche frauen...wir fühlen uns fit!!!!!!

genau - wir fühlen uns fit unser herz sagt uns, der wunsch ist richtig da spielt das datum im
reisepass eine untergeordnete rolle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2009 um 17:10

Es gibt noch Wunder
Hallo, ich hatte 4 FG, dann wurde ich nicht mehr schwanger, man schickte mich zu einem Spezialisten. Dieser hat dann 4 Hormonbehandlungen gemacht. Nach den Eisprungauslöser bin ich dann leider auch nicht schwanger geworden. Bei mir wurde ein immologisches Problem erkannt. Eine FA sagte dann, geben Sie endlich auf, Sie können nicht mehr schwanger werden. Ich habe nur gesagt, und wenn doch: Dann wird es auf jeden Fall wieder eine FG werden. Ich hätte so schlechte Werte und keine Immobehandlung hinter mehr, Dauer: 6 Monate und keine Garantie. Deshalb wird sowas auch nicht von der KK bezahlt, Kosten: ab 5000 . Wir haben aufgegegeben und nach zwei Monaten war ich plötzlich schwanger. Die Angst war sehr groß, hatt 9 Wochen die schlimmsten Schmerzen, habe mich nur hingelegt und darauf gewartet wann die 5.FG eintreten wird. Man glaubt es nicht, ich bin jetzt in der 25.SSW, 43 Jahre alt und es ist alles o. k.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram