Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft?!

Schwangerschaft?!

24. Oktober 2016 um 17:35

Hallo ihr Lieben,

ich bin seit Tagen total verzweifelt und brauche euren Rat und eure Hilfe.
Ich habe vor 5 Monaten die Pille abgesetzt und bin jetzt 2,5 Wochen überfällig.
Da ich seit Samstag früh ziehende Schmerzen im Bauchnabel und leichte Schmerzen rechts neben dem Bauch hatte, bin ich heute früh zu meinem Hausarzt, nachdem ich Samstag Nachmittag einen negativen Schwangerschaftstest gemacht habe. 
Er meinte, eine Schwangerschaft sei unwahrscheinlich, da der HcG-Wert hoch genug sein müsste, um den Test positiv werden zu lassen. 
So wurde mir also Blut abgenommen und ich habe Urin abgegeben und auf Entzündungswerte (wegen Verdacht auf Blinddarmentzündung) testen lassen. Beides negativ, also keine Entzündungswerte. Natürlich hat der Hausarzt aber keinen HcG-Wert gemessen. 
Ich versuche also nun schon den ganzen Tag, meine FA zu erreichen. Es geht niemand hin. Morgen früh werde ich dort einfach ma hereinspazieren und hoffen, dass sie mich drannehmen. Da es ja keine Entzündung im Körper ist, kann es ja eigentlich nicht mehr viel sein außer eine Schwangerschaft oder? 
Eigentlich möchte ich NOCH kein Kind (bin 22), aber nachdem ich mich seit Samstag damit beschäftige, evtl einen kleinen Knirps in mir zu haben, war ich plötzlich unendlich traurig, als mein Hausarzt mir sagte, er halte eine Schwangerschaft für unwahrscheinlich... 
Mir ist auch relativ oft übel, mein Bauch tut wie gesagt weh und ich renne ungefähr alle halbe Stunde aufs Klo, was bei mir echt ungewöhnlich ist. Ich gehöre normal eher zu den Wenig-Pinklern... Ansonsten habe ich aber keine weiteren typischen Schwangerschafts-Syntome..
Was meint ihr dazu?
Ich bin so gespannt, was mein FA morgen sagt, bzw ob er mich drannimmt.
Aber ich ertrage auch keine weitere schlaflose Nacht und hoffe deshalb etwas auf eure Unterstützung...

LG 

Mehr lesen

24. Oktober 2016 um 22:17

Hi!
du hast die Pille abgesetzt, möchtest aber nicht schwanger werden?
vielleicht spielen deine Hormone etwas verrückt.Wenn du schon 2,5 Wochen überfällig bist, hat dein Hausarzt recht, dann sollte ein Test positiv anzeigen.
hoffentlich kommst du morgen dran.
Alles gute für dich.
versuch dich nicht verrückt zu machen.Morgen weißt du mehr!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2016 um 11:54
In Antwort auf zephyr_11895931

Hallo ihr Lieben,

ich bin seit Tagen total verzweifelt und brauche euren Rat und eure Hilfe.
Ich habe vor 5 Monaten die Pille abgesetzt und bin jetzt 2,5 Wochen überfällig.
Da ich seit Samstag früh ziehende Schmerzen im Bauchnabel und leichte Schmerzen rechts neben dem Bauch hatte, bin ich heute früh zu meinem Hausarzt, nachdem ich Samstag Nachmittag einen negativen Schwangerschaftstest gemacht habe. 
Er meinte, eine Schwangerschaft sei unwahrscheinlich, da der HcG-Wert hoch genug sein müsste, um den Test positiv werden zu lassen. 
So wurde mir also Blut abgenommen und ich habe Urin abgegeben und auf Entzündungswerte (wegen Verdacht auf Blinddarmentzündung) testen lassen. Beides negativ, also keine Entzündungswerte. Natürlich hat der Hausarzt aber keinen HcG-Wert gemessen. 
Ich versuche also nun schon den ganzen Tag, meine FA zu erreichen. Es geht niemand hin. Morgen früh werde ich dort einfach ma hereinspazieren und hoffen, dass sie mich drannehmen. Da es ja keine Entzündung im Körper ist, kann es ja eigentlich nicht mehr viel sein außer eine Schwangerschaft oder? 
Eigentlich möchte ich NOCH kein Kind (bin 22), aber nachdem ich mich seit Samstag damit beschäftige, evtl einen kleinen Knirps in mir zu haben, war ich plötzlich unendlich traurig, als mein Hausarzt mir sagte, er halte eine Schwangerschaft für unwahrscheinlich... 
Mir ist auch relativ oft übel, mein Bauch tut wie gesagt weh und ich renne ungefähr alle halbe Stunde aufs Klo, was bei mir echt ungewöhnlich ist. Ich gehöre normal eher zu den Wenig-Pinklern... Ansonsten habe ich aber keine weiteren typischen Schwangerschafts-Syntome..
Was meint ihr dazu?
Ich bin so gespannt, was mein FA morgen sagt, bzw ob er mich drannimmt.
Aber ich ertrage auch keine weitere schlaflose Nacht und hoffe deshalb etwas auf eure Unterstützung...

LG 

Hallo und einen guten Morgen dir,
nicht schlafen können schlaucht einen natürlich und das Nicht-wissen-was-jetzt-ist nimmt dich einfach sehr mit... Hast du inzwischen schon Klarheit, ob schwanger bist. Es ist ja bei Frauen so unterschiedlich, wie sich ganz am Anfang der Schwangerschaft fühlen - ob das Kind jetzt geplant war oder als Überraschung kommt. Die einen sind von Anfang an positiv drauf eingestellt, die anderen brauchen ein bisschen Zeit, um sich auf das Neue einzustellen. Diese Umstellung hast du schon vollzogen und wärst jetzt eigentlich bereit für das Baby - wünschst es dir schon richtig. Da möchte man schon fast hoffen, dass du schwanger bist Jung Mutter werden hat durchaus seine Vorteile. Wie hast du es dir eigentlich immer für dich vorgestellt?! Was sagt dein Partner?
Ich hoffe, du bekommst ganz bald Klarheit und wenn du magst, erzähl’ doch wieder hier.
Einen guten Tag dir noch und ganz liebe Grüße von Cristina
 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram