Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft evtl. nicht intakt, HCG hoch, keine Fruchthöhle

Schwangerschaft evtl. nicht intakt, HCG hoch, keine Fruchthöhle

30. September 2016 um 16:51

Hallo zusammen,

ich bin sehr verwirrt und durcheinander nach den Aussagen meines Arztes heute und brauche deshalb eure Hilfe. Hier die Fakten.
Ich bin ganz sicher, in der 5. Schangerschaftswoche (Eisprung 10.09.),, also fast schon in der 6.
Meine Beta-HCG-Werte waren am Dienstag (also vor 3 Tagen bei fast 8000). Auf dem Ultraschall hat der Arzt heute fast nichts gesehen, konnte nur etwas erahnen ("Hier evtl war die Einnistung" sagte er, sagte auch, es könnten "Zwillinge gewesen sein- zwei schwarze Höhlen), aber ich müsse damit rechnen, dass meine Schwangerschaft nicht intakt sei und ich auf die Blutungen warten müsste oder eine Ausschabung vornehmen müsste. Es bestünde zwar Hoffnung, es sehe aber sehr schlecht aus...

Ich verstehe das nicht: Sieht es schlecht aus, weil der HCG schon so hoch ist und man nichts sieht? Oder warum? Der HCG müsste sich ja jetzt tatsächlich verdoppelt haben und bei 16 000 liegen... Ich war einfach zu schockiert um nachzufragen. Bitte helft mir, etwas Licht ins Dunkel zu bringen, damit ich wenigstens verstehen kann, was der Arzt mir sagen wollte....

Bin für jede Meinung dankbar.

Mehr lesen

30. September 2016 um 16:51

Hallo zusammen,

ich bin sehr verwirrt und durcheinander nach den Aussagen meines Arztes heute und brauche deshalb eure Hilfe. Hier die Fakten.
Ich bin ganz sicher, in der 5. Schangerschaftswoche (Eisprung 10.09.),, also fast schon in der 6.
Meine Beta-HCG-Werte waren am Dienstag (also vor 3 Tagen bei fast 8000). Auf dem Ultraschall hat der Arzt heute fast nichts gesehen, konnte nur etwas erahnen ("Hier evtl war die Einnistung" sagte er, sagte auch, es könnten "Zwillinge gewesen sein- zwei schwarze Höhlen), aber ich müsse damit rechnen, dass meine Schwangerschaft nicht intakt sei und ich auf die Blutungen warten müsste oder eine Ausschabung vornehmen müsste. Es bestünde zwar Hoffnung, es sehe aber sehr schlecht aus...

Ich verstehe das nicht: Sieht es schlecht aus, weil der HCG schon so hoch ist und man nichts sieht? Oder warum? Der HCG müsste sich ja jetzt tatsächlich verdoppelt haben und bei 16 000 liegen... Ich war einfach zu schockiert um nachzufragen. Bitte helft mir, etwas Licht ins Dunkel zu bringen, damit ich wenigstens verstehen kann, was der Arzt mir sagen wollte....

Bin für jede Meinung dankbar.

Gefällt mir

30. September 2016 um 18:49

Antwort des Arztes
nein, von einer Schleimhaut hat er gar nichts gesagt. Eigentlich hat er insgesamt nicht viel gesagt oder erklärt. Nur, dass man eine Eileiterschwangerschaft nicht ausschließen kann, dass ich vielleicht zwecks einer Ausschabung ins Krankenhaus muss und dass der HCG zu hoch sei...

Gefällt mir

30. September 2016 um 19:01


In der 6. woche ist eine fruchthöhle ausreichend. Verrückt machen bringt da leider nichts. Ich weiss, leicht gesagt.

Bei meiner 1. sah man in der 6. woche nur ne höhle und erst in der 9 woche das baby ( hat sich einfach versteckt )
Bei der jetzigen sah man das baby bereits in der 7. woche.
Ausserdem kann sich dein eisprung verschoben haben.

Alles gute

Gefällt mir

30. September 2016 um 20:52

Also
Wenn er da zwei Höhlen gesehen hat und der hcg wert hoch war.. versteh ich nicht wieso er dann meint da wäre etwas nicht intakt..In der 5. Woche ist es selten dass man da groß was sieht, in der 6. Hat man bei mir damals auch grade mal n Mini schwarzen Punkt als fruchthöhle sehen können und in der 8. Woche dann den Krümel.. Würde erstmal abwarten.. drück dir die Daumen dass alles gut geht

Gefällt mir

30. September 2016 um 22:44

Dein hcg wert,
Ist definitiv nicht zu hoch, meiner war bei deiner woche auf 4000, es sind zwar zwillis in meinem bauch, aber trotzdem ist 800 nicht hoch!

Warte ab, und wenn du dich unwohl fühlst, auf zum neuen arzt! Jemanden so mlt sorgen stehen zu lassen ist unmöglich!!!!!!!!

Gefällt mir

1. Oktober 2016 um 9:46

Ich weiß ja nicht, ob es eine Fruchhöhle war...
Vielen lieben Dank für euere Anworten. Ich weiß ja nicht, ob das, war er gesehen hat, eine Fruchthöhle war... Er hat ja gar nichts erklärt... Mein HCG müsste ja jetzt wirklich sehr hoch sein, wenn er Dienstag (bei 5 SSW+2) schon bei fast 8000 war... aber nichts zu sehen gestern(also bei 5+5)... Ich bin fertig vor Sorge und Ungewissheit. Habe gelesen, dass ein hoher HCG-Wert, bei dem man trotzdem nichts im Ultraschall sieht, auf eine Eileiterschwangerschaft hinweist... aber warum hat er mich dann nichts ins Krankenhaus geschickt? Soll ich jetzt einfach sitzen und warten bis ich Blutungen und oder Schmerzen bekomme?... Ich bin fix und alle und überlege wirklich, ins Krankenhaus zu fahren, um das abklären zu lassen.

Gefällt mir

1. Oktober 2016 um 11:48

Häufige Arztbesuche... nicht meine Absicht...
Hallo,

also ich war Dienstag da um mir die Schwangerschaft bestätigen zu lassen und zu fragen, wie es jetzt weitergeht (Ich arbeite mit Kindern und ich wusste nicht, ob ich alle notwendigen Impfungen habe etc.). Arzt hat alles untersucht, Blut abgenommen, Ultraschall gemacht etc. Am nächsten Tag am Telefon meinte er sogar, HCG sei für die Frühschwangerschaft normal. Zwei Tage später bin ich zu ihm, weil ich mir einen leichten Pilz geholt hatte... wahrscheinlich auch bedingt durch die Schwangerschaft. Ich wollte mir eine Salbe verschreiben lassen. Ungefragt hat er dann einen weiteren Ultraschall gemacht und plötzlich war gar nichts mehr normal und plötzlich sah alles schlecht aus und es fielen die oben genannten Schlagwörter (Ausscharbung, Eileiterschwangerschaft nicht ausgeschlossen, HCG zu hoch...) Jetzt soll ich Dienstag wieder hin, Blut abnehmen, Donnerstag Untersuchung und Besprechung... ich will das alles nicht und eigentlich möchte ich auch den Arzt wechseln.
Was meint ihr?

Gefällt mir

1. Oktober 2016 um 12:40

Ich würde glaube ich ins krankenhaus fahren
Es ist halt irgendwie kein fisch und kein fleisch!
Sollte es eine intakte schwangerschaft sein, wirst du es erfahren und wenn es eine elss ist, ist es viel sicherer dass es jetzt schon bgeklärt wird! Die haben im krankenhaus auch andere möglichkeiten!
Ob es das richtige ist oder nicht, weiss ich nicht, aber ich würde fahren!

Gefällt mir

1. Oktober 2016 um 14:17


Wenn frauen(ich ebenfalls) mkt menschen, chemikalen oder auch lebensmittel arbeiten und noch viele sachen mehr, dann muss man früh von der schwangerschaft wissen und ein arzt muss diese bestätigen!
Bei mir war das auch so! Test mittwoch, montags drauf bestätigt und dann betriebsarzt..... Ich darf seit dem nicht mehr arbeiten!
Das ist wichtig für mutter und kind!
Wenn man einen büro job hat, dann kann man sicj das sparen, das ist klar, aber in vielen jobs muss es halt schon früh bestätigt werden!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen