Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft Abbruch

Schwangerschaft Abbruch

9. August 2017 um 1:30

Hallo ihr lieben.  Ich hoffe hier kann mich jemand  verstehen und vielleicht  ein guten Rat geben. 
Also erst zu mir ich bin eine 33 Jährige  Mutter von zwei Mädchen  9 und sieben.  Die beiden sind aus meiner geschiedenen Ehe. Allein erziehend bin ich geblieben  als eines der Kinder 3 und das andere 5 Monate alt war. Es war eine schöne und eine sehr harte Zeit. Da ich keine Unterstützung  hatte von niemandem. War ich auch sehr oft überfordert,ich muss dazu sagen ich  hatte auch sehr viele Probleme da mein Trennungs Grund  Verdacht auf  Missbrauch  auf die Kinder war. Meine große Tochter  hat es mir erzählt,natürlich  dauern die Untersuchungen  immer so lange so das sie nach na zeit angefangen  hat zu schweigen  und behaupten es sei nix passiert. Mann konnte es bis heute nicht beweise.  Nur ich habe damit gelebt und ohne Antwort  auf meine Fragen lebe ich heute noch. Ich habe 5 Jahre gebraucht  um mich  auf eine neue Beziehung  einzulassen. Ich habe einen Bekanten über Facebook  aus meinem Heimatland getroffen. Wir haben erst geschrieben,ich bewunderte  ihn er ist ein Künsteler, malt spielt  Gitarre und konnte alle schönen  Dinge im Leben erkennen.  Ich habe mich verliebt  ohne ende. Nach zwei Monaten  haben wir uns getroffen,wir haben eine schöne Zeit  gehabt, ein Monat lang verbrachten  wir zusammen  dann musste ich zurück  nach Deutschland. Nach langer Überlegungen  habe ich ihn bei mir eingeladen. Da er als turist nur  in Deutschland  sein konnte. Ging das natürlich  alles auf meine Kosten  er war ja in seiem  Land arbeitslos,nicht mal daß Ticket  konnte er selbst zahlen. Er blieb bei mir drei Monate. In der Zeit bin ich auch ohne meine Arbeit geblieben.  Etwas Geld hatte ich noch zur Seite stehen,  da er sehr anspruchsvoll  war ging es ganz schnell  weg.  Ich war  verliebt und blind.  Er war  auch ein toller Mann er hat  mir viel  geholfen  zu hause sich um die Kinder lieb gekümmert.  Die kinder liebten ihn, das hat noch mehr dazu geführt  das ich alles von mir gebe. Nach drei Monaten  musste er wieder zurück in sein Heimatland. Ich habe ihn so vermißt das ich zwei mal in zwei Monaten  dort hin gefahren  bin um  nur ihn für paar  Tage  zu sehen.  Ich habe mir  Geld von Freunden  geliehen um die reise zu finanzieren.  Ich musste zu ihm. Er hat nix gemacht  außer gemeckert  das er nix hat so das ich ihn auch finanziell  unterstützt  habe . Nach drei Monaten  kam er wieder.  Er war  immer noch lieb zu uns nur ich merkte  wie unzufrieden  er in Deutschland  war ,das Geld war  alle. Ich war  arbeitslos und wurde schwanger. Ich war  am Ende.  Er hat sich gefreut  es war  auch sein Wunsch ich war  immer der Meinung jetzt ist kein guter Zeitpunkt aber es ist passiert und wir waren alle glücklich.  Nur  der Alltag  holte uns ein, wir hatten kaum Geld zum essen schließlich  lebte er mit von unserem  Geld was kaum für uns reicht. Ich habe alles dafür getan damit er ein Arbeiterlaubniss kriegt damit er endlich anfängt  zu Arbeiten das hat er dann auch bekommen  vorübergehend  dürfte  er 450 verdienen, wenn das Baby kommt  würde  er normal Arbeiten  können.  Ich habe für ihn auch ein Job gefunden  was  nicht einfach  ist wenn jemand  kein wort deutsch spricht. Dazu muss ich sagen viel mühe  hat er sich nicht gegeben um die Sprache  zu lernen.  Und irgendwann  wurde es ihn so viel hier das er immer wieder versucht  hat mich zu überreden  nach Ausland  zu ziehen, weg von Deutschland.  Es kam  für mich nicht in Frage in jetzigen Zeitpunkt  ich bin schwanger wo soll ich hin hier bin ich versichert und hier fühle ich mich sicher. Ich sagte ihn wenn das Baby da ist überlegen  wir uns etwas womit wir beide  glücklich  sind. Doch meine Hormone  die Notlage  führte dazu das ich keine Lust  auf zertlichkeit  hatte. Mir war alles zu viel und ihm auch.  Wir habends uns immer offter  gestritten. Er ist raus aus der Wohnung  hat sich wieder beruhigt  und wieder gekommen  aber einemal ist er nicht wieder gekommen  sondern ist zu meinem  besten freund gegangen  und ihm gebeten  bei ihn zu bleiben bis er nicht morgen den Bus nach hause nimmt. Ich habe ihn die Ganze Nacht gesucht,keiner wollte mir sagen wo er ist. Ich machte mir sorgen am den Abend hatte  ich auch einen Autounfall  und als ich ihn im Park gesucht hat wurde ich von Männern  belästigt.  Ich war am Boden zerstört,  seie Eltern wußten wo er ist,nicht er nicht die und sogen mein bester Freund habend auf meine Nachrichten  reagiert. Keiner wollte mir sagen ob es ihm gut geht. Am nächsten  Tag  hat mir die busgeselschaft  gesagt  das jemand unter diesem  Namen  in dem Bus sitzt.  Er wollte nix von mir hören. Bevor er weggefahren  ist hat er Vaterschaft  anerkennung  zerissen. Als ich ihn versuchte  im Bus über die Fahrer  zu erreichen  weil er auf sein Handy nicht ging. Hat er mich so schlimm beleidigt und gesagt das er mich nicht mehr liebt. Ich habe aufgehört  anzurufen.  Jetzt wußte ich bin allein  das Baby, zwei Kinder niemandem habe ich keine Hilfe null.  Ich muss das Kind abteriben da ich schon in der  14 Woche war  bin ich nach Holland  gefahren.  Ich war da am Boden zerstört.  Zwei mal aus der Klinik  abgehauen  und wieder zurück ich konnte  mein Kind nicht von mir  geben. Ich habe so geweint trotzdem  soweit gekommen  bis zu dem Tisch. Es war schrecklich das zimmer  war  wie ein schlachthof  ich dachte die nehmen mir mein Kind weg die bringen es um wie soll ich das Überleben . Ich sagte zu dem Arzt ich will das nicht aber ich schaffe es nicht alleine  ich habe niemanden. Ich muss mich auch um meine anderen beiden kümmern, darauf sagte er und  wer kümmert  sich  um ihre Kinder  wenn sie am Ende sind wegen dem Abbruch  wer ist dann für die da wenn sie traurig  sind.  Gehen Sie nach Hause es gibt immer eine Lösung. . Ich war  so erleichtert  endlich  sagte mir jemand  das was  ich gebraucht  hab. Ich nahm mein Mutterpass  und verließ  glücklich  das Krankenhaus.  Mein Baby ist gerettet.  Als ich nach hause kam bekam ich von meinem  Freund  eineine  Mail . Er bereut das alles und vermisst mich und die Kinder. Er will schnell  wieder zu uns.  Ich habe eine Woche  überlegt.  Er hat mich doch so ettäuscht , mich  verlassen. Wie soll ich ihn vertrauen? ? Irgendwie  habe ich mit schlechten  Gefühl  zugestimmt. Er ist losgefahren , doch an der  Grenze haben die ihn nicht nach Deutschland  einreisen  lassen.  Da er mit diesen Visum  nicht das Land verlassen  dürfte so das er jetzt ein Verbot  ins Land bekommen  hat.  Er war ohne Geld mit leerem  Akku  in Salzburg  ausgesetzt  auf der Straße.  Bis er sein Handy aufladen konnte  hat er eine Nacht draußen  geschlafen.  Wir haben ihn gesucht in der zeit habe ich mit seiner Mutter  telefonierent sie meinte  er war unter druck keine Arbeit in seinem Land er mußte zurück  zu mir.  Wo er sich gemeldet  hat habe ich ihm natürlich  geholfen  wo ich auch kann damit  er die Verbindung  nach hause findet nur ich habe kein Geld geschickt  nix sondern seinem Eltern gesagt die müssen ihm Geld über Western Union  für Ticket schicken ohne scharm  sagen sie zu mir ich soll das machen dabei habe ich nix und das bisschen brechen meine Kinder zum leben. Ich wollte kein Geld  schicken  die mussten das machen. Ich habe mich  um alles  andere gekümmert  telefonisch  das er auch zurecht kommt und den weg nach hause  findet. Doch die Worte einer mutter gingen mir nicht aus dem Kopf das er gezwungen  war zu mir zu kommen.  Ich habe ihn angesprochen  er hat das abgestritten er sagte ich liebe dich  ich vermisse  dich nix anderes ist mir wichtig . Als er zu Hause  angekommen  war habe ich mein Handy  ausgemacht es war  mir alles zu viel ich habe meine ruhe gebraucht  ich konnte  nicht mehr. Die ganze Schwangerschaft  warern nur Probleme  ich esse kaum und habe nicht geschafft  das rauchen  aufzuhören.  Jetzt habe ich mich etwas beruhigt  und versucht  mit ihm Kontakt  wieder aufzunehmen doch er ignoriert  mich total.  Sein Freund  hat  mit mir geschrieben  und gesagt er hat viel durchgemacht  und seine Eltern auch er bracht jetzt ruhe.  Er will von mir nix wissen. Keine  interessiert das was ich durchgemacht habe und was ich jetzt noch durchmache ich bin in der 17 Woche schwanger und  denke immer noch an Abbruch  in Holland  ich habe keine andre Wahl  ich bin wirklich  ganz alleine habe noch die zwei Kinder und es wird ein dritter Kaiserschnitt sein wie soll ich das schaffen ich habe angst  große Angst . Ich will aber auch nicht mein Baby verlieren  ich bin so emotional  verbunden es wird ein Junge ich habe auch schon ein Namen. Außerdem  in der 17 ssw  o mein Gott muss  ich wirklich  das machen. Wenn ich nur eine Person  hätte die mir sagt ich bin bei dir.  Eine Freundin  die lebt weit weg  hier habe ich niemanden . Was soll ich nur machen. Er ist weg für mich ist es klar diesr Mann ist nicht  jemand  auf dem ich mich verlassen  kann auch wenn er wider kommt er wird immer wieder gehen  wegen jeder Kleinigkeit.  Ich habe ihn sogen geschrieben  das ich eine Abtreibung  mache und es nicht alleine schaffe darauf  ist er auch kalt geblieben  hat nix geantwortet.  Am liebsten  würde ich sterben  nur meine Kinder was machen die ohne mich.  Bitte hilft mir gibt  mir  ein Rat. 

Mehr lesen

9. August 2017 um 5:41
In Antwort auf enna1728

Hallo ihr lieben.  Ich hoffe hier kann mich jemand  verstehen und vielleicht  ein guten Rat geben. 
Also erst zu mir ich bin eine 33 Jährige  Mutter von zwei Mädchen  9 und sieben.  Die beiden sind aus meiner geschiedenen Ehe. Allein erziehend bin ich geblieben  als eines der Kinder 3 und das andere 5 Monate alt war. Es war eine schöne und eine sehr harte Zeit. Da ich keine Unterstützung  hatte von niemandem. War ich auch sehr oft überfordert,ich muss dazu sagen ich  hatte auch sehr viele Probleme da mein Trennungs Grund  Verdacht auf  Missbrauch  auf die Kinder war. Meine große Tochter  hat es mir erzählt,natürlich  dauern die Untersuchungen  immer so lange so das sie nach na zeit angefangen  hat zu schweigen  und behaupten es sei nix passiert. Mann konnte es bis heute nicht beweise.  Nur ich habe damit gelebt und ohne Antwort  auf meine Fragen lebe ich heute noch. Ich habe 5 Jahre gebraucht  um mich  auf eine neue Beziehung  einzulassen. Ich habe einen Bekanten über Facebook  aus meinem Heimatland getroffen. Wir haben erst geschrieben,ich bewunderte  ihn er ist ein Künsteler, malt spielt  Gitarre und konnte alle schönen  Dinge im Leben erkennen.  Ich habe mich verliebt  ohne ende. Nach zwei Monaten  haben wir uns getroffen,wir haben eine schöne Zeit  gehabt, ein Monat lang verbrachten  wir zusammen  dann musste ich zurück  nach Deutschland. Nach langer Überlegungen  habe ich ihn bei mir eingeladen. Da er als turist nur  in Deutschland  sein konnte. Ging das natürlich  alles auf meine Kosten  er war ja in seiem  Land arbeitslos,nicht mal daß Ticket  konnte er selbst zahlen. Er blieb bei mir drei Monate. In der Zeit bin ich auch ohne meine Arbeit geblieben.  Etwas Geld hatte ich noch zur Seite stehen,  da er sehr anspruchsvoll  war ging es ganz schnell  weg.  Ich war  verliebt und blind.  Er war  auch ein toller Mann er hat  mir viel  geholfen  zu hause sich um die Kinder lieb gekümmert.  Die kinder liebten ihn, das hat noch mehr dazu geführt  das ich alles von mir gebe. Nach drei Monaten  musste er wieder zurück in sein Heimatland. Ich habe ihn so vermißt das ich zwei mal in zwei Monaten  dort hin gefahren  bin um  nur ihn für paar  Tage  zu sehen.  Ich habe mir  Geld von Freunden  geliehen um die reise zu finanzieren.  Ich musste zu ihm. Er hat nix gemacht  außer gemeckert  das er nix hat so das ich ihn auch finanziell  unterstützt  habe . Nach drei Monaten  kam er wieder.  Er war  immer noch lieb zu uns nur ich merkte  wie unzufrieden  er in Deutschland  war ,das Geld war  alle. Ich war  arbeitslos und wurde schwanger. Ich war  am Ende.  Er hat sich gefreut  es war  auch sein Wunsch ich war  immer der Meinung jetzt ist kein guter Zeitpunkt aber es ist passiert und wir waren alle glücklich.  Nur  der Alltag  holte uns ein, wir hatten kaum Geld zum essen schließlich  lebte er mit von unserem  Geld was kaum für uns reicht. Ich habe alles dafür getan damit er ein Arbeiterlaubniss kriegt damit er endlich anfängt  zu Arbeiten das hat er dann auch bekommen  vorübergehend  dürfte  er 450 verdienen, wenn das Baby kommt  würde  er normal Arbeiten  können.  Ich habe für ihn auch ein Job gefunden  was  nicht einfach  ist wenn jemand  kein wort deutsch spricht. Dazu muss ich sagen viel mühe  hat er sich nicht gegeben um die Sprache  zu lernen.  Und irgendwann  wurde es ihn so viel hier das er immer wieder versucht  hat mich zu überreden  nach Ausland  zu ziehen, weg von Deutschland.  Es kam  für mich nicht in Frage in jetzigen Zeitpunkt  ich bin schwanger wo soll ich hin hier bin ich versichert und hier fühle ich mich sicher. Ich sagte ihn wenn das Baby da ist überlegen  wir uns etwas womit wir beide  glücklich  sind. Doch meine Hormone  die Notlage  führte dazu das ich keine Lust  auf zertlichkeit  hatte. Mir war alles zu viel und ihm auch.  Wir habends uns immer offter  gestritten. Er ist raus aus der Wohnung  hat sich wieder beruhigt  und wieder gekommen  aber einemal ist er nicht wieder gekommen  sondern ist zu meinem  besten freund gegangen  und ihm gebeten  bei ihn zu bleiben bis er nicht morgen den Bus nach hause nimmt. Ich habe ihn die Ganze Nacht gesucht,keiner wollte mir sagen wo er ist. Ich machte mir sorgen am den Abend hatte  ich auch einen Autounfall  und als ich ihn im Park gesucht hat wurde ich von Männern  belästigt.  Ich war am Boden zerstört,  seie Eltern wußten wo er ist,nicht er nicht die und sogen mein bester Freund habend auf meine Nachrichten  reagiert. Keiner wollte mir sagen ob es ihm gut geht. Am nächsten  Tag  hat mir die busgeselschaft  gesagt  das jemand unter diesem  Namen  in dem Bus sitzt.  Er wollte nix von mir hören. Bevor er weggefahren  ist hat er Vaterschaft  anerkennung  zerissen. Als ich ihn versuchte  im Bus über die Fahrer  zu erreichen  weil er auf sein Handy nicht ging. Hat er mich so schlimm beleidigt und gesagt das er mich nicht mehr liebt. Ich habe aufgehört  anzurufen.  Jetzt wußte ich bin allein  das Baby, zwei Kinder niemandem habe ich keine Hilfe null.  Ich muss das Kind abteriben da ich schon in der  14 Woche war  bin ich nach Holland  gefahren.  Ich war da am Boden zerstört.  Zwei mal aus der Klinik  abgehauen  und wieder zurück ich konnte  mein Kind nicht von mir  geben. Ich habe so geweint trotzdem  soweit gekommen  bis zu dem Tisch. Es war schrecklich das zimmer  war  wie ein schlachthof  ich dachte die nehmen mir mein Kind weg die bringen es um wie soll ich das Überleben . Ich sagte zu dem Arzt ich will das nicht aber ich schaffe es nicht alleine  ich habe niemanden. Ich muss mich auch um meine anderen beiden kümmern, darauf sagte er und  wer kümmert  sich  um ihre Kinder  wenn sie am Ende sind wegen dem Abbruch  wer ist dann für die da wenn sie traurig  sind.  Gehen Sie nach Hause es gibt immer eine Lösung. . Ich war  so erleichtert  endlich  sagte mir jemand  das was  ich gebraucht  hab. Ich nahm mein Mutterpass  und verließ  glücklich  das Krankenhaus.  Mein Baby ist gerettet.  Als ich nach hause kam bekam ich von meinem  Freund  eineine  Mail . Er bereut das alles und vermisst mich und die Kinder. Er will schnell  wieder zu uns.  Ich habe eine Woche  überlegt.  Er hat mich doch so ettäuscht , mich  verlassen. Wie soll ich ihn vertrauen? ? Irgendwie  habe ich mit schlechten  Gefühl  zugestimmt. Er ist losgefahren , doch an der  Grenze haben die ihn nicht nach Deutschland  einreisen  lassen.  Da er mit diesen Visum  nicht das Land verlassen  dürfte so das er jetzt ein Verbot  ins Land bekommen  hat.  Er war ohne Geld mit leerem  Akku  in Salzburg  ausgesetzt  auf der Straße.  Bis er sein Handy aufladen konnte  hat er eine Nacht draußen  geschlafen.  Wir haben ihn gesucht in der zeit habe ich mit seiner Mutter  telefonierent sie meinte  er war unter druck keine Arbeit in seinem Land er mußte zurück  zu mir.  Wo er sich gemeldet  hat habe ich ihm natürlich  geholfen  wo ich auch kann damit  er die Verbindung  nach hause findet nur ich habe kein Geld geschickt  nix sondern seinem Eltern gesagt die müssen ihm Geld über Western Union  für Ticket schicken ohne scharm  sagen sie zu mir ich soll das machen dabei habe ich nix und das bisschen brechen meine Kinder zum leben. Ich wollte kein Geld  schicken  die mussten das machen. Ich habe mich  um alles  andere gekümmert  telefonisch  das er auch zurecht kommt und den weg nach hause  findet. Doch die Worte einer mutter gingen mir nicht aus dem Kopf das er gezwungen  war zu mir zu kommen.  Ich habe ihn angesprochen  er hat das abgestritten er sagte ich liebe dich  ich vermisse  dich nix anderes ist mir wichtig . Als er zu Hause  angekommen  war habe ich mein Handy  ausgemacht es war  mir alles zu viel ich habe meine ruhe gebraucht  ich konnte  nicht mehr. Die ganze Schwangerschaft  warern nur Probleme  ich esse kaum und habe nicht geschafft  das rauchen  aufzuhören.  Jetzt habe ich mich etwas beruhigt  und versucht  mit ihm Kontakt  wieder aufzunehmen doch er ignoriert  mich total.  Sein Freund  hat  mit mir geschrieben  und gesagt er hat viel durchgemacht  und seine Eltern auch er bracht jetzt ruhe.  Er will von mir nix wissen. Keine  interessiert das was ich durchgemacht habe und was ich jetzt noch durchmache ich bin in der 17 Woche schwanger und  denke immer noch an Abbruch  in Holland  ich habe keine andre Wahl  ich bin wirklich  ganz alleine habe noch die zwei Kinder und es wird ein dritter Kaiserschnitt sein wie soll ich das schaffen ich habe angst  große Angst . Ich will aber auch nicht mein Baby verlieren  ich bin so emotional  verbunden es wird ein Junge ich habe auch schon ein Namen. Außerdem  in der 17 ssw  o mein Gott muss  ich wirklich  das machen. Wenn ich nur eine Person  hätte die mir sagt ich bin bei dir.  Eine Freundin  die lebt weit weg  hier habe ich niemanden . Was soll ich nur machen. Er ist weg für mich ist es klar diesr Mann ist nicht  jemand  auf dem ich mich verlassen  kann auch wenn er wider kommt er wird immer wieder gehen  wegen jeder Kleinigkeit.  Ich habe ihn sogen geschrieben  das ich eine Abtreibung  mache und es nicht alleine schaffe darauf  ist er auch kalt geblieben  hat nix geantwortet.  Am liebsten  würde ich sterben  nur meine Kinder was machen die ohne mich.  Bitte hilft mir gibt  mir  ein Rat. 

Tolle geschichte
Erinnert mich fast haargenau an den Thread mit dem schwangeren, misshandelten Mädchen, welches in der 22.ssw abtreiben wollte. Ganz ehrlich.....aber SO KRASSE und abenteuerliche Geschichten kann ich einfach nicht glauben.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2017 um 5:41
In Antwort auf enna1728

Hallo ihr lieben.  Ich hoffe hier kann mich jemand  verstehen und vielleicht  ein guten Rat geben. 
Also erst zu mir ich bin eine 33 Jährige  Mutter von zwei Mädchen  9 und sieben.  Die beiden sind aus meiner geschiedenen Ehe. Allein erziehend bin ich geblieben  als eines der Kinder 3 und das andere 5 Monate alt war. Es war eine schöne und eine sehr harte Zeit. Da ich keine Unterstützung  hatte von niemandem. War ich auch sehr oft überfordert,ich muss dazu sagen ich  hatte auch sehr viele Probleme da mein Trennungs Grund  Verdacht auf  Missbrauch  auf die Kinder war. Meine große Tochter  hat es mir erzählt,natürlich  dauern die Untersuchungen  immer so lange so das sie nach na zeit angefangen  hat zu schweigen  und behaupten es sei nix passiert. Mann konnte es bis heute nicht beweise.  Nur ich habe damit gelebt und ohne Antwort  auf meine Fragen lebe ich heute noch. Ich habe 5 Jahre gebraucht  um mich  auf eine neue Beziehung  einzulassen. Ich habe einen Bekanten über Facebook  aus meinem Heimatland getroffen. Wir haben erst geschrieben,ich bewunderte  ihn er ist ein Künsteler, malt spielt  Gitarre und konnte alle schönen  Dinge im Leben erkennen.  Ich habe mich verliebt  ohne ende. Nach zwei Monaten  haben wir uns getroffen,wir haben eine schöne Zeit  gehabt, ein Monat lang verbrachten  wir zusammen  dann musste ich zurück  nach Deutschland. Nach langer Überlegungen  habe ich ihn bei mir eingeladen. Da er als turist nur  in Deutschland  sein konnte. Ging das natürlich  alles auf meine Kosten  er war ja in seiem  Land arbeitslos,nicht mal daß Ticket  konnte er selbst zahlen. Er blieb bei mir drei Monate. In der Zeit bin ich auch ohne meine Arbeit geblieben.  Etwas Geld hatte ich noch zur Seite stehen,  da er sehr anspruchsvoll  war ging es ganz schnell  weg.  Ich war  verliebt und blind.  Er war  auch ein toller Mann er hat  mir viel  geholfen  zu hause sich um die Kinder lieb gekümmert.  Die kinder liebten ihn, das hat noch mehr dazu geführt  das ich alles von mir gebe. Nach drei Monaten  musste er wieder zurück in sein Heimatland. Ich habe ihn so vermißt das ich zwei mal in zwei Monaten  dort hin gefahren  bin um  nur ihn für paar  Tage  zu sehen.  Ich habe mir  Geld von Freunden  geliehen um die reise zu finanzieren.  Ich musste zu ihm. Er hat nix gemacht  außer gemeckert  das er nix hat so das ich ihn auch finanziell  unterstützt  habe . Nach drei Monaten  kam er wieder.  Er war  immer noch lieb zu uns nur ich merkte  wie unzufrieden  er in Deutschland  war ,das Geld war  alle. Ich war  arbeitslos und wurde schwanger. Ich war  am Ende.  Er hat sich gefreut  es war  auch sein Wunsch ich war  immer der Meinung jetzt ist kein guter Zeitpunkt aber es ist passiert und wir waren alle glücklich.  Nur  der Alltag  holte uns ein, wir hatten kaum Geld zum essen schließlich  lebte er mit von unserem  Geld was kaum für uns reicht. Ich habe alles dafür getan damit er ein Arbeiterlaubniss kriegt damit er endlich anfängt  zu Arbeiten das hat er dann auch bekommen  vorübergehend  dürfte  er 450 verdienen, wenn das Baby kommt  würde  er normal Arbeiten  können.  Ich habe für ihn auch ein Job gefunden  was  nicht einfach  ist wenn jemand  kein wort deutsch spricht. Dazu muss ich sagen viel mühe  hat er sich nicht gegeben um die Sprache  zu lernen.  Und irgendwann  wurde es ihn so viel hier das er immer wieder versucht  hat mich zu überreden  nach Ausland  zu ziehen, weg von Deutschland.  Es kam  für mich nicht in Frage in jetzigen Zeitpunkt  ich bin schwanger wo soll ich hin hier bin ich versichert und hier fühle ich mich sicher. Ich sagte ihn wenn das Baby da ist überlegen  wir uns etwas womit wir beide  glücklich  sind. Doch meine Hormone  die Notlage  führte dazu das ich keine Lust  auf zertlichkeit  hatte. Mir war alles zu viel und ihm auch.  Wir habends uns immer offter  gestritten. Er ist raus aus der Wohnung  hat sich wieder beruhigt  und wieder gekommen  aber einemal ist er nicht wieder gekommen  sondern ist zu meinem  besten freund gegangen  und ihm gebeten  bei ihn zu bleiben bis er nicht morgen den Bus nach hause nimmt. Ich habe ihn die Ganze Nacht gesucht,keiner wollte mir sagen wo er ist. Ich machte mir sorgen am den Abend hatte  ich auch einen Autounfall  und als ich ihn im Park gesucht hat wurde ich von Männern  belästigt.  Ich war am Boden zerstört,  seie Eltern wußten wo er ist,nicht er nicht die und sogen mein bester Freund habend auf meine Nachrichten  reagiert. Keiner wollte mir sagen ob es ihm gut geht. Am nächsten  Tag  hat mir die busgeselschaft  gesagt  das jemand unter diesem  Namen  in dem Bus sitzt.  Er wollte nix von mir hören. Bevor er weggefahren  ist hat er Vaterschaft  anerkennung  zerissen. Als ich ihn versuchte  im Bus über die Fahrer  zu erreichen  weil er auf sein Handy nicht ging. Hat er mich so schlimm beleidigt und gesagt das er mich nicht mehr liebt. Ich habe aufgehört  anzurufen.  Jetzt wußte ich bin allein  das Baby, zwei Kinder niemandem habe ich keine Hilfe null.  Ich muss das Kind abteriben da ich schon in der  14 Woche war  bin ich nach Holland  gefahren.  Ich war da am Boden zerstört.  Zwei mal aus der Klinik  abgehauen  und wieder zurück ich konnte  mein Kind nicht von mir  geben. Ich habe so geweint trotzdem  soweit gekommen  bis zu dem Tisch. Es war schrecklich das zimmer  war  wie ein schlachthof  ich dachte die nehmen mir mein Kind weg die bringen es um wie soll ich das Überleben . Ich sagte zu dem Arzt ich will das nicht aber ich schaffe es nicht alleine  ich habe niemanden. Ich muss mich auch um meine anderen beiden kümmern, darauf sagte er und  wer kümmert  sich  um ihre Kinder  wenn sie am Ende sind wegen dem Abbruch  wer ist dann für die da wenn sie traurig  sind.  Gehen Sie nach Hause es gibt immer eine Lösung. . Ich war  so erleichtert  endlich  sagte mir jemand  das was  ich gebraucht  hab. Ich nahm mein Mutterpass  und verließ  glücklich  das Krankenhaus.  Mein Baby ist gerettet.  Als ich nach hause kam bekam ich von meinem  Freund  eineine  Mail . Er bereut das alles und vermisst mich und die Kinder. Er will schnell  wieder zu uns.  Ich habe eine Woche  überlegt.  Er hat mich doch so ettäuscht , mich  verlassen. Wie soll ich ihn vertrauen? ? Irgendwie  habe ich mit schlechten  Gefühl  zugestimmt. Er ist losgefahren , doch an der  Grenze haben die ihn nicht nach Deutschland  einreisen  lassen.  Da er mit diesen Visum  nicht das Land verlassen  dürfte so das er jetzt ein Verbot  ins Land bekommen  hat.  Er war ohne Geld mit leerem  Akku  in Salzburg  ausgesetzt  auf der Straße.  Bis er sein Handy aufladen konnte  hat er eine Nacht draußen  geschlafen.  Wir haben ihn gesucht in der zeit habe ich mit seiner Mutter  telefonierent sie meinte  er war unter druck keine Arbeit in seinem Land er mußte zurück  zu mir.  Wo er sich gemeldet  hat habe ich ihm natürlich  geholfen  wo ich auch kann damit  er die Verbindung  nach hause findet nur ich habe kein Geld geschickt  nix sondern seinem Eltern gesagt die müssen ihm Geld über Western Union  für Ticket schicken ohne scharm  sagen sie zu mir ich soll das machen dabei habe ich nix und das bisschen brechen meine Kinder zum leben. Ich wollte kein Geld  schicken  die mussten das machen. Ich habe mich  um alles  andere gekümmert  telefonisch  das er auch zurecht kommt und den weg nach hause  findet. Doch die Worte einer mutter gingen mir nicht aus dem Kopf das er gezwungen  war zu mir zu kommen.  Ich habe ihn angesprochen  er hat das abgestritten er sagte ich liebe dich  ich vermisse  dich nix anderes ist mir wichtig . Als er zu Hause  angekommen  war habe ich mein Handy  ausgemacht es war  mir alles zu viel ich habe meine ruhe gebraucht  ich konnte  nicht mehr. Die ganze Schwangerschaft  warern nur Probleme  ich esse kaum und habe nicht geschafft  das rauchen  aufzuhören.  Jetzt habe ich mich etwas beruhigt  und versucht  mit ihm Kontakt  wieder aufzunehmen doch er ignoriert  mich total.  Sein Freund  hat  mit mir geschrieben  und gesagt er hat viel durchgemacht  und seine Eltern auch er bracht jetzt ruhe.  Er will von mir nix wissen. Keine  interessiert das was ich durchgemacht habe und was ich jetzt noch durchmache ich bin in der 17 Woche schwanger und  denke immer noch an Abbruch  in Holland  ich habe keine andre Wahl  ich bin wirklich  ganz alleine habe noch die zwei Kinder und es wird ein dritter Kaiserschnitt sein wie soll ich das schaffen ich habe angst  große Angst . Ich will aber auch nicht mein Baby verlieren  ich bin so emotional  verbunden es wird ein Junge ich habe auch schon ein Namen. Außerdem  in der 17 ssw  o mein Gott muss  ich wirklich  das machen. Wenn ich nur eine Person  hätte die mir sagt ich bin bei dir.  Eine Freundin  die lebt weit weg  hier habe ich niemanden . Was soll ich nur machen. Er ist weg für mich ist es klar diesr Mann ist nicht  jemand  auf dem ich mich verlassen  kann auch wenn er wider kommt er wird immer wieder gehen  wegen jeder Kleinigkeit.  Ich habe ihn sogen geschrieben  das ich eine Abtreibung  mache und es nicht alleine schaffe darauf  ist er auch kalt geblieben  hat nix geantwortet.  Am liebsten  würde ich sterben  nur meine Kinder was machen die ohne mich.  Bitte hilft mir gibt  mir  ein Rat. 

Tolle geschichte
Erinnert mich fast haargenau an den Thread mit dem schwangeren, misshandelten Mädchen, welches in der 22.ssw abtreiben wollte. Ganz ehrlich.....aber SO KRASSE und abenteuerliche Geschichten kann ich einfach nicht glauben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2017 um 7:27
In Antwort auf omellala

Tolle geschichte
Erinnert mich fast haargenau an den Thread mit dem schwangeren, misshandelten Mädchen, welches in der 22.ssw abtreiben wollte. Ganz ehrlich.....aber SO KRASSE und abenteuerliche Geschichten kann ich einfach nicht glauben.

Ich kann  auch nicht  glauben was sie  gerade  hier  abgeben . Tut mir leid.  Ich mache das hier nicht aus Spaß  und weil ich gerne Geschichte schreibe.. Ich habe nur Hilfe gesucht.  Sparen Sie sich die Sprüche  lieber

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2017 um 7:55
In Antwort auf enna1728

Ich kann  auch nicht  glauben was sie  gerade  hier  abgeben . Tut mir leid.  Ich mache das hier nicht aus Spaß  und weil ich gerne Geschichte schreibe.. Ich habe nur Hilfe gesucht.  Sparen Sie sich die Sprüche  lieber

Du bekommst in einem forum keine hilfe
da solltest du dich lieber an die Caritas oder Pro Familia wenden!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2017 um 8:48

Gehe zum Jugendamt und sage das du Hilfe brauchst! Die können dir da echt Helfen, die sind nicht nur da um Kinder wegzunehmen, sondern auch um zu Helfen, es tut mir wahnsinnig leid für dich. Aber du wirst wieder in der Klinik sein und es nicht wegmachen lassen wollen!
Du wirst am Ende noch trauriger, der Arzt hat recht, behalte den kleinen und gehe wie omellala sagt Caritas und Pro Familia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2017 um 8:48
In Antwort auf omellala

Tolle geschichte
Erinnert mich fast haargenau an den Thread mit dem schwangeren, misshandelten Mädchen, welches in der 22.ssw abtreiben wollte. Ganz ehrlich.....aber SO KRASSE und abenteuerliche Geschichten kann ich einfach nicht glauben.

Schon eine harte unfeinfühlige aussage von dir!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2017 um 9:29
In Antwort auf omellala

Du bekommst in einem forum keine hilfe
da solltest du dich lieber an die Caritas oder Pro Familia wenden!!

Ich suche keine Hilfe direkt  nur jemanden  der mich versteht kann auch sehr hilfreich  sein. Mir ist klar das mir keiner hier direkt  helfen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2017 um 10:21

Ich würde es verstehen, wenn Sie Geld hätte? Aber das hat sie nicht und er weiß es auch, wenn er Plötzlich mit Hochezit und Co. ankommt. Könnte ich die Aussage verstehen, aber er ist ja sogar Arbeiten gegangen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2017 um 11:07
In Antwort auf omellala

Du bekommst in einem forum keine hilfe
da solltest du dich lieber an die Caritas oder Pro Familia wenden!!

Verständnis  kann auch hilfreich  sein. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2017 um 11:15
In Antwort auf binalein27

Ich würde es verstehen, wenn Sie Geld hätte? Aber das hat sie nicht und er weiß es auch, wenn er Plötzlich mit Hochezit und Co. ankommt. Könnte ich die Aussage verstehen, aber er ist ja sogar Arbeiten gegangen?

Nein es ging im nicht ums Geld er hat mich auf seine egoistische  Art geliebt. Wenn er Geld gesucht  hätte wehre  er nicht bei mir, ich habe kein Geld aber das was ich hatte habe ich mit ihm geteilt  das gehört  wohl zu der Liebe. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2017 um 11:18
In Antwort auf enna1728

Nein es ging im nicht ums Geld er hat mich auf seine egoistische  Art geliebt. Wenn er Geld gesucht  hätte wehre  er nicht bei mir, ich habe kein Geld aber das was ich hatte habe ich mit ihm geteilt  das gehört  wohl zu der Liebe. 

Genau das meinte ich ja auch damit

Such dir Hilfe beim Jugendamt, die Unterstützen euch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2017 um 11:21

Ich bin nicht ungewollt schwanger  geworden  dieses Kind ist aus liebe entstanden. Es ist passiert  und wir waren glücklich  beide darüber  ich kann nicht das als ungewollte Schwangerschaft  bezeichnen. Das  er nur mein Geld wollte  stimmt  auch nicht ich habe kein Geld ich habe nur mein letztes aus liebe mit ihm geteilt.  Viel hat er nicht davon wenn er nur Geld wollte hätte  er sich eine Frau mit viel Geld gesucht. . 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2017 um 11:21

Es ist schwer dir hier etwas zu raten...Du bist schwanger und ich denke ein abbruch würdest du nicht verkraften. Mal davon abgesehen, dass ich es in diesem stadium der schwangerschaft wirklich grausam finde. Bin keine abtreibungsgegnerin, aber wenn abbruch dann so früh wie möglich...

Such dir hilfe bei profamilia oder jugendamt...das wurde hier eh schon erwähnt....ansonsten kann man dir huer nicht helfen..

alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2017 um 11:25
In Antwort auf binalein27

Gehe zum Jugendamt und sage das du Hilfe brauchst! Die können dir da echt Helfen, die sind nicht nur da um Kinder wegzunehmen, sondern auch um zu Helfen, es tut mir wahnsinnig leid für dich. Aber du wirst wieder in der Klinik sein und es nicht wegmachen lassen wollen!
Du wirst am Ende noch trauriger, der Arzt hat recht, behalte den kleinen und gehe wie omellala sagt Caritas und Pro Familia

Ich habe mir schon jegliche  Hilfen geholt das hat aber meine Ängste  nicht verändert  ich weiß weite das ich alleine bin.. Jeder macht nur ein Job keiner ist da wenn es mir Nachts  schlecht geht. Doch dafür kann ich jetzt nicht mein Kind umbringen  ich werde um sein Leben  kämpfen  egal was kommt  ich werde nicht nach Holland  fahren ich kann es nicht 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2017 um 11:27
In Antwort auf binalein27

Genau das meinte ich ja auch damit

Such dir Hilfe beim Jugendamt, die Unterstützen euch

Das habe ich gemacht  trotzdem  ich habe Angst. Ich kann aber auch nicht diesen Schritt  machen und mein Kind umbringen  ich empfinde  es so ich kann es nicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2017 um 11:27
In Antwort auf binalein27

Genau das meinte ich ja auch damit

Such dir Hilfe beim Jugendamt, die Unterstützen euch

Das habe ich gemacht  trotzdem  ich habe Angst. Ich kann aber auch nicht diesen Schritt  machen und mein Kind umbringen  ich empfinde  es so ich kann es nicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2017 um 11:31
In Antwort auf sweet15112014

Es ist schwer dir hier etwas zu raten...Du bist schwanger und ich denke ein abbruch würdest du nicht verkraften. Mal davon abgesehen, dass ich es in diesem stadium der schwangerschaft wirklich grausam finde. Bin keine abtreibungsgegnerin, aber wenn abbruch dann so früh wie möglich...

Such dir hilfe bei profamilia oder jugendamt...das wurde hier eh schon erwähnt....ansonsten kann man dir huer nicht helfen..

alles gute

Danke ich weiß ich kann es nicht ich konnte es schon einmal nicht . Ich liebe mein Kind ich will es behalten ich habe nur große Angst.  Aus Verzweiflung  denke ich an den Abbruch  nicht weil ich es will. Und ja es ist auch für mich grausam natürlich  ich würde  mein Kind umbringen  das willegal ich nicht 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2017 um 11:39
In Antwort auf enna1728

Das habe ich gemacht  trotzdem  ich habe Angst. Ich kann aber auch nicht diesen Schritt  machen und mein Kind umbringen  ich empfinde  es so ich kann es nicht. 

So ist es richtig Du musst Positiv denken, auch wenn es schwer ist. Und es gibt auch Beratungsgruppen, wo viele Frauen sind mit ähnlichen Problemen und Ängsten und da können sich durchaus bekannschafften bilden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2017 um 12:38
In Antwort auf omellala

Tolle geschichte
Erinnert mich fast haargenau an den Thread mit dem schwangeren, misshandelten Mädchen, welches in der 22.ssw abtreiben wollte. Ganz ehrlich.....aber SO KRASSE und abenteuerliche Geschichten kann ich einfach nicht glauben.

Hallo,
ich möchte mich hier nicht anmaßen, dass deine Geschichte nicht stimmt. Jedoch klingt die Story ziemlich "Filmreif". Sollte das wirklich stimmen, finde ich es einfach nur traurig! Die Story sowohl auch dein Verhalten. in der 17 Woche und an einen Abruch denken?? Ganz ehrlich, dann bekomm das Kind und gib es frei zur Adoption!! Aber es in der 17 Woche zu töten, ist skrupellos und herzlos.  Wende dich an die Familienhilfe etc, die können dir helfen! Was erzählst du denn deinen anderen Kindern mal,wenn sie groß sind, warum der Bruder oder die Schwester gehen musste?? Es gibt immer eine Lösung. Denk mal lieber drüber nach dein Kind zu Adoption freizugeben und Menschen zu helfen, die sich einKind wünschen anstatt ein kleines Geschöpf, was nichts für die Umstände kann zu töten. Kannst du damit etwa leben? Oder wirst du in ein Loch fallen und kannst dich dann nicht mal mehr um deine beiden anderen Kinder kümmern...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2017 um 12:39

Sie hat schon erwähnt, dass sie es in Holland wegmachen lassen wollte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2017 um 13:27

Ich habe auch von Holland  geredet da ist es legal.  Nur ich kann es nicht ich werde es nicht machen  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2017 um 13:41
In Antwort auf kiwuhortensie

Hallo,
ich möchte mich hier nicht anmaßen, dass deine Geschichte nicht stimmt. Jedoch klingt die Story ziemlich "Filmreif". Sollte das wirklich stimmen, finde ich es einfach nur traurig! Die Story sowohl auch dein Verhalten. in der 17 Woche und an einen Abruch denken?? Ganz ehrlich, dann bekomm das Kind und gib es frei zur Adoption!! Aber es in der 17 Woche zu töten, ist skrupellos und herzlos.  Wende dich an die Familienhilfe etc, die können dir helfen! Was erzählst du denn deinen anderen Kindern mal,wenn sie groß sind, warum der Bruder oder die Schwester gehen musste?? Es gibt immer eine Lösung. Denk mal lieber drüber nach dein Kind zu Adoption freizugeben und Menschen zu helfen, die sich einKind wünschen anstatt ein kleines Geschöpf, was nichts für die Umstände kann zu töten. Kannst du damit etwa leben? Oder wirst du in ein Loch fallen und kannst dich dann nicht mal mehr um deine beiden anderen Kinder kümmern...

Nein ich kann damit nicht leben es ist Angst und Verzweiflung  was mich auf diese Gedanken  gebracht  hat. Ich konnte es auch nicht verstehen wie kann man sowas machen aber ich so einer Situation  ist es nicht möglich  normal  zu denken. Alle  diese diese Fragen was sie mir gestellt  haben gingen mir durch  den Kopf aber auch die wie versorge ich alle drei alleine,schaffe ich  das nach allem was in meinem Leben  passiert ist bin ich noch stark genug  oder werde ich als Mutter  versagen? ?? Glauben Sie mir nicht die Freiheit  oder meine Bedürfnisse haben mich auf diesen Gedanken  gebracht  sondern alleine die Angst.  Nur wenn ich jetzt nach Holland  fahren und es mache dann ist es sicher das ich versagt hab und ja was sage ich meinem Kindern?? Die werden es nicht einfach  haben mehr Kinder weniger Zeit für den einzelnen. Weniger Geld alles geht mir durch den Kopf  ja wir werden weniger Geld haben und irgendwie  durchkommen müssen aber dafür schenke ich ihnen einen Bruder. Nicht für Geld nicht für sie Zeit werde ich das leben meines Kindes geben. Ich habe nachgedacht  und auch hier Menschen  kennengelernt  die mir privat Nachrichten  geschrieben  haben und mir Kraft gegeben  haben.  Es gibt natürlich  auch die die kein Verständnis  für  mich haben,warum komme ich auf diese Gedanken. Ich wünsche  sowas nicht meinem  grösten Feind. Glauben  Sie mir. Und wer nich schafft eine Abtreibung  und läuft weg rettet so zu sagen das Kind in letzten Moment  von der eigenen  entscheidug der wird es auch nicht schaffen zu Adoption  frei zu geben und ruhig schlafen können mit Gedanken geht es meinem  Kind auch gut in der Familie 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2017 um 13:48
In Antwort auf kiwuhortensie

Hallo,
ich möchte mich hier nicht anmaßen, dass deine Geschichte nicht stimmt. Jedoch klingt die Story ziemlich "Filmreif". Sollte das wirklich stimmen, finde ich es einfach nur traurig! Die Story sowohl auch dein Verhalten. in der 17 Woche und an einen Abruch denken?? Ganz ehrlich, dann bekomm das Kind und gib es frei zur Adoption!! Aber es in der 17 Woche zu töten, ist skrupellos und herzlos.  Wende dich an die Familienhilfe etc, die können dir helfen! Was erzählst du denn deinen anderen Kindern mal,wenn sie groß sind, warum der Bruder oder die Schwester gehen musste?? Es gibt immer eine Lösung. Denk mal lieber drüber nach dein Kind zu Adoption freizugeben und Menschen zu helfen, die sich einKind wünschen anstatt ein kleines Geschöpf, was nichts für die Umstände kann zu töten. Kannst du damit etwa leben? Oder wirst du in ein Loch fallen und kannst dich dann nicht mal mehr um deine beiden anderen Kinder kümmern...

Ich verstehe für sie ist es Filmreif  für mich ist es leben ich habe keine interesse  hier etwas zu schreiben  was nicht stimmt.  Ich bin aber schon erstaunt  wie Menschen  treurige Geschichten nicht wahr haben wollen.  Es gibt auch schlimmers. Gut das sie es nicht erleben  müssten  seien sie einfach  froh und denken  sie nicht das so etwas nur in filem gibt 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2017 um 14:03

Nein ungewollt ist es wenn man es erfährt  und und nicht glücklich  daüber  ist. Wir  waren glücklich  darüber  und ja das Geld war alles aber er ist nicht danach gegangen das Geld war schon seit einem halben Jahr  alle trotzdem  wollte er noch ein Kind mit mir und ist geblieben. Ich rede mir nix schön aber schlecht auch nicht. Dieses Kind ist aus liebe entstanden 
wie ich auch oben genannt habe er war lieb zu mir und zu meinem Kinder er hat seine gute Seite gehabt sonnst würde  ich ja nicht alles für ihn machen. Ich bin nicht eine von diesen dummen Frauen die sich ausnutzen  lassen dafür bin ich es mit zu wert. Es ist aber so das er jetzt weg ist, warum auch immer er ist  weg vielleicht  ist es zu viel geworden  was ich nicht nachvollziehen  kann aber es ist so ich muss jetzt gucken  das es mit und meinem Kindern gut geht er ist nicht mehr wichtig. Was aber in der Beziehung  war bleibe ich dabei er hat mich geliebt und das Kind ist aus liebe entstanden und ich muss es ja wohl besser wissen als sie sie sie können  nur schetzen  ich habe es erlebt 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2017 um 14:10

Es ist nicht so das es nur die Schwarze  und Weiße  Seiten im Leben gibt das Leben  ist Bunt  es gibt alles mögliche. .. und jeder interpretiert  liebe anders.. Für sie ist es ausnutzen  wenn man den Partner  hilft.  Würden Sie zusehen das ihr Partner nix hat und ihnen wäre das egal sie hätten  nicht mit ihm geteilt. . Ja dann haben sie nicht einen Mann geliebt der kein Geld hat. Oder sie haben nie geliebt 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2017 um 14:12

Gleuben  sie mir wenn sie nicht so dumm wären dann würden sie es verstehen. Aber es hat kein Sinn ihn irgendwas  zu erklären  ich unterhalte mich lieber mit Menschen  die weiter denken können.. Alle gute noch 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2017 um 14:18

Und nur zu deine information  wo das Geld alle war  hat dieser Mann sein Handy seine Gitarre  alles wo er Geld besorgen konnte  hat er verkauft  er dürfte  nicht in Deutschland  arbeiten nicht er wollte nicht ..... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2017 um 16:30
In Antwort auf enna1728

Nein ich kann damit nicht leben es ist Angst und Verzweiflung  was mich auf diese Gedanken  gebracht  hat. Ich konnte es auch nicht verstehen wie kann man sowas machen aber ich so einer Situation  ist es nicht möglich  normal  zu denken. Alle  diese diese Fragen was sie mir gestellt  haben gingen mir durch  den Kopf aber auch die wie versorge ich alle drei alleine,schaffe ich  das nach allem was in meinem Leben  passiert ist bin ich noch stark genug  oder werde ich als Mutter  versagen? ?? Glauben Sie mir nicht die Freiheit  oder meine Bedürfnisse haben mich auf diesen Gedanken  gebracht  sondern alleine die Angst.  Nur wenn ich jetzt nach Holland  fahren und es mache dann ist es sicher das ich versagt hab und ja was sage ich meinem Kindern?? Die werden es nicht einfach  haben mehr Kinder weniger Zeit für den einzelnen. Weniger Geld alles geht mir durch den Kopf  ja wir werden weniger Geld haben und irgendwie  durchkommen müssen aber dafür schenke ich ihnen einen Bruder. Nicht für Geld nicht für sie Zeit werde ich das leben meines Kindes geben. Ich habe nachgedacht  und auch hier Menschen  kennengelernt  die mir privat Nachrichten  geschrieben  haben und mir Kraft gegeben  haben.  Es gibt natürlich  auch die die kein Verständnis  für  mich haben,warum komme ich auf diese Gedanken. Ich wünsche  sowas nicht meinem  grösten Feind. Glauben  Sie mir. Und wer nich schafft eine Abtreibung  und läuft weg rettet so zu sagen das Kind in letzten Moment  von der eigenen  entscheidug der wird es auch nicht schaffen zu Adoption  frei zu geben und ruhig schlafen können mit Gedanken geht es meinem  Kind auch gut in der Familie 

Nein für eine Abtreibung habe ich definitiv kein Verständnis! Ich habe auch nicht gesagt, dass die Story eine reine Lügengeschichte ist, ich habe lediglich gesagt, dass es eine Story ist, die sich hätte gut verfilmen lassen können.Das bedeutet nicht, dass sie nicht auf Wahrheit basiert. Und ja ein Leben ist nicht immer nur Schwarz oder Weiß, ich weiß worüber ich Rede. Aber ja ich habe kein Verständnis dafür, dass man allein darüber NACHDENKT in der 17 SSW abzutreiben, da ist das Baby ein ganzer Mensch. Ich bin generell dagegen aber bis zu einer bestimmten Woche kann ich es durchaus aktzeptieren, dass jemand abtreiben lässt. Ich finde es gut, dass das Baby jetzt bleiben darf, es gibt in Deutschland viele Hilfen und auch soziale Geldunterstützung. Ich weiß worüber ich rede, ich arbeite in einer Einrichtung für Frauen, die unter schlimmen Voraussetzungen Kinder bekommen habe. Und glauben Sie mir, da ist Ihr Problem bei weitem nicht so groß. Natürlich kann ich mich nicht komplett in Sie reinversetzen, ihre Situation beurteilen etc. Ich selbst habe auch leider ungewollte keine Kinder (4x Fehlgeburten( eine in der 18SSW und es war ein ganzes Baby was ich Tod gebären musste!)) Deshalb habe ich eben diese Ansicht, dass ein Abort in der 17SSW grausam wäre. Und ich bin froh für Ihr Baby, dass es leben wird und ich bin mir sicher, dass sie jegliche Unterstützung vom Jugendamt, Familienhilfen und anderen sozialen Sektoren bekommen werden, insofern sie die Hilfe einholen. Und falls Sie weiterhin mit dem Gedanken spielen, es werden noch viele Momente in Ihrer schwangerschaft kommen, an denen Sie große Zweiflung verspüren werden. Ich hoffe, dass sie in solchen Situationen den Kopf bewahren. Un im aller schlimmsten Fall zur Adoption freigeben aber das muss für Sie keine Lösung sein. Glauben Sie mir, es gibt weitaus schlimmere Fälle als Ihrer. Und mit dem Mann würde ich Ihnen raten abzuschließen, sein Verhalten gegenüber einer werdenden Mutter ist inakzeptabel. Er lässt Sie im Stich und so schlimm können seine Probleme nicht sein. Ihre Lage ist deutlich schlimmer als seine1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2017 um 18:16
In Antwort auf kiwuhortensie

Nein für eine Abtreibung habe ich definitiv kein Verständnis! Ich habe auch nicht gesagt, dass die Story eine reine Lügengeschichte ist, ich habe lediglich gesagt, dass es eine Story ist, die sich hätte gut verfilmen lassen können.Das bedeutet nicht, dass sie nicht auf Wahrheit basiert. Und ja ein Leben ist nicht immer nur Schwarz oder Weiß, ich weiß worüber ich Rede. Aber ja ich habe kein Verständnis dafür, dass man allein darüber NACHDENKT in der 17 SSW abzutreiben, da ist das Baby ein ganzer Mensch. Ich bin generell dagegen aber bis zu einer bestimmten Woche kann ich es durchaus aktzeptieren, dass jemand abtreiben lässt. Ich finde es gut, dass das Baby jetzt bleiben darf, es gibt in Deutschland viele Hilfen und auch soziale Geldunterstützung. Ich weiß worüber ich rede, ich arbeite in einer Einrichtung für Frauen, die unter schlimmen Voraussetzungen Kinder bekommen habe. Und glauben Sie mir, da ist Ihr Problem bei weitem nicht so groß. Natürlich kann ich mich nicht komplett in Sie reinversetzen, ihre Situation beurteilen etc. Ich selbst habe auch leider ungewollte keine Kinder (4x Fehlgeburten( eine in der 18SSW und es war ein ganzes Baby was ich Tod gebären musste!)) Deshalb habe ich eben diese Ansicht, dass ein Abort in der 17SSW grausam wäre. Und ich bin froh für Ihr Baby, dass es leben wird und ich bin mir sicher, dass sie jegliche Unterstützung vom Jugendamt, Familienhilfen und anderen sozialen Sektoren bekommen werden, insofern sie die Hilfe einholen. Und falls Sie weiterhin mit dem Gedanken spielen, es werden noch viele Momente in Ihrer schwangerschaft kommen, an denen Sie große Zweiflung verspüren werden. Ich hoffe, dass sie in solchen Situationen den Kopf bewahren. Un im aller schlimmsten Fall zur Adoption freigeben aber das muss für Sie keine Lösung sein. Glauben Sie mir, es gibt weitaus schlimmere Fälle als Ihrer. Und mit dem Mann würde ich Ihnen raten abzuschließen, sein Verhalten gegenüber einer werdenden Mutter ist inakzeptabel. Er lässt Sie im Stich und so schlimm können seine Probleme nicht sein. Ihre Lage ist deutlich schlimmer als seine1

Ich danke Ihnen für diese Nachricht.  Ich habe gestern Nacht geweint  Un 1 uhr morgens und diese Nachricht  geschrieben  ich hatte Angst und war am Ende. Ich habe mich heute mit vielen Menschen  unterhalten die haben mir viel Kraft gegeben und ich bin dankbar  dafür

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2017 um 22:08
In Antwort auf enna1728

Nein es ging im nicht ums Geld er hat mich auf seine egoistische  Art geliebt. Wenn er Geld gesucht  hätte wehre  er nicht bei mir, ich habe kein Geld aber das was ich hatte habe ich mit ihm geteilt  das gehört  wohl zu der Liebe. 

Wahrscheinlich hast du hier in Deutschland  (wovon lebst du?) immer noch viel mehr Geld als er Zuhause.
Selbst mit Hartz IV gilt man als Krösus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2017 um 22:09
In Antwort auf enna1728

Ich habe mir schon jegliche  Hilfen geholt das hat aber meine Ängste  nicht verändert  ich weiß weite das ich alleine bin.. Jeder macht nur ein Job keiner ist da wenn es mir Nachts  schlecht geht. Doch dafür kann ich jetzt nicht mein Kind umbringen  ich werde um sein Leben  kämpfen  egal was kommt  ich werde nicht nach Holland  fahren ich kann es nicht 

Dann mach es auch nicht. Deine Großen sind aus dem Gröbsten raus. Das schaffst du! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2017 um 22:13
In Antwort auf enna1728

Nein ungewollt ist es wenn man es erfährt  und und nicht glücklich  daüber  ist. Wir  waren glücklich  darüber  und ja das Geld war alles aber er ist nicht danach gegangen das Geld war schon seit einem halben Jahr  alle trotzdem  wollte er noch ein Kind mit mir und ist geblieben. Ich rede mir nix schön aber schlecht auch nicht. Dieses Kind ist aus liebe entstanden 
wie ich auch oben genannt habe er war lieb zu mir und zu meinem Kinder er hat seine gute Seite gehabt sonnst würde  ich ja nicht alles für ihn machen. Ich bin nicht eine von diesen dummen Frauen die sich ausnutzen  lassen dafür bin ich es mit zu wert. Es ist aber so das er jetzt weg ist, warum auch immer er ist  weg vielleicht  ist es zu viel geworden  was ich nicht nachvollziehen  kann aber es ist so ich muss jetzt gucken  das es mit und meinem Kindern gut geht er ist nicht mehr wichtig. Was aber in der Beziehung  war bleibe ich dabei er hat mich geliebt und das Kind ist aus liebe entstanden und ich muss es ja wohl besser wissen als sie sie sie können  nur schetzen  ich habe es erlebt 

Er wollte das Kind, damit du IHN als Kindsvater durchfütterst! Der will nicht DICH, sondern ein besseres Leben in Deutschland! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2017 um 22:30

Hallo erstmal. 
Also die Sätze die ich bilde ist für jemanden  der nicht so lange in Deutschland  lebt sehr gut, es wird auch besser,daran arbeite ich.
Wenn du 4 Sprachen  wie ich sprichst kannst du dich gerne melden.

Du muss ja nicht an die Story  glauben. Und ja ich bin schon mal mit einem Bus gefahren. Bist du schon mal  mit einem Bosnischen  Bus gefahren? ?? Ganz bestimmt  nicht, deshalb  kannst du ja nicht wissen das die Busgeselschaft  ohne Probleme  die Telefonnummer  von den Busfahrer  gibt, wenn man die darum bittet und sagt es ist ein Notfall... 

Wie ich das finanzieren  kann ohne Aufenthalt? ? Erstens ich habe einen Aufenthalt. Ich habe auch Geld,denn ich bin kein Schmarotzer  und nein mein Freund  auch nicht. 
Denn wir sind erst seit kurzem  Arbeitslos. Ich habe mein ganzes Leben lang  gearbeitet auch mit dem Kindern und konnte von meinem  Guten Lohn sogen ein Babysitter finanzieren.  
Nur weil ich Ausländerin  bin heißt es nicht das ich nicht gebildet  bin und kein guten Abschluss hab nicht nur in Deutschland  gibt es gute Ausbildungspläzte
Ich habe lange genu Steur bezahlt auch für solche Menschen  wie du mit einem kurzen  Blick  die nix anderes besitzten als Vorurteile  gegenüber anderen Menschen.  Such du dir mal Arbeit dann wirst du nicht die Zeit haben sinnlos  hier zu schreiben. 
Du kennst mich  nicht und du nehmst dir das Recht zu sagen das meine Kinder liebe irgendwo anders untergebracht  werden. Was bist du für ein Mensch??? 
Du hast wohl Hass Gefühle  gegenüber allen Ausländern seit der Flüchtlings  Kriese  hahhahah
Du sagst  mir ich hätte keine andere Wahl  als eventuell  meine Kinder irgendwo unterzubringen bis ich nicht mein Leben in Griff kriege.. 
Danke aber sowas dummes kannst du  dir  spaaren und ich  habe viele andere Wege glaub mir. Denn egal in welcher Lage ich war ich war immer stark genug für meine Kinder zu kämpfen, auch für mein ungeborenen  Sohn werde ich kämpfen. Zum Glück gibt es genug Menschen die weit intelligenter sind als du und mit viel mehr Herz. 
KommKomme
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2017 um 22:43

Nur noch etwas zu diesen Schmarotzer  und Geldfänger
Ihm war alles zu viel hier in Deutschland  ohne Arbeit ohne Sprache er hat sein Haus verlassen  und alles was er hat. Deshalb  diese kurzschluss Reaktion. Er ist gegangen  er konnte gerade das nicht ertragen  weiter von mir abhängig  zu sein. So angesehen  als wolle er nur nach Deutschland. Hallo er ist ein Grafikdesigner, hat ein Haus und ist ein Künsteler. Du nehmt dir das recht über jemand zu reden den du nicht kennst. Ich habe nie erwähnt  das er mich nur ausgenutzt  hat ich habe nur gesagt das ich das finanziert habe weil er ohne Arbeit geblieben  ist. Und weißt du warum  damit wir unsere Beziehung  halten konnte musste er oft nach Deutschland  fahren um mich zu sehen. . Ist  aber auch egal.  Jetzt hat er seine Arbeit in seinem Land  wieder. Was du nie hier in Deutschland  verdienen  kannst.. Ganz bestimmt , ich bin mir sicher. . DIESER SCHMAROTZER ARBEITET JETZT UND IM JANUAR ZIEHEN WIR ZUSAMMEN  IN EIN LAND WO IHN NICHT JEDER ALS SCHMAROTZER  SIEHT IN SEIN LAND WO ER FAMILIE  ARBEIT UND HAUS HAT DEUTSCHLAND  WAR EIN VERSUCH  NUT FÜR DIE  LIEBE NICHT WEIL JEMAND  NIX HAT UND NÖTIG  HAT VON LEISTUNGEN  ZU LEBEN. .... HOFFE DU HAST ES JETZT VERSTANDEN. . HASS BRINGT DICH NICHT WEITER IM LEBEN  UND BELEIDIGUNGEN  AUCH NICHT .. LEBWOHL! !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2017 um 22:43

Nur noch etwas zu diesen Schmarotzer  und Geldfänger
Ihm war alles zu viel hier in Deutschland  ohne Arbeit ohne Sprache er hat sein Haus verlassen  und alles was er hat. Deshalb  diese kurzschluss Reaktion. Er ist gegangen  er konnte gerade das nicht ertragen  weiter von mir abhängig  zu sein. So angesehen  als wolle er nur nach Deutschland. Hallo er ist ein Grafikdesigner, hat ein Haus und ist ein Künsteler. Du nehmt dir das recht über jemand zu reden den du nicht kennst. Ich habe nie erwähnt  das er mich nur ausgenutzt  hat ich habe nur gesagt das ich das finanziert habe weil er ohne Arbeit geblieben  ist. Und weißt du warum  damit wir unsere Beziehung  halten konnte musste er oft nach Deutschland  fahren um mich zu sehen. . Ist  aber auch egal.  Jetzt hat er seine Arbeit in seinem Land  wieder. Was du nie hier in Deutschland  verdienen  kannst.. Ganz bestimmt , ich bin mir sicher. . DIESER SCHMAROTZER ARBEITET JETZT UND IM JANUAR ZIEHEN WIR ZUSAMMEN  IN EIN LAND WO IHN NICHT JEDER ALS SCHMAROTZER  SIEHT IN SEIN LAND WO ER FAMILIE  ARBEIT UND HAUS HAT DEUTSCHLAND  WAR EIN VERSUCH  NUT FÜR DIE  LIEBE NICHT WEIL JEMAND  NIX HAT UND NÖTIG  HAT VON LEISTUNGEN  ZU LEBEN. .... HOFFE DU HAST ES JETZT VERSTANDEN. . HASS BRINGT DICH NICHT WEITER IM LEBEN  UND BELEIDIGUNGEN  AUCH NICHT .. LEBWOHL! !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2017 um 22:43

Nur noch etwas zu diesen Schmarotzer  und Geldfänger
Ihm war alles zu viel hier in Deutschland  ohne Arbeit ohne Sprache er hat sein Haus verlassen  und alles was er hat. Deshalb  diese kurzschluss Reaktion. Er ist gegangen  er konnte gerade das nicht ertragen  weiter von mir abhängig  zu sein. So angesehen  als wolle er nur nach Deutschland. Hallo er ist ein Grafikdesigner, hat ein Haus und ist ein Künsteler. Du nehmt dir das recht über jemand zu reden den du nicht kennst. Ich habe nie erwähnt  das er mich nur ausgenutzt  hat ich habe nur gesagt das ich das finanziert habe weil er ohne Arbeit geblieben  ist. Und weißt du warum  damit wir unsere Beziehung  halten konnte musste er oft nach Deutschland  fahren um mich zu sehen. . Ist  aber auch egal.  Jetzt hat er seine Arbeit in seinem Land  wieder. Was du nie hier in Deutschland  verdienen  kannst.. Ganz bestimmt , ich bin mir sicher. . DIESER SCHMAROTZER ARBEITET JETZT UND IM JANUAR ZIEHEN WIR ZUSAMMEN  IN EIN LAND WO IHN NICHT JEDER ALS SCHMAROTZER  SIEHT IN SEIN LAND WO ER FAMILIE  ARBEIT UND HAUS HAT DEUTSCHLAND  WAR EIN VERSUCH  NUT FÜR DIE  LIEBE NICHT WEIL JEMAND  NIX HAT UND NÖTIG  HAT VON LEISTUNGEN  ZU LEBEN. .... HOFFE DU HAST ES JETZT VERSTANDEN. . HASS BRINGT DICH NICHT WEITER IM LEBEN  UND BELEIDIGUNGEN  AUCH NICHT .. LEBWOHL! !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2017 um 22:43

Nur noch etwas zu diesen Schmarotzer  und Geldfänger
Ihm war alles zu viel hier in Deutschland  ohne Arbeit ohne Sprache er hat sein Haus verlassen  und alles was er hat. Deshalb  diese kurzschluss Reaktion. Er ist gegangen  er konnte gerade das nicht ertragen  weiter von mir abhängig  zu sein. So angesehen  als wolle er nur nach Deutschland. Hallo er ist ein Grafikdesigner, hat ein Haus und ist ein Künsteler. Du nehmt dir das recht über jemand zu reden den du nicht kennst. Ich habe nie erwähnt  das er mich nur ausgenutzt  hat ich habe nur gesagt das ich das finanziert habe weil er ohne Arbeit geblieben  ist. Und weißt du warum  damit wir unsere Beziehung  halten konnte musste er oft nach Deutschland  fahren um mich zu sehen. . Ist  aber auch egal.  Jetzt hat er seine Arbeit in seinem Land  wieder. Was du nie hier in Deutschland  verdienen  kannst.. Ganz bestimmt , ich bin mir sicher. . DIESER SCHMAROTZER ARBEITET JETZT UND IM JANUAR ZIEHEN WIR ZUSAMMEN  IN EIN LAND WO IHN NICHT JEDER ALS SCHMAROTZER  SIEHT IN SEIN LAND WO ER FAMILIE  ARBEIT UND HAUS HAT DEUTSCHLAND  WAR EIN VERSUCH  NUT FÜR DIE  LIEBE NICHT WEIL JEMAND  NIX HAT UND NÖTIG  HAT VON LEISTUNGEN  ZU LEBEN. .... HOFFE DU HAST ES JETZT VERSTANDEN. . HASS BRINGT DICH NICHT WEITER IM LEBEN  UND BELEIDIGUNGEN  AUCH NICHT .. LEBWOHL! !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2017 um 22:43

Nur noch etwas zu diesen Schmarotzer  und Geldfänger
Ihm war alles zu viel hier in Deutschland  ohne Arbeit ohne Sprache er hat sein Haus verlassen  und alles was er hat. Deshalb  diese kurzschluss Reaktion. Er ist gegangen  er konnte gerade das nicht ertragen  weiter von mir abhängig  zu sein. So angesehen  als wolle er nur nach Deutschland. Hallo er ist ein Grafikdesigner, hat ein Haus und ist ein Künsteler. Du nehmt dir das recht über jemand zu reden den du nicht kennst. Ich habe nie erwähnt  das er mich nur ausgenutzt  hat ich habe nur gesagt das ich das finanziert habe weil er ohne Arbeit geblieben  ist. Und weißt du warum  damit wir unsere Beziehung  halten konnte musste er oft nach Deutschland  fahren um mich zu sehen. . Ist  aber auch egal.  Jetzt hat er seine Arbeit in seinem Land  wieder. Was du nie hier in Deutschland  verdienen  kannst.. Ganz bestimmt , ich bin mir sicher. . DIESER SCHMAROTZER ARBEITET JETZT UND IM JANUAR ZIEHEN WIR ZUSAMMEN  IN EIN LAND WO IHN NICHT JEDER ALS SCHMAROTZER  SIEHT IN SEIN LAND WO ER FAMILIE  ARBEIT UND HAUS HAT DEUTSCHLAND  WAR EIN VERSUCH  NUT FÜR DIE  LIEBE NICHT WEIL JEMAND  NIX HAT UND NÖTIG  HAT VON LEISTUNGEN  ZU LEBEN. .... HOFFE DU HAST ES JETZT VERSTANDEN. . HASS BRINGT DICH NICHT WEITER IM LEBEN  UND BELEIDIGUNGEN  AUCH NICHT .. LEBWOHL! !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2017 um 22:43

Nur noch etwas zu diesen Schmarotzer  und Geldfänger
Ihm war alles zu viel hier in Deutschland  ohne Arbeit ohne Sprache er hat sein Haus verlassen  und alles was er hat. Deshalb  diese kurzschluss Reaktion. Er ist gegangen  er konnte gerade das nicht ertragen  weiter von mir abhängig  zu sein. So angesehen  als wolle er nur nach Deutschland. Hallo er ist ein Grafikdesigner, hat ein Haus und ist ein Künsteler. Du nehmt dir das recht über jemand zu reden den du nicht kennst. Ich habe nie erwähnt  das er mich nur ausgenutzt  hat ich habe nur gesagt das ich das finanziert habe weil er ohne Arbeit geblieben  ist. Und weißt du warum  damit wir unsere Beziehung  halten konnte musste er oft nach Deutschland  fahren um mich zu sehen. . Ist  aber auch egal.  Jetzt hat er seine Arbeit in seinem Land  wieder. Was du nie hier in Deutschland  verdienen  kannst.. Ganz bestimmt , ich bin mir sicher. . DIESER SCHMAROTZER ARBEITET JETZT UND IM JANUAR ZIEHEN WIR ZUSAMMEN  IN EIN LAND WO IHN NICHT JEDER ALS SCHMAROTZER  SIEHT IN SEIN LAND WO ER FAMILIE  ARBEIT UND HAUS HAT DEUTSCHLAND  WAR EIN VERSUCH  NUT FÜR DIE  LIEBE NICHT WEIL JEMAND  NIX HAT UND NÖTIG  HAT VON LEISTUNGEN  ZU LEBEN. .... HOFFE DU HAST ES JETZT VERSTANDEN. . HASS BRINGT DICH NICHT WEITER IM LEBEN  UND BELEIDIGUNGEN  AUCH NICHT .. LEBWOHL! !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2017 um 22:51
In Antwort auf lioness3579

Er wollte das Kind, damit du IHN als Kindsvater durchfütterst! Der will nicht DICH, sondern ein besseres Leben in Deutschland! 

Nur noch etwas zu diesen Schmarotzer  und GeldfängerIhm war alles zu viel hier in Deutschland  ohne Arbeit ohne Sprache er hat sein Haus verlassen  und alles was er hat. Deshalb  diese kurzschluss Reaktion. Er ist gegangen  er konnte gerade das nicht ertragen  weiter von mir abhängig  zu sein. So angesehen  als wolle er nur nach Deutschland. Hallo er ist ein Grafikdesigner, hat ein Haus und ist ein Künsteler. Du nehmt dir das recht über jemand zu reden den du nicht kennst. Ich habe nie erwähnt  das er mich nur ausgenutzt  hat ich habe nur gesagt das ich das finanziert habe weil er ohne Arbeit geblieben  ist. Und weißt du warum  damit wir unsere Beziehung  halten konnte musste er oft nach Deutschland  fahren um mich zu sehen. . Ist  aber auch egal.  Jetzt hat er seine Arbeit in seinem Land  wieder. Was du nie hier in Deutschland  verdienen  kannst.. Ganz bestimmt , ich bin mir sicher. . DIESER SCHMAROTZER ARBEITET JETZT UND IM JANUAR ZIEHEN WIR ZUSAMMEN  IN EIN LAND WO IHN NICHT JEDER ALS SCHMAROTZER  SIEHT IN SEIN LAND WO ER FAMILIE  ARBEIT UND HAUS HAT DEUTSCHLAND  WAR EIN VERSUCH  NUT FÜR DIE  LIEBE NICHT WEIL JEMAND  NIX HAT UND NÖTIG  HAT VON LEISTUNGEN  ZU LEBEN. .... HOFFE DU HAST ES JETZT VERSTANDEN. . HASS BRINGT DICH NICHT WEITER IM LEBEN  UND BELEIDIGUNGEN  AUCH NICHT .. LEBWOHL! !!! Für dich das selbe nochmal 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2017 um 23:59
In Antwort auf enna1728

Nur noch etwas zu diesen Schmarotzer  und GeldfängerIhm war alles zu viel hier in Deutschland  ohne Arbeit ohne Sprache er hat sein Haus verlassen  und alles was er hat. Deshalb  diese kurzschluss Reaktion. Er ist gegangen  er konnte gerade das nicht ertragen  weiter von mir abhängig  zu sein. So angesehen  als wolle er nur nach Deutschland. Hallo er ist ein Grafikdesigner, hat ein Haus und ist ein Künsteler. Du nehmt dir das recht über jemand zu reden den du nicht kennst. Ich habe nie erwähnt  das er mich nur ausgenutzt  hat ich habe nur gesagt das ich das finanziert habe weil er ohne Arbeit geblieben  ist. Und weißt du warum  damit wir unsere Beziehung  halten konnte musste er oft nach Deutschland  fahren um mich zu sehen. . Ist  aber auch egal.  Jetzt hat er seine Arbeit in seinem Land  wieder. Was du nie hier in Deutschland  verdienen  kannst.. Ganz bestimmt , ich bin mir sicher. . DIESER SCHMAROTZER ARBEITET JETZT UND IM JANUAR ZIEHEN WIR ZUSAMMEN  IN EIN LAND WO IHN NICHT JEDER ALS SCHMAROTZER  SIEHT IN SEIN LAND WO ER FAMILIE  ARBEIT UND HAUS HAT DEUTSCHLAND  WAR EIN VERSUCH  NUT FÜR DIE  LIEBE NICHT WEIL JEMAND  NIX HAT UND NÖTIG  HAT VON LEISTUNGEN  ZU LEBEN. .... HOFFE DU HAST ES JETZT VERSTANDEN. . HASS BRINGT DICH NICHT WEITER IM LEBEN  UND BELEIDIGUNGEN  AUCH NICHT .. LEBWOHL! !!! Für dich das selbe nochmal 

Ich brauche mich von dir nicht so beschimpfen lassen.

Wenn du keine Meinungen hören willst, dann frag bitte nicht in einem Forum.

ALLES GUTE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2017 um 3:38
In Antwort auf lioness3579

Ich brauche mich von dir nicht so beschimpfen lassen.

Wenn du keine Meinungen hören willst, dann frag bitte nicht in einem Forum.

ALLES GUTE

Nenne mir ein Satz in denen ich dich beschimpft  habe. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2017 um 3:51
In Antwort auf lioness3579

Wahrscheinlich hast du hier in Deutschland  (wovon lebst du?) immer noch viel mehr Geld als er Zuhause.
Selbst mit Hartz IV gilt man als Krösus.

HahahaHallo wir kommen nicht von Afrika wir kommen aus Europa... 
Nur  zur deiner Aufmerksamkeit  er hat wieder seine Arbeit und als Grafikdesigner gibt er dein hartz 4 Geld in zwei Tagen aus.. Was denkt ihr alle eigentlich das alle anderen Länder  hungern außer Deutschland. .. Sehr witzig informier dich mal oder fahr mal nach ehemaligen Jugoslawien bevor du hier so ein shit  ablässt. Teil dir gut dein harz  4 Geld auf und bleib locker. Ich ziehe zu ihm da wo er arbeiten  kann für seine Familie und keiner ihn so behandelt  als wäre er auf Leistungen  angewiesen. .. Deshalb  ist er gegangen  es wurde ihm zu viel so angesehen  zu werden nur weil er Ausländer  ist... mach eine Ausbildung mindedtens  in Deutschland  er hat studiert  in seinem Land so das er nicht nötig  hat solche Sachen  zu machen das einzige  was ihn nach Deutschland  gebracht  hat ist die Liebe  jetzt bringt mich die Liebe zu ihn... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2017 um 11:49
In Antwort auf enna1728

HahahaHallo wir kommen nicht von Afrika wir kommen aus Europa... 
Nur  zur deiner Aufmerksamkeit  er hat wieder seine Arbeit und als Grafikdesigner gibt er dein hartz 4 Geld in zwei Tagen aus.. Was denkt ihr alle eigentlich das alle anderen Länder  hungern außer Deutschland. .. Sehr witzig informier dich mal oder fahr mal nach ehemaligen Jugoslawien bevor du hier so ein shit  ablässt. Teil dir gut dein harz  4 Geld auf und bleib locker. Ich ziehe zu ihm da wo er arbeiten  kann für seine Familie und keiner ihn so behandelt  als wäre er auf Leistungen  angewiesen. .. Deshalb  ist er gegangen  es wurde ihm zu viel so angesehen  zu werden nur weil er Ausländer  ist... mach eine Ausbildung mindedtens  in Deutschland  er hat studiert  in seinem Land so das er nicht nötig  hat solche Sachen  zu machen das einzige  was ihn nach Deutschland  gebracht  hat ist die Liebe  jetzt bringt mich die Liebe zu ihn... 

Na dann ist es ja gut... Dann brauche ich nicht umsonst in die Sozialkassen einzubezahlen...Übrigens arbeite ich voll und verdiene sehr gut und bin weit gereist...
Halt dich bitte mit den Aussagen bzgl HARTZ IV zurück, viele sind da unverschuldet drin.... 

Da habe ich anscheinend einen wunden Punkt bei dir getroffen.... ciao, machs gut 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Erfahrungen gesucht...
Von: italiangirl20
neu
18. August 2017 um 10:02
Zu früh getestet?
Von: hannajo42
neu
18. August 2017 um 9:40
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen