Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Schwangere in kurzarbeit - wehrt euch !!!

Schwangere in kurzarbeit - wehrt euch !!!

26. Mai 2009 um 11:02 Letzte Antwort: 26. Mai 2009 um 11:14

War mal spaßenshalber bei der Schwangerenberatung, und die gute frau hat sich gekümmert und beim Amt für Arbeitsschutz nachgehakt, schwangere dürfen ohne Zustimmung des betriebsrates oder einer Klausel im Arbeitsvertrag nicht in Kurzarbeit geschickt werden...
Schweinerei, mein Chef hat es trotzdem gemacht, da jetzt ein monat rum ist kann ich dagegen nicht mehr angehen. Da es eine Benachteiligung bei der berechnung den Mutterschaftsgeldes ist und auch des Elterngeldes....Kurzarbeit bedeutet = Änderungskündigung und das das bei Schwangeren eindeutig nicht sein, war wohl letztes jahr noch so, aber dagegen haben einige geklagt und seit dem gibt es das nicht mehr, AG muss dann erst einen Antrag stellen bei dem Amt für Arbeitsschutz und die Prüfen das...wird aber in 99% der Fälle zu gunsten das AN entschieden!!!

Da es bei mir nicht mehr geht, will ich alle anderen wenigsten darüber informieren. Also wehrt Euch!!!

Lg Andrea

Mehr lesen

26. Mai 2009 um 11:06

Toll
Schön das ich das auch erfahre. Bin auch in Kurzarbeit!
Gibt es da echt nichts was man dagegen tun kann???
Ich wurde darüber auch nicht informiert. HAbe am 02 .04 erfahren das ich schwanger bin und 22.04 das erste mal in Kurzarbeit gegangen! Super toll. Also die hätten mich doch informieren könne.

Gefällt mir
26. Mai 2009 um 11:14


bin auch richtig sauer, bei mir handel es sich gott sei dank nur um 3 monate, wenn es länger wäre würde ich mich noch wehren...
es hat ja aber nicht jede firma einen betriebsrat...und schwangere müssen bei so etwas gesondert behandelt werden.
muss am donnerstag eh mit den chef sprechen wegen resturlaub und mutterschutz...dann werde ich ihm das mal vorsichtig nahe bringen...mal schauen wie er reagiert

Gefällt mir