Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger, wie sage ich es ihm?

Schwanger, wie sage ich es ihm?

29. März um 13:01 Letzte Antwort: 31. März um 20:15

Hallo ihr lieben, 

ich hoffe so, endlich die Antwort bzw. Einen Ratschlag auf meine Frage zu erhalten. 
Ich bin schwanger von meiner "Freundschaft plus" ich setzte es absichtlich in Anführungszeichen, da wir es offiziell nie so genannt hatten. Wir hatten das letzte mal am 12.02. sex und seit dem 13.03. keinen Kontakt mehr, da er gerne eine Beziehung hätte, aber "seine Gefühle nicht stark genug wären um auf ewig mit mir zusammen zu sein". Naja, ich wollte noch den Frauenarzt Termin abwarten, bis ich es ihm sage. Nur wie sag ich es ihm? Zu einem Treffen wird es wahrscheinlich nicht kommen. Ich habe etwas Bammel davor. Ich bin übrigens 22 und er 25.

Mehr lesen

29. März um 14:33

So wie es ist. Entweder rufst du ihn an und bittest um ein persönliches Gespräch, weil es euch BEIDE betrifft oder du sagst es ihm direkt am Telefon. Je nachdem, wie er reagiert, wäre es hilfreich, den Mutterpass schon zu haben, falls er dir unterstellt, dass du das nur behauptest. Vielleicht ballert er dir auch an den Kopf, es sei nicht von ihm. Dann kann er sich nach der Geburt auf einen Vaterschaftstest einstellen.

Gefällt mir
29. März um 16:45
In Antwort auf skadiru

So wie es ist. Entweder rufst du ihn an und bittest um ein persönliches Gespräch, weil es euch BEIDE betrifft oder du sagst es ihm direkt am Telefon. Je nachdem, wie er reagiert, wäre es hilfreich, den Mutterpass schon zu haben, falls er dir unterstellt, dass du das nur behauptest. Vielleicht ballert er dir auch an den Kopf, es sei nicht von ihm. Dann kann er sich nach der Geburt auf einen Vaterschaftstest einstellen.

Dankeschön, werd es auch so machen. Ich denke, dass er es mir nicht glauben wird, dass er der Vater ist und wenn er darauf bestehen würde, würde ich den Vaterschaftstest natürlich machen lassen 

Gefällt mir
30. März um 10:18

Hallo du!
Das ist schon mal die sachliche gute Entscheidung. So bist du auf jeden Fall gewappnet. War das schon deine Idee, bevor du hier gefragt hattest? Du hast dir wohl schon länger Gedanken gemacht, wie du es am besten machst. Weil du schreibst, dass du "endlich" eine Antwort oder einen Ratschlag bekommen möchtest.
Hast du schon mit jemand anders geredet? Und jetzt mit ihm selbst?
Ihr seid beide jung. Da weiß man nicht, ob die Liebe auf ewig hält. Eher so: Man baut so dran, dass sie auf ewig hält!? Das ist doch auch ein Aspekt, oder?
Wie hättet ihr es denn offiziell genannt?
Wie ist dein Leben gerade unter Corona-Bedingungen? Sehr anders als sonst? Und auch für euch beide? Und das ist vielleicht gar nicht so schlecht. In der Einsamkeit spürt er evtl. wie wichtig du ihm doch bist? Und er dir?
Hast du schon einen Arzttermin?
Alles Gute für dich! 
Liebe Grüße von Catie

Gefällt mir
30. März um 11:50
In Antwort auf user1743188237

Hallo ihr lieben, 

ich hoffe so, endlich die Antwort bzw. Einen Ratschlag auf meine Frage zu erhalten. 
Ich bin schwanger von meiner "Freundschaft plus" ich setzte es absichtlich in Anführungszeichen, da wir es offiziell nie so genannt hatten. Wir hatten das letzte mal am 12.02. sex und seit dem 13.03. keinen Kontakt mehr, da er gerne eine Beziehung hätte, aber "seine Gefühle nicht stark genug wären um auf ewig mit mir zusammen zu sein". Naja, ich wollte noch den Frauenarzt Termin abwarten, bis ich es ihm sage. Nur wie sag ich es ihm? Zu einem Treffen wird es wahrscheinlich nicht kommen. Ich habe etwas Bammel davor. Ich bin übrigens 22 und er 25.

In diesem Fall muss es Vieraugengespräch sein. Telefonisch geht es nicht so was zu sagen.
Beim Treffen siehst du seine Reaktion.
Warum denkst du, dass er nicht glaubt? Wenn wirklich nicht glaub, dann könnt ihr zusammen zum Arzt gehen.
Oder Vaterschaftstest machen. Das ist aber nur nach der Geburt möglich.

 

Gefällt mir
31. März um 20:15
In Antwort auf user1743188237

Hallo ihr lieben, 

ich hoffe so, endlich die Antwort bzw. Einen Ratschlag auf meine Frage zu erhalten. 
Ich bin schwanger von meiner "Freundschaft plus" ich setzte es absichtlich in Anführungszeichen, da wir es offiziell nie so genannt hatten. Wir hatten das letzte mal am 12.02. sex und seit dem 13.03. keinen Kontakt mehr, da er gerne eine Beziehung hätte, aber "seine Gefühle nicht stark genug wären um auf ewig mit mir zusammen zu sein". Naja, ich wollte noch den Frauenarzt Termin abwarten, bis ich es ihm sage. Nur wie sag ich es ihm? Zu einem Treffen wird es wahrscheinlich nicht kommen. Ich habe etwas Bammel davor. Ich bin übrigens 22 und er 25.

Bevor Du ihm das sagst, würde ich den Arzttermin wahrnehmen. Lass Dich erst untersuchen und dann bitte ihn um ein persönliches Gespräch. Wenn er es nicht möchte, sag ihm das telefonisch. Falls er nicht telefonieren möchte, dann kannst Du ihm das noch per Nachricht schreiben. 

Gefällt mir