Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger - Wie sag ichs meinem Freund???

Schwanger - Wie sag ichs meinem Freund???

4. Dezember 2008 um 20:19

Hallo zusammen,

ich habe vor knapp 3 Stunden erfahren das ich schwanger bin.
Eine Abtreibung kommt für mich nicht in Frage.
Jetzt stehe ich vor dem riesigen Problem, wie ich es meinem Freund sagen soll.....
Er ist 20 (ich werds diesen Monat) und in der Ausbildung, es war alles absolut nicht geplant, wir wären im Januar ein Jahr zusammen.
Aber soweit ich weiß will er kein Kind, zumindest jetzt noch nicht. (haben noch nie wirklich darüber geredet)

Ich hab wirklich riesen Angst davor es ihm zu sagen.
Und vorallem weiß ich nicht wie ich es machen soll.
Morgen abend kommt er zu mir, da wollte ich es ihm sagen.

Habt ihr einen Rat wie ich es ihm schonend beibringen kann...???

Danke... Liebe Grüße LaLa

Mehr lesen

4. Dezember 2008 um 23:30

Oder du sagst ihm ...
nicht "ICH bin schwanger", sondern "WIR bekommen ein Kind" - denn er ist auch zur Hälfte dran beteiligt.

Ich denke mal, "schonend" kann man das nicht machen. Sag's ihm einfach, und lass ihm ein bisschen Zeit zum Verdauen

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2008 um 0:32


Hey,

danke für die ganzen Antworten.

Doch wir hatten verhütet ich nehm seit rund 5 Jahren die Pille und hatte auch meine Tage
Deswegen traf mich das ganze auch absolut unvorbereitet...
Ich bin jetzt auch schon in der 12. Woche...

Ich habe einfach wahnsinnige Angst vor seiner Reaktion, weil ich es einfach nicht abschätzen kann.
Meiner Mama (wohn noch daheim) hab ich es vorhin gesagt und nach dem ersten Schock kam die Freude durch.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2008 um 9:08

Hallo Lala
Also im Vorhinein erst mal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!

Ich bin auch 19 und bekomme im Februar mein Baby. Bei uns war das Baby aber geplant und ich und mein Freund sind mit der Ausbildung beide schon fertig. Mein Freund hat sich darüber sehr gefreut nur bin ich halt in ein bisschen einer anderen Situation wie du.

Ich will dir eigentlich sagen dass ihr beide das schon schaffen werdet. Rede doch einfach in Ruhe mit ihm. Er wird zwar wahrscheinlich am Anfang geschockt sein aber das wird sich sicher in Freude umwandeln.
Wie du glaub ich geschrieben hast hast du es deiner Mama auch schon gesagt und sie steht zu dir das ist doch toll!!!!
Die Ausbildung kannst du später auch noch nachholen! Das wichtigste ist jetzt dass es dir und dem kleinen gut geht und das sich deine Family freut!
Wünsch dir alles alles Gute!

wenn du willst kannst mir ja mal privat auch schreiben! glg bussi

weissetigerlady+babyboy inside 29+0 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2008 um 11:45

Ich habs hinter mir... mehr oder weniger...
Hey ihr,

ich habs ihm gestern gesagt. Lief zwar alles anders wie ich es geplant hatte... Eigentlich sollte er zu mir kommen und ich sag es ihm ganz in Ruhe. Tja, er hat drauf bestanden das ich bei ihm schlafe und noch zwei freunde "kurz", "für ein paar Minuten"vorbei kommen. Dieses "kurz" und "ein paar Minuten" dauerte dann bis 2Uhr heute früh.
Als sie dann endlich weg waren und er sich zu mir gelegt hat (ich bin schon um 10 fast eingeschlafen...) hab ich dann gesagt "Schatz, ich bin schwanger". Ich hab mit allem gerechnet. Seine Antwort war "na dann". Er hats tatsächlich für nen Witz gehalten.
Naja dann hab ich ihm klar gemacht das es keiner ist. Er war dann erst mal absolut still. Und dann hat er tatsächlich gefragt "Was kostet mich der Spaß?"
Ich hab vorsichtig angedeutet das ich nicht abtreiben will.

Jetzt hat er seit dem ich es ihm gesagt hab nicht mehr wirklich mit mir geredet.

Liebe Grüße lala

PS Er war übrigens auch ein Unfall (Pille, Kondom und sein Vater ist Unfruchtbar laut Arzt.... ), seine Eltern waren ganz frisch zusammen... (sind immernoch zusammen... )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2008 um 11:52

Hm
mit den sprüchen könnte es mein freund sein -.-
aber da es bei uns ein absoluttes wunschkind ist, reagierte er zum glück anders...
aber als ich das erste mal schwanger war(hatte eine Fehlgeburt) ist er blas angelaufen...ich hatte echt angst das er mir umkippt und dieses blas ist auch ganze 2tage geblieben!!! und er redete null mit mir-.-
ich würde sagen, du sollst nun mit ihn reden, ihm anbieten ob er mit zum ultraschall kommen will und sich entscheiden soll ob er zu dir und den kind bei steht, oder ob er euch im stich lässt!!! ich wünsche dir alles gute...und musst nicht erklären wie du schwanger wurdest wenns passiert, dann passierts...sowas kann man leider wirklich nicht verhindern wenn der zeitpunkt einfach da ist kommt das baby...es fragt nicht nach ob du mama werden willst
mfg maci 36ssw Sophia-Laila inside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2008 um 12:00
In Antwort auf maikiloveyou

Hm
mit den sprüchen könnte es mein freund sein -.-
aber da es bei uns ein absoluttes wunschkind ist, reagierte er zum glück anders...
aber als ich das erste mal schwanger war(hatte eine Fehlgeburt) ist er blas angelaufen...ich hatte echt angst das er mir umkippt und dieses blas ist auch ganze 2tage geblieben!!! und er redete null mit mir-.-
ich würde sagen, du sollst nun mit ihn reden, ihm anbieten ob er mit zum ultraschall kommen will und sich entscheiden soll ob er zu dir und den kind bei steht, oder ob er euch im stich lässt!!! ich wünsche dir alles gute...und musst nicht erklären wie du schwanger wurdest wenns passiert, dann passierts...sowas kann man leider wirklich nicht verhindern wenn der zeitpunkt einfach da ist kommt das baby...es fragt nicht nach ob du mama werden willst
mfg maci 36ssw Sophia-Laila inside

Hmm....
Ich hatte das Ultraschallbild dabei und er wollte es nicht sehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2008 um 12:05
In Antwort auf lala37927

Hmm....
Ich hatte das Ultraschallbild dabei und er wollte es nicht sehen...

Du
musst ihm einfach zeit lassen...ich glaube es ist erstmal ein heftiger schock....ist ja auch klar....ich glaube kaum das er damit gerechnet hat...und schau....auch wenn er sich gegen euch entscheidet...du bist stark und liebst dein baby und du schaffst das schon...
ich hoffe natürlich das es nicht so wird und ihr eine kleine familie werdet...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2008 um 19:56
In Antwort auf lala37927

Hmm....
Ich hatte das Ultraschallbild dabei und er wollte es nicht sehen...

Lala37927
Hallo, Lala,
ich finde es schön, daß eine Abtreibung für Dich nicht in Frage kommt. Und jetzt hast Du schon den schwersten Teil hinter Dir, es Deinem Freund zu sagen. Du bist mutig. Natürlich ist seine ablehnende Haltung erst mal traurig. Laß ihm Zeit. Wenn eine Schwangerschaft so überrasschen kommt, müssen dies manchmal auch erst Männer verdauen. Aber laß Dich von ihm nicht zu einem Schritt drängen, den Du nicht möchtest. Denn ein Mann kann meist nicht nachvollziehen, was dies für eine Frau bedeutet. Für ihn ist es einfach ein Eingriff, für Dich als Mutter kann es ein Eingriff sein, der Dein ganzes Leben über Jahre hinweg verändert. (vor-abtreibung.de; Knopf Risiko) Und diese Folgen würdest Du dann vermutlich alleine tragen. Manche Männer lenken ein, wenn sie merken ihre Frauen bleiben standhaft. Es gibt ein Satz der heißt:"Partner werden einem von der Seite gerissen, Kinder aus dem Herz". Ich persönlich würde Dir raten, nach diesem Prinzip zu gehen. Denn Dein Kind ist Dir schon rein körperlich näher als Dein Freund.
Ich würde ihm sagen."Mich gibt es jetzt nur noch zu 2." Und damit steht er dann vor der Entscheidung.
Vielleicht willst Du über die ganze Not mal mit jemand Fremden reden, dann kannst Du Dich bei profemina.de melden.
LG Itemba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2008 um 10:22

Verwirrt...
Hey ihr,
ich hatte eigentlich damit gerechnet das ich die Tage von meinem Freund nichts höre und er abstand braucht.
Jetzt hat er mir gestern SMS geschrieben, ganz normale, so wie immer und hat dann auch bei mir geschlafen (wir schlafen eigentlich seit kurz nachdem wir zusammen gekommen sind entweder bei ihm oder bei mir... )
Das hat mich dann alles doch ein wenig irritiert, naja aber geredet hat er nicht.
Und jetzt weiß ich nicht ob ich mich freuen soll, oder es nur die Ruhe vor dem Sturm ist...

Liebe Grüße Lala mit ihrem Würmchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2008 um 21:34

...
Mein toller Freund war scheinbar der Meinung das ich am Montag zu meinem FA fahre und abtreibe. (hatte ihm dummerweise gesagt das mein Arzt mir angeboten hatte das ich, wenn ich unbedingt wollte noch anfang dieser Woche hätte abtreiben können...)
Jetzt hab ich ihn eben gebeten doch endlich einmal was zu der ganzen Sache zu sagen.
Naja, dann hab ich ihm gesagt das ich nicht abtreiben will.
Und was macht er? Dieser Arsch ('tschuldigung) ist doch tatsächlich aufgestanden und geht, ich frag ihn wieso er jetzt bitte geht und er meint nur "Besser ist das"

Ich bin gerade echt stinksauer, ich mein hallo? immerhin ist es krass gesehen seine schuld das ich schwanger bin. Hab mich schließlich nicht selbst geschwängert.

Liebe Grüße Lala

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2008 um 21:41

Die....
Situation ist so wie du es schilderst oft typisch. Ich denke das er momentan absolut überfordert ist damit und lass ihn jetzt einfach mal ausspinnen. Mach einfach mal nichts er wird wieder kommen. Und selbst wenn er dann der Meinung ist das er es nicht möchte lass ihn auch wenns hart ist. Du schaffst das sehr gut alleine da bin ich überzeugt. Denn du redest schon sehr erwachsen und bist auch reif genug dafür.

Nur du alleine entscheidest ob du das Kind möchtest oder nicht. Denn einen Freund kriegt man immer wieder aber ein Leben kriegt man nicht mehr so leicht geschenkt.

Ich wünsche dir alles Gute und ganz viel Kraft und nochmals herzlichen Glückwünsch

Vergiss nicht die Mädels hier sind wie ne Familie also auch für dich da....

Nina & Nele 18 Mon. & Krümel inside 7.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2008 um 21:42

Ja
Klar sind wir beide dran schuld, das weiß ich schon.

Und dann hat er noch nicht mal ein Ton gesagt......


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2008 um 21:49
In Antwort auf ninon_12641521

Die....
Situation ist so wie du es schilderst oft typisch. Ich denke das er momentan absolut überfordert ist damit und lass ihn jetzt einfach mal ausspinnen. Mach einfach mal nichts er wird wieder kommen. Und selbst wenn er dann der Meinung ist das er es nicht möchte lass ihn auch wenns hart ist. Du schaffst das sehr gut alleine da bin ich überzeugt. Denn du redest schon sehr erwachsen und bist auch reif genug dafür.

Nur du alleine entscheidest ob du das Kind möchtest oder nicht. Denn einen Freund kriegt man immer wieder aber ein Leben kriegt man nicht mehr so leicht geschenkt.

Ich wünsche dir alles Gute und ganz viel Kraft und nochmals herzlichen Glückwünsch

Vergiss nicht die Mädels hier sind wie ne Familie also auch für dich da....

Nina & Nele 18 Mon. & Krümel inside 7.SSW

Was...
mich an der Sache besonders aufregt ist vorallem die Tatsache das ich es ihm in der Nacht von Samstag auf Sonntag gesagt habe und er bis vorhin keinen Ton dazu gesagt hat.
Er war zwar bei mir am Samstag und hat überhaupt keinen Ton gesagt zu nichts.

Dieser Idiot hat noch nicht mal mit mir darüber geredet...

Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2008 um 21:57
In Antwort auf lala37927

Was...
mich an der Sache besonders aufregt ist vorallem die Tatsache das ich es ihm in der Nacht von Samstag auf Sonntag gesagt habe und er bis vorhin keinen Ton dazu gesagt hat.
Er war zwar bei mir am Samstag und hat überhaupt keinen Ton gesagt zu nichts.

Dieser Idiot hat noch nicht mal mit mir darüber geredet...

Grüße

Ich verstehe
deine Aufregung und deine Wut aber versuch das mal aus seiner Perspektive zu sehen. Er liebt dich und wollte bei dir sein aber hat wahrscheinlich den ganzen Kopf voll. Lass mal bissl Gras über die Sache wachsen und dann könnte es wieder werden. Ich hoffe es für dich und eure kleine Familie.
Du hattest dir das halt beim ersten Kind anders vorgestellt ich kenne das nämlich nur zu gut. Denn bei uns wars auch nicht geplant und er wollte es anfangs nicht. aber mittlerweile könnte er sich ein Leben ohne die KLeine nicht vorstellen.

Ist in dem Alter ein ganz normales Verhalten wie auch die anderen schon geschrieben haben. Er hat Panik vor der Zukunft usw. Gib ihm jetzt eifnach die Zeit das ist wichtig und setz ihn nicht unter Druck wegen Reden usw. Sag ihm nur das du auf keinem Fall das Kind abtreiben wirst und dann kann er sich seine Gedanken machen.

Alles Liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2008 um 22:35

Er...
hat mir doch tatsächlich eben eine SMS geschrieben mit dem Text "Ich bitte dich nie um was, nur dieses eine Mal, geh zum Arzt und lass es wegmachen"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2008 um 22:51

Er
hatte geschrieben das er das weder kann noch will...

Und das Würmchen eine "kleine Missgeburt" genannt...
Dabei war er selbst ein Unfall.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2008 um 22:55
In Antwort auf lala37927

Er...
hat mir doch tatsächlich eben eine SMS geschrieben mit dem Text "Ich bitte dich nie um was, nur dieses eine Mal, geh zum Arzt und lass es wegmachen"


das musst du ganz für dich entscheiden! Denke dabei nicht nur an ihn, sondern auch daran, wie es dir nach der antreibung gehen würde!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2008 um 0:19
In Antwort auf lala37927

Er...
hat mir doch tatsächlich eben eine SMS geschrieben mit dem Text "Ich bitte dich nie um was, nur dieses eine Mal, geh zum Arzt und lass es wegmachen"

Tu was Dein Herz Dir sagt!
Hallo!

Ich hab das gerade alles gelesen und es war, als würde ich in meine Vergangenheit reisen.

Ich bin vor 5 Jahren ungeplant schwanger geworden. Damals war ich mit meiner großen Liebe ganz frisch zusammen. als ich ihm unter Tränen von der Schwangerschaft erzählt habe, war er erst ganz guter Dinge. Nach kurzer Zeit änderte er seine Meinung und stellte mich vor die Wahl: Abtreibung oder Trennung.

Es war nicht leicht, weil ich dachte, dass dieser Mann die Liebe meines Lebens ist, aber mein Kind zu töten war der schlimmere Gedanke. Ich habe mich schweren Herzens gegen meinen Freund und für mein Kind entschieden. (Wir haben nach der Geburt meiner Tochter noch 2 Beziehungsversuche gestartet, aber es war zuviel kaputt).

Es ist nicht leicht, eine Schwangerschaft und die Erziehung eines Kindes allein durchzustehen, aber das kleine Würmchen gibt einem so viel Kraft. Ich habe mich oft einsam gefühlt und geweint. Hab mich gefragt, ob das die richtige Entscheidung war. Rückblickend muss ich sagen. Es war die richtige Entscheidung!

Ich kann Dir nur raten: Trenn Dich von Deinem Freund! Du brauchst Deine Kraft für Dein Kind und nicht für Beziehungsstreitereien. Wer eine Abtreibung von Dir verlangt, liebt Dich auch nicht. Und ein Mann der Dich nicht liebt, ist definitiv nicht der richtige für Dich!

Wenn Du gegen eine Abtreibung bist und es ihm zuliebe doch machst, wirst Du damit nicht glücklich. Ich weiss wovon ich rede, ich habe vor ca. 9 Jahren gegen meine Überzeugung und meinem damaligen Freund zuliebe abgetrieben. Ich bereue das bis heute!!!

Heute ist meine Tochter 4 Jahre alt und ich lebe in einer glücklichen Beziehung. Alles ist perfekt und mein Freund liebt mein Kind als wäre es sein eigenes. Das wirst Du auch schaffen.

Das alles wird nicht leicht werden, aber man kann es schaffen. Und wenn man gute Freunde und eine liebe Familie hat, gehts auch ohne den Vater des Kindes!

Ich wünsche Dir alles Gute!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2008 um 7:27

HI
Mein Freund war anfsangs auch sehr geschockt, er hat, ich glaube 2 Monate, gebraucht um sich klar zu werden, das er ab nächstes Jahr Papa ist.... Er sagte immer: Ja, ich will das Kind... Es ist das Ergebnis unserer Liebe *schmunzel* Aber zweifeln tut er immernoch, Natürlich, ich auch. Das erste Kind, Angst was falsch zu machen.... ABER wenn er mich vor die Wahl gestellt hätte, Kind oder Trennung, hätte ich NICHT EINE SEKUNDE nachgedacht und hätte mich für das Kind entschieden, egal wie sehr ich ihn liebe....

Verlieben tut man immer wieder!

Tu was du für richtig hälst, aber man hört auch so oft von anderen Frauen: "Ich habe es abgetrieben und jetzt bereuhe ich es!"

Dein Kind kann niemals mit ner anderen ins Bett steigen, es kann dich niemals verlassen, weil es dich nicht mehr liebt, dein Freund kann das, also entscheide dich richtig.

Liebe Grüße und Viel Kraft für die Zeit....

Cindy
(23.Woche)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2008 um 11:33

Bei mir wars das Gleiche
Hi Lala,

hab auch vor ca. 5 Wochen erfahren das ich Schwanger bin, muss dazu sagen ich hab schon einen kleenen 8 Monate alten Sohn!

Zuerst war ich auch durch den Wind, hab auch an Abtreibung gedacht aber irgendwie hab ich mich schon ein bisschen gefreut. Mein Freund wollte auch dass ichs wegmachen lasse, haben uns nur noch gestritten und alles. Hatte dann auch schon den Termin und als ich dann mit meinem Freund im Krankenhaus sass und wartete das ich in den OP komme, hab ichs mir ruck zuck überlegt. Hab zu ihm gesagt dass ichs behalten will und wirs schon irgendwie schaffen. Gott sei dank meinte er zu mir dann behalten wirs eben. So schnell hab ich noch nie meine Sachen gepackt und weg waren wir!!!

Das Kleene wirds uns irgendwann danken, jetzt ziehen wir inne andere Stadt, in eine größere Wohnung und kaufen uns ein neues Auto!

Bei euch klappts auch, er brauch nur Zeit. Kannste glauben!
P.S.: Wievielte Woche bist du?

LG DeepRed

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2008 um 16:54

Ich versteh die Welt nicht mehr
Gestern war noch alles bescheiden, ich mache sein Leben kaputt und so weiter und heute morgen schreibt er mir eine SMS als wäre nichts gewesen. Als ich sie nicht beantwortet habe kam noch eine, ob ich ihm jetzt gar nicht mehr schreiben würde....

Ich werd aus ihm einfach nicht schlau. Gut gestern hat bestimmt ein halber Kasten Bier und ein Kumpel eine große Rolle gespielt, aber trotzdem...

verwirrte Grüße Lala

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2008 um 17:03

Hey Lala
Mein Freund war erst in dem Moment wo ich es ihm gesagt hab auch geschockt und hat mich angemeckert und war für eine Abtreibung etc hat sogar gesagt wenn wir finanziell nicht hinkommen oder er damit nicht klar kommt verlässt er mich aber das war nur der erste Schock das ist wohl bei einigen Normal. Siehst ja jetzt tut er so als wenn nix wäre d.h. es hat sich schon gelegt. wenn du ihm das erste foto gibst dann fängt er erst recht an richtig zu lieben.

LG Jenny (31+6) + Nicklas inside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2008 um 19:23

Hab...
eben mit ihm bei MSN geschrieben, und naja ich bin mir nicht so ganz sicher (werd aus ihm echt nicht schlau) aber ich glaube er bleibt bei mir...

Ein großes Problem ist für ihn scheinbar auch das Geld, bzw das ich Anspruch auf einen Teil von seinem habe.

Mal sehen. Ich hoffe jetzt das er morgen zu mir kommt und wir in Ruhe reden können.

hoffende Grüße Lala

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2008 um 20:15

Jetzt...
bekomme ich von ihm sogar unterstellt das ich es schon viel länger weiß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2008 um 0:29

Einfach so
hey ich wüsst au ned wies ich sagen soll aber ich denk einfach mal mich vor ihn stellen und sagen schatz ich bin chwanger un ich geh jetz mit meiner besten freundin ins kino^^ *GG*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen