Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Schwanger werden trotz schilddrüsenunterfunnktion?

21. Oktober 2020 um 10:05 Letzte Antwort: 21. Februar um 16:32

Guten Morgen, 

bevor jemand die anderen Fragen noch ließt und dann verwirrt ist weil ich dort schrieb, dass ich die Pille abgesetzt habe aber nicht mit der Absicht schwanger zu werden, möchte ich nur vorab erwähnen, dass wir den Gedanken an ein Kind wunderschön finden und uns diesen Wunsch nun gerne doch jetzt erfüllen möchten. 

Aber jetzt kommen wir zu der eigentlichen Frage. Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit schwanger werden trotz schilddrüsenunterfunnktion?
Ich habe zurzeit einen Zyklus von 31 Tagen, variiert mal um 1-2 Tage aber ansonsten kommt die periode nie zu spät sondern immer im errechneten Zeitraum. Und ansonsten bin ich auch gesund, nur die Schilddrüse macht Probleme. 

Ich habe schon überlegt die Drogerieprodukte für kinderwunsch, Schwangerschaft und Stillzeit einzunehmen damit sich ein baby gesund entwickeln kann. Wie habt ihr euch euren kinderwunsch erfüllt? Habt ihr auch vorab schon etwas eingenommen? 

Danke im voraus 😊

Mehr lesen

21. Oktober 2020 um 11:55

Meine Frauenärztin hat mir empohlen Elevit 1 zu nehmen. Das ist leider recht teuer. Im Drogeriemarkt gibt es günstigere Alternativen. Folsäure sollte man auf jeden Fall nehmen, weil ein Mangel davon gerade zu Beginn einer Schwangerschaft zu Fehlbildungen führen kann. Ob man auch andere Vitamine als Tablette braucht ist umstritten. Bei einer gesunden und abwechselungsreichen Ernährung nimmt man ja normalerweise auch genug Vitamine zu sich 

Was ich an deiner Stelle aber auf jeden Fall erstmal machen lassen würde, ist die Schilddrüse behandeln. Schilddrüsenprobleme können dazu führen, dass man erst gar nicht schwanger wird oder eine Fehlgeburt hat. Am besten beim Arzt auch explizit auf den Kinderwunsch hinweisen! Ich kenne eine Frau, die partout nicht schwanger wurde. Dann wurde festgestellt, dass sie ein Schilddrüsenproblem hat. Sie bekam Medikamente deswegen, wurde direkt im nächsten Zyklus schwanger und hat einen kerngesunden Sohn bekommen 

Gefällt mir

26. Oktober 2020 um 13:22
In Antwort auf

Guten Morgen, 

bevor jemand die anderen Fragen noch ließt und dann verwirrt ist weil ich dort schrieb, dass ich die Pille abgesetzt habe aber nicht mit der Absicht schwanger zu werden, möchte ich nur vorab erwähnen, dass wir den Gedanken an ein Kind wunderschön finden und uns diesen Wunsch nun gerne doch jetzt erfüllen möchten. 

Aber jetzt kommen wir zu der eigentlichen Frage. Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit schwanger werden trotz schilddrüsenunterfunnktion?
Ich habe zurzeit einen Zyklus von 31 Tagen, variiert mal um 1-2 Tage aber ansonsten kommt die periode nie zu spät sondern immer im errechneten Zeitraum. Und ansonsten bin ich auch gesund, nur die Schilddrüse macht Probleme. 

Ich habe schon überlegt die Drogerieprodukte für kinderwunsch, Schwangerschaft und Stillzeit einzunehmen damit sich ein baby gesund entwickeln kann. Wie habt ihr euch euren kinderwunsch erfüllt? Habt ihr auch vorab schon etwas eingenommen? 

Danke im voraus 😊

Bei mir wurde auch die Unterfunktion im Frühling festgestellt. Ich hatte einen TSH Wert von fast 6. Ich bekam Verdacht auf Hashimoto. Wir mussten also ins Kinderwunschklinik. Mir wurde L-Thyroxin 75 verschrieben und nach einem Monat ist mein TSH auf 2,6 gesunken. Habe 2 Blister davon genommen und nehme seitdem L-Thyroxin 100. Habe diese Woche meinen Kontrolltermin und hoffentlich liegt der Wert dann ca. bei 1. Meine Zyklen sind seit Absetzen der Pille sehr unregelmäßig aber ich habe auch PCO - dies steht ja auch oft im Zusammenhang mit einer Schilddrüsenunterfunktion. Bin mal gespannt, wie dieser Zyklus wird.

Gefällt mir

27. Oktober 2020 um 10:59

Also nur wegen der Schilddrüse muss man nicht in eine Kinderwunschklinik. Das kann jeder Endokrinologie bzw. Nuklearmediziner machen. Idealerweise sollte der TSH bei Kinderwunsch um 1 rum liegen. Und dann heißt es viel Glück und eine hoffentlich kurze Hibbelzeit. 

Gefällt mir

4. November 2020 um 22:42
In Antwort auf

Guten Morgen, 

bevor jemand die anderen Fragen noch ließt und dann verwirrt ist weil ich dort schrieb, dass ich die Pille abgesetzt habe aber nicht mit der Absicht schwanger zu werden, möchte ich nur vorab erwähnen, dass wir den Gedanken an ein Kind wunderschön finden und uns diesen Wunsch nun gerne doch jetzt erfüllen möchten. 

Aber jetzt kommen wir zu der eigentlichen Frage. Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit schwanger werden trotz schilddrüsenunterfunnktion?
Ich habe zurzeit einen Zyklus von 31 Tagen, variiert mal um 1-2 Tage aber ansonsten kommt die periode nie zu spät sondern immer im errechneten Zeitraum. Und ansonsten bin ich auch gesund, nur die Schilddrüse macht Probleme. 

Ich habe schon überlegt die Drogerieprodukte für kinderwunsch, Schwangerschaft und Stillzeit einzunehmen damit sich ein baby gesund entwickeln kann. Wie habt ihr euch euren kinderwunsch erfüllt? Habt ihr auch vorab schon etwas eingenommen? 

Danke im voraus 😊

Bei mir wurde ein Wert von 3,07 festgestellt. Dann habe ich auch die 25mg bekommen und nach 4 Wochen war der Wert bei 3,00. Hat sich kaum verändert. In dieser Zeit war ich aber schon schwanger und wusste nichts von meinem Glück. Kurz drauf habe ich es leider verloren und zwei Wochen später habe ich mir wieder Blut abnehmen lassen und der Wert lag dann bei 1,7. Ich denke in vier Wochen müsste es bei dir eingestellt sein. Nach weiteren vier Wochen habe ich jetzt einen Wert von 1,51 und anscheinend ist das okay. Also schwanger werden kann man bei so einem Wert, aber besser wäre es wenn der Wert niedriger wäre, da das Risiko einer FG sich auch erhöht. Heißt natürlich nicht, dass es passieren muss. Bei mir wurde es nicht bestätigt. Ich denke, dass bei mir auch andere Faktoren zu einer FG geführt haben. Mache dir nicht so viel Kopf. Wünsche dir alles Gute

Gefällt mir

25. November 2020 um 22:09
In Antwort auf

Guten Morgen, 

bevor jemand die anderen Fragen noch ließt und dann verwirrt ist weil ich dort schrieb, dass ich die Pille abgesetzt habe aber nicht mit der Absicht schwanger zu werden, möchte ich nur vorab erwähnen, dass wir den Gedanken an ein Kind wunderschön finden und uns diesen Wunsch nun gerne doch jetzt erfüllen möchten. 

Aber jetzt kommen wir zu der eigentlichen Frage. Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit schwanger werden trotz schilddrüsenunterfunnktion?
Ich habe zurzeit einen Zyklus von 31 Tagen, variiert mal um 1-2 Tage aber ansonsten kommt die periode nie zu spät sondern immer im errechneten Zeitraum. Und ansonsten bin ich auch gesund, nur die Schilddrüse macht Probleme. 

Ich habe schon überlegt die Drogerieprodukte für kinderwunsch, Schwangerschaft und Stillzeit einzunehmen damit sich ein baby gesund entwickeln kann. Wie habt ihr euch euren kinderwunsch erfüllt? Habt ihr auch vorab schon etwas eingenommen? 

Danke im voraus 😊

Bei mir wurde ein Wert von 3,07 festgestellt. Dann habe ich auch die 25mg bekommen und nach 4 Wochen war der Wert bei 3,00. Hat sich kaum verändert. In dieser Zeit war ich aber schon schwanger und wusste nichts von meinem Glück. Kurz drauf habe ich es leider verloren und zwei Wochen später habe ich mir wieder Blut abnehmen lassen und der Wert lag dann bei 1,7. Ich denke in vier Wochen müsste es bei dir eingestellt sein. Nach weiteren vier Wochen habe ich jetzt einen Wert von 1,51 und anscheinend ist das okay.
Also schwanger werden kann man bei so einem Wert, aber besser wäre es wenn der Wert niedriger wäre, da das Risiko einer FG sich auch erhöht. Heißt natürlich nicht, dass es passieren muss. Bei mir wurde es nicht bestätigt. Ich denke, dass bei mir auch andere Faktoren zu einer FG geführt haben. Mache dir nicht so viel Kopf. Wünsche dir alles Gute
 

Gefällt mir

17. Januar um 21:03
In Antwort auf

Guten Morgen, 

bevor jemand die anderen Fragen noch ließt und dann verwirrt ist weil ich dort schrieb, dass ich die Pille abgesetzt habe aber nicht mit der Absicht schwanger zu werden, möchte ich nur vorab erwähnen, dass wir den Gedanken an ein Kind wunderschön finden und uns diesen Wunsch nun gerne doch jetzt erfüllen möchten. 

Aber jetzt kommen wir zu der eigentlichen Frage. Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit schwanger werden trotz schilddrüsenunterfunnktion?
Ich habe zurzeit einen Zyklus von 31 Tagen, variiert mal um 1-2 Tage aber ansonsten kommt die periode nie zu spät sondern immer im errechneten Zeitraum. Und ansonsten bin ich auch gesund, nur die Schilddrüse macht Probleme. 

Ich habe schon überlegt die Drogerieprodukte für kinderwunsch, Schwangerschaft und Stillzeit einzunehmen damit sich ein baby gesund entwickeln kann. Wie habt ihr euch euren kinderwunsch erfüllt? Habt ihr auch vorab schon etwas eingenommen? 

Danke im voraus 😊

20) Ich habe bereits seit mehreren Jahren eine Schilddrüsenunterfunktion, ausgelöst durch eine Hashimoto-Thyreoditis. Die Schilddrüse ist ein Organ, welches für die Ausschüttung und Einlagerung zweier Hormone nützt, eines davon ist das Thyroxin, genau dass, welches du jetzt als Tablettenform erhältst. Thyroxin ist unglaublich wichtig, weil es den Stoffwechsel antreibt. Ohne bzw. mit nur wenig Thyroxin kommt es zur Verlangsamung des Energie-Stoffwechsels. Bei uns läuft alles etwas langsamer ab. Wahrscheinlich hast du zugenommen, obwohl du wenig gegessen hast? Du warst müde, abgeschlagen? Kalte Hände? Selbst deine Zyklusstörungen sind ein typisches Problem bei Schilddrüsenunterfunktion. Wenn ein Hormon aus der Balance sind, folgen meist auch die anderen. Bei mir wurde z.B. die Schilddrüsenunterfunktion festgestellt weil ich Schmerzen in den Händen hatte. Das Thyroxin, welches du jetzt einnimmst, ersetzt einfach nur das fehlende im Körper. Alles läuft jetzt wieder so, wie es laufen sollte. Sobald dein Körper die Reserven aufgetankt hat, spricht nichts gegen eine Schwangerschaft. Das dürften nur einige Wochen sein. Möglicherweise muss die Dosierung etwas angepasst werden, aber das wird dein Arzt sicherlich bald prüfen. Keine Sorge. Bei mir ging es super schnell mit dem Anpassen und der Zyklus lief wieder tadellos, einer Schwangerschaft stand nichts im Wege. Nebenwirkungen sind nicht zu erwarten, weil es ein körpereigener Stoff ist. Die Dosierung verläuft ungefähr nach dem Schema, 1 mg pro Kg Körpergewicht, ist aber auch abhängig wieviel Thyroxin der eigene Körper noch ausschütten kann. Ich habe sogar eine Oma der wurde die Schilddrüse komplett entfernt und war damit vollkommen auf zugeführtes Thyroxin angewiesen. Sie hat jetzt drei Kinder. Das erste mal schwanger wurde sie nach nur einem Jahr.
 

Gefällt mir

21. Februar um 16:32
In Antwort auf

Guten Morgen, 

bevor jemand die anderen Fragen noch ließt und dann verwirrt ist weil ich dort schrieb, dass ich die Pille abgesetzt habe aber nicht mit der Absicht schwanger zu werden, möchte ich nur vorab erwähnen, dass wir den Gedanken an ein Kind wunderschön finden und uns diesen Wunsch nun gerne doch jetzt erfüllen möchten. 

Aber jetzt kommen wir zu der eigentlichen Frage. Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit schwanger werden trotz schilddrüsenunterfunnktion?
Ich habe zurzeit einen Zyklus von 31 Tagen, variiert mal um 1-2 Tage aber ansonsten kommt die periode nie zu spät sondern immer im errechneten Zeitraum. Und ansonsten bin ich auch gesund, nur die Schilddrüse macht Probleme. 

Ich habe schon überlegt die Drogerieprodukte für kinderwunsch, Schwangerschaft und Stillzeit einzunehmen damit sich ein baby gesund entwickeln kann. Wie habt ihr euch euren kinderwunsch erfüllt? Habt ihr auch vorab schon etwas eingenommen? 

Danke im voraus 😊

Leider kennen sich nur wenige Ärzte wirklich mit der Schilddrüse aus. Und es ist schwer einen guten zu finden. Eine Schilddrüsen unter oder Überfunktion kann eine Schwangerschaft erschweren, muss aber nicht. Man sollte sie dennoch gut einstellen lassen, denn Fehlfunktionen erhöhen die Fehlgeburtrate oder können im Falle einer intakten Schwangerschaft für Versorgungsprobleme beim fetten führen. Folge könnten spätere Intelligenzminderungen sein etc. Ich bin selber ohne dass ich von meiner SD Unterfunktion und Hashimoto gewusst habe 3 mal schwanger geworden. 2 Fehlgeburten und 1 intakte Schwangerschaft…Bei der intakten Schwangerschaft hatte ich einen TSH von 7, aber der TSH alleine ist nicht ausschlaggebend, wichtiger sind die FT 3 und die Ft4 werte, solange die im mittleren Bereich liegen, ist alles ok. Bei der 4. Schwangerschaft hab ich mich einstellen lassen, durch das Hashi schwankten ständig meine werte, so dass ich 2 Jahre gebraucht habe, bis ich einigermaßen stabil mit einem TSH von knapp unter 1 eingestellt war. Such dir einen vernünftigen Endokrinologen, der dich gut einstellt, der alle Werte abnimmt. TSH, Ft3. Ft4. Vitamin D, Eisen und Vitamin B12 und der einen Ultraschall von deiner Schilddrüse macht, um Hashimoto auszuschließen, denn auch wenn man keine Antikörper hat, kann man Hashimoto habe, das sieht man denn an einer echoarmen Schilddrüse.

Gefällt mir