Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger werden trotz primärer Amenorrhoe

Schwanger werden trotz primärer Amenorrhoe

23. April 2014 um 20:36

Hallo zusammen...
Ja wo soll ich anfangen?
Mein Freund und ich sind seit nun über 7 Jahren ein Paar...und in den letzten zwei Jahren haben wir einen Kinderwunsch....
Jetzt das Problem ich habe primäre Amenorrhoe (In der Gynäkologie wird von einer primären Amenorrhoe gesprochen, wenn bei einer Frau nach der Vollendung des sechzehnten Lebensjahres noch keine Menstruation aufgetreten ist.)...
Wir waren dieses Jahr um Kinderwunschzentrum in München, aber dort hat man uns wie "Kinder" behandelt, wir sollen uns doch noch zeit lassen bla bla bla... Die Ärztin konnte mir ja noch nicht einmal sagen wie meine Krankheit heißt....aber gut ich will mich da jetzt nicht wieder so reinsteigern

Nun hoffe ich hier jemanden zu finden der vielleicht das gleich oder sowas ähnliches hat und trotzallem ein Kind erwartet oder bekommen hat...

Eure LilaLolly90

Mehr lesen

25. April 2014 um 21:15

Ich laufe schon seot meinem 16. lebensjahr von arzt zu arzt..
Aber ich bin bis jetzt immer nur weiter geschickt worden...und ja ich habe alle organe...es ist alles vorhanden...aber halt alles nur ein bisschen kleiner als bei anderen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2015 um 1:03

Ich habe leider genau dasselbe problem
Leider hat sich bei mir immer noch nichts getan,..
Meine gebärmutter ist nur halb so groß, also sehr sehr klein,... ich würde mich freuen wenn wir uns informationen austauschen können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2015 um 17:05

@mitralux
Vielen Dank für deine Antwort.
Beim endokrinologen war ich schon, und bei mir wurden auch die ganzen tests gemacht... Seiner meinung nach würde ich niemals kinder kriegen.. Er meint ich hätte gar keine eierstöcke... meine gynäkologin meint, ich hätte sie, aber auch sehr klein.. Ich soll mal zum KiWuZentrum,.. Es gäbe anscheinend möglichkeiten um doch schwanger zu werden*hoffentlich*
Jetzt habe ich einen termin beim KiWu, warte einfach mal ab, was die zu sagen haben, bzw. ob es wirklich möglichkeiten gibt...
Habe mitte Oktober einen Termin bei KiWu in München.

Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2015 um 0:07

@Mitralux
Eine Bauchspiegelung habe ich noch nicht machen lassen, mein Endokrinologe meint das man heutzutage auch mit mrt alles sehr gut sehen kann, und bauchspiegelung würde er nicht empfehlen, er empfehlt es aus gesundheitlichen gründen nicht. Aber meine gynäkologin meint ich soll es mir unbedingt machen lassen, damit man wirklich weiss wo das problem liegt und dementsprechend wegen KiWu vorgehen kann..
Ahh ich weiss es nicht mehr, ich bin echt verzweifelt
Meinst du mit der therapie würde es ewig dauern bis es klappt?
Hast du dasselbe problem? Wie sieht es denn bei dir aus?

Ach ja, meine chromosomenanalyse-test-Befund heißt: 46XX

Vielen lieben Dank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2015 um 23:41

@Mitralux
Vielen Dank, du hast mir wirklich Mut gemacht!
Ich habe jetzt im Oktober nen Termin beim KiWuZentrum, werde BS wie Du es gesagt hast machen lassen,.. Hab aber bissl angst
Tut es bei dir noch weh? Hast du viel schmerzen? Konnte man bei dir mit BS laparoskopie mehr sehen? Hat es wirklich was gebracht?

Ich drücke dir auch ganz doll die Daumen, hoffe es klappt bei dir alles wie du es haben möchtest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2015 um 10:44

@mitralux
Puuuh dann ist es kein problem für mich, wenns so is
Jetzt muss ich erstmal abwarten, 2monate noch, dann mal schaun, was gemacht wird, was die ärzte mir empfehlen..
Und ob ich ÜBERHAUPT jemaals schwanger werden kann
Ich drücke uns allen die Daumen, hoffentlich klappts

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2015 um 21:11

Ähnliches Problem
Hallo
also ich hab eben ein bisschen im Internet geguckt um mich selber schlauer zu machen zum Thema Unfruchtbarkeit und bin dabei auf deine Frage gestoßen.
Also ich bin 20 Jahre alt und hatte auch noch nie meine Menstruation, meine Schwester (17) hat das selbe Problem.
Wir haben das ganze dann vor ein paar Wochen mal endgültig abklären lassen und es hat sich heraus gestellt, dass wir beide keine Gebärmutter (und ich auch keine Eierstöcke) haben.
Da wir beide eigentlich schon damit gerechnet haben, war es natürlich kein so großer Schock.
Trotzdem ist es immer noch ein Unterschied sich auf etwas einzustellen bzw keine Kinder zu wollen, als keine bekommen zu können.
Naja, wirklich helfen kann ich dir glaube ich auch nicht. Denn auch ich stecke zur Zeit in einer Art Schockphase, aber ich versuche mich einfach damit abzufinden und es als "Fügung" und nicht als Fluch zu sehen.
Mein Freund und ich haben natürlich noch etwas Zeit für einen eventuellen Kinderwunsch aber auch er kann sich zB eine Adoption oder eine Leihmutterschaft (auch wenn das hierzulande nicht geht) vorstellen. Wir sind jetzt ca 3 Jahre zusammen und ich habe natürlich Angst, dass er irgendwann seine Meinung ändert.
Aber ich habe (um zum Abschluss zu kommen) beschlossen, mein Leben einfach mal so zu leben wie ich es will. Es einfach als eine Art Befreiung von Verpflichtungen zu sehen.
Ich hoffe ich konnte dir vielleicht trotzdem irgendwie helfen und wünsche einen schönen Abend und alles Gute für deine/eure Zukunft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2017 um 18:14
In Antwort auf kerry_12449533

Hallo zusammen...
Ja wo soll ich anfangen?
Mein Freund und ich sind seit nun über 7 Jahren ein Paar...und in den letzten zwei Jahren haben wir einen Kinderwunsch....
Jetzt das Problem ich habe primäre Amenorrhoe (In der Gynäkologie wird von einer primären Amenorrhoe gesprochen, wenn bei einer Frau nach der Vollendung des sechzehnten Lebensjahres noch keine Menstruation aufgetreten ist.)...
Wir waren dieses Jahr um Kinderwunschzentrum in München, aber dort hat man uns wie "Kinder" behandelt, wir sollen uns doch noch zeit lassen bla bla bla... Die Ärztin konnte mir ja noch nicht einmal sagen wie meine Krankheit heißt....aber gut ich will mich da jetzt nicht wieder so reinsteigern

Nun hoffe ich hier jemanden zu finden der vielleicht das gleich oder sowas ähnliches hat und trotzallem ein Kind erwartet oder bekommen hat...

Eure LilaLolly90

Hallo Lila,
ich habe auch selbes Problem und habe auch einiges seit 5 Jahre erlebt. Könnten wir bitte über e-mail austauschen. Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2018 um 15:03
In Antwort auf kerry_12449533

Hallo zusammen...
Ja wo soll ich anfangen?
Mein Freund und ich sind seit nun über 7 Jahren ein Paar...und in den letzten zwei Jahren haben wir einen Kinderwunsch....
Jetzt das Problem ich habe primäre Amenorrhoe (In der Gynäkologie wird von einer primären Amenorrhoe gesprochen, wenn bei einer Frau nach der Vollendung des sechzehnten Lebensjahres noch keine Menstruation aufgetreten ist.)...
Wir waren dieses Jahr um Kinderwunschzentrum in München, aber dort hat man uns wie "Kinder" behandelt, wir sollen uns doch noch zeit lassen bla bla bla... Die Ärztin konnte mir ja noch nicht einmal sagen wie meine Krankheit heißt....aber gut ich will mich da jetzt nicht wieder so reinsteigern

Nun hoffe ich hier jemanden zu finden der vielleicht das gleich oder sowas ähnliches hat und trotzallem ein Kind erwartet oder bekommen hat...

Eure LilaLolly90

hey habe geSehen der Beitrag ist schon lange her aber habe das gleiche Problem hast du denn mittlerweile Kinder ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram