Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger werden trotz hypophysenadenom

Schwanger werden trotz hypophysenadenom

17. Januar 2011 um 21:48 Letzte Antwort: 21. Januar 2011 um 11:56

hallo ihr lieben, ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.
mal eben meine geschichte:
ich bin 20 jahre alt, schon seit kindheit "übergewichtig".
vor 4 jahren ist bei mir ein mikroadenom in der hypophyse diagnostiziert wurden und bin seitdem unter dem mittel "L-thyrox" in behandlung. zudem bekomme ich 500er metformin von kinderwunschzentrum aus (seit etwa 1/2) jahr, da sie feststellten, dass meine eierstöcke voller zysten sind habe ich demnächst (in etwa 2 wochen) eine bauchspiegelung bei der die zysten weg gelasert werden sollen.
bin seit fast 4 jahren in einer festen beziehung und wollen ein kind seit nunmehr einem jahr.
mein freund - auch kein schlanker - hat zudem einen wert von 7% schnellbeweglichen spermien.
PMS meldet sich im schnitt nur 2 - 3 mal im jahr, teilweise mit auslösenden tabletten keine chance AUCH NICHT.

die fragen:
1.) worauf muss ich mich bei der laserung einstellen?
2.) ist es überhaupt möglich auf normalem wege schwanger zu werden?
3.) hat jemand ähnliche situationen erlebt?


bin schon gespannt auf eure antworten und hoffe ihr konntet halbwegs folgen

MfG hollypocket

Mehr lesen

21. Januar 2011 um 11:56

Neues von der schilddrüse...
meiner einer körper, ist jetzt der meinung - immunität gegen meine schilddrüse aufzubauen. kann mir mal einer sagen was ursachen ect. sein könnten bzw. warum der körper seine natureigenen organe abstößt?

Gefällt mir